Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wiederholungsprüfung verhauen und komm damit nicht klar!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Pessimist, 2 März 2009.

  1. Pessimist
    Pessimist (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    nicht angegeben
    Hi,

    könnt ihr mich für meine letzte Prüfung irgendwie aufbauen?:ratlos:
    Weiß echt nicht mehr weiter...

    Ich habe meine Wiederholungsprüfung in Thermodynamik
    trotz perfekter Vorbereitungverhauen, weil ich,
    obwohl schon zig male geübt, einfach nicht auf den Lösungsansatz gekommen bin.
    Hab dann alles versucht, irgendwie Annahmen zu treffen
    aber hab keinen grünen Faden mehr gefunden.
    Bin dann von Aufgabe zu Aufgabe gewechselt
    (bzw von Problem zu Problem gewechselt)
    bis ich einen "Total Black-Out" hatte"!
    Dabei lief es am Anfang so gut,
    aber da ich in der letzten Stunde nichts produktiv gerechnet habe
    kann es nicht gelangt haben.
    Und als mir mein Kumpel danach gesagt hatte,
    wie einfach des bei der Aufgabe doch war, hats mich fast umgehauen.

    Des Problem ist am Montag schreibe ich Höhere Mathe 3
    und bekomm einfach meinen Kopf nicht frei.
    Hab mich da voll in eine Depression reingesteigert
    und werde die nicht mehr los!
    Kann keinen klaren Gedanke mehr fassen,
    und überleg von der Prüfung zurück zutreten
    obwohl es eigentlich Schwachsinn ist!
    Da ich im 5.Semester bin und mein Vordiplom eh bis zum 6.Semster haben muss.
    D.h mit Urlaubssemster max. noch 2 Semester,
    würde also bei 3.Versuchen nichts ausmachen
    wenn ich jetzt schreib!
    Da ich mich auf Thermo perfekt vorbereiten wollte,
    da es die schwerste Prüfung im Vordiplom ist und ich ja zum 2ten Mal schreibe
    bin ich in Mathe sehr schlecht vorbereitet und hätte mich
    voll motiviert seit Freitag ransetzen müssen um ev. zu bestehen!
    aber daraus wurde leider nix!
    War auch Freitag und Samstag mit Freuden weg,
    um mich abzulenken und hab da nix gelernt!

    Möchte jetzt halt noch irgendwie die Chance wahren,
    aber ich kann keinen klaren Gedanken fassen
    und bekomm sofort Panik sobald ich anfang zu rechnen.

    Was kann ich da machen?
     
    #1
    Pessimist, 2 März 2009
  2. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Hmm, das ist schon sehr blöd.

    Also, als erstes sag Dir fest:
    Mathe ist nicht Thermodynamik!!!

    Wenn Du die Methoden für Mathe bisher gut im Griff hattest,
    dürfte das dann auch kein Problem sein.

    Mathe lebt davon, daß es dauernd geübt wird.

    Ich kann Dir nur den Tipp geben, alte Prüfungen zu üben,
    und in der Prüfung dann die Aufgaben gründlich durchzulesen.
    Tief durchzuatmen.
    Zu überlegen.
    Und dann mit einer anzufangen, die Du ganz sicher lösen kannst.

    Oft ist nur der Weg interessant, und die richtige Lösung das I-Tüpfelchen.

    Versuch, Dich nicht durcheinander bringen zu lassen.
    Und selbst wenn, verzweifele nicht.

    :engel_alt:
     
    #2
    User 35148, 2 März 2009
  3. Pessimist
    Pessimist (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    324
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich hab die Methoden halt gar nicht im Griff,
    weil ich fast nur Thermo gelernt habe!
    Wollte da auf Nummer sicher gehen:geknickt:
    Und dann "Last Minute" mäßig mein Glück in Mathe versuchen.

    Leider wird bei uns viel Wert auf das Ergebnis gelegt,
    es gibt auch einen Teil wo nur das Ergebnis zählt!
    Zum Glück nicht 50/50 wie bei HM 1/2, sonst würde ich es gleich lassen!

    Wenn nicht so demotiviert wäre könnte ich sowas schaffen,
    grad weil diesmal es diesmal keine halbe Ergebnisklausur ist!

    Einerseits will ich es ganz lassen,
    aber kann es nicht, da ich doch sonst nen Versuch verschenke!
    Fühl mich wie der letzte Versager,
    und mir kreisen nur noch die Gedanken rum.
    Du schaffst Mathe eh nicht mehr schaffen?
    Wie sollst jetzt Thermo überhaupt bestehen?
    Schaffst vllt. deswegen des Studium nicht?
    Hab sogar davon geträumt!
    Was denke die Anderen wenn ich einfach zurücktrete?
    Sobald ich rechne kommt Panik auf?
    Mache nur Fehler!


    Ach man, muss mich immer in so nen scheiß reinsteigern!
    Aber ich konnte es diesmal einfach nicht abhaken:flennen:

    Wie kann ich das loswerden?
    Soll ich mir den Stress jetzt überhaupt antun?
     
    #3
    Pessimist, 2 März 2009
  4. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Entweder Du reiß Dich jetzt zusammen, kämpfst gegen die Versagensängste an und beißt Dich durch,
    übst so gut es geht in den verbleibenden 7(!) Nächten und 6 Tagen.

    Oder Du gibst auf, suchst Dir etwas anderes, was Dir mehr Spaß macht, und wo Du eine bessere Perspektive siehst.

    Hat Dir das Studium bisher Spaß gemacht?
    Ist es Dein Berufswunsch, in dieser Richtung?

    Also laß Dich doch nicht wegen nur einer (!) nicht bestandenen Prüfung demotivieren.
    Die kannst Du wiederholen.
    Und auch Mathe, wenn es sein muß!

    Na los, streng Dich an!

    :engel_alt:
     
    #4
    User 35148, 2 März 2009
  5. lonesome_wulf
    Verbringt hier viel Zeit
    305
    103
    3
    in einer Beziehung
    Hey Meister, Kopf hoch.

    Ich weiß genau wie es dir geht. Bei mir heißt der Mist Technische Elektrodynamik und spielt genau in der selben Liga. Ich hab mich auch wochenlang auf die erste Teilprüfung vorbereitet um magere 30% der Punkte zu bekommen. Für die zweite Teilprüfung hab ich mir ne Krankmeldung besorgt, ne Lücke in den Prüfungsbestimmungen ausgenutzt und den Versuch nicht verloren. Objektiv ist also nichts passiert doch hat der Scheiß meine ganzen Pläne ducheinander geworfen.
    Lass dich nicht unterkriegen. Ein technischer Studiengang ist nicht einfach und man kann auf jede Prüfung stolz sein, die man bestanden hat.

    Wenn du dir bei Mathe unsicher bist, schreib die Prüfung nicht. Ein geschobener Versuch ist viel besser als ein verschwendeter.

    Was sind das eigentlich für Prüfungsbestimmungen, die sagen das du nach 6 Semestern dein VD haben musst. Diese Bestimmungen sind bei uns erst mit der Bacherloreinführung gekommen und greifen schon nach dem 2. Semester.

    gruß wolf
     
    #5
    lonesome_wulf, 3 März 2009
  6. glashaus
    Gast
    0
    Vielleicht nutzt du auch einfach mal den Sonnenschein aus und gehst 'ne Stunde nach draußen, und powerst dich beim Sport mal so richtig aus. Das hilft mir oft, um wieder zur Ruhe zu kommen, abzuschalten und den Kopf freizukriegen!
     
    #6
    glashaus, 3 März 2009
  7. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.097
    348
    2.106
    Single
    Naja... Thermodynamik ist auch einfach ein beschissenes Thema :zwinker:

    Verpatzte Klausur abhaken; erst mal Abschalten (z.B. durch Sport) und mit halbwegs freiem Kopf auf in die HM-Klausur!
     
    #7
    User 44981, 3 März 2009
  8. Trauerklops
    Verbringt hier viel Zeit
    224
    103
    2
    nicht angegeben
    Na, dann gebe ich Dir auch mal meinen Senf dazu – sozusagen als Vollakademiker mit allen Schwimmabzeichen.

    Ruhe bewahren, Tief durch atmen und gucken wo die Lösung des Problems liegt. At first – so wie Du es geschrieben hast spielst Du „Einzelkämpfer“. Wenn das so ist – hast Du schon mal Fehler Nr. eins entdeckt. Schon mal was vom Kollektivwissen gehört? Das kannst Du Dir nur dann aneignen, wenn Du auch im Kollektiv lernst. Des Weiteren werden deine Studienkollegen Dir schon in den Hintern treten wenn Du abhauen würdest – zumindest war das bei uns so. Da ist keiner auf der Strecke geblieben.

    Woran liegt es, dass Du keinen Zugang zu den Aufgaben findest? Im Grunde brauchst Du doch nur das anwenden, was in der Vorlesung genannt worden ist. Wenn Dich diese Sache überfordert bis Du nicht zu dumm es zu verstehen, sondern der Prof. war nur zu blöd Dir es richtig zu verklikkern. So oder so – Du musst den Grund finden, warum die Aufgaben Dich überfordern, sonst kommst Du an dieser Stelle nicht weiter. Gerade in der TD musst Du „verstehen“ was Du da machst – sonst kannst Du rechnen bis der Papst kommt – es wird in die Hose gehen. Also Fehlersuche aktivieren!

    Er schiebt denn schon Panik bei der zweiten Wiederholung? Wir empfanden es als Reiz erst die Klausur im dritten Anlauf zu packen. Über zwei Durchfaller haben wir gelacht – solltest Du auch tun. Wenn Du da erste mal durch bist, dann wird nichts mehr so heiß gegessen wie gekocht – oder glaubst Du das mich je jemand gefragt hat, wie oft ich den einen oder anderen Matheschein wiederholen musste. Interessiert nicht die Bohne – solange das Ziel erreicht wird. Also locker bleiben und positiv sehen – es bleibt noch mindestens ein Versuch.

    Du musst auch mal den Kopf frei machen – dazu raus in die Natur, laufen, Sport machen – weiß der Geier. Hauptsache sportliche Ablenkung. Ich betone hier sportliche Ablenkung – alles andere würde ich nicht als „Ablenkung“ im gewollten Sinne bezeichnen.

    Sich vor einer Klausur zu drücken nenne ich „Feigheit vor dem Feind“ – aber manchmal muss man auch „Feige“ sein – und es gut sein lassen. Don’t crack under pressure – stressig ist ein Studium alle male, aber Du musst die Grenzen erkennen. Lieber eine Klausur verspätet schreiben als sie mit einer „vier“ zu bestehen. Wenn sich bei mir Leute vorstellen, die sich eine vier nach der anderen abgeholt haben, haben sie bei mir kein leichtes Leben. Durchhängen kann sich jeder durch das Studium – aber gewisse Noten sind mir wichtiger als ein oder zwei Semester länger studiert.

    Also – Fehler suchen, Arschbacken zusammen pressen und durch.
     
    #8
    Trauerklops, 3 März 2009
  9. Pessimist
    Pessimist (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    324
    101
    0
    nicht angegeben
    @ Trauerklops
    Stimmt nicht ganz!
    Ich habe mit mehreren Kommilitonen auf Thermo gelernt,
    zumindest mit noch einem Kollege.
    Da die restlichen Kommilitonen leider
    nicht so weit waren wie wir (wegen anderen Prüfungen),
    waren es gegen Ende halt nur noch wir zwei.
    Aber die Vorbereitung war top!
    In den Sprechstunden konnten mir die dortigen Ingenieure
    bei meinen Fragen teilweise nicht weiterhelfen...
    Außer musst halt so rechnen, weiß jetzt auch nicht warum
    und ist nicht so wichtig!
    So viel zum Verständnis!
    Hab alle Klausuren und Übungen 2mal durchgerechnet!
    Meistens auf Zeit und hätte gegen Ende alle bestanden...

    Einziges Problem, Prüfungsangst !!!!
    bzw. eine schaflose Nacht vor fast jeder Prüfung!
    Und bleib da immer unter meinen Möglichkeiten!
    Die Klausur war auch nicht übermäßig schwer,
    es werden auch nur wenige Punkte fehlen!
    Die ich ohne den "Black Out" bzw. durch das erkennen
    eines x mal geübten Lösungsschemas locker geholt hätte!

    Jetzt zu HM3!!!
    Bin da halt gar nicht gut vorbereitet,
    d.h. mit viel Glück 4,0 oder Nicht Bestanden!

    Echt, na ja ich finde es wenig sinnvoll
    im Vordiplom auf die Noten zu schauen,
    da die meisten Klausuren so ausgelegt sind,
    das man mit sehr guter Vorbereitung gerade besteht!
    Des geht meinen Kommilitonen nicht auch nicht anders,
    obwohl das fast alle "15 Punkte Kandidaten" im Abi waren.

    So kann aber auch nicht immer eine 1,x /2,x raus gekommen sein:zwinker:
     
    #9
    Pessimist, 5 März 2009
  10. lonesome_wulf
    Verbringt hier viel Zeit
    305
    103
    3
    in einer Beziehung
    Also ich muss dazu sagen, bei uns ging es im Vordiplom noch nach dem Motto 4 gewinnt. Der Rest war egal.

    @ TS was studierst du eigentlich? Maschinenbau ?
     
    #10
    lonesome_wulf, 5 März 2009
  11. Pessimist
    Pessimist (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    324
    101
    0
    nicht angegeben
    @lonesome_wulf
    Du mein Motto ist desselbe:zwinker:
    Ich studiere FMT (Fahrzeug und Motorentechnik)
    Aber im VD ist bei uns bis auf 2 Scheine
    und eine Prüfung alles gleich wie bei den Machinenbauer!

    Des wegen wundern mich die Aussagen von Trauerklops etwas:engel:
    Find da auf die Noten zu achten etwas utopisch!
    Weil es nur ums durchkommen geht und die Noten eh nix zählen.
     
    #11
    Pessimist, 6 März 2009
  12. Trauerklops
    Verbringt hier viel Zeit
    224
    103
    2
    nicht angegeben
    Du meinst das ist utopisch – das ist ja interessant. Sage mal, womit bewirbst Du Dich eigentlich um eine Arbeitsstelle. Bedenke bitte mal, dass Du dieses mit deinem Vordiplom machen solltest. Es sein denn, Du studierst erste mal in aller Seelenruhe fertig und suchst dann einen Job. Wer sich bei mir mit einer 4.0 im VD vorstellt hat bei mir keinen leichten Start. Ich will leistungsfähige Leute, die sich selbst motivieren können – und diesen Typ von Menschen finde ich in der Regel nicht bei 4.0 im VD.

    Sorry, ich habe Hochfrequenztechnik, Nachrichtentechnik und Automatisierungstechnik mit Abschluss studiert und nun in HF promoviert. Du brauchst mir nicht zu erzählen was es heißt Leistung zu zeigen. Mal muss nur wollen – mir ist auch nichts zugefallen – im Gegenteil. Zur Info, bei allen Abschlüssen stand eine 1,x auf dem Schein. Ich bin nicht der allwissende „Gott“ ich kann mich aber 20 Stunden am Stück auf den Arsch setzen und lernen – also mal nicht komisch werden mit „ist ja utopisch“.

    Du solltest Dir mal Gedanken darüber machen, wie Du deine Prüfungsangst überwinden kannst. Es gibt Entspannungstechniken die man lernen kann. Ich gebe Dir mal den Tipp deinen Hausarzt nach Entspannungstechniken zu befragen – er wird Dir weiterhelfen.

    Gutes Gelingen beim weiteren Studium – Du schaffst das schon …
     
    #12
    Trauerklops, 6 März 2009
  13. Eilonwy
    Eilonwy (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Ich hab ja hier nur drübergelesen, aber ich würde nicht für jeden Halbsatz eine neue Zeile anfangen. Das ist wirklich unübersichtlich und du schreibst ja hier kein Programm oder ein Gedicht. :zwinker: Nicht böse gemeint, fiel mir nur so auf. :smile:
     
    #13
    Eilonwy, 6 März 2009
  14. SidewalkPlayer
    Sorgt für Gesprächsstoff
    343
    43
    7
    nicht angegeben
    Du musst mehr üben. Dabei reicht es nicht einfach die Sätze aus dem Skript zu lernen, du musst alte Klausuren oder alle Übungszettel immer wieder und wieder rechnen.

    Regeln lernen kann jeder, rechne die Klausuren und übe das alles anzuwenden.

    Und wenn du sagst "ich habe aber 2 wochen gelernt" dann sag ich dir direkt das ist zu wenig!

    ps: was für ein thema habt ihr in Höhere Mathematik 3?
     
    #14
    SidewalkPlayer, 6 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wiederholungsprüfung verhauen komm
ellostyles
Kummerkasten Forum
9 August 2016
11 Antworten
melighghgh
Kummerkasten Forum
12 Mai 2015
8 Antworten