Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wieder mal ein deprimierender Abend

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Pessimist, 5 April 2009.

  1. Pessimist
    Pessimist (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    nicht angegeben
    Bin wie öfters gut gelaunt losgezogen um einfach den
    23.Geburtstag von einem meiner besten Kumpels zu feiern.
    Haben uns in einer Bar etwas aufgewärmt
    und wollten dann gut gelaunt, nicht besoffen!!!, losziehen
    um Party zu machen.
    Doch dann muss man sich erst vom Türsteher anhören,
    in einen Club, wo man seit 3 Jahren fast regelmäßig war,
    dass man zu jung aussieht und deshalb nicht reinkommt,
    da die dort seit paar Monaten einen neuen Türsteher haben,
    dem grundsätzlich etwas nicht passt wenn man nicht mit
    gleich viel Mädels unterwegs ist.
    Mussten dann in einen Club, der mir absolut nicht gefällt,
    von den Leuten und der Musik was sich bei mir auch auf
    meine Stimmung auswirkt.
    Und habe es dann natürlich wieder nicht geschafft mich zu überwinden
    ein Mädel anzusprechen. Mich macht des echt noch krank.
    Muss mir dann noch von einem Freund, der nach 2 ONS
    grad gar kein bog auf Frauen hat anhören, dass ich des alles
    nicht so eng sehen soll.
    Nur kann ich das einfach nicht.
    Ich kann nicht meine Gefühle ausblenden und mir vormachen
    das ich keine Freundin will und mir das alles am Ar*** vorbeigeht.
    Ich krieg das nicht hin ich hab da einfach panische Angst!
    Nur wovor denn eigentlich?
    Einerseits vor meinem Freund dumm dazustehen, weil ihm des alles
    irgendwie grad voll gleichgültig ist.
    Anderseits davor genau, dass zu sein was ich bin.
    Will mich irgendwie vor Enttäuschung schützen indem ich mich
    davor immer selber ablehne und nichts mache.
    Mich vor meine schlimmsten Gedanken schütze,
    dass mich ein z.B. Mädel dabei anschaut als hätte ich eine schlimme Krankheit.
    Ich wurde früher von den meistens Mädels z.B. beim Schulsport (hatten immer nach uns) jedes mal mit: “Iiiiiihhhhh ******, du siehst so scheiße aus“ vor allen Anderen begrüßt.
    Und innerlich will ich das nie wieder erleben, davor schütze ich mich.
    Denk am dem ganzen Mobbing liegt auch die Hauptursache für meine extreme Angst.
    Ach warum schreib ich des eigentlich ist doch immer das gleiche.
    Die Gedanken machen mich verrückt und lassen mich nicht schlafen.
    Danke fürs lesen, muss nur mal wieder Frust loswerden.
    Aber es kann doch nicht sein, dass ich das einfach nicht hinbekomme…
    Des kann doch nicht ewig so weitergehen.
    Vielleicht schaffe ich es doch mal, vielleicht...
    Leider heute Abend nicht!
    Gute Nacht
     
    #1
    Pessimist, 5 April 2009
  2. Mausebär
    Verbringt hier viel Zeit
    701
    103
    1
    nicht angegeben
    Du hast schlecht Erfahrungen gemacht und bist sehr verletzt worden. Diese Verletzung führt dazu, dass Du Dich ständig vor dieser zu schützen versuchst.
    Für Deinen Körper und Deine Zellen ist das logisch. wir verhalten uns so, wie wir es gelernt haben.

    Für Dich wäre es jetzt sehr wichtig, die alte Verletzung heilen zu lassen. Denn Deine Gedankenkonstrukte werden Dich immer wieder die gleichen Situationen erleben lassen, um Dein Glaubenssatz zu bestätigen. Das wäre zu durchbrechen. Am besten ist es, wenn Du genau jetzt etwas dagegen tust, als zu warten, bis alles sich so in Deinen Zellen manifestiert hat, dass Du noch andere Probleme bekommst.

    Auf jeden Fall ist dieser Prozess schmerzhaft und nicht immer der bequemste. Doch danach ist es überstanden und Du kannst die Gedanken loslassen.

    Dafür brauchst Du jemanden an Deiner Seite, der Dich unterstützt. Es gibt heute so viele gute Coaches. Da kannst du einige Male Dich begleiten lassen. Das hilft. Dann kannst Du selbst Gedankenhygiene betreiben. Das ist das allerschwerste aber ohne das wirst Du immer wieder solche Situationen anziehen.

    Helfen können auch viele Bücher, die sich mit den Themen beschäftigen.

    Ich sende Dir ganz viel Kraft und Liebe.
     
    #2
    Mausebär, 5 April 2009
  3. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Wieso habt ihr nicht, als ihr nicht reingelassen wurdet, einzelne Mädelsgruppen gefragt, ob sie euch nicht mit reinnehmen?

    Kumpels sind doch dazu da, um für einen da zu sein, einen zu unterstützen und um miteinander Spaß zu haben und nicht um starken Leistungsdruck untereinander was Frauen angeht aufzubauen.

    Ich vermute dein Problem liegt einfach daran, dass du dich nicht überwunden hast. Wenn ich mich zu etwas überwinden muss, dann tue ich es erst dann, wenn alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft sind, ich mir selber auf die Nerven gehe und wirklich nicht mehr anders kann. Wenn ich etwas einfach nur endlich hinter mir haben möchte. Vielleicht hast du noch nicht genug, vielleicht kommst du aber eines Tages endlich an diesem Punkt an.
     
    #3
    xoxo, 5 April 2009
  4. Luc
    Luc (29)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    Ich finde unter Männer findet eh immer ein unterschwelliger Konkurenzkampf statt. Wir funktionieren da etwas anders als Frauen. Ich denke zwar schon, dass dein Kumpel dich wirklich aufmuntern wollte, andererseits geniesst er es aber wahrscheinlich auch, dass er in der Gruppe der Womenizer ist.

    Ich finde der Status in der Schulzeit und der des Lebens danach sollte man strikt trennen. In der Schule nimmt jeder seine Rolle ein, ob man es wahrhaben will oder nicht. In der Oeffentlichkeit versucht man es zu vertuschen und gaukelt einen prima Zusammenhalt vor. Aber Fakt ist, in jeder Schulklasse gibt es einen gewissen Loser und das Alphatier (lol, sorry, ein anderer Begriff viel mir grad nicht ein :grin:) Ist man mit der Schule fertig, hat man die Chance, sich selber zu sein und sich nicht in eine gewisse Rolle einkategorisieren zu lassen! :zwinker:

    Clubs:
    Ich bin einer, der solche Clubs mit doofen Türstehern vorne dran strikt meidet. Die Stimmung da drin ist nicht locker. Da sind aufgetakelte Frauen und verspannte Typen drin. Einige von den Typen sind Frauenabschlepper, die meisten aber eher nciht. Darum mag ich kleinere, etwas "versifftere" Clubs, bei den man rockig abdancen kann. Wenn man Spass hat, klappt es auch mit den Frauen. Mein Musikgeschmack reicht geht eher richtung Alternativ, Rock, Indie usw. :zwinker: Wie stehts bei dir mit dem Musikgeschmack?
     
    #4
    Luc, 5 April 2009
  5. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Nein, "ihr" tickt nichts anders als "wir". Auch unter Frauen kann es Konkurrenzkampf geben, ich sprach aber von starkem Leistungsdruck.
     
    #5
    xoxo, 5 April 2009
  6. spätzünder
    Benutzer gesperrt
    1.337
    0
    95
    Single
    Moin Pessimist. Bei dir ist es genauso wie bei mir. Schlechte Erfahrungen wie Mobbing können einem die ganze Beziehungs- und Kommunikationsfähigkeit zu den Mitmenschen kaputt machen. Auch nach dem Mobbing hat man die ganzen Hänseleien und das ganze Fertigmachen im Hinterkopf. Das muss nach der Schule aber nach und nach überwunden werden. Dazu empfehle ich dir einen Therapeuten, denn die Zerstörung des Selbstwertgefühls auf der Schule ist Etwas, was, selbst wenn du dich wieder besser fühlen solltest, ein Leben lang als seelische Narbe bei dir zurückbleiben wird.

    Ich bin seit meiner Schule auch erst dabei, meine Zurückgezogenheit zu überwinden. Und es klappt eigentlich immer besser. Die Angst vor Mobbing und schroffer Zurückweisung ist natürlich immer da. Aber man lernt mit der Zeit, dass die Mobbing-Zeit auf der Schule nicht der Normalfall unter Menschen ist, die sich nicht kennen. Ich muss auch erst langsam lernen, dass ich kein Drama zu befürchten habe, wenn ich unter Menschen gehe. Natürlich kann es immer wieder passieren, dass dich jemand auslacht oder beleidigt. Aber wirkliches Mobbing gibt es eigentlich nur unter Menschen, die sich näher kennen. Solange du unbekannt bist, hast du nicht viel zu befürchten.
    Nur das mit dem Kennenlernen von neuen Leuten ist halt schwer. Jemand, der nie schlechte Erfahrungen mit seinen Mitmenschen machen musste, geht wesentlich offener auf sie zu wie jemand, der von seinen Mitmenschen gemobbt wurde.
    Der Satz "Du hast doch nix zu verlieren" ist leicht gesagt, denn es berücksichtigt nicht, dass nicht alle Menschen ein leichtes Leben haben und eine Ablehnung unterschiedlich schwer interpretiert werden kann.

    Aus meiner Erfahrung kann ich dir nur raten, das Risiko einzugehen und zu lernen, auf deine Mitmenschen zuzugehen und dich auch mit deinem Ich auseinanderzusetzen. Du setzt dich damit zwar der Gefahr aus, Ablehnungen zu bekommen, aber auch der, positive Erfahrungen zu sammeln.

    Off-Topic:
    Muss sich ja beides nicht widersprechen. Wirklich gute Freunde, denen man vertrauen kann, findet man selten. Und ich würde auch sagen, dass unter Männern eher ein Konkurrenzkampf (leider!) statt findet als unter Frauen. Man sieht das am Beispiel des PUA-Theorien. Diese Konkurrenz-Theorien (Alpha-Tier usw.) gibt es nur unter Männern. Und auch nur bei Männern gilt man als Looser, wenn man es nicht schafft, mal eine Frau ins Bett zu kriegen oder gar eine bestimmte Beischlaf-Quote zu erfüllen.

    Ansonsten korrigiere mich. Aber ich habe noch nie davon gehört, dass Frauen einander als Looser, homosexuell oder Weicheier bezeichnen, nur weil man immer noch keinen Partner hatte, geschweige denn in jeder Woche einen Neuen hat.

    Ich glaube auch, dass es bei Frauen eher einen emotionalen Rückhalt gibt durch ihre Freundschaften als bei Männern; sprich: bei Männern ist wirklich Einsamkeit weiter verbreitet als bei den Damen, da diese, selbst sie, selbst wenn sie Freunde habe, sich nicht einfach ausheulen können bei denen. Das wird bei uns sofort wieder als schwächlich angesehen. Leider. :frown:
    Dieser Konkurrenzdruck unter Männern ist einfach allgemein vorhanden und braucht noch nicht einmal konkret von dem besten Kumpel vertreten werden. Unsere Gesellschaft ist einfach so übel aufgebaut, dass auch menschliche Beziehungen (gerade bei Männern) über Konkurrenz und Ausgrenzung definiert werden.
     
    #6
    spätzünder, 5 April 2009
  7. Luc
    Luc (29)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Ja, klar, nur ist er bei Männer noch ausgeprägter. Leistungsdruck und Konkurrenzkampf liegen nah beieinander, finde ich. Beim Konkurrenzkampf definiert man ja sich selber an den "Unteren". Somit entsteht ein Leistungsdruck. Oder umgekehrt. xD.
     
    #7
    Luc, 5 April 2009
  8. tomboman_88
    Sorgt für Gesprächsstoff
    13
    26
    0
    nicht angegeben
    was isn das für ne begründung,"dass du zu jung aussiehst" sowas hab ich noch nie gehört,voll die frechheit von dem spasten:ratlos:
     
    #8
    tomboman_88, 5 April 2009
  9. Batrick
    Batrick (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.276
    121
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Also ich hab eher erlebt, dass sich Frauen viel mehr einem Konkurrenzkampf aussetzen, gerade wenn es um das andere Geschlecht geht. Und ja, ich kenn auch Frauen, die andere Frauen als Looser bezeichnen, weil sies nicht so ganz auf die Reihe bekommen. Besonders gut sieht man den Konkurrenzkampf aber, wenn 2 Frauen gleichzeitig was von einem wollen, dann wirds schlimm.

    Ich kann mich abgesehen davon bei meinen männlichen Freunden ausheulen und bin dann auch nicht das Weichei von nebenan oder gelte als schwächlich. Man gilt dann als Weichei, wenn man wirklich eins ist und nicht, weil man mal ein wenig rumjammert. Meistens definiert man eine Person nämlich dann doch über das, was sie tut und nicht über das, was sie sagt.

    Also ich find, man kann sichs auch einreden, dass man es schwierig hat. Bei den Frauen siehts nämlich oft nicht wirklich besser aus. Aber gut, nur meine (!) Sicht der Dinge, will hier niemandem zu nahe treten.
     
    #9
    Batrick, 5 April 2009
  10. Pessimist
    Pessimist (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    324
    101
    0
    nicht angegeben
    Wow so viel Resonanz hätte ich nicht erwartet!
    Nur habe ich da in meinem Freundeskreis niemand!
    Es sind fast alle vergeben, außer meine 2 besten Kumpels.
    Aber der Eine will niemand dabei haben, wenn er Mädels anspricht
    und er vertritt auch andere Ansichten wie ich
    und das was ich gelesen habe.
    Der Andere hat wie schon gesagt grad kein bog auf Frauen, Beziehung oder Sex.

    Ich weiß, aber es wäre für viel besser gewesen ich hätte
    die ganzen Bücher nie gelesen, weil ich mich dadurch sehr
    eingeschränkt fühle, weil zwar weiß wie ich es machen sollte,
    aber so nicht umsetzten kann.
    Worauf man da alles achten muss
    sozialer Status, Körpersprache, Stimme, Körpersprache,
    auf keinen Fall bedürftig rüberkommen, humorvoll sein,
    Mehrwert demostrieren durch Negs, Attraktivität aufbauen,
    danach Vertrauen aufbauen, ....
    Wird ja jetzt net all zu viel verlangt:drool:

    @xoxo
    Weil ich aus meinem Freundeskreis von Mädels gehört habe,
    dass sie es hassen, wenn sie vor der Disko von lauter Typen
    nach dem Motto angequascht werden, wollt ihr mit uns reingehen.
    Und die gleiche Begeisterung sehe ich jedes Wochenende bei den Mädels in der Schlange vor uns.
    Außerdem fragt der Kollege auch genauer nach,
    und dann kommen meist die Mädels rein und die Kerle nicht.

    Vielleicht reicht eine ganze Nacht wach zu liegen und darüber zugrübeln
    bei mir noch nicht.
     
    #10
    Pessimist, 5 April 2009
  11. spätzünder
    Benutzer gesperrt
    1.337
    0
    95
    Single
    Also zu den Türstehern: Wir leben ja im Kapitalismus, und wenn der Türsteher keine Typen ohne Begleitung reinlassen will - Pech gehabt, dann will dessen Arbeitgeber offenbar kein Geld verdienen. Würde ich so sagen und mir dann eine andere Discothek suchen. Eine ganz schlechte Geschäftsstrategie, die der Türsteher da fährt.
     
    #11
    spätzünder, 5 April 2009
  12. Pessimist
    Pessimist (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    324
    101
    0
    nicht angegeben
    @spätzünder
    Ich hab eigentlich gar keine so große Probleme mit meiner Zurückgezogenheit ich kenne scho relativ viele Leute
    mit denen ich immer wieder etwas unternehme, aber das
    hilft mir in keinster Weise weiter meine Kontaktangst bei
    fremden Leuten, eigentlich nur bei Frauen zu überwinden.
    Außerdem finde ich nicht mal, dass ich so schlecht aussehe
    und habe da von Frauen, die ich nicht kannte, schon positive Resonanz bekommen.
    Aber ich begreife das nicht,
    mein Unterbewusstsein verdrängt die Gedanken sofort.
    Und jeder negative Kommentar trifft sofort ins Herz.

