Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wiedersehn

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von Einsamer Wolf, 6 Juni 2005.

  1. Einsamer Wolf
    Verbringt hier viel Zeit
    201
    101
    0
    Single
    "Wiedersehn"(edit) weiters Gedicht "Erwachen"

    Dieses Gedicht hab ich geschrieben, da ich festellen musste, das ich in für meine erste große Liebe immernoch Gefühle hege, als wir uns vor 1 1/2 Wochen wiedertrafen und das nach fast 3 Jahren. In der Zeit entwickelte ich wieder Gefühle für andere Frauen, aber es beruhte bisher auch nicht auf Gegenseitigkeit bzw. wurde verarscht und ausgenutzt.
    Und es waren auch nie mehr so intensive Gefühle.

    Vielleicht gefällt es dem ein oder anderen. Und er erkennt sich darin auch ein klein bisschen wieder. Jedenfalls beschreibt es meine derzeitigen Gefühle in klein wenig.

    Gruß
    Wolf


    Wiedersehn

    Vor 3 Jahren lernen wir uns kennen
    das änderte mein leben

    Dein süsser Blick
    deine schönen Haare auf deinem Genick
    die Augen so funkelnd
    so hast du mich überrumpelt

    Ein halbes Jahr lang gingen wir aus
    machten aus so mancher Fete ein Tollhaus
    wir verstanden uns gut
    und ich ergriff meinen mut

    Gestand dir meine Liebe
    in der Hoffnung zu erfahren
    das du ähnliche Gefühle
    für mich in dir gebaren

    Doch die Wahrheit schmerzte sehr
    du liebest mich nicht
    du schätztest mich mehr
    als Kumpel ich galt

    Mein Herz zerriess es mit aller Gewalt
    Als ich dich sah mit Freund
    Hand in Hand
    und knutschend am Festenrand

    Einsamkeit machte sich breit
    Ich bin allein
    und nicht zu zweit

    3 Jahre ist es nun her
    da liebte ich dich sehr

    Nun nach 3 Jahren hatten wir wieder gesehn
    du meinest wir sollten mal wieder Essessen gehn

    ich dachte die Gefühle sind verblasst
    doch sassen sie auf einen hochen Ast
    so das ich sie nur vergass

    doch Einsamkeit macht wieder breit
    Ich bin immernoch allein
    und nicht zu zweit

    Du fehlst mir so sehr
    doch auch die Freundschaft zu dir
    es schmerzt nur noch mehr

    Mein Herz ist wieder zerrissen
    doch ich weis
    ich will dich nicht missen

    Was mach ich nun mit meinen Gefühlen zu dir
    dir sagen
    es wieder wagen
    in der Gewissheit
    das Ergebniss zu kennen
    und wieder ins Unglück zu rennen

    Mein Herz sagt ja mein Kopf sagt nein
    wer wird gewinnen
    Das weis nur Gott allein
    Werd ich in 3 Jahren immernoch alleine sein?
     
    #1
    Einsamer Wolf, 6 Juni 2005
  2. natoja
    Verbringt hier viel Zeit
    476
    103
    19
    vergeben und glücklich
    *sprachlos bin* das ist sooooo schön aber auch total traurig
     
    #2
    natoja, 6 Juni 2005
  3. Einsamer Wolf
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    201
    101
    0
    Single
    THX :schuechte

    LG
    Wolf
     
    #3
    Einsamer Wolf, 6 Juni 2005
  4. Einsamer Wolf
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    201
    101
    0
    Single
    Erwachen

    Wir liegen zusammen in unsrem Bett
    Sind zueinander lieb
    Und nett

    Streicheln und berühren uns
    Zeigen uns unsre tiefe Gunst

    Deine Hand auf mir
    Ich sag zu dir

    Ich Liebe dich

    Mein Herz schlägt schnell
    Du liegst auf mir
    Und ich bin tief in dir

    Ich seh das Funkel
    in deinen Augen
    ich kann es immer
    noch nicht Glauben

    wir sind zusammen
    hier bei mir
    du auf mir
    und ich in dir

    wir küssen uns

    du drückst dich
    ganz nah an mich
    deine Haut auf mir
    mein Schweiss auf dir

    Dir so nah zu sein
    Das wünscht ich mir so lang
    Deine geräusche sind für mich
    Einfach nur wohlklang


    Dich zu hören
    Dich zu spüren
    Dich zu lecken
    Und zu schmecken
    Deinen Nacken necken

    Geträumt
    So lang
    Das ich immernoch nicht
    Glauben kann

    Plötzlich erhallt
    Ein Donnerschlag
    Es knallt

    Meine Augen öffnen sich
    Schauen
    Und vermissen dich

    Ich spür die Leere tief in mir
    es war wie immer
    etwas fehlte hier

    Ich seh auf
    Nehm die kälte wohl in Kauf
    Am Fenster seh ichs blitzen
    Aus des Vorhangs ritzen

    Mir war klar
    Ich bin allein
    Alles nur ein Traum
    Und schein
    Soll es das gewesen sein

    Es kann nicht sein
    Ich reiss dir Decke zurück
    Und im Lichteschein
    erkannte ich dein Bein?

    Leider nein
    Ich war allein
    Du warst nicht hier
    Hier bei mir

    Allein daheim
    Wie eh und je

    Ich leg mich hin
    Und gesteh
    Ich liebe dich

    Tränen kullern über mein Gesicht
    Denn du liebst mich nicht

    Ein andrer wir jetzt bei dir sein
    O mann wie kann das…
    NEIN

    Ich sollte nicht mehr an dich denken
    Meine Liebe jemand andres schenken
    Aber jedesmal im Traum
    Hab wir uns nicht mehr im Zaum

    Und solange diese Träume wiederkehren
    Werde ich dich wohl begehren
     
    #4
    Einsamer Wolf, 7 Juni 2005
  5. aWes0me
    Gast
    0
    Wow, 2 schöne Gedichte, wobei mir das 2. besser gefällt, weil ich nicht so der Freund von sich ständig ändernden Taktzahlen bin...
     
    #5
    aWes0me, 9 Juni 2005
  6. mausi1989
    mausi1989 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    123
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hey nicht schlecht ... mir gefallen beide ganz gut
     
    #6
    mausi1989, 23 Juni 2005
  7. Einsamer Wolf
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    201
    101
    0
    Single
    Das leben war mal wieder lieb und net
    Ich lieg zuhaus in meinem Bett
    Meine liebe
    die ist weg

    Ausgezogen aus meinem Herzen
    Verbunden mit vielen Schmerzen
    Die Zuversicht ist mitgegangen
    Mit der Lust und dem Verlangen

    Antriebsloskeit
    Macht sich in meinem Geiste breit
    Keine Lust noch etwas zu entdecken
    Neue Pläne auszuhecken

    Der letzte ich nun bin
    Singlesein
    Leben ohne Sinn?

    Jeder ist vergeben
    Sorgen meinerseits
    Können sie nicht verstehen
    Wo ist der Reiz
    Das Leben
    Der Sinn

    In meiner Family ists nicht besser
    Krieg bis aufs Messer
    Es wird geschriehen es wird bebrüllt
    Und nebenbei ein Leben zerknüllt

    Meine Kräfte schwinden
    kein Glaube je einen Partner zu finden
    Alleinsein
    Und das für immer

    Ich denke ständig NEIN
    Gehe aus und mach mich fein
    Aber nach jedem mal
    Fall ich in ein Tieferes Loch hinein

    Mit der dauer vereinsammt Mann
    Ohne Power
    Mann wird lahm
    Keine Kraft mehr aufzustehn
    Schöne dinge im Leben zu sehn

    Dieses streben nach Zweisammkeit
    Es machst sich nur unbehagen breit
    Vorallem wenn Mann andre sieht
    Ein Paar das Busselnd durch die Lande zieht
    Mann denkt es kann nicht sein
    Es fehlt ein schein
    Der sagt
    Die muss es sein
    Jenes Wesen
    Das ist dein

    Doch leider fehlt solch ein Schein
    Stattdessen weis Mann
    Nicht mehr was er ändern kann

    Hilflos sitzt er nun zuhaus
    Vergraben wie ne Maus
    Die Kraft ihm fehlt
    Die Leere die ihn Quält

    Alle sind zu zwein
    Doch er ist immernoch allen
     
    #7
    Einsamer Wolf, 23 Juni 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wiedersehn
Yin-Chan
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
15 Juni 2006
1 Antworten
Test