Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Kevin89
    Kevin89 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    126
    101
    0
    Verliebt
    1 Februar 2007
    #1

    Wiederholungen/Gewicht

    hab mal ne frage zum Kraftsport:

    Ist es sinnvoller viele Wiederholungen bei geringerem Gewicht zu machen?
    Ist es sinnvoller weinge Wiederholungen bei grossem Gewicht zu machen?
    Und warum ist das so?

    Danke für eure Antworten
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Gewicht
    2. Gewichtsmanschetten
    3. Gewichtszunahme
    4. gewichtsfrage
    5. Gewicht
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.616
    168
    402
    nicht angegeben
    1 Februar 2007
    #2
    beides. kommt ganz auf das trainingsziel an.

    willst du in erster linie stärker erden, masse aufbauen, fett abbauen oder dient das krafttraining nur als ergänzung zu einer anderen sportart?

    ein schwimmer oder kampfsportler trainiert natürlich anders als ein bodybuilder - auch wenn beide zum teil die gleichen übungen machen.
     
  • Kevin89
    Kevin89 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    126
    101
    0
    Verliebt
    1 Februar 2007
    #3
    Also in erster Linie möchte ich fett abbauen und muskeln ansetzen.
    Welche Variante ist für das besser?
     
  • desh2003
    Gast
    0
    1 Februar 2007
    #4
    Bei normaler Kondition, normaler Kraft und keinen sonstigen Einschränkungen würd ich empfehlen:

    3 Wochen Kraftaufbau, wo du eher auf Gewicht als auf Wiederholungen gehst und dich vorantastet (viel darfst du machen; viel zu viel nicht).

    Dann etwa wieder dieselbe Zeitlänge (z.B. 3 Wochen) auf Ausdauer und zusehen, dass du deinen vorigen Trainingszustand bzgl. der Kraft hälst (und wenn dann noch Luft da ist ggf. die Wiederholungen steigerst).
     
  • Raptor1983
    Raptor1983 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    101
    0
    Verliebt
    1 Februar 2007
    #5
    Das halt ich für Blödsinn, sorry...
    Was sollen 3 Wochen auf Kraft bringen, wenn er dann den Reiz total verändert?
    Der Muskel benötigt ohnehin schon mind. 4-6 Wochen um sich an einen bestehenden Reiz zu adaptieren in Form von intramuskulärer Koordination.
    Da der Threadstarter aber (hab ich so verstanden) auch sichtbar Muskeln ansetzen möchte, muss er schon mal locker 6 Monate ein Hypertrophie-Programm fahren. D.h. nicht mehr als 15 Wdh., und wenn man 15 schaft, dann muss der 15te aber schon richtige Quälerei sein. Besser wären 8-12 Wdh. Allerdings muss man die Übungen schon einigermaßen gut kennen um 8 Wdh zu schaffen wenn die 8te Wdh bereits das absolute Limit darstellt.

    3 Wochen so, dann wieder irgenwas anderes ist wischiwaschi=garnix!!

    Ich würde nen vernünftigen 3er Split empfehlen, den Dir jeder vernünftige Trainer in nem Studio entwerfen kann.
    Dann mal eine Reiz-Methode (wie oben kurz beschrieben) für 6 Monate fahren, gucken wie Du klarkommst und dann was anderes ausprobieren (oder eben nicht, wie's klappt halt...)

    LG


    Raptor
     
  • desh2003
    Gast
    0
    1 Februar 2007
    #6
    Der Junge will kein Bodybuilder werden, sondern Sport machen. Ich dachte, er soll auf Belastungsfähigkeit im Allgemeinen trainieren und nicht auf optischen Muskelaufbau...
     
  • strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    Single
    1 Februar 2007
    #7
    Miss Marple hat das bisher einzig sinnvolle geschrieben.
    Ohne nähere Angaben kann man keine Tips geben.
     