    Bis jetzt hoffe ich halt, dass ich es irgendwie selbst schaffe.
    Weil ich auf der weiterführenden Schule und im Studium auch keine Probleme mehr mit Mobbing hatte.
    Aber Danke füt den Tipp! Vielleicht werde ich mich mal dazu aufraffen.
    Ich kann äußerlich souverän Kommentare über dass Aussehen
    von Frauen kontern, aber innerlich trifft mich das schon.
    Beispiel:
    Ich:
    Mensch Anna !!!
    Müssen alle meine verbeulten Bildern online gestellt werden?
    Ahhh des ist ja richtig heftig...
    Da muss es doch noch welche geben,
    wo ich net ganz so demoliert aussehe;-)
    ***Ein Kommentar der mich richtig getroffen hat.***
    Anna:
    ach du, ich hab da noch schlimmere von dir! :smile2:
    Schöne bilder gibts von dir net!!! ;-)
    Ich:
    Ist mir scho klar!
    Da du die Kameraführung hattest , kann nicht viel dabei rauskommen.
    Außerdem sind 80% der Bilder von mir "zufällig" nach dem Sturz entstanden
    und andere Personen sind ja auch nicht optimal abgebildet worden ;-)

    @Luc
    Ich stehe auf einen guten Mix aus House und "etwas" Black Musik.
    So Hardcore Electro oder nur Alternative geht auch,
    aber nicht den ganzen Abend!
    Und was mich wirklich stresst und mega ankotzt ist, dass man in userer Stadt wochenends mit 2 Kumpels ohne Frauen nicht einfach unbekümmert reingehen kann wo man will.
    Also Womenizer ist er nicht wirklich, hätte ja auch mal mein
    Problem aber auf einem anderen Niveau.
    Er war halt an 5 Frauen, die ihm hintergelaufen sind nicht interessiert und wollte grad die, bei der es nicht geklappt hat.
    Nur gibt es halt mehr Selbstvertrauen, wenn
    einem 5 Frauen hinterherlaufen, von denen man nichts will,
    als wenn ein Mädel in das du wirklich verliebt bist, deinem besten Kumpel hinterher läuft.
    Oder ein paar Mädels an denen du interessiert warst,
    jetzt mit deinen Kumpels liiert sind.

    @tomboman 88
    Ja der Türsteher hat richtig den Ar*** offen,
    ein Freund von einem Kumpel hat er vor seiner Freundin fertiggemacht,
    wie er denn aussieht und so kann er ihn net reinlassen.

    @spätzünder
    In meinen Breitengraden sind leider oft zu wenig Frauen
    in den Clubs/Bars unterwegs, daher der ganze Stress.
    Waren auch die letzten Wochenenden woanders, nur
    da gefällt mir die Musik auf Dauer einfach nicht.
    Und jeden Abend 10€ Eintritt für eine Disko zahlen,
    wollen wir halt auch nicht.
     
    #12
    Pessimist, 5 April 2009
  13. zickzackbum
    Verbringt hier viel Zeit
    754
    113
    64
    nicht angegeben
    Glaube ich nicht. Es heisst ja auch immer, Männer würden nur Frauen zuvorkommend behandeln, z.B. die Tür aufhalten oder etwas aufheben.

    Ich glaube mir haben schon mehr junge Männer die Tür aufgehalten oder etwas aufgehoben, dass mir runtergefallen ist, als Frauen.^^

    Und die waren bestimmt nicht alle schwul und standen auf mich :grin: .

    Ich habe eher von Frauen gehört, dass es sehr anstrengend sei mit manchen anderen Frauen, weil die sich ständig äußerlich vergleichen würden.

    Also das kommt wohl mehr auf die Person, als auf das Geschlecht an.
     
    #13
    zickzackbum, 5 April 2009
  14. Luc
    Luc (29)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    Der Therapeut würde dir helfen, dass du dich nicht mehr daran definieren würdest, was andere über dein Aussehen sagen. Dann wird dich auch nicht jeder negative Kommentar dich so kränken.

    Die Bücher sind dazu da, dir Anregungen zu geben.

    In welcher Stadt lebst du denn? Ich denke, in jeder Stadt gibt es verschiedene Locations. :ratlos:
     
    #14
    Luc, 5 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - mal deprimierender Abend
horor51
Kummerkasten Forum
18 August 2016
7 Antworten
OnTopOfTheWorld
Kummerkasten Forum
23 Juli 2016
16 Antworten
CS97
Kummerkasten Forum
23 Mai 2016
12 Antworten