Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wieder wechseln?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von User 64981, 22 Dezember 2007.

  1. User 64981
    User 64981 (29)
    Meistens hier zu finden
    565
    148
    244
    vergeben und glücklich
    Hi zusammen.

    Ich habe ein mittelgroßes Problem...
    Ich hab bis vor zwei Monaten die Pille Microgynon genommen, und davon wohl Erythema Nodosum bekommen.
    Mein FA hat mir dann die Cerazette verschrieben, und gemeint, ich soll die erstmal nehmen...
    mein "Problem" sind jetz die ewigen Zwischenblutungen. Seit der 21. Pille des 1. Blisters blute ich mal mehr, mal weniger. Im Moment eher mehr. Is aber sehr dunkles Blut.
    Soll ich die Cerazette nochmal 3 Monate nehmen, oder wieder zur Microgynon wechseln?
    Ich bin so der Meinung, dass das hin und her wechseln ja auch nich gut sein kann für den Körper. Mein FA meinte auch, er habe in so einem Erythema Nodosum Fall auch ma die Pille absetzen lassen, aber ich halte davon garnix...

    Die Frage is eben, ob diese ZB iwann mal aufhört...auf Dauer nervt es einfach nur noch... und ob ein Wechsel nach 3 Monaten "sinnvoll" ist, oder nicht...

    Danke im vorraus :smile:
     
    #1
    User 64981, 22 Dezember 2007
  2. 2Moro
    2Moro (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.138
    123
    15
    nicht angegeben
    Klar ist das ständige Wechseln nicht grade das Beste für deinen Körper und ZB sind nicht umbedingt selten, hab auch seit einer Woche welche (nehm die Cerazette aber auch erst seit ca. 3 Wochen).
    Was ist denn eigentlich "Erythema Nodosum"???
    Ansonsten würde ich dir raten noch mal bisschen weiter zu probieren, ob das nicht doch noch klappt. Es heißt ja auch MINDESTENS 3Monate. Und biszu 6. Bei manchen dauerts sogar noch länger.Also, wenn du es noch ein bisschen aushalten kannst, dann versuch's noch bisschen.
     
    #2
    2Moro, 22 Dezember 2007
  3. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Erythema sind so rote kleine Hautknötchen.

    Mit Dauerblutungen solltest du aber doch mal über nen Wechsel nachdenken. Aber vielleicht nicht gerade zurück auf die Microgynon. Gibt ja noch genug andere Präparate. 3 Monate testen bringt halt nicht immer was.
     
    #3
    Doc Magoos, 22 Dezember 2007
  4. User 64981
    User 64981 (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    565
    148
    244
    vergeben und glücklich
    Ja, mh.
    Ich red auch nochma mit meinem FA da drüber. Ich sehe 3 Monate iwo auch als "zur kurz"...
    Vielleicht geben sich die ZB auch mit dem nächsten Blister - mal sehn. Die Hoffnung gebe ich da nicht auf...

    Danke für eure Tipps. :zwinker:
     
    #4
    User 64981, 22 Dezember 2007
  5. _Lucy_
    Gast
    0
    Ich nehme selbst die Cerazette und die ersten zwei monate hatte ich auch ständig Zwischenblutungen, das hat sich dann aber irgendwie schlagartig gebessert. Versuchs einfach noch einen Monat und wenn es gar nicht geht solltest du wechseln.
     
    #5
    _Lucy_, 22 Dezember 2007
  6. User 64981
    User 64981 (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    565
    148
    244
    vergeben und glücklich
    Joo, jetzt sind auch die Blutungen stärker, und wirklich rot... nach der 20. Pille vom zweiten Blister.
    Noch einen habe ich, dann red ich mal mitm FA... ^^

    Danke :zwinker:
     
    #6
    User 64981, 24 Dezember 2007
  7. User 64981
    User 64981 (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    565
    148
    244
    vergeben und glücklich
    Ich grab ihn doch ma wieder aus..

    Mein Arzt hat mir die Minisiston verschrieben, nachdem ich ihn das mit den Zwischenblutungen beschrieben habe...
    Hab sie ohne Pause an die Cerazette drangehängt (wie in der PB beschrieben) und ... blute weiterhin. :grin:
    Ich bin bei der 16. Pille vom ersten Blister angelangt.
    Warte jetz mal ab, scheinbar wird die Blutung schwächer, auch wenn ich in 5 Tagen grad wieder in die Pause gehn kann.

    Wollte das nur als Info mal hier reinsetzen :zwinker:
    Gegen die Blutung kann man wohl nichts machen, is Umstellung vom Körper, würd ich ma sagen ^^
     
    #7
    User 64981, 14 Februar 2008
  8. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Ja, das ist einfach die Umstellung. Bei nem Wechsel können längere Blutungen schon mal vorkommen. Aber das ändert sich bestimmt bald.

    Einfach abwarten.
     
    #8
    User 48246, 14 Februar 2008
  9. blubbelchen
    Verbringt hier viel Zeit
    112
    101
    0
    Single
    Ich wünsche dir ganz viel Erfolg mit der neuen Pille. 3 Monate solltest du aber schon durchhalten... Sonst kann man da nix über die Pille sagen. Eher schon ein halbes Jahr ^^

    Ich habe selbst die Cerazette über ein Jahr genommen und ich glaube zusammengerechnet habe ich ein halbes Jahr davon geblutet. Manchmal 3 Wochen am Stück, eine Woche Pause, und es ging wieder von vorne los. Ich kann dir also nur nachempfinden, wie beschissen ZB sind. (Meine Frauenärztin konnte irgendwie nicht verstehn, dass ich daran schir psychisch zugrunde gehe)

    Wenn die ZB nicht weggehen sollten, könntest du für eine Weile eine Pause von Pillen machen (solltest aber auch 3 normale Perioden abwarten) und dann von neuem mit einer Pille beginnen. Hab gehört, dass das helfen soll. ^^ Das versuche ich im Moment selbst.
    Habe seit 3 Tagen die Pille (Cerazette) abgesetzt und werde jetzt erstmal abwarten, einen anderen Frauenarzt aufsuchen und dann vielleicht noch mal einen Versuch starten.... (bei mir kommt noch hinzu, dass ich keine Östrogene zu mir nehmen darf... anderes Thema)

    Viel Erfolg!!! Zwischenblutungen sind jedenfalls keine Lösung!!!!
     
    #9
    blubbelchen, 14 Februar 2008
  10. User 64981
    User 64981 (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    565
    148
    244
    vergeben und glücklich
    Nein, das sind sie bestimmt nicht.
    Mein Arzt meinte aber, dass er das sehr oft hört, dass die Cerazette extrem lange Zwischenblutungen auslöst, und er meinte, wir versuchen doch nochmal ne Mikropille, trotz den Erythema nodosum.

    Wie es aussieht wird die Blutung schon schwächer...
     
    #10
    User 64981, 15 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - wechseln
Rabenprinzessin
Aufklärung & Verhütung Forum
5 Juni 2016
16 Antworten
Yakumi
Aufklärung & Verhütung Forum
10 März 2016
2 Antworten
Test