Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • LiLaLotta
    LiLaLotta (32)
    Sehr bekannt hier
    3.722
    168
    335
    vergeben und glücklich
    13 Mai 2008
    #1

    Wie war euer erster Arbeitstag?

    Hallo :smile:

    Aus aktuellem Anlass wollte ich mal fragen, wie bei euch euer erster Arbeitstag war? Egal, ob es sich nun um einen festen Job oder um eine Aushilfsstelle im Supermarkt handelt :zwinker:
    Verlief der Tag eher gut, oder eher schlecht?

    Viele Grüße
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    13 Mai 2008
    #2
    Bei mir liegt der erste Arbeitstag schon ein paar Jahre zurück (9 Jahre, um genau zu sein), aber ich erinnere mich, dass ich tierisch geschafft war, als ich nach 8 1/2 Stunden (inkl. 1/2 Stunde Mittagspause) endlich nach Hause durfte und nur noch ins Bett gefallen bin. Schule war doch was anderes und lange nicht so anstrengend.
    Hat auch gut 3-4 Wochen gedauert, bis ich mich an die "Belastung" gewöhnt hatte.
     
  • BadFemale
    BadFemale (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    200
    101
    0
    Verlobt
    13 Mai 2008
    #3
    Ups, ich sollte die Augen aufmachen beim Lesen :ashamed:) Ich ging jetzt von Pfingsten aus *lach*



    Aber mein aller erster...
    War auch gut kaputt, aber war auch nur Gewöhnung
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    13 Mai 2008
    #4
    Egal ob Nebenjob oder fester Job, ich fand den ersten Tag immer total unangenehm, weil man noch nicht dazu gehoert und sich nicht auskennt.
     
  • User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    890
    113
    65
    vergeben und glücklich
    13 Mai 2008
    #5
    Bisher war jeder erste Arbeitstag in einer neuen Firma seit ich meine Ausbildungszeit begonnen habe irgendwie etwas unangenehm. Man ist nervös, man kennt niemanden, man kann sich die Namen nicht alle auf einmal merken, man hat Angst Fehler zu machen, man hat das Gefühl, am ersten Tag im absoluten Mittelpunkt der ganzen Firma zu stehen :engel: und da steh ich ganz und gar nicht gerne :zwinker:
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    13 Mai 2008
    #6
    Eher schlecht, und zwar total.
    Ich war auf was total anderes eingstellt, weil auch was anderes vereinbart war: eine andere Abteilung und ein anderer Zuständigkeitsbereich.
    Entsprechend überrascht und teilweise auch überfordert war ich dann in dem Bereich, wo ich letztlich gelandet bin.
    Nach dem ersten Tag dachte ich: Ich will da nie wieder hin! :cry:

    Ich bin doch wieder hin und der zweite Tag war schon wesentlich besser, weil ich endlich in meinen vertrauten Tätigkeitsbereich durfte. :smile: UNd in der ungewohnten Abteilung hab ich mich sehr, sehr schnell zurecht gefunden und war letztlich froh, dass ich DA gelandet bin.
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    13 Mai 2008
    #7
    Der allererste Arbeitstag war Ferialarbeit, etwas schüchtern den anderen gegenüber - so genau daran kann ich mich nicht mehr erinnern. Vom jetztigen Job (3 Jahre her) war ich überhaupt nicht nervös, weil ich meine Arbeitskollegen schon privat her kannte. War eigentlich alles super, die Bürodamen sträubten sich zwar etwas gegen uns aber mittlerweile verstehen wir uns alles sehr gut.
     
  • succubi
    Gast
    0
    13 Mai 2008
    #8
    mein erster arbeitstag bei meinem jetzigen arbeitsplatz is mir gar nicht mehr so in erinnerung. dafür is der tag des vorstellungsgespräches umso mehr in meinem kopf. *g* ich hatte zuerst das gespräch, dann hat mich der herr in mein zukünftiges sekretariat gebracht, damit ich mal schnuppern kann und meine kolleginnen kennen lerne.
    es ging dann gleich damit los das sie gefragt haben ob ich mal ein band probehören und -schreiben möchte (bin ja sekretärin und schreibe röntgenbefunde).

    es war horror. ich hab fast nichts verstanden... getippt hab ich ja gut - das kann ich ja... nur wenn man nichts versteht... grusel graus.
    hab's aber dann schnell gelernt. :zwinker:


    ich hatte auch mal in der schulzeit einen ferialjob in einem hotel im housekeeping (auf gut deutsch: putze...).
    der erste tag war in ordnung, nur hat er peinlich geendet.
    gerade an diesem tag hatte ein mitarbeiter von dort geburtstag und es gab eine kleine überraschungsfeier mit brötchen etc....
    ich war noch immer etwas nervös und durch den wind und ich hab mich irgendwie unter den ganzen fremden leuten nicht so wohl gefühlt.
    jedenfalls habe ich mir dann ein brötchen mit eiaufstrich genommen... bin gestolpert... und hab das brötchen genau mit der aufstrichseite auf die strumpfhose der stellvertreterin der chefin geworfen... is schön abgeschmiert und mit der aufstrichseite auf dem teppich gelandet... :geknickt:
    ich glaub eine reife tomate hätte meine gesichtsfarbe nicht übertreffen können...
     
