Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie weit darf man bei Vergebenen gehen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Luxeon, 20 Oktober 2007.

  1. Luxeon
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich bin mir im Klaren, das dies nun ein etwas prisanteres Thema ist, aber dennoch hoffe ich auf ehrliche Antworten, und nicht auf solche, die nur sozial korrekt sind.

    Ein reales Beispiel: :zwinker:

    Es gibt eine Arbeitskollegin, mit der man sich super versteht und ständig sehr eng zusammen arbeitet. Diese Kollegin ist seit 7 Jahren in einer Beziehung und da man sich gut versteht, und sich gegenseitig wohl auch anziehend findet, wird des öfteren geflirtet, wenn nicht sogar sehr oft. Man verbringt sehr viel Zeit zusammen. Man arbeitet zusammen länger, und auch nach der normalen Arbeitszeit bleibt man oft noch eine Stunde oder sogar länger in der Firma, nur um zu quatschen.
    Das ganze läuft seit ca. 1 Jahr so ab. Anfangs noch sehr distanziert, und mit der Zeit bemerkt man, das von beider Seiten, immer mehr ein körperlicher Kontakt gesucht wird.
    Angefangen von kleinen Spielerein zwischendurch, bis zu beabsichtigten Kontakt wie z.b. die Hände halten um sie zu wärmen, Hand auf die Oberschenkel legen.

    Man kann wirklich beobachten, wie Beide die Nähe des anderen suchen und genießen, doch alles noch so dezent abläuft, damit Aussenstehende nichts mitbekommen.

    Diese Kollegin ist eine Sehr korrekte Person die wohl nie was verbotenes machen würde. (Sie lässt sogar ihre Alufelgen typisieren ;-))

    Nun mal zum wesentlichen.

    Wie weit darf man in so einer Situation gehen, oder wie erkennt man, wie weit man gehen kann? Also den moralischen Aspekt nun mal nicht so genau nehmen bitte, auch wenn es einigen schwer fällt.

    Ich habe keine Ahnung, ob sie auf einen richtigen Annäherungsversuch einsteigen würde oder nicht. Ich müsste es testen um es zu wissen, nur frage ich mich ob ich das machen soll.

    Wenn nun noch wer wissen will, was ich für einen Hintergrund habe, der ist auch noch recht unklar. Diese Kollegin, ist eigentlich nicht mein Typ, aber sie hat was an Ihr, was mich ständig reizt.
    Es ist zum Teil Ihre Art, da ich die ja nach den Jahren zusammen arbeit sehr gut kenne, und ihre Art ist irgendwie das, was ich mir immer für meine Partnerin gewünscht hätte und das nie so war.
    Von dem abgesehen, hat sie eine, für mich, perfekte Figur. Die Figur ist sicherlich der sexuelle Reiz an ihr.

    Ich selbst gebe mir eine Chance von vieleicht 5% das ich wirklich einen Schritt weiter gehen würde, aber jetzt kommen die nächsten Firmenfeiern, wie Weihnachtsfeier und so.... und ich weiss nicht. Bei solchen Anlässen kann ich für nichts garantieren.

    Wie weit kann ich also gehen, solange sie mitspielt?

    Bin mal auf eure Reaktionen gespannt.

    Lux
     
    #1
    Luxeon, 20 Oktober 2007
  2. ankchen
    Gast
    0
    wenn du auf die moral bei der sache pfeifst, was hält dich dann noch zurück? sie wird schon wissen worauf sie sich einlässt oder eben nicht. solange du dir nicht fehl am platz vorkommen würdest, wenn sie dich zurückweisen sollte, hast du nichts zu verlieren
     
    #2
    ankchen, 20 Oktober 2007
  3. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Aus deinem Text lässt sich heraus lesen dass du schon daran denkst den nächsten Schritt zu wagen. Wenn du in dieser Frau Dinge siehst, die deine Freundin nicht haben und du nicht sonderlich glücklich bist dann schlag zu! Ergreife die Chance. Wenn du es nicht tust wirst du dich ewig ärgern denk ich mal! :knuddel:
     
    #3
    capricorn84, 20 Oktober 2007
  4. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Na ja solange sie mitspielt... :ratlos:

    Ich mein im Prinzip musst du das mit deinem Gewissen ausmachen, was du tun willst oder nicht.