  • Raptor1983
    Raptor1983 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    101
    0
    Verliebt
    1 Februar 2007
    #8
    Man kann aber auf jeden Fall sagen was falsch ist.
    Und was ich schrieb sind Fakten die auf jeden zutreffen!!
    Und um zu raten den Trainer im Studio anzuhauen brauch ich auch keine genauen Angaben:tongue:
     
  • Kevin89
    Kevin89 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    126
    101
    0
    Verliebt
    2 Februar 2007
    #9
    Also ich möchte nicht Bodybuildermuckis. Ich möchte einfach meinen Körper stärken und fitter werden. Ich gehe so 3-4 mal die Woche ins Fitnescenter. Ich trainiere vor allem Arme, Schulter, Rücken, Brust und Bauch (Möchte ein Six-Pack :smile: ) So siehts mal aus.
     
  • strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    Single
    2 Februar 2007
    #10
    Glaub mal nicht, daß Du so leicht mit einem Bodybuilider konkurrieren kannst.
    Wo bleibt das Beintraining? Nur Weicheier machen keine Kniebeuge :zwinker:
     
  • Kevin89
    Kevin89 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    126
    101
    0
    Verliebt
    2 Februar 2007
    #11
    ich hab 10 jahre lang sport für Beine gemacht. jetzt wirds zeit für den oberkörper. Ich will gar nicht mit einem Bodybuilder konkurieren. Ich möchte nie so aussehen. Das gefällt mir gar nicht. Nichts gegen Bodybuilder. Ist einfach meine meinung
     
  • strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    Single
    2 Februar 2007
    #12
    Mach, wie Du meinst. :rolleyes:
     
  • Magfa
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    Single
    2 Februar 2007
    #13
    Keine Sorge - das würdest du eh nie schaffen! :tongue:
     
  • Kevin89
    Kevin89 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    126
    101
    0
    Verliebt
    2 Februar 2007
    #14
    Würde doch nie Steroide und Amphvitamite nehmen :zwinker:
     
  • Magfa
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    Single
    2 Februar 2007
    #15
    Lol, na wenn du meinst das du Roids dazu gehören, ein Bodybuilder zu werden... :kopf-wand

    Achja, und was sind bitte "Amphvitamite"!? rofl
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.616
    168
    402
    nicht angegeben
    2 Februar 2007
    #16
    edit
     
  • shabba
    Gast
    0
    2 Februar 2007
    #17
    lol omg jetzt sogar schon stoffdiskussionen auf planet-liebe! wie geil ist das denn :-D

    zum thema:

    ich wuerde einstiegshalber auch 3x12 machen, das ist fuer den anfang ganz gut durchzuhalten.
     
  • Djinn
    Djinn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    Single
    2 Februar 2007
    #18
    NULL Ahnung davon, aber tortzdem groß raus reden......tztztzt :kopfschue
     
  • Ron15
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    101
    0
    nicht angegeben
    3 Februar 2007
    #19
    Kommt immer auf die Definition "Bodybuilder" an!

    Auf jeden Fall ist es besser mehr drauf zu packen und davon lieber etwas mehr machen.
    Pack' (nachdem du aufgewärmt bist!) immer so viel drauf, bis knapp vorm Limit und mach 3 Sätze à 12-15 Wdh.!

    Ohne aufwärmen kann das leicht in die Hose gehen :ratlos:

    Und keine Angst, so schnell wirst du kein Bodybuilder ohne zu stoffen :zwinker:
     
  • Andi7
    Andi7 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    nicht angegeben
    4 Februar 2007
    #20
    Mit einem 3er Split würde ich keinesfalls anfangen...
    Wenn du Anfänger bist, dann solltest du erstmal ein Ganzkörpertraining machen, d.h. 20 Wiederholungen, sodass der 20. der letzte ist den du schaffst mit wenig Gewicht, logischerweise.
    Ich machs derzeit genauso und will erst einmal eine Voraussetzung schaffen, um dann später umzusteigen auf 2er oder 3er Split bzw. auf weniger Wdh und mehr Gewicht. Aber zu Beginn erstmal Ganzkörpertraining, so wurde es mir empfohlen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste