Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wieso denkt er so oft an SIE? :(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von HaSy, 15 Mai 2008.

  1. HaSy
    HaSy (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    68
    91
    0
    in einer Beziehung
    Hallo ihr Lieben!

    Ich mache mir wirklich Gedanken.
    Ich erzaehle mal einiges ueber mich / meinen Freund vorab' .. !
    Wir sind also mitlerweile ueber 2 1/2 Jahre zusammen und an sich auch gluecklich. Ich liebe ihn ueber alles und er mich auch. Wir sehen uns auch jeden Tag, ich schlafe entweder bei ihm oder er bei mir und das seit 'nem halben Jahr ca.
    Wir wohnen zwar (noch) nicht zusammen, aber drueber reden tut man halt hin- und wieder schonmal.
    Also es steht wirklich außer Frage, dass er mich liebt!
    Er zeigt es mir ja auch staendig, so ist das nicht. :] (Zum Glueck!)
    (Mein Freund ist 19 so wie ich, was aber auch nicht wirklich was zur Sache tut, denke ich!)

    Also.. es geht darum.. :

    In seiner Stufe in der Schule ist ein Maedchen, ueber welches wir uns einige Male schon unterhalten haben, da er Sie (so sagt er mir es immer) "sehr huebsch" findet. Den Koerper von ihr findet er nichtmals toll, weil sie zu duenn sei. Er sagt sowieso, es gaebe nur wenige Maedchen, die ihm gefallen. (Zumindest was das Gesicht betrifft, er hat eben einen besonderen und ganz verschiedenen Geschmack, tut aber auch nichts zur Sache).
    Daran sieht man aber auch, dass wir in unserer Beziehung sehr offen miteinander reden und uns wirklich gut kennen.
    Zurueck zum eigentlichen Problem!
    Er hat mir irgendwann zwischendurch gesagt, weil wir - aus was fuer Gruenden auch immer - mal darauf kamen, dass er beim Sex und wenn er sich befriedigt an sie denkt. Immer wieder meinte er, er denkt an nichts Spezielles, sondern nur an SIE!
    (Da er ja den Koerper nicht gut findet!)
    Ich wundere mich immer wieder darueber, warum er denn AUSGERECHNET an SIE denkt.. :/
    Er hat noch nichtmals in seiner Schulzeit Kontakt zu diesem Maedchen gehabt. Er hatte einige Kurse mit ihr, das war's dann aber auch. Geredet vllt. einmal im halben Jahr, weil er einfach nicht's mit ihr zutun hatte. Es geht schon lange Zeit so, dass er so oft an Sie denkt. Er denkt aber auch so oefters an Sie.. z.B. wenn er gerade zu Mittag isst.. oder am PC sitzt, Hausaufgaben macht usw.
    Immer wieder denke ich, dass da mehr ist, als das er sie nur "SEHR HUEBSCH" findet. Ich habe ihn oft gefragt, ob er sich sicher ist, dass er nicht etwas fuer sie empfindet. Er hat mir aber versichtert, dass es nicht so ist. Ich glaube ihm das ja auch, auch wenn's mir - um ehrlich zu sein - verdammt schwer faellt.

    Ich kann damit nicht so gut umgehen, dass er wirklich TAG TAEGLICH an sie denkt. Dann, nach ca. 3 vergangenen Monaten frage ich ihn "Denkst du immernoch so oft an Sie?" Und er antwortet mit "Ja." .. :/

    Das verletzt mich schon sehr, dass ich sowas erfahren musste, da ich absolut nicht weißt, w i e s o..
    Ich finde auch andere Typen gut, klar, ist ja auch normal sowas. Aber deshalb denke ich nicht 5-10 Mal an diese taeglich.
    Und am allerschlimmsten finde ich halt, dass er sogar beim SEX an das Maedchen denkt. Ich mein.. da sind wir uns eben SO nahe und dann sowas, dass verletzt mich schon ziemlich.
    Also dass ist definitiv das "Schlimmste" fuer mich.

    Habt ihr eine Ahnung, woran das liegen KOENNTE?
    Hoffe auf eure Antworten sowie ehrliche Meinungen.
    Wuerde mich sehr freuen und waere sehr dankbar!

    MfG, HaSy.
     
    #1
    HaSy, 15 Mai 2008
  2. MySelf1984
    Gast
    0
    Mag sein das eine vielzahl von Menschen ganz anders denken, aber würde ich wissen, das mein Freund (eine feste Beziehung wo man nach über 2 jahren von ausgeht) an andere frauen denkt, gerade beim sex, dann wäre er definitiv NICHT der richtige für mich.

    Wenn ich einen menschen wirklich liebe und ihm so nahe bin wie beim sex, da denk ich doc nicht an andere?!

    Für mich hört es sich auch so an als würde da mehr hinter stecken.
     
    #2
    MySelf1984, 15 Mai 2008
  3. HaSy
    HaSy (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    68
    91
    0
    in einer Beziehung
    Ich haette noch erwaehnen sollen, dass er nicht an sie denken WILL. Er sagt naemlich selbst immer "ICH WILL ES NICHT". Und was er mir auch immer sagt, dass WENN er an Sie denkt und sobald es ihm bewusst wird, denkt er an etwas anderes, weil er es eben verhindern will.

    Ich wuesste so gerne, was dahinter steckt.

    Bitte um eure ehrlichen Antworten.

    Danke schonmal an MySelf1984.
     
    #3
    HaSy, 15 Mai 2008
  4. MySelf1984
    Gast
    0
    Ich möchte noch schnell auf die frage nach dem warum eingehen.

    Ich glaube das er interesse an ihr hat. vielleicht nicht weil er es will oder dich nicht mehr liebt. aber vielleicht reizt ihn dieser gedanke auch, an eine andere und sie hat er sich ausgesucht.
    Vielleicht auch der reiz nach etwas neuem.

    Hast du mal mit ihm über deine ängste gesprochen und das es dich stört?
     
    #4
    MySelf1984, 15 Mai 2008
  5. HaSy
    HaSy (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    68
    91
    0
    in einer Beziehung
    Mh, klar habe ich schon mit ihm drueber gesprochen. Ich habe ihn schon oft damit konfrontiert, dass ich denke, dass mehr dahintersteckt. Aber dann sagt er mir ja auch jedes Mal, dass er es nicht WILL usw. (Wie gerade schon erzaehlt).

    Ich habe gerade nochmal mit ihm gesprochen, er meinte Interesse waer da. (Er sagt zwar "Nicht viel" aber schlimm genug FUER MICH!)
    Ja, das hat mich jetzt ziemlich schockiert, deshalb weiß ich auch nicht, wie ich weiter handeln werde. Ich bin derartig ueberrascht und durcheinander, da ich an SOWAS noch nichtmals gedacht hab. Interesse, in dem Sinn, mit ihr z.B. Sex zu haben.
    Klar, dass ich jetzt noch mehr verletzt bin, da es ja im Grundegenommen aussagt, dass er mit unserer Beziehung nicht wirklich zu frieden ist. Schlimm ist es nur besonders deshalb, weil ich ihn wirklich liebe.
    Nur mal sehen, wielange ich das jetzt noch tue, da ich derartig verletzt bin und mich es einfach nur traurig macht, sowas zu erfahren. Irgendwie fuehlt man sich ja sogar hintergangen! (Verarscht.. ?) Ich mein, HALLO? :kopfschue
    Erstmal beim Sex immer an DIE denken, dann sogar sich noch vorstellen, mit der Sex haben zu wollen? Omg..
    Damit hab' ich beim besten Willen nicht gedacht.
    Aber daran sieht man mal: Ausquetschen hilft. -.-'
    Oh je.. Liebe ist doch kacke, sieht man ja. :grin:
    Mitlerweile bin ich wieder bei meiner Einstellung von ueber 2 1/2 Jahren angekommen, na HERZLICHEN Glueckwunsch.
    Ich bin jetzt einfach nur noch traurig.. der Abend ist fuer mich so gut wie gelaufen. :frown:

    Noch irgendwer Tipps? ..
    (Vielleicht sollte ich auch ab jetzt drauf verzichten..... )


    Trotzdem Danke an dich. Vielleicht willst du ja noch was loswerden.
     
    #5
    HaSy, 15 Mai 2008
  6. Chococat
    Chococat (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    599
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Als ich angefangen habe deinen Post zu lesen, dachte ich noch, schön, wenn man so eine ehrliche Beziehung führt und so gefestigt ist, dass man dem anderen auch mal sagen kann, wenn man jemanden attraktiv findet. Aber je weiter ich laß, umso fassungsloser wurde ich!!!!
    Was bitte ist DAS denn für eine Geschichte???!!!:eek: Also entschuldigung, aber es kann doch nicht dein Ernst sein, dass dir dein Freund brühwarm immer wieder erzählt, dass er ständig und vor allem beim Sex mit DIR an eine andere Frau denkt!! Ich glaube ich würde sofort meine Sachen packen und abhauen, so schnell könnte mein Freund gar nicht gucken. Das ist ja wohl das letzte.

    Am schlimmsten finde ich ja noch sein Statement dazu "ich weiß nicht warum", na prima, der macht es sich ja sehr einfach. Es gibt für alles einen Grund und somit auch für seine Sehnsucht nach der Anderen. Er scheint einfach verknallt zu sein in sie, was bitte ist es sonst, wenn man ständig an jemanden denken muss?? Das ist nicht nur Interesse (denn das verfliegt auch wieder) oder sowas, da steckt mehr dahinter. Und sobald ich mich in einen anderen verknalle, dann ist meine Beziehung zu Ende und von meinem Partner würde ich das gleiche verlangen.
    Er ist mit dir noch zusammen, weil es Gewohnheit ist und sicherlich auch schön, jemanden zu haben, aber im Herzen ist er bei der Anderen. Verschwende doch nicht dein Leben mit einem Mann, den du teilen musst!!! Und nichts anderes als teilen ist das. Egal ob er sie in real hat oder nicht. Es ist glatter Betrug.

    Nein, für mich wär das absolut nichts. Ich würde nichtmal wissen wollen, wenn meinem Freund eine auf der Straße gefällt, aber so ein massives Gefühl für eine andere Frau, dass man immerzu an sie denkt... meine Güte, der Junge liebt eine andere!!! Mach die Augen auf!

    Ich kann dir nur raten dich ganz dringend nochmal damit auseinander zu setzen und in dich rein zu horchen, ob du das wirklich aushälst. Ob du es aushälst, zweite Geige zu spielen.

    Wie demütigend muss es sein, wenn einem der Partner eröffnet, dass er beim Sex, sowas privates und intimes, an eine andere denkt!!!! Ich würde wirklich sofort abhauen, so verletzt und gedemütigt wäre ich. Finde es schlimm, wenn Frauen sich sowas gefallen lassen. :kopfschue Das kann doch keine Liebe sein...
     
    #6
    Chococat, 16 Mai 2008
  7. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo Du,

    nachdem ich deine Beiträge gelesen und das Ganze eine Weile habe sacken lassen, muss ich leider gestehen, dass ich auf das WARUM und WIESO keine wirkliche Antwort weiß, denn seine Gedankengänge lassen sich für mich einfach nicht erschließen.

    Fakt ist, dass ich es als durchaus "normal" ansehe und sogar auch noch verstehe, wenn man(n) MAL beim Sex oder SB an andere Frauen denkt, (aber er tut das ja auch bei ganz anderen Dingen, sagt dir auf dem Kopfe zu, dass er Interesse wie immer das jetzt aussehen mag an ihr hat und das finde ich jetzt doch schon ziemlich merkwürdig bzw. auch bedenklich) denn irgendwann geht die starke Anziehungskraft, die zu Beginn einer Beziehung vorhanden war, zurück und dann kann es schon passieren, dass andere Personen für einen anziehend und sexy sind und somit hin und wieder die Gedankengänge beherrschen. (das kann aber auch uns Frauen betreffen!)
    Natürlich ist es auch sein gutes "Recht" und man kann es eventuell sogar gutheißen, dass er immer mit Ehrlichkeit geantwortet hat, wenn ihm diesbezüglich eine Frage gestellt wurde, aber in diesem speziellen Fall muss ich schreiben, dass es wohl besser gewesen wäre zu schweigen, wenn ich meinen Partner WIRKLICH LIEBE und deshalb eigentlich genau wissen müsste, dass ihm solche unsensiblen Aussagen traurig, nachdenklich, ansichzweifelnd, mut- und perspektivlos und wütend stimmen) denn Verschweigen bedeutet nicht immer unbedingt eine Lüge, sondern zeugt eher von einer emotionalen Intelligenz, die er mit Sicherheit nicht an den Tag legt.

    Über sein Verhalten kann man in der Tat nur Spekulationen anstellen, aber es ist nun einmal so, dass ihn die Gedanken an diese eine Frau "quälen", sonst hätte er dir wohl nicht immer wieder schonungslos die Wahrheit erzählt und manchmal steigert man sich richtiggehend in gewisse Dinge hinein, (insbesondere dann, wenn es eigentlich nicht gewollt ist und sie deshalb allzu gerne unterdrückt werden möchten) wobei ich schon der Meinung bin, dass nicht nur im Unterbewusstsein eine gewisse Unzufriedenheit vorherrschen muss, weil ich mir einfach nicht vorstellen kann, dass eine Person -die ich kaum kenne und so gut wie nie sehe/Kontakt habe- (ich hoffe, dass er diesbezüglich auch ehrlich ist) meine Gedanken auf so lange Zeit und in verschiedenen Situationen beherrscht.(Hat er eigentlich von sich aus mal damit angefangen oder gesteht er dir erst immer bei deiner Nachfrage von seinen Gedanken)

    Es kann auch sein, dass er das Ganze als nicht so "schlimm" einstuft, solange er "nur" fremddenkt", aber nicht fremdgeht...manche Partner können sogar damit leben, aber so wie du das alles schilderst, zweifle ich daran.

    Ich an deiner Stelle würde jetzt wohl "weiterbohren", (wenn möglich ruhig und ohne größeren Vorwürfe, weil du damit verhindern könntest, dass er komplett dicht macht) denn das Ganze ist jetzt bereits so weit fortgeschrittten, dass es m. E. verdammt schwierig ist, eine vernünftige und vertrauensvolle Beziehung weiterzuführen.

    Er muss offen Stellung beziehen, denn er hat dir zwar seine Gedankengänge präsentiert und vorgesetzt, kann aber nicht erwarten und hoffen, dass du jetzt einfach zur Tagesordnung übergehst und mit seinen Aussagen mir nichts, dir nichts klar kommst. So leicht darf man sich das nämlich nicht machen!

    Frage ihn, warum er so handelt, was er sich wünscht, vorstellt und erhofft und ob er etwas in der Beziehung vermisst und/oder sexuell unzufrieden ist (Wie sieht es bei dir aus? Hast du das Gefühl, es fehle etwas und euer Sexleben ist nicht das "Wahre"?) oder gar das Gefühl besitzt, etwas in seinen jungen Jahren zu verpassen und der Reiz, etwas Neues erleben zu wollen, deshalb übermächtig wird. (vielleicht bist du seine erste Sexpartnerin und er setzt bewusst oder unbewusst Signale, dass er nicht an eine feste Bindung bis "ans Lebensende" denkt und sich gerne noch ein wenig "austoben" möchte)
    Er muss ferner Insichgehen, denn das Ganze hat m. E. nichts mehr mit "normal-leichten" Phantasien zu tun, sondern drückt wie bereits geschrieben Unzufriedenheit aus, die er jetzt aber endlich in konkrete Worte fassen und nicht hinter Bildern im Geiste verstecken sollte.


    Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, was ich dir jetzt tatsächlich raten soll, denn es ist so verdammt schwierig, richtige Entscheidungen zu treffen -insbesondere dann- wenn man liebt und deshalb oftmals kaum in der Lage ist, rational zu denken und danach auch zu handeln.

    • Du könntest dich jetzt z. B. zurückziehen oder eine "Auszeit" beantragen, bis er klarer sieht und die Erkenntnis gewinnt, dass er dich wirklich bedingungslos liebt und die Beziehung nur allzu gerne fortsetzen möchte.
      Du könntest ihn auch damit konfrontieren, wie er sich in einem umgekehrten Fall fühlen, wie seine Gedankenwelt dabei aussiehen würde und ob er nicht auch verletzt wäre.

      Aber wenn selbst wenn du Antworten auf all deine Fragen erhältst...würde das wirklich eine Rolle spielen, könntest du mit Erklärungen leben und die Beziehung einfach so fortsetzen als wäre nichts gewesen?



    Aber letztendlich liegt es an dir, ob du diese Beziehung so weiterführen möchtest (und somit seine Gedanken "akzeptierst" ohne sie ständig zum Vorwurf machen zu müssen)... auch wenn er dir noch 1000x seine Liebe gesteht, sie dir ausreichend spüren lässt/zeigt, sein Handeln keine "Beanstandungen" aufweist und er weiter mit dir Sex haben möchte...Zweifel und Ängste werden jetzt wohl immer vorhanden sein, denn seine Gedanken lassen sich ja nicht so einfach verbieten/abstellen und selbst wenn sie weg sind bzw. er sie nicht mehr erwähnt, wird es wahrscheinlich so sein, dass man einfach nicht mehr in der Lage ist, zu vertrauen und in jeder Frau, die er sich bloß mal anguckt, eine potentielle "Gefahr" sieht.
    Ich weiß nicht, ob ich das könnte, weil ich mir vorstelle - dass sich durchaus Gefühle/Gedanken in Form von, ich "reiche" ihm nicht, er stehe kurz "vor dem Absprung", er liebt mich nicht ausreichend und der Sex mit mir ist nur noch eine Pflichtübung ohne dass ich ihn wirklich antörne und geil mache - einstellen und mich innerlich vergiften. (kann durchaus sogar sein, dass ich ihm nach seiner letzten Auskunft die Sachen vor die Türe gestellt und ihn einfach rausgeworfen hätte, - bildlich gesehen, weil ihr ja noch nicht zusammen wohnt, weil ich gelinde gesagt die Schnauze voll habe und mir so einen Mann nicht weiter "antun" möchte, der nicht nur die Gegenwart, sondern wohl auch meine Zukunft -wenn es überhaupt eine mit ihm geben sollte- unglücklich gestalten wird)

    Gehe in dich und horche tief und fest hinein, was besser wäre: Ein womögliches Schrecken ohne Ende mit ständigem Leiden, Hoffen, Bangen, Selbstzeifel, Enttäuschungen und Akzeptieren oder ein Leben ohne diesen Mann, aber mit erhobenem Kopf und gerettetem Selbstwertgefühl?