  • Agape
    Agape (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    338
    113
    49
    Single
    13 Mai 2008
    #9
    sehr sehr anstrengend!
    Hat auch länger gedauert, bis ich halbwegs locker war und mich ausgekannt habe
     
  • loveyou16
    loveyou16 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    Verheiratet
    13 Mai 2008
    #10
    hm ich fand meine ersten arbeitstag echt interessant und lustig und ja rundum gut eigentlich :smile:
    bin total lieb aufgenommen worden, durfte meine neuen Kollegen mit Fragen löchern :zwinker: und hab jede menge neues gelernt :smile:
    das einzige was etwas komisch war (da ich zu der Zeit in einer Wohnstätte für Schwertmehrfach-Behinderte angefangen hab), war die kleinen Eigenheiten der behinderten Menschen zu verstehen und aktiv auf sie einzugehen (hat sich aber auch schnell gelegt :zwinker: )
     
  • Cassis
    Cassis (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    572
    113
    24
    vergeben und glücklich
    13 Mai 2008
    #11
    Das war ein Praktikum.
    Ich glaub ich war damals ziemlich ruhig und zurückhaltend den Kollegen gegenüber und am Abend dann fix und fertig...
     
  • Sheilyn
    Sheilyn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.817
    123
    11
    Verheiratet
    14 Mai 2008
    #12
    1. arbeitstag? ouuuu schon laange her.
    ca 8 jahre oder 9 sogar...
    ja 9 jahre...

    ich weiss nur noch das ich nach feierabend geschlafen, geschlafen und nochmals geschlafen habe! :grin:


    auch danach war ich vor jedem neuen arbeitstag sehr extrem aufgeregt. musste ständig aufs klo etc. :engel:

    mein letzter "1. arbeitstag" war vor 1 jahr und 1 monat, als ich an einem neuen ort anfieng.
    aber es verlief noch immer bestens! :smile:

    davor war mein erster arbeitstag, dort wo ich meine lehre machte und im ganzen 6,5 jahre geblieben bin.

    und der aller aller erste arbeitstag zählt zu den schnupperwochen :zwinker:...
     
  • TheRapie
    TheRapie (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    14 Mai 2008
    #13
    Erste Arbeitstage sind fein und man muss sie genießen, denn keine Arbeitstage vergehen schneller als die ersten. :zwinker:
     
  • Sheilyn
    Sheilyn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.817
    123
    11
    Verheiratet
    14 Mai 2008
    #14
    *schmunzel* :grin:

    wie recht du hast!!!! :zwinker:
     
  • User 34612
    User 34612 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.331
    398
    4.157
    vergeben und glücklich
    14 Mai 2008
    #15
    Ich hab schon echt fiese erste Arbeitstage gehabt, so mit "Hier ist ihr Schlüssel, das da ist ihre Sekretärin, viel Spaß, wiedersehen."

    Bei meiner aktuellen Stelle (seit August 2007) war das echt schön. Ich hatte mich im Vorfeld schonmal mit meinen Kolleginnen unterhalten und wusste ungefähr, was auf mich zukommt.
    Meine Kollegin, die mir gegenüber sitzt hat mich dann an meinem ersten Tag rumgeführt, allen vorgestellt und mir alles gezeigt. Das fand ich schon echt gut und entspannt.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    14 Mai 2008
    #16
    Ist "nur" ein Nebenjob, aber ich fands cool und bin sehr froh, ihn bekommen zu haben. War aber auch schon gut informiert, weil ich ihn durch eine Freundin bekommen habe, die schon lange dort arbeitet.
     
  • milchfee
    Gast
    0
    14 Mai 2008
    #17
    Also der erste Arbeitstag meiner jetztigen Arbeit war total beschissen. Mein Chef hat mich blöde angemacht und ich hätte am liebsten schon nach einem einzigen Tag alles hingeschmissen. Ich war nahe dran aus Wut loszuheulen.
    Der erste Tag in der Arbeit davor war toll. Das gesamte Team einfach total lieb und ich hab mich gleich wohl gefühlt.
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    14 Mai 2008
    #18
    Mein erster VollzeitstellenArbeitstag war am 21.01 war sowieso schon stressig, aber musste an dem Tag dann noch zum Geburtstag meiner Schwester. War für mich endlos, genauso wie die ganze erste zeit ne große Umgewöhnung war, aber inzwischen hab ich mich dran gewöhnt.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    15 Mai 2008
    #19
    Im Vergleich zu den Arbeitstagen die folgten, war der Tag wirklich gut. :grin:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste