Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

wie war es bei euch? eltern-schule?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von boy_X, 27 Dezember 2003.

  1. boy_X
    boy_X (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    103
    1
    nicht angegeben
    also wie war es den bei euch so...? also bei mir is dat immer so gewesen dat sie ein riesigen erwartungdruck hatten. immer wenn mal ne gute note dabei war. hies es. ja koennte besser sein... ich mein mein schnit war immer so zwischen 3 un 4 aber wenn ich ne 2,7 hatte... ja koennte ja besser sein.. aber von loben un so war nie die rede...

    ich weis ja net. aber erst seit dem ich von der schule weg bin. is mir aufgefallen was fuer ein druck von mir abgegangen is...

    war das bei euch so aehnlich oder was habt ihr in die richtung fuer erfharungen gemacht
     
    #1
    boy_X, 27 Dezember 2003
  2. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Meine Eltern haben mir nie Druck gemacht und machen auchs nicht. Auch bei meinem Bruder nicht, der in manchen Bereichen wesentlichschlechter ist als ich. Sie versuchen uns zu unterstützen und nehmen sicher nicht alles hin, aber sie freuen sich auf jeden Fall auch über gute Noten.

    Den Druck macht jemand anderes - ich mir selbst.
     
    #2
    MooonLight, 27 Dezember 2003
  3. LiaCat
    LiaCat (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    101
    0
    Verheiratet
    Hey boy_17!

    Kenne das genauso wie du, glaub mir! Nur bei mir ist es noch anders - denn ich bin eine - soll jetzt nicht arrogant klingen, wird mir nur dauernd bestätigt - ziemlich gute Schülerin und daher ist meinen Eltern schon eine 3 zuviel. Am liebsten nur Einsen würden sie sehen, selbst eine 1 Minus ist ihnen schon zu schlecht, denn es ist ja - nach ihrer Meinung - eine schlechte 1 und fast eine 2. Hingegen ist eine 2 Plus für sie wiederum eine ganz normale 2 und keine Tendenz zu einer "fast 1"...Also stehe ich auch unter enormen Druck, da das aber schon immer so war, habe ich mich inzwischen schon lange daran gewöhnt. Lob gibt es übrigens bei mir auch nicht, nur Stress, wenn es schlechter als mein gewöhnlicher Durchschnitt ist...tja, Eltern halt, man kann es ihnen aber auch nicht recht machen :smile:.
    Hoffe ja immer noch, dass das mit Abschluss der 13. (bin ich momentan) endlich sich ändert wird...

    Liebe Grüße,
    Lia
     
    #3
    LiaCat, 27 Dezember 2003
  4. gluteus maxima
    Verbringt hier viel Zeit
    229
    101
    0
    nicht angegeben
    ne ne...das habe ich bei uns zuhause genossen..ich stand nie unter druck...wenn, habe ich mir den druck selber gemacht.. letztlich hatte ich einen notendurchschnitt (im abi) von 2,4..was im grunde genommen wirklich, wirklich ok ist...vor allem unter all den umständen (es war zu dieser zeit die wm 2002 und ich habe mich mehr auf fussball kozentriert, als wie aufs lernen)

    meine eltern haben schlechte noten toleriert, ohne ein wort zu sagen...so stand ich ie unter druck...und ich habe für mich selber rausgefunden, dass ich doch eher gute noten haben will, als schelchte...
     
    #4
    gluteus maxima, 28 Dezember 2003
  5. User 10541
    Verbringt hier viel Zeit
    491
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo boy_17,

    die Sache mit dem Druck ist schon schwer zu händeln.
    Ich hatte meine ganze Schulzeit immer Narrenfreiheit was das angeht. Als ich gut war, ok und als ich auch schlechter war bis hin zu mehreren 5ern - auch ok. Ich glaub, meine Ma hat aus ihrer Kindheit heraus verstanden, dass Druck nichts bringt und ihre Kinder so erzogen. Und das finde ich auch gut so.
    Seinen Kindern das Gefühl zu geben, Versager zu sein, find ich absolut nicht in Ordnung und bei sowas könnt ich auch an die Decke gehen. Sicherlich besteht irgendwo die Möglichkeit sein Kind anzuspornen aber nicht mit negativer Bestätigung.
    Es ist gut, dass dieser Druck nun von dir abgefallen ist. Ich hoffe, dass das auch weiter so bleibt - es kann dir nur gut tun.

    @LiaCat
    Sag mal Lia, du bist dir wirklich sicher (und sei mal ganz ehrlich zu dir selbst), dass du dich daran gewöhnt hast fertig gemacht zu werden für gute Leistungen? Das etwas sehr Gutes - das Beste - nicht gut genug dazu ist, gelobt zu werden? Bestätigt zu werden, dass man etwas Tolles geschafft hat? Dass man stattdessen nur Kritik bekommt? Den Druck in der Leistung sollte man sich höchstens selbst geben mit gesteckten Zielen.
    Deine Eltern tun dir weh damit. Jedesmal wieder, aber ich denke dass es dir oberflächlich irgendwie egal geworden ist (als Rettung in der Not - Verdrängung), damit es nicht so weh tut.
    Oh doch, man kann es Eltern recht machen und wenn es nicht geht (auch wenn du in erster Linie nur dir Genüge tun solltest), sollte man mit ihnen reden, was es denn bringt, dass sie einen so fertig machen und wieso sie sich nicht einfach mal für ihr und mit ihrem Kind freuen können.
    Ich finde es eine bodenlose Frechheit und schwere Verletzung von deinen Eltern, dass sie so agieren! Ich hoffe, dass du dich endlich zur Wehr setzt.

    Liebe Grüße
    Susi
     
    #5
    User 10541, 28 Dezember 2003
  6. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich kenne das auch nicht, meine Eltern haben mir nie Druck gemacht und waren auch nie sauer, wenn ich schlechte Noten mitgebracht habe. Ich war in den meisten Fächern recht gut und hab teilweise echt gebüffelt, da waren sie dann schon stolz drauf. In den Fächern, in denen ich Probleme hatte, waren sie aber in keinster Weise sauer, weil sie wussten, dass ich es versucht hatte.
    Im Übrigen habe ich meine Noten eigentlich eh nicht mehr grossartig mitgeteilt, zumindest so seit ich 17 war, war das meine Sache und meine Eltern haben max. noch mein Zeugnis gesehen und das wars.

    Den meisten Druck habe ich auch mir selber gemacht und nie konnte jemand so hohe Erwartungen an mich stellen, wie ich selber. Mach ich auch bis heute, da bin ich irgendwie seltsam :blablabla
     
    #6
    Dawn13, 28 Dezember 2003
  7. User 9402
    Meistens hier zu finden
    1.385
    133
    63
    vergeben und glücklich
    Hi,

    meine Eltern haben mir nie Druck gemacht, wegen schlechten Noten. Den habe ich mir eher selbst gemacht. Klar waren sie froh, wenn ich gute Noten hatte, aber ich mußte auch keine Angst haben, mal mit einer fünf nach Hause zu kommen. Sie haben dann immer gemeint, jeder kann mal einen schlechten Tag haben.

    so long
    Finalizer
     
    #7
    User 9402, 28 Dezember 2003
  8. Angel4eva
    Angel4eva (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    0
    nicht angegeben
    Den größten Druck mache ich mir selber, weil ich seeehr ehrgeizig bin. Meine Mom macht mir eigentlich keinen Druck, weil ich mir schon genug mach *g. Natürlich ist sie manchmal nicht zufrieden, aber dann bin ich schon fünfmal nicht zufrieden, von daher bin ich dann drauf eingestellt :grin:.
    Loben tut sie mich natürlich, wenn ich was sehr gut gemacht hab. Wär auch schlimm wenn nicht, denn ich lob mich nicht :rolleyes:.
     
    #8
    Angel4eva, 28 Dezember 2003
  9. Velvet
    Gast
    0
    Nö miene Eltern machen mir keinen Druck, haben sie mal, aber das war berechtigt weil ich sooo shclehct war.
    Jetzt bin ich diejenige die sich druck macht und meine eltern bremsen mich manchmal sogar.
     
    #9
    Velvet, 29 Dezember 2003
  10. Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.302
    121
    0
    Verheiratet
    Meine Eltern haben nie Druck gemacht, nicht mal, als ich ein paar Jahre blaue Briefe bekommen hab. Sie haben gute Noten nur ab und zu mit Extra-Geld belohnt. War auch genau richtig so, hab selber irgendwann die Kurve gekriegt und bin richtig gut geworden.
     
    #10
    Kathi1980, 29 Dezember 2003
  11. *Anrina*
    *Anrina* (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.360
    123
    3
    vergeben und glücklich
    Ich hab auch nie unter Leistungsdruck gelitten, ich hab mein Ding durchgezogen, mal gut mal weniger gut, aber Druck hätte bei mir nichts genutzt, ich glaub dann hätte ich völlig dicht gemacht...
     
    #11
    *Anrina*, 30 Dezember 2003
  12. Lenny85
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    101
    0
    Single
    Ich hab in ner schlechten Schulphase irgendwann meinen Eltern gesagt, dass die sich da raushalten sollen, ich werde das auch alleine schaffen, ohen angeschissen zu werden. (naaj nicht wörtlich aber so ungefähr)
    Seitdem nerven se nichmehr.
     
    #12
    Lenny85, 2 Januar 2004
  13. Manja
    Gast
    0
    Meine Eltern haben sich da nie wirklich für interessiert. Bei ner 5 in Mathe gabs mal einen tadelnden Blick und es wurde still unterschrieben und das wars auch schon. Vielleicht hat mich gerade die Tatsache, dass eh nix anerkannt wird, angespornt, mir besondere Mühe zu geben. Und am Ende hatte ich ein Abi mit 1,7, da waren se dann recht baff, weil se aufgrund der mangelnden Auseinandersetzung die ganze Jahre vorher nicht mitgekriegt haben, dass das Kindchen ja doch nicht so doof sien kann....
    Eigentlich ärmlich als Eltern.........
     
    #13
    Manja, 4 Januar 2004
  14. Lenny85
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    101
    0
    Single
    muss ich dazu sagen, dass mein vater lehrer an der schule is, wo ich bin(was nicht nur nachteile hat), und der erfährt sowieso alles, von daher.
    Dafür (er ist einer der wenigen guten informatiklehrer anner schule) kann ich alte pc teile einsacken oder dauerhaft leihen, z:B. war mein monitor im imer, aber inner schule stehen immer zu viele rum, also bringt er einen mit. ist zwar nicht meiner, aber vermissen tut den da auch keiner, von daher :schuechte
     
    #14
    Lenny85, 6 Januar 2004
  15. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Also meine Eltern üben kaum Druck auf mich auf...

    Kaum sag ich deswegen, weil sie schon mal nachfragen, wie's so läuft und dann sagen "ja, musst halt mal ein bisserl mehr lernen" (ich lern wirklich kaum), aber wenn ich gute Noten (1/2 in Latein 3/4) heimbringe, dann loben sie mich auch und wenn ich wieder verzweifelt rumsitze, weil ich wieder 'ne (Mathe-)Schulz versaut hab (am Tag zuvor hab ich alles wiederholt, hab alles noch gekonnt *jammer* war immer auf 'ner 1 oder 2 gestanden, dieses Jahr 3!!) dann trösten sie mich auch, weil sie das ja mitbekommen, was und wieviel ich mach...

    Latein ist mein Problem und da üben sie schon ein bisschen einen Druck aus, dass ich mehr mach und so... Ganz nach dem Motto "jetzt setz dich mal auf 'ne halbe Stunde hin und üb ein bisserl"... Aber mehr eigentlich nicht


    Bea
     
    #15
    Bea, 6 Januar 2004
  16. User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    103
    7
    Verheiratet
    Ich hatte nie Druck von meinen Eltern. Mein Bruder war viel schlechter, also haben sie sich mehr um ihn gekümmert. Ich hingegen war, bis auf einige Ausnahmefächer, einer der Besten der Klasse. Naja, da haben die sich nie wirklich Gedanken machen müssen.

    Allerdings war das im Nachhinein gesehen auch nicht so toll. Ich hatte nie gelernt, wie man lernt, weil ich alles von einmal hinschauen verstanden habe. Aber auf der Uni musste ich dann richtig lernen. Das war am Anfang auch eine äußerst schwierige Zeit. (Vieleicht lags aber auch an dem einen verschwendeten Jahr bei der Bundeswehr. (Ups, Thema verfehlt.. 6 setzen.) :zwinker:
     
    #16
    User 9364, 6 Januar 2004
  17. BABY_TARZAN_90
    Sehr bekannt hier
    1.610
    198
    526
    Verliebt
    Bei mir WAR es nicht, bei mir IST es!
    :angryfire

    Aber ich will nicht übertreiben.
    Ich bin ein relativ guter Schüler (echt!) und mein
    Berufsziel Unterwasser-Archäologie hält mich in der
    Schule von selber "über Wasser".
     
    #17
    BABY_TARZAN_90, 10 Januar 2004
  18. schmusäbärschön
    Verbringt hier viel Zeit
    62
    91
    0
    nicht angegeben
    meine eltern haben eigentlich garkeinen durck gemacht..hab noch nie ärger wegen ner note bekommen...als ich dann meine nachprüfung machen musste und selba ziemlich deprimiert darüber war haben sie mich nur in den arm genommen und mich so weit unterstützt wie es ging...was ja auch erfolg gehabt hat :grin:
     
    #18
    schmusäbärschön, 10 Januar 2004
  19. v69m
    Gast
    0
    Ist bei mir schon länger her, aber der Erwartungsdruck war von Seiten der Eltern war groß. Ich habe dann gute Noten nach Hause getragen, dafür gab es auch Belohnung, aber ich konnte mich nicht mehr darüber freuen. Ich hab nur noch darauf gewartet, daß es irgendwann vorbei ist.
     
    #19
    v69m, 10 Januar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - war euch eltern
Paarthurnax
Off-Topic-Location Forum
20 Dezember 2014
5 Antworten
RiaSommer
Off-Topic-Location Forum
3 Januar 2015
62 Antworten
Moewmoew
Off-Topic-Location Forum
7 November 2013
63 Antworten
Test