Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie wichtig ist Euch die Vergangenheit eures Partners ?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Gambler, 1 Oktober 2005.

?

Würdet ihr eine verschleierte Vergangenheit eures Partners akzeptieren ?

  1. Ja

    8 Stimme(n)
    8,0%
  2. Nein

    39 Stimme(n)
    39,0%
  3. Kommt drauf an

    53 Stimme(n)
    53,0%
  1. Gambler
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    93
    1
    nicht angegeben
    Frage steht oben, wieviel Wert legt ihr auf die Vergangenheit eures Partners ? (in jeglicher Hinsicht).
    Könntet ihr damit leben, wenn euer Partner bestimmte Bereiche seiner Vergangenheit einfach ausklammert und nicht darüber reden möchte (sozusagen ein "dunkles Geheimnis" hat)? Bzw. würdet ihr das akzeptieren ?
    Reicht Euch das Hier und Jetzt ?
     
    #1
    Gambler, 1 Oktober 2005
  2. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    Nein mir reicht das hier und jetzt nicht, die Vergangenheit beeinflusst einen Menschen. Es gibt Dinge, wenn ich die rausfinden würde wären die für mich ein klarer Trennungsgrund daher möchte ich sowas wenn schon vorher wissen.
     
    #2
    User 37583, 1 Oktober 2005
  3. Gambler
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    53
    93
    1
    nicht angegeben
    Darf ich nachfragen, was für Dinge das wären ?
     
    #3
    Gambler, 1 Oktober 2005
  4. Kate
    Verbringt hier viel Zeit
    527
    101
    0
    nicht angegeben

    dito

    Für mich wären es Gründe wie z.B. eine kriminelle Vergangenheit...
     
    #4
    Kate, 1 Oktober 2005
  5. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Klar interessiert mich die Vergangenheit meines Partners.

    Und sein "dunkles Geheimnis" würde ich schon wissen wollen, bzw. ich würd sehr skeptisch werden, wenn er einen bestimmten Zeitraum seiner Vergangenheit einfach ausläßt und nicht drüber reden will.
     
    #5
    User 7157, 1 Oktober 2005
  6. ankchen
    Gast
    0
    ....
     
    #6
    ankchen, 1 Oktober 2005
  7. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    dito, mit bestimmten Straftaten würde ich nicht leben wollen würden
     
    #7
    User 37583, 1 Oktober 2005
  8. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Das ginge mir wohl genauso...

    Ich weiß, dass ich es eine ganze Zeit lang ohne das Wissen um die Vergangenheit aushalte. Das hat mein letzter Freund nämlich lange getan - einfach nichts erzählt. Ich hab nie gefragt. Es hat mir auch nichts ausgemacht irgendwie. Ich war schon neugierig, aber ich wollte nicht drängen. Er hat irgendwann von selbst erzählt (nach nem Jahr erst oder so).

    Würde das von-selbst-erzählen fehlen, würde ich aber vielleicht doch mal fragen - so bevor man zusammenzieht oder so... Ne kriminelle Vergangenheit würde ich nämlich auch nur sehr schwer akzeptieren können! (vermutlich gar nicht)
     
    #8
    SottoVoce, 1 Oktober 2005
  9. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Die Vergangenheit ist das, was den Menschen von damals zu dem Menschen von heute gemacht hat. Wenn da so Kleinigkeiten auf dem Lebensweg zurückliegen wie z. B.
    - Abtreibung
    - Vergewaltigung
    - Straftaten
    - Drogenkonsum
    - häufiger Partnerwechsel
    - Depressionen und Zwangshandlungen
    - Ess-Störungen (Bulimie)
    - klinische Aufenthalte, Kur-Behandlungen, Therapie u. ä.

    dann lege ich da schon sehr großen Wert darauf, das zu wissen. Sag ich auch immer am Anfang schon. Es reicht mir erst mal, wenn mir eine Frau sagt, daß es da etwas gibt, worüber sie nicht reden möchte ; aber wenn sie gar nichts sagt und ich dann irgendwann etwas mitkriege, was da wohl doch gewesen ist, dann ist die Beziehung beendet, sofort ; ganz egal wie gut sie bis dahin lief.
     
    #9
    Grinsekater1968, 1 Oktober 2005
  10. kskcomdr
    kskcomdr (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    159
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Jeder Mensch kann Dinge getan haben auf die er nicht unbedingt Stolz ist. Und wenn er nicht darüber reden möchte kann ich das verstehen und werde mich hüten danach zu fragen.
    Allgemein gehe ich aber davon aus, dass wenn ich einen Menschen liebe, ich ihm alles erzählen kann und er mir auch alles anvertraut.

    Davon abgesehen habe ich oben mit Nein abgestimmt, weil du nach der Akzeptanz einer verschleierten Vergangenheit fragst.
    Unter Verschleierung verstehe ich nicht das einfache auslassen von Dingen aus der Vergangenheit sondern die gezielte Verbreitung von Falschinformationen. Und das toleriere ich unter keinen Umständen. Dann sollte man lieber die Klappe halten als sich ein Lügengerüst zu spinnen aus dem man später unter Umständen nicht mehr hinauskommt...
    --> Lügen habe bekanntlich kurze Beine...
     
    #10
    kskcomdr, 1 Oktober 2005
  11. jochen998
    Gast
    0
    Da viele von euch gesagt haben eine Straftat wäre ein Trennungsgrund, hätte ich mal ne Frage:

    In meiner Jugendzeit wurde ich mal bei Sachbeschädigung erwischt und musste Sozialstunden ableisten. Wäre so etwas für euch wirklich ein Trennungsgrund? Ich kann mir das gar nicht vorstellen :ratlos: Mir wäre das egal, so lange es nichts wirklich heftiges war.
     
    #11
    jochen998, 1 Oktober 2005
  12. j-h
    j-h (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    nicht angegeben
    Klar ist das für mich wichtig. Solche Sachen wie häufige Partnerwechsel, Abtreibung, Kriminalität etc. wären für mich ein klarer Grund, das Ganze von vornherein zu beenden.
     
    #12
    j-h, 1 Oktober 2005
  13. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Käme glaub auf die Sachbeschädigung an... Wenn jetzt einer ausrastet und mit dem Schlüssel einen gesamten Straßenzug lang die Autos verkratzt, fänd ich das glaub nicht sehr lustig und würd mir gedanken machen, ob der diese Anfälle wohl inzwischen im Griff hat.

    Wenns halt nen falsch gezielter Schneeball oder einmal Unfug machen war... Meine Güte, das wär kein Trennungsgrund, sondern eher was zum Lachen!
     
    #13
    SottoVoce, 1 Oktober 2005
  14. VelvetBird
    Gast
    0
    Die Vergangenheit meines Partners ist für mich sehr wichtig. Ich könnte keine Beziehung mit jemandem führen, der Geheimnisse vor mir hat.
     
    #14
    VelvetBird, 2 Oktober 2005
  15. AceDude
    Gast
    0
    es gibt einfach Dinge, danach sollte man nicht fragen, sonst erfährt man, wie du sagst, Dinge die man gar nicht wissen will ( wies mir geschehen ist)...

    Trotzdem ist mir die Vergangenheit meiner Freundin wichtig, denn wenn sie etwas vor mir absichtlich verbergen würde, dann wäre es ja z.b. ein Zeichen dafür, dass sie mir nicht vertraut (meine ich)

    Man sollte nur nicht grad die ganze Vergangenheit auf einmal erfahren wollen.

    MfG
    Ace
     
    #15
    AceDude, 2 Oktober 2005
  16. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    genau
    Außerdem finde ich,d ass man in einer guten Beziehung keine nennenswerten Geheimnisse voreinander haben sollte...
     
    #16
    ogelique, 2 Oktober 2005
  17. AustrianGirl
    0
    Ich halte es für sehr wichtig, die Vergangenheit meines Partners zu kennen. Ich möchte gewisse Sachen einfach wissen bzw. muss wissen. Ich würde es wirklich nicht akzeptieren, wenn mir mein Freund nicht erzählen möchte, was er schon so alles erlebt hat, auch wenn mich manche Sachen sicherlich total verletzen würden und ich mir Gedanken machen würde...
     
    #17
    AustrianGirl, 2 Oktober 2005
  18. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    In sexueller Hinsicht will ich's gar nicht wissen, da genügen mir ganz grobe Vorstellungen wie viele Freundinnen er hatte, etc. Da sind für mich nur Eckdaten interessant, z.B,. ob er schonmal verheiratet/verlobt war, schonmal mit jemandem zusammengelebt hat und wie lange etwa die längste Beziehung ging.

    Wissen will ich auf alle Fälle die Sachen, die sein heutiges Leben noch beeinflussen und die wieder präsent werden könnten. Also wenn plötzlich bestimmte Menschen wieder auftauchen könnten oder so etwas wie eine kriminelle Vergangenheit. Ich akzeptiere, wenn er Zeit braucht, um darüber zu reden und auch wenn er nicht restlos alles sagen will. Aber früher oder später möchte ich darüber Bescheid wissen.
     
    #18
    Ginny, 2 Oktober 2005
  19. starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.254
    121
    2
    nicht angegeben
    ganz genau
     
    #19
    starshine85, 2 Oktober 2005
  20. Touchdown
    Touchdown (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.220
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ich finde, dass auch in der Beziehung jeder sein Recht auf Privatsphäre haben sollte. Deswegen hätte ich kein Problem damit, wenn mein Schatz über etwas nicht reden mag.
    Ich weiß auch, dass ich Schwierigkeiten damit hätte, wenn ich wüsste, wieviele Partner mein Schatz schon hatte. Von daher ist es mir sogar lieber, wenn ich das nicht weiß.
     
    #20
    Touchdown, 2 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - wichtig Euch Vergangenheit
Lebowski
Liebe & Sex Umfragen Forum
30 Juli 2016
222 Antworten
leoleoleo92
Liebe & Sex Umfragen Forum
28 Juli 2015
29 Antworten
halbleiter
Liebe & Sex Umfragen Forum
12 Juni 2015
28 Antworten