Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wie wird das weitergehen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Baff'l, 24 Oktober 2008.

  1. Baff'l
    Baff'l (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    37
    31
    0
    vergeben und glücklich
    Meine beste Freundin war 6 Monate mit ihrem Freund zusammen, dann hatte er sich von ihr getrennt, weil er sie nicht mehr liebt, sie ihn dafür aber umso mehr. Sie kann die Trennung einfach nicht verkraften und hat immer noch Hoffnungen, dass er zu ihr zurückkommt, auch wenn das nie so sein wird. Jedenfalls waren wir alle gestern auf eine Party, und da war eben auch ihr Ex, und später am Abend haben die 2 sich rumgebissen etc. Am Ende hat ihr Ex ihr angeboten, mit ihr Sex zu haben, jedoch trotzdem nicht mit ihr wieder zusammenzukommen. Meiner Meinung nach geht sowas doch nicht gut, un ich finde das auch nicht richtig. Was haltet ihr davon, und was glaubt ihr, wie wird das weitergehen?
     
    #1
    Baff'l, 24 Oktober 2008
  2. khaotique
    khaotique (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    Ich glaube nicht, dass eine Sexbeziehung deine beste Freundin auf Dauer glücklich machen würde. Zwar würde sie die Nähe zu ihrem Exfreund genießen, doch umso enttäuschter wäre sie mit Sicherheit, wenn sich ihre Hoffnungen, für ihn weder mehr als nur ein Betthupferl zu werden, zerschlagen würden, wenn er zum Beispiel eine neue Beziehung eingeht oder schlicht und einfach keine Lust mehr auf sie hat. Imgrunde würde es ihr so nur noch schwerer fallen, mit ihm abzuschließen, deshalb würde ich von solch einer "Sex mit dem Ex"-Konstellation dringend abraten, solange auf einer Seite noch Hoffnungen bestehen. Das kann ganz böse in die Hose gehen. :kopfschue
     
    #2
    khaotique, 24 Oktober 2008
  3. Baff'l
    Baff'l (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    37
    31
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, das denke ich eben auch, aber man, sie is so verzweifelt, das is echt böse...
     
    #3
    Baff'l, 24 Oktober 2008
  4. Kierke
    Kierke (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    198
    103
    7
    vergeben und glücklich
    Hallo :smile:

    Ich denke deine beste Freundin wäre nach dieser Sache nur noch verzweifelter. Sie sollte sich überlegen, was sie möchte... der Ex-Freund möchte Sex und würde den dann bekommen.
    Was sie möchte ist noch immer Nähe und all das, was zu einer Beziehung gehört - das würde sie mit Sex nicht bekommen.
    Ich denke es würde sich in so einem Fall erniedrigend anfühlen, mit ihm zu schlafen und noch schlimmer wäre es danach. Wie soll sie sich denn fühlen, wenn er anschließend ganz locker seinen Tag wieder aufnimmt und sich nicht weiter für sie interessiert? Oder wie soll es ihr gehen, wenn er nebenher eine Freundin findet und sie dann stehen lässt? Oder wenn er auch nur mit einer anderen zusätzlich rummacht?
    Sie hatte Sex mit ihm im Rahmen einer Beziehung. Sex ohne Liebe ist noch einmal was ganz anderes und es wird sicherlich nicht funktionieren, wenn sie Gefühle für ihn hat.
    Zu Gunsten ihres Selbstwertgefühls würde ich ihm nicht das einzige geben, was er scheinbar aus der Beziehung wirklich vermisst. Mach ihr das deutlich - was sie möchte ist Nähe, nicht Sex. Das ist nicht dasselbe und die Feststellung würde dem Sex direkt folgen.
    Sie würde sich wirklich was antun, wenn sie unter diesen Umständen darauf eingeht - und ich bin kein Moralapostel, ich habe nichts gegen ONS und auch nichts gegen Affairen oder gegen Sex mit dem Ex, wenn beide keine partnerschaftlichen Gefühle mehr füreinander hegen und Lust darauf haben. Es geht lediglich darum, dass ihr das weh tun würde und ihr nicht gibt, was sie will. Sex kann sie schließlich auch woanders bekommen.

    Liebe Grüße,

    Kierke
     
    #4
    Kierke, 24 Oktober 2008
  5. Baff'l
    Baff'l (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    37
    31
    0
    vergeben und glücklich
    danke für deine sehr hilfreiche meinung, nur muss sie das eben selbst verstehen...und da kann ich ihr soviel erzählen wie ich will, sie sagt dann zwar sicherlich ja, aber im Inneren ist sie sich nich sicher
     
    #5
    Baff'l, 24 Oktober 2008
  6. Kierke
    Kierke (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    198
    103
    7
    vergeben und glücklich
    Gib ihr den Rat, erkläre warum du es so siehst.
    Mehr kann man nicht tun, ansonsten muss sie die Erfahrung machen - was sie letztlich tut ist schließlich ihre Entscheidung.

    Dann muss man als bester Freund eben sein "ich hab dir doch gesagt" verkneifen und die Scherblein zusammenkleben. Sie wird dann selbst merken, dass es die bessere Entscheidung gewesen wäre, es zu lassen (deswegen muss man es hinterher nicht nochmal betonen).

    Ich wüde versuchen es ihr verständlich zu machen und ansonsten sie ihren Weg gehen lassen.
     
    #6
    Kierke, 24 Oktober 2008
  7. Baff'l
    Baff'l (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    37
    31
    0
    vergeben und glücklich
    hm, ich werde mein bestes geben, damit es ihr wieder besser geht
     
    #7
    Baff'l, 24 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test