    Aber sie muss schon auch selber denken, was sie macht bzw. nicht.

    Keiner kann dir sagen, was passieren wird, wenn ihr nen Schritt weiter geht,.... in Ordnung wird es keiner finden (oder nur die wenigsten) weil du es ja fast darauf anlegst, dass ihr ihren Freund betrügt...

    Noch dazu hört es sich ein bisschen so an, als wenn es nicht nur ums körperliche ginge und das halte ich für sehr gefährlich,..... :ratlos:



    Das war dir jetzt vermutlich doch zu moralisch... auch wenn ich mich bemüht habe.... aber das solltest du einfach nicht ausser acht lassen, auch wenn es dann einfacher wäre.
     
    #4
    User 48246, 20 Oktober 2007
  5. User 34625
    User 34625 (45)
    Meistens hier zu finden
    1.141
    133
    36
    in einer Beziehung
    Was versprichst Du Dir davon?

    Geht es um die Trophäe, sie "rumgekriegt" zu haben - oder würdest Du was ernsteres wollen?

    Oder noch etwas ketzerischer gefragt: wenn Du an sie denkst - denkst Du da mit dem Schwanz oder mit dem Kopf? ;-)
     
    #5
    User 34625, 20 Oktober 2007
  6. Luxeon
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    102
    101
    0
    nicht angegeben
    Genau das ist es was ich verhindern will. Das könnte fatale Folgen haben. Ich habe selbst viel Moral, aber man macht sich halt Gedanken darüber, und spekuliert. Ich weiss selbst auch, das es falsch ist, aber es ist nicht verboten, darüber nach zu denken oder?

    Ich denke daran, oder bessergesagt, ich denke darüber nach. Ich finde es halt nur irgendwie schade, das die immer vergeben sein müssen, in denen ich eine Zukunft sehen würde. Und das kommt sehr selten vor. :knuddel:

    Ach .. halb so schlimm. Solange mich niemand öffentlich verurteilt und an den Pranger stellt, passt das. ;-)

    Na .. wenn ich mit dem Schwanz denken würde, würde ich das hier doch gar nicht reinschreiben oder? ;-)

    Rumkriegen, darum gehts mir bestimmt nicht. Hoff ich mal.
     
    #6
    Luxeon, 20 Oktober 2007
  7. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Sehe ich das richtig in deinem Status,dass du selber auch vergeben bist?

    Wenn ja würd ich versuchen deine Beziehung in den Griff zu bekommen ,anstatt dir gedanken zu machen,wie du dich an eine kollegin ranmachst.
    desweiteren (mal unabhängig davon,ob du vergeben bist oder nicht) würde ich mich an deiner stelle nicht an deine Kollegin ranmachen bzw. mir große Hoffnungen ausrechnen,da sie nunmal vergeben (und daher tabu) ist.
     
    #7
    Sunny2010, 20 Oktober 2007
  8. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    oh stimmt, das seh ich ja jetzt erst.... :ratlos: dann solltest du dir wirklich über andere Dinge Gedanken machen...
     
    #8
    User 48246, 20 Oktober 2007
  9. User 34625
    User 34625 (45)
    Meistens hier zu finden
    1.141
    133
    36
    in einer Beziehung
    Vielleicht eben doch - und der Kopf hält Dich (noch) zurück ;-)
     
    #9
    User 34625, 20 Oktober 2007
  10. Luxeon
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    102
    101
    0
    nicht angegeben
    Ok .. Status wurde geändert. Hoffe nun ist es besser. :zwinker:

    @ bäumchen:
    Es gibt auch noch Menschen die denken bevor sie handeln.. ;-)

    @Sunny:
    Ok .. dein Statement wurde engegengenommen und akzeptiert

    Den Status nicht ernst nehmen, der hat sich heute schon 3x geändert. Nur nicht fragen warum bitte
     
    #10
    Luxeon, 20 Oktober 2007
  11. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    @Luxeon:
    bist du nun single oder vergeben?:ratlos:
     
    #11
    Sunny2010, 20 Oktober 2007
  12. Packset
    Gast
    0
    wie lässt sich das mit deinem status vereinen?

    wenn du so viel morl hast trenn dich von deiner frau oder lass die arbeitskollegin links liegen. du musst entscheiden was dir wichtiger. du sagst du könntest dir mit ihr ne zukunft vorstellen, das heißt für mich das es mit deiner aktuellen partnerin nicht so ist. da war doch der erste schritt sich zu trennen und nicht direkt nach der nächsten angelst und die "alte" so lange behälst bis du jemand anderen gefunden hast. das hat für mich absolut ncihts, aber uch garnichts mit moral zu tun sondern mit purem egoismus, der angst allein zu sein, unselbstständigkeit und null respekt.

    das ist ne ehrlich meinung und hat nichts mit irgendwas anderem zu tun.
     
    #12
    Packset, 20 Oktober 2007
  13. Luxeon
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    102
    101
    0
    nicht angegeben
    Oje .. nun hab ich wohl Verwirrung gestiftet. War nicht meine Absicht.
    Wollte den Status eigentlich noch ändern.
    Ich habe mich heute hier angemeldet und man sollte halt wissen, dass, wenn man mit dem Scrollrad die Seite runterfahren will, kein Auswahlfeld markiert sein sollte.
    Ich lasse den Status auf keine Angabe. Für diesen Beitrag gestehe ich, das ich seit 2 Monaten Single bin.

    Hoffe das hilft etwas.

    @cherryblossom:
    Keine deiner Aussagen hatte was mit der Beantwortung meiner Frage zu tun. Ich hätte extra noch drauf hingewiesen.

    Vieleicht sollte man doch für solche Sachen ein eigenes Unterforum einrichten mit dem Namen: "Steinigt mich - ich habe böse Gedanken"
     
    #13
    Luxeon, 20 Oktober 2007
  14. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Wenn es gut ausgeht... schön für Dich. :tongue:
    Aber wenn es schief geht... ohwehohweh... das könnte Ärger geben,
    und das in der Firma? Besser nicht. :kopfschue

    Zügele lieber Deine Gedanken und Deine Gefühle,
    und such Dir Deine Spielgefährtin in einer Disco oder so :zwinker:

    :engel_alt:
     
    #14
    User 35148, 20 Oktober 2007
  15. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Na gut... dann glauben wir das mal :zwinker: Damit zählt wieder das was ich in meinem ersten Post geschrieben hab...
     
    #15
    User 48246, 20 Oktober 2007
  16. Luxeon
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    102
    101
    0
    nicht angegeben
    hmm .. gehst du denn noch in ne Disco? Ich war da schon ewig nicht mehr. Will ja keiner von denen sein, der irgendwelche jungen Dinger angräbt. Solche die ich mit 18 schon verachtet habe. Stockbesoffen und notgeil.
    Nein Danke. So will ich nicht enden :zwinker:
    Aber der Rest war einleuchtend ^^

    :anbeten: Ich danke dir vielmals. So Böse wie ihr glaubt bin ich gar nicht :zwinker:
     
    #16
    Luxeon, 20 Oktober 2007
  17. Packset
    Gast
    0
    ....
     
    #17
    Packset, 20 Oktober 2007
  18. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Hihi Punkt für Dich.
    Ok, dann halt in der Stadt... Cafés, Szene-Kneipen... usw.... :tongue:

    :engel_alt:
     
    #18
    User 35148, 20 Oktober 2007
  19. Luxeon
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    102
    101
    0
    nicht angegeben
    Soweit ich weiß, ist Flirten innerhalb einer Beziehung noch nicht verboten worden, und Sarkasmus ebenfalls noch nicht.
    Der Sarkasmus richtet sich allgemein auf diverse Beiträge hier im Forum die ich gelesen habe wo Leute die nur eine Meinung hören wollen, gleich Verurteilt werden.

    Ist es eben nicht. Deshalb frage ich hier, wieweit man gehen kann.

    Davon bin ich sogar überzeugt, dass das Feuer fehlt. Das merkt man auch. Ist ja klar wenn man ihre Verhältnisse kennt. Die will ich jetzt nicht weiter erläutern, sonst wird das wieder ein halber Roman.

    Das habe ich bereits hinterfragt, und sie sagt das alles passt. Aber das war auch nicht anders zu erwarten. Sie würde es nicht mal zugeben wollen, wenn alles Katastrophe wäre. Sie zieht einen dicken Strick zwischen Privat und Firma. Über Ihr Privatleben wird so gut wie nix geredet, geschweige denn von Problemen.

    Und das immer alleine? Sieht das nicht peinlich aus? ... Wie jemand der niemanden abbekommt? :zwinker:

    Ach .. ganz eingerostet bin ich auch noch nicht. Wenns sein sollte, dann weiss ich mir schon zu helfen. Wenn es nicht so mühsam wäre ^^
     
    #19
    Luxeon, 20 Oktober 2007
  20. Jakob220357
    0
    Hallo Luxeon,

    ein schwieriges Thema, dass du dir hier ausgesucht hast. Nun haben wir schon einige Punkte gehört und du möchtest unbedingt eine moralfreie Antwort hören. So richtig werde ich dir damit auch nicht dienen können. Eine gewisse Moralvorstellung ist ja schon wichtig und ich bin der Meinung, dass man seine Moralvorstellung nicht, je nach Situation, anpassen sollte. Sinnvoller oder "richtiger" wäre es in einer Situation gemäß seiner Moral zu handeln. Wenn ich dein Problem noch mal kurz zusammenfassen darf, dann kommt da folgendes Bild heraus. Du bist Single und da ist auf Arbeit eine Frau, die du schon seit geraumer Zeit anziehend findest und die dir zumindest sympathisch gesinnt ist. Sie ist jedoch vergeben und steckt auch noch in einer langen Beziehung. Jedoch antwortet Sie auf dein Werben und spielt dein Spiel mit.

    Betrachtet man das Ganze nun mit den gesellschaftlichen Vorstellungen, so stehst du tatsächlich nicht so gut da. Aber das ist ja sicher genau deine Sorge, weshalb du in dieses Forum schreibst. Natürlich wird es erst einmal so aufgefasst, als würdest du ihre Beziehung zerstören. Nun machst du hier ja den Eindruck, als würdest du auch eine strenge Moralvorstellung haben. Eigentlich müsste eine Entscheidung also ganz einfach für dich sein. Aber, was wäre, wenn diese Moral nicht vorhanden wäre?

    Die Tatsache, dass sie so intensiv auf dein Flirten eingeht, und dass es auch zu Berührungen kommt, zeigt doch auch, dass es um ihre langjährige Beziehung nicht sehr gut bestellt sein kann. Somit stehen deine Chancen auch nicht sehr schlecht, dass eine Intensivierung deines Werbens von Erfolg gekrönt sein könnte. Aber vielleicht hängst du hier auch einer Wunschvorstellung nach. Vielleicht macht es einfach den Reiz aus, dass du sie im Moment nicht haben kannst (oder darfst). In jeder Hinsicht dürfte bei einer Trennung deiner Angebeteten von ihrem Freund auch dein berufliches Umfeld davon Wind bekommen, vor allem dann, wenn es ihr nach ihrer Trennung nicht so gut geht wie erhofft. Dann leidet nicht nur dein privater Ruf, sondern wahrscheinlich auch dein geschäftlicher. Ganz abgesehen davon, dass der Kontakt zu Ihr sicher einfrieren würde, wenn sie eine Trennung nicht verkraften würde und ihr privates näheres Umfeld verstimmen oder verlieren würde. Somit wären die Folgen für Sie nicht ideal. Es besteht ja auch immer noch die Gefahr, dass sie sich nach einer Trennung wieder voll in ihre langjährigen Freund verliebt. Denn letztlich macht es aus der Ferne den Eindruck, als sei Ihre Beziehung mit der Zeit etwas langweilig geworden und sie ist jetzt auf der Suche nach Abwechslung oder Unterhaltung. Bringst du sie zu einer Trennung, kann sie plötzlich feststellen auf welch "falschem" Weg sie sich befindet.

    In diesem Sinne scheinen Moralvorstellungen vor Situationen wie dieser schützen zu wollen. Nun bin ich nicht der ideale Gesprächspartner was praktische Tipps in Beziehungsdingen betrifft, aber theoretische Dinge kann ich doch formulieren. Meine Sicht als Gentleman oder zumindest als Experte für Umgangsformen mag dir vielleicht helfen, eine Antwort auf deine ursprüngliche Frage zu finden. Wenn wir die Moralvorstellungen zu Seite nehmen, denn da musst du selbst entscheiden was sich gehört und was nicht, so willst du ja noch immer wissen, wo die Grenze ist, die man bei solchen Liebeleien nicht überschreiten sollte. Guter Stil zeichnet sich dadurch aus, dass man den Gegenüber nicht in Situationen bringt, die ihm peinlich oder unangenehm sind. Nun ist hier eine gute Beobachtungsgabe wichtig. Da du schon länger mit ihr zusammen arbeitest, kennst du sie ja schon etwas und kannst dir auch besser eine Meinung bilden. Beobachte sie dabei, wie sie auf dein Werben reagiert. Wenn du bei einer Steigerung eine Ablehnung spürst, so weißt du ja sicher was das bedeuten soll. Gehe keine zu hastigen Schritte, weil du der Meinung bist, jetzt sei alles sicher. Für Sie ist alles noch ein Spiel und man sollte den Gegenüber nie unterschätzen, ob er/sie vielleicht mit DIR spielt. Sei lieber in dieser Hinsicht etwas vorsichtiger als vielleicht nötig. Den entscheidenden Schritt sollte Sie gehen und lasse Ihr stets eine Rückzugsmöglichkeit. Sie muss immer die Möglichkeit haben ihr Gesicht zu wahren.

    Du stehst wirklich vor einer schwierigen Entscheidung, die du letztlich für dich allen lösen musst. Versuche klar zu sehen und deine Gedanken nicht von möglichen Gefühlen zu verblenden. Wenn du deine Moralvorstellungen zurückstellst und es auch vor dir selbst verantworten kannst, dann gehe vorsichtig weiter vor. Kannst du deine Moralvorstellungen nicht zurückstellen, dann verzage nicht. Denn die Möglichkeit, dass sich die Beziehung deiner Angebeteten dem Ende neigt ist nicht völlig von der Hand zu weisen und somit gibt sich die Möglichkeit auf ein späteres Handeln.

    Letztlich eine kurze eigene Meinung. Ich würde hier nicht eingreifen, meine Moralvorstellung verbietet es mir. Obwohl ich nicht gläubig bin, so sind die 10 Gebote doch eine sinnvolle Möglichkeit zur Orientierung bei Moralfragen. Die Frau eines Anderen zu begehren, dass hat es sicher schon immer einmal gegeben, aber geachtet wurde es nie.

    Zum Abschluss bleibt mir nur, dir alles Gute und viel Erfolg bei deiner Entscheidungsfindung zu wünschen. Solltest du von Ihr abgewiesen werden, so denke an dieses treffende Zitat zurück.

    Jakob




    "Es gehört viel Kraft dazu, Gefühle zu zeigen, die ins Lächerliche gezogen werden können." Germaine Madame de Stael
     
    #20
    Jakob220357, 21 Oktober 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - weit darf man
ThereWeGo
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Juli 2014
7 Antworten
Quindon
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Juli 2011
18 Antworten
limes_bock
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 November 2007
4 Antworten