Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wieder mal drohen Bahnstreiks

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von ProxySurfer, 26 Januar 2009.

  1. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    653
    Single
    Das TV berichtete heute, dass es wahrscheinlich ab Donnerstag wieder Warnstreiks bei der Bahn geben wird. Da die Lohnforderungen der Bahngewerkschaften und die Angebote der Bahn extrem weit auseinandergehen, sind also schon wieder längere Streiks prognostiziert.

    Meine Fragen:
    1. Sind die hohen Lohnforderungen berechtigt (Es ist ja noch nicht lange her seit der letzten Lohnerhöhung)?
    2. Wie werdet ihr reagieren, wenn eure Züge wieder einmal nicht fahren und ihr wichtige Termine verpasst?
    3. Computerpannen, steigende Ticketpreise, schlechter Service, Verspätungen - und nun neue Streiks. Wie lange machen Bahnkunden das noch mit?
     
    #1
    ProxySurfer, 26 Januar 2009
  2. User 65313
    User 65313 (28)
    Toto-Champ 2008
    931
    178
    804
    Verlobt
    Nein BITTE nicht! Da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt... :flennen:

    Wie lange die Bahnkunden das noch mitmachen? Bis sie sich ein Auto leisten können, zumindest der Großteil... Aber bei mir wird das sicher noch 4 Jahre dauern.

    Zu den Lohnforderungen kann ich nichts sagen und maße mir da auch nichts an, ich kenne mich in dem Punkt einfach zu schlecht aus.
     
    #2
    User 65313, 26 Januar 2009
  3. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich bin vorletztes Wochenende zweimal Bahn gefahren, weil mein Auto auf ein Ersatzteil wartete und ich es sicherheitshalber stehen lassen wollte. Das war die letzte Fahrt für die nächsten Monate oder gar Jahre. Mir sind die Streiks also total egal. Die Bahn nervt mich ohne Streiks schon so sehr, dass ich die nicht benutzen möchte. Zuviele Leute, die ich nicht sehen möchte, zu teuer, zu unflexibel, ...
     
    #3
    User 18889, 26 Januar 2009
  4. Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    692
    113
    26
    nicht angegeben
    Aaaah ... ich will Freitag hier mit dem Zug aus Ljubljana endlich wieder nach Hause fahren. Ab Samstag wäre es mir dann egal, aber vorher. Bis München komm ich ja auf jeden Fall, ist ja mit der Österreichischen Bahn verbunden. Aber dann nach Berlin ... ich hoffe, dass wenigstens die ICE's relativ gut fahren.

    Insgesamt find ich es aber einfach nur wieder mies. An meiner Uni in Deutschland kommen viele Berliner mit dem Zug zur Uni ... und jetzt, wo bald die Klausurphase anfängt, müssen die wieder mit Streiks drohen ... :kopfschue
     
    #4
    Guzi, 26 Januar 2009
  5. User 80894
    Verbringt hier viel Zeit
    397
    103
    22
    Verliebt
    Ich hoffe nicht!
    Ich muss dieses Wochenende mit der Bahn fahren, na klasse...
    Nicht nur die ständig ansteigenden Ticketpreise, jetzt schon wieder ein Streik?!

    Aber es bleibt mir nichts anderes übrig.
    Ich hoffe Berlin wird nicht so stark betroffen sein. :ratlos:
     
    #5
    User 80894, 26 Januar 2009
  6. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    1. Sind die hohen Lohnforderungen berechtigt (Es ist ja noch nicht lange her seit der letzten Lohnerhöhung)?
    nein, meiner Meinung nach sind diese Lohnforderungen nicht gerechtfertigt und ich hoffe nicht, dass die jetzt ständig mit irgendwelchen Forderungen kommen und das ständig so weitergeht.
    2. Wie werdet ihr reagieren, wenn eure Züge wieder einmal nicht fahren und ihr wichtige Termine verpasst?
    verärgert natürlich. Ich muss schließlich zur Uni kommen und bald ist Klausurphase...
    Letztes Mal sind auch einige Züge nicht gefahren aber die Bahn hat gemacht, was sie konnte und es ging dann.

    3. Computerpannen, steigende Ticketpreise, schlechter Service, Verspätungen - und nun neue Streiks. Wie lange machen Bahnkunden das noch mit?
    Nun, ich fahre schon seit insgesamt 5 Jahren jeden Tag mit der Bahn zur Arbeitsstelle/Uni und musste mich schon sehr oft über den Service und die Verspätungen ärgern, allerdings überwiegen dann doch die Tage, in denen ich pünktlich ankomme und nicht abgehetzt bin.
     
    #6
    User 37284, 26 Januar 2009
  7. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Na das klingt ja sehr positiv. :ratlos: Ich bin in 3 Jahren Autofahren noch nie zu spät zur Arbeit gekommen. Ich glaube, öfter als einmal dürfte ich das auch gar nicht bringen, weil niemand Lust hat länger zu bleiben, nur weil irgendwer es nicht pünktlich schafft. Da kann man sich doch wirklich freuen, wenn man eben nicht Bahn fahren muss.
     
    #7
    User 18889, 27 Januar 2009
  8. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Es kommt halt auch darauf an, ob man pünktlich sein muss.
    Als ich meine Ausbildung gemacht habe, hatte ich Gleitzeit und es war quasi egal, wann ich genau hinkomme.
    Jetzt an der Uni will ich zwar auch pünktlich sein aber wenn das mal nicht klappt, ist es auch nicht so schlimm (außer bei Klausuren).

    Ich fahre auch lieber Auto aber das würde mich spritmäßig viel mehr kosten, dazu käme noch die Parkplatzsuche, die dort nicht gerade einfach ist.
    Ab und zu mache ich das allerdings trotzdem, wenn ich keinen Bock auf bahn habe. :smile:
     
    #8
    User 37284, 27 Januar 2009
  9. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.097
    348
    2.106
    Single
    1. Sind die hohen Lohnforderungen berechtigt (Es ist ja noch nicht lange her seit der letzten Lohnerhöhung)?
    Keine Ahnung... da bräuchte ich viel mehr Informationen.
    2. Wie werdet ihr reagieren, wenn eure Züge wieder einmal nicht fahren und ihr wichtige Termine verpasst?
    Ich nutze sowieso äußerst selten öffentliche Verkehrsmittel, so dass mich ein solcher Streik überhaupt nicht betrifft.
    Und selbst wenn, würde ich öfters mit der Bahn fahren würde, würde ich einfach aufs Auto ausweichen, da ich auf selbiges niemals verzichten könnte.
    3. Computerpannen, steigende Ticketpreise, schlechter Service, Verspätungen - und nun neue Streiks. Wie lange machen Bahnkunden das noch mit?
    Ich habe das noch nie wirklich mitgemacht.
    Für Kurzstrecken ist es in meiner Gegend oft günstiger, mit dem Auto zu fahren (und bequemer ist es sowieso), so dass ich die Bahn dafür nicht brauche.
    Pendeln zur Uni ist mit dem Auto auch günstiger und bequemer (Bus und Bahn haben so lange Taktzeiten, dass ich extrem viel zeit verlieren würde)
    Nur für Fahrten in eine größere Stadt in meiner Nähe mit sehr hohen Parkgebühren, Parkplatznot und Chaos auf den Straßen werde ich so lange die S-Bahn benutzen (ca. 1-2mal pro Jahr), bis ich mit dem Auto (inkl. Parkgebühren) günstiger dran bin. (was durchaus bald der Fall sein könnte, wenn die Bahnpreise weiterhin so stark erhöht werden) - Der Ärger über Verspätungen, nicht funktionierende Fahrkartenautomaten, etc. hält sich mit dem Ärger über den dichten Verkehr und die wenigen Parkplätze die Waage, so dass ich hier nur aufs Geld achte.
    Und auf Langstrecken habe ich bisher keine wirklich schlechten Erfahrungen gemacht, so dass ein Bahn-Sonderangebot für mich weiterhin eine Überlegung Wert sein wird. (Die regulären Preise sind mir aber viel zu hoch... da sind Billigflieger oder Auto meistens günstiger, so dass ich das vorziehen würde)
     
    #9
    User 44981, 27 Januar 2009
  10. unbekannte
    unbekannte (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    113
    20
    Single
    meine letzte prüfung war heute =P und ab nächste woche kann ich notfalls mit bvg fahren (die haben seit jahren nicht gestreikt und wenn ging es mittags pünktlich weiter)
     
    #10
    unbekannte, 27 Januar 2009
  11. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Frage: Streiken auch die Privaten Bahnen? Oder nur die richtige deutsche Bahn?

    zum Thema:
    Ich kann das Wort "Streik" nicht mehr hören.
    Die haben letztes Jahr schon 8% Gehaltserhöhung erhalten und jetzt fordern die schon wieder Gehaltserhöhung. Und das whrsl nur, weil die letztes Jahr nicht die geforderten 30% Erhöhung erhalten haben...

    Naja...
    Ich finde es einfach nicht ok, dass immer auf uns Konsumenten zu verlagern. Wenn sie streiken oder aufmucken wollen, dann sollen sie es doch bitte irgendwie anders versuchen -.-*

    Und dann noch zu Zeiten wie diese zu streiken, wo es ne hübsche Finanzkrise gibt, immer mehr Arbeitslose (durch die Finanzkrise) und dann somit auch mehr "ärmere" Bürger und somit wohl auch nicht mehr so viele mobile Bürger... -.-* Es nervt einfach! Sie sollen sich mit dem begnügen, was sie verdienen und das ist bestimmt nicht "zu" wenig!

    Grüsse
     
    #11
    Drachengirlie, 27 Januar 2009
  12. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Morgen sind wir wohl schlauer...

    Am Donnerstag schreibe ich eine wichtige Klausur, wenn die da rumgackern, dann setzt's was :kopfschue
     
    #12
    Chérie, 27 Januar 2009
  13. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Ich werde noch zum Elch wenn die in diesem Trachenverein nicht mal Ordnung rein bringen :ratlos:
    Der wievielte Streik war das jetzt ?
    Toll :ratlos: Ich halt schon mal die Nummer meiner Chefin bereit für VErspätungen.
     
    #13
    Pink Bunny, 27 Januar 2009
  14. Äffchen
    Äffchen (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    146
    103
    1
    vergeben und glücklich
    mich kotzt das total an. ständig diese streiks. ich hab zwar bald semesterferien, würde aber nächste woche trotzdem gern nach hause kommen. und vor allem gibt es ja genug leute, die wichtige termine verpassen und dann ein problem haben. wenn man kein auto hat (wie ich), hat man dann echt pech. ständig erhöhen die die preise, die eh extrem hoch sind, mein zug ist sehr sehr selten mal pünktlich, es ist dermaßen kalt in den zügen (warum müssen die im winter die klimaanlage anmachen??) usw. das nervt einfach nur noch.
    nur ich glaube die leute, die keine alternative haben an den zielort zu kommen, werden das wohl weiterhin mitmachen müssen.
     
    #14
    Äffchen, 27 Januar 2009
  15. rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    103
    2
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Damit die Klimaanlage pünktlich zum Sommer kaputt ist und man schön im eigenen Saft schmoren kann, während der Zug mal wieder wegen "fehlerhafter Weichenstellung" irgendwo in der Pampa stehen geblieben ist und "die Weiterfahrt sich auf unbestimmte Zeit verzögert" hat. *lol* Nee, im Ernst, ich frage mich auch, wieso man um Gottes willen im tiefsten Winter, während zahlende Gäste den Zug nutzen, die Klimaanlage anschmeißen muss?!
     
    #15
    rainbowgirl, 27 Januar 2009
  16. User 65313
    User 65313 (28)
    Toto-Champ 2008
    931
    178
    804
    Verlobt
    Off-Topic:
    Ich weiß gar nicht, ob da wirklich die Klima an ist oder einfach nur nicht die Heizung an ist - aber ich finde das auch eine Frechheit. Ist mir bisher übrigens nur in Regionalzügen so gegangen, dass ich in Mantel und Schal dasaß.
    Was ich auch toll finde, ist, wenn nur die Hälfte aller Lichter im Zug an ist... wenn man Pech hat, kann man dann super lesen oder lernen :confused:
     
    #16
    User 65313, 27 Januar 2009
  17. Äffchen
    Äffchen (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    146
    103
    1
    vergeben und glücklich
    @Bria: kann natürlich auch sein, dass nur keine heizung an war. aber es hat am freitag schon extrem gezogen wie bei ner klimaanlage, ich vermute es war eine an. oft ists einfach nur kalt, das is ja fast ncoh angenehm. ich saß dann in mantel da, hab meine handschuhe wieder angezogen und hab trotzdem noch gefroren. und genau bei den lichtern gehn auch nicht alle. meins war nämlich aus. und 2 minuten bevor ich aussteigen musste, gings an. toll.
     
    #17
    Äffchen, 27 Januar 2009
  18. neverknow
    neverknow (28)
    Meistens hier zu finden
    1.093
    133
    27
    Single
    NAAAAAAAAAAAAAAAAAAIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIINNNNNNNNNNN

    :flennen: :cry: :flennen: :madgo: :madgo: :madgo:


    Off-Topic:
    Sorry, aber mehr kann ich zu dem Thema echt nicht sagen, als arme pendelne Studentin, deren Leben völlig in den Händen der DB liegt, welche darauf brutal herumstampft. Au, mein Herz :cry:
     
    #18
    neverknow, 27 Januar 2009
  19. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:

    jetzt übertreibs mal nicht...
     
    #19
    User 37284, 27 Januar 2009
  20. neverknow
    neverknow (28)
    Meistens hier zu finden
    1.093
    133
    27
    Single
    Off-Topic:
    Doofes Internet, da merkt man nicht, dass mein Beitrag nicht bitterernst, sondern eher ein wenig humoristisch gemeint war. :zwinker: Auch wenn ichs schon echt ziemlich ätzend find, aber was soll man machen. Das war nur meine spontane Reaktion :tongue:
     
    #20
    neverknow, 28 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - mal drohen Bahnstreiks
Shine_X
Umfrage-Forum Forum
29 Oktober 2016
33 Antworten
Elsa17
Umfrage-Forum Forum
20 Juni 2016
81 Antworten
myspecialname
Umfrage-Forum Forum
15 November 2007
10 Antworten