Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wieder einmal Probleme mit der Pille!

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von KleinesHäschen, 30 Mai 2007.

  1. KleinesHäschen
    Verbringt hier viel Zeit
    105
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo erstmal alle zusammen! :smile:

    Ich bin neu hier erst mal zur Info!
    So ich habe zwar schon gesehen, dass dieses Thema
    schon 100 Mal behandelt wurde aber es ist sehr schön, dass
    ich nicht die einzige bin, die dieses Thema plagt!

    So es geht darum, dass ich am Dienstags die letzte Pille aus meinem Blister genommen habe, genau am gleichen Tag bekam ich Antibiotikum verschrieben für genau 5 Tage!
    Das Antibiotikum Ciproflaxacin, welches laut Apothekerin keinerlei Wechselwirkungen mit der Pille hat!
    So also habe ich Sonntags die letzte Antibiotikum Tablette eingenommen und mittwochs darauf war auch meine Pillenpause zuende und ich habe ganz normal mit einem neuen Blister meiner Pille (BELARA) begonnen!

    Ist mein Verhütungsschutz nun gewährleistet??
    Meine Apothekerin sagt ja weil dieses Antibiotikum angeblich keine Auswirkungen auf die Pille hat und da ich das Antibiotikum während meiner Pillenpause eingenommen habe!

    Was sagt ihr??? Bitte schnellstmöglich um Antwort weil ich habe nicht mit Kondom verhütet und den Monat oft Sex mit meinem Freund gehabt!

    Danke im Voraus!!! :herz: :herz:

    Euer Häschen :smile:
     
    #1
    KleinesHäschen, 30 Mai 2007
  2. das-schatzili
    0
    naja,wenn sie gesagt hat,das die wirkung nicht beeinträchtigt wird,dann wird die Pille wohl wirken...

    wenn nicht berichtigt mich bitte...:schuechte


    aber bei antibiotika,weiß net,da heißt es auch immer achtung !!!
    wenn meine freundin mal wieder krank ist,wird zusätzlich verhütet,lieber sicher gehen
     
    #2
    das-schatzili, 30 Mai 2007
  3. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    von vaette.de

    von pillemitherz.de

    Ich persönlich würde bei AB-Nahme immer zusätzlich verhüten, egal um weches Präperat es sich handelt.
     
    #3
    User 52655, 30 Mai 2007
  4. Purzel
    Verbringt hier viel Zeit
    690
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also Cyprofloxacin ist glaub ich vom Zahnarzt oder? Das gibts zumindest bei uns auch immer...Ist zwar schon niedrig dosiert aber ich würde lieber zusätzlich verhüten. Sicher ist sicher...
     
    #4
    Purzel, 30 Mai 2007
  5. KleinesHäschen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    105
    101
    0
    vergeben und glücklich

    Ehhhm nö, ich hatte das wegen einer Wunde die sich entzündet hat! Und zwar am Fuß und nicht im Mund :cry: :cry:
     
    #5
    KleinesHäschen, 30 Mai 2007
  6. B*WitchedX
    B*WitchedX (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.089
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Also ich hab das AB auch schon genommen (wegen ner Blasenentzündung glaub ich) und ich weiß, dass da nicht in der PB wegen Wechselwirkung mit der Pille steht. Allerdings haben sowohl meine Hausärztin wie auch meine Frauenärztin dazu geraten, auf jeden Fall zusätzlich zu verhüten, eben weil die Datenlage dazu noch recht unerforscht ist und immer noch nciht sicher ist, welches AB nun die Pillenwirkung beeiflusst und welches nicht.
    Btw hab ich damals NICHT zusätzlich verhütet, hatte aber auch erst gegen Ende der Nachwirkzeit (am 5.Tag oder so) Sex und würde das keinem raten, der wirklich 100% auf den Schutz der Verhütung angewiesen ist. Ich bin das Risiko damals eingegangen, weil mein Freund und ich es nicht SO schlimm fänden würden, wenn ein Kind kommen würde, aber wer das definitiv ausschließen möchte, der sollte wirklich zusätzlich Kondome verwenden oder auf sex verzichten!!!
     
    #6
    B*WitchedX, 30 Mai 2007
  7. KleinesHäschen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    105
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Alles paletti

    Halli Hallo,

    also bei mir ist auch nix passiert! Habe heute einen Schwangerschaftstest gemacht, der zum Glück negativ war :grin: :grin:

    Man, bin ich erleichtert!! :drool:

    Trotzdem nochmal :herz: danke:herz:
     
    #7
    KleinesHäschen, 4 Juni 2007
  8. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Der sagt doch jetzt noch nichts aus?! :ratlos:
    Habe ich das richtig verstanden, dass das ein lokal angewandtes AB war? Wenn ja, wirkt sich das sowieso nicht auf die Pille aus.
     
    #8
    User 30735, 4 Juni 2007
  9. haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Die 19 Tage die man warten soll sind doch noch gar nicht um :ratlos: oder doch?
     
    #9
    haeschen007, 4 Juni 2007
  10. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Ich bin ungerne gemein (so kommt es sicher rüber) aber weißt du, was ein Test anzeigt wenn er zu früh gemacht wird? NEGATIV! :geknickt:
    So ein Test misst den hcg-Gehalt im Urin. Hcg ist ein Hormon was nur in der Schwangerschaft gebildet wird, aber auch erst nach einer bestimmten Anzahl Tagen nach der Befruchtung. Vorher ist schlicht zu wenig hcg im Urin um messbar zu sein. Deswegen muss man eben 19 Tage warten.

    Ich fürchte du musst, um ein RICHTIGES (und hoffentlich auch negatives) Ergebnis zu kriegen, nochmal ein paar Tage warten und dann nochmal testen
     
    #10
    User 69081, 4 Juni 2007
  11. KleinesHäschen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    105
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Nein habe extra einen Frühtest geholt den man schon 11 Tage nach der möglichen Befruchtung und 3 Tage vor der fälligen Periode machen kann und der zu 98 % genau ist! :smile:
    Habe extra in der Apotheke nachgefragt! :grin:
    Also kann ich sehr sicher sein, dass alles okay ist!
     
    #11
    KleinesHäschen, 4 Juni 2007
  12. Zucker1989
    Zucker1989 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    in einer Beziehung
    Soweit ich weiß ist der schutz dann gefahrleistet aber bei AB immer doppelt verhüten dann ist es sicherer :zwinker:
     
    #12
    Zucker1989, 4 Juni 2007
  13. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Ja. Nach der möglichen Befruchtung. Aber weißt du, wann die war? Du weißt, wann der Sex war, gut, aber du weißt nicht, wann die Befruchtug (wenn es eine gab) war. Und die kann noch einige Tage nach dem Sex stattfinden.
    Ich würde an deiner Stelle nach Ablauf der 19 tage noch einen normalen Test machen.

    Off-Topic:
    Und Engelchen erzählt sicher auch gern nochmal von der Zuverlässigkeit von Frühtests :zwinker:
     
    #13
    User 52655, 4 Juni 2007
  14. haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Spermien überleben mehrere Tage in dir, und du weißt ja nicht an welchem Tag deine (mögliche) Befruchtung stattgefunden hat oder.

    Also ich würde noch mal einen Test machen.
     
    #14
    haeschen007, 4 Juni 2007
  15. KleinesHäschen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    105
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich denke dass die in der apotheke schon bescheid wissen und verlasse mich auch darauf!:angryfire

    der kritische sex ist schon 16 tage her :grin: :grin:
    Also denke das die 11 Tage rum sind mit der Befruchtung!

    Wird schon alles passen.:drool:

    und wenn nicht kann ich immer noch in Panik ausbrechen und noch einen Test machen wenn meine Periode nicht kommt :smile:

    Die sollte nämlich am Donnerstag / Freitag kommen :ratlos:
     
    #15
    KleinesHäschen, 4 Juni 2007
  16. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Red dir das nur ein. DU bist ja _möglicherweise_ schwanger, nicht die, die dir da helfen (außer Engelchen, oder verwechsel ich da jetzt was?), also spar dir deinen arroganten Ton.
     
    #16
    User 30735, 4 Juni 2007
  17. KleinesHäschen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    105
    101
    0
    vergeben und glücklich

    Welcher arrogante Ton, ich nehme ja jeden Rat an und war nur etwas böse auf die Apothekerin die mir anscheinend MIST erzählt hat!!! :eek: :eek: :eek:
     
    #17
    KleinesHäschen, 4 Juni 2007
  18. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    öhm du hast vorher sinngemäß geschrieben "die apothekerin wirds wohl wissen und da wird schon nix passiert sein :angryfire "
    Außerdem hat die Apothekerin dir keinen Mist erzählt, sondern DU weißt nicht, wann die mögliche Befruchtung statt gefunden hat, also ist dieser Test nicht aussagekräftig.
    Aber mach doch was du willst, hier ist es glaub ich jedem mehr oder weniger egal, ob du schwanger bist oder nicht.
     
    #18
    User 30735, 4 Juni 2007
  19. haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Mal abgesehen davon, du nimmst die Pille oder?

    Folglich ist es völlig wurscht ob du nun deine Tage bekommst oder nicht denn die sind kein Indiz für "nicht schwanger" :zwinker:

    Das nur mal so nebenbei.
     
    #19
    haeschen007, 4 Juni 2007
  20. KleinesHäschen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    105
    101
    0
    vergeben und glücklich
    dann habe ich mich falsch ausgedrückt und wollte sagen, dass ich dachte die apothekerin wirds wohl wissen und mich jetzt darauf verlassen habe ^^^
    und das ich wohl lieber noch einen test machen sollte
     
    #20
    KleinesHäschen, 4 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - einmal Probleme Pille
kata123
Aufklärung & Verhütung Forum
20 August 2015
9 Antworten
michaelkhalifa
Aufklärung & Verhütung Forum
2 Mai 2014
2 Antworten
killernagel
Aufklärung & Verhütung Forum
12 August 2013
9 Antworten