Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wieder Freunde werden

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Silvestro, 13 Mai 2007.

  1. Silvestro
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    Verliebt
    Hi Leute

    Hab mich vor ca. einem halben Jahr in ein Mädchen aus meiner Schule verknallt. Sie mochte mich
    auch, hatte jedoch einen Freund. Freunde gaben mir den Rat, einfach mal zu fragen, wie
    sie zu mir steht, einfach nur um es einschätzen zu können. So beschloss ich ihr
    einen Liebesbrief zu schreiben. Es war mir eigentlich schon ziemlich klar, was sie antworten würde,
    aber mich quälte nunmal die ganze Zeit diese Ungewissheit. Ich schrieb zusätzlich, falls
    sie verneinen sollte, dass wir uns die Zeit danach ignorieren sollten. So kam es, dass
    sie mich von dem Tage, an dem ich ihr den Brief überreichte, nicht mehr beachtete. Genauso, wie
    ich es wollte. Sie sagte, dass sie ziemlich viel geweint hatte und mich nie vergessen werde.
    Das Gefühl, dass ich dabei hatte, war so dermaßen erdrückend. Unglaublich... Hätte vorher
    nie geahnt wie schlimm das ist. Seit der Aktion sind ca. 3 Monate verstrichen. Naja ich
    hab noch mega oft an sie gedacht und tue es eigentlich immernoch, aber nicht mehr so wie früher.
    Ich habe nun eingesehen, dass ich sie nicht bekommen kann.
    Aber ganz vergessen will ich sie nicht. Sie fehlt mir sehr; Als Freundin. Sie hat die
    gleichen Interessen und ist sowieso genau wie ich. Unsere Gepräche etc. fehlen mir so
    sehr. Deswegen wollte ich sie fragen, ob sie wieder meine Freundin wird bzw. wir
    uns wieder unterhalten und so.

    Und jetzt kommt ihr. :smile:
    Ist das zu früh? Wird sie vielleicht denken, ich hätte es nie ernst gemeint?
    Wie soll ich ihr das sagen?

    Ich denke, dass ich an einem Punkt angekommen bin, an dem ich nicht mehr weiterkomme.
    Ich bin zwar noch nicht 100%ig über sie hinweg, aber mehr als jetzt geht nicht. Und
    das will ich ja auch nicht.

    Danke für eure Antworten

    mfg

    PS: Ja das klingt jetzt alles so abgehackt und vielleicht gefühlslos, aber so
    ist es nicht. Ganz im Gegenteil. Glaubt mir, ich könnte tausende Bücher füllen...
     
    #1
    Silvestro, 13 Mai 2007
  2. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Warum sollte eine Freundschaft nicht möglich sein?

    Ich kann dich in entferntester Weiße verstehen, mir ging es vor graumer Zeit ähnlich. Ich sagte auch jemanden das da mehr sei als nur "Freundschaft" doch das hat an der Freundschaft die sich am aufbauen ist nichts geändert. Sie weiß wie ich zu Ihr gestanden hab und ich weiß wie Sie zu mir steht. Drüberhinweg muss man doch garnicht sein, man muss doch nur mal realistisch sein und sich die Fakten vor Augen halten. Du kannst sie Beziehungstechnisch nicht haben, ist das ein Hinderniss eine Freundschaft aufzubauen? Klar wenn du nicht stark genug bist das auszuhalten, dass Jemand immer näher sein wird als du, würde ich es lassen. Ist dir die Person aber wichtig, wirst du ganz schnell erkennen das man auch manchmal Opfer bringen muss. Entweder du bist bereit und hälst es aus, oder du lässt es wirst sie aber auch nie als Freund haben. Ich hab mich für Freundschaft entschieden und kann sagen das dies kein Fehler war.

    Sprech sie einfach mal an, versuch Kontakt zu Ihr aufzubauen und erklär ihr alles in Ruhe.

    mfg
     
    #2
    Sit|it|ojo, 13 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freunde
azarel250
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 13:12
7 Antworten
foxfawkes
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016 um 08:36
4 Antworten
Renesmee16
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 November 2016
14 Antworten