    Oftmals entpuppt sich nämlich der vermeintlich "richtige" Partner nicht als solcher und da wäre es in der Tat besser, wenn sich die Wege -trotz Liebe- trennen, auch wenn es schmerzvoll ist.
    (wobei ich mir natürlich wünschen würde, dass ihr GEMEINSAM Mittel und Wege findet, eure Beziehung zu retten bzw. neu aufzubauen, auch wenn es schwer wird und ich ehrlich gesagt nicht wirklich daran glaube, weil er in dir zuviel zerbrochen hat)

    Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft bei der Entscheidungsfindung. Leider konnte ich dir jetzt wohl nicht wirklich weiterhelfen, aber vielleicht tut es einfach gut und hilft doch, wenn andere Leute "Anteil" nehmen, verschiedene Perspektiven aufzeigen und ihre Meinung dazu schreiben.
     
    #7
    munich-lion, 16 Mai 2008
  8. Aliena
    Aliena (38)
    Sehr bekannt hier
    1.506
    198
    559
    vergeben und glücklich
    Guten Morgen und erst mal :knuddel:

    Habe jetzt leider nicht die Zeit ausführlich zu antworten, weil ich in die Arbeit muss. Aber ich wollt trotzdem kurz was dazu sagen. Anfangs meinte ich auch, wow, Eure Beziehung ist so offen, dass er sich mit dieser Sache Dir anvertraut. Aber mittlerweile glaube ich, dass er nur sein Gewissen erleichtern und eine Art "Absolution" von Dir wollte. Ohne Rücksicht darauf, wie es Dir dabei geht. Wenn alles so unbedeutend wäre, hätte er doch lieber geschwiegen, anstatt Dich so zu verunsichern.

    Und ganz ehrlich, wenn mein Freund mir sagen würde, dass er sogar beim Sex :eek: an eine andere denkt, würde mir jegliche Lust auf körperliche Nähe vergehen, so verletzt wäre ich. (Ja, in dem Fall sehe ich das so "Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß")

    Kopf hoch und ich drück die Daumen, dass Ihr das geregelt bekommt. Aber selbst wenn, dann hat er ein hartes Stück Arbeit vor sich, Dein Vertrauen wieder zu erlangen :angryfire
     
    #8
    Aliena, 16 Mai 2008
  9. HaSy
    HaSy (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    68
    91
    0
    in einer Beziehung

    Naja, ich finde es eben auch ganz schlimm. :frown: Das war uebrigens eine lange Nacht fuer mich / uns. Ich bin ja bei meinem Freund z.Z. und habe halt heute Nacht noch viel mit ihm drueber geredet und ihm erstmal klargemacht, dass ich erstmal ca. 2 Wochen KEIN SEX moechte, GANZ OHNE, weil ich erstmal Zeit brauche um mir genug Gedanken darueber zu machen und zu gucken, ob ich dann damit ueberhaupt noch klarkomme. Wenn ich jetzt NUR NOCH daran denke/n kann/muss, macht die Beziehung wohl - auf Dauer gesehen - sowieso keinen Sinn mehr.
    Um ehrlich zu sein, war ich aus meiner Wut sowie Enttaeuschung kurz davor Schluss zu machen, aber er ist nunmal mein 1. Freund und ich liebe ihn einfach.
    Was ich noch erwaehnen sollte:

    Er erzaehlt mir NIE einfach von sich aus "Ich habe wieder an Sie gedacht!" Sondern es ist so, dass ich frueher..mh.. naja, vllt. 1x in der Woche gefragt habe "Und, denkst du immernoch so oft an Sie?" und jedes mal kam ein "Ja" zurueck von ihm..
    Und es ist jedes Mal so, dass ICH IHN frage (mitlerweile allerdings nur noch alle paar Monate, da es mich nunmal genug verletzt, das jedes Mal hoeren zu muessen..).
    Naja, gestern habe ich ihn eben mal wieder gefragt und davor aber (ich schaetze mal so 3 Monate nicht) und es kam wieder ein "Ja!" zurueck, auf meine Frage "Denkst du immernoch so oft an Sie?"

    Unser "Sexleben" ist auch nicht das Beste seit ca. 'nem halben Jahr. Das hatte ich jetzt nicht erwaehnt, da er meiner Meinung nach wegen sowas trotzdem nicht das Recht hat, bei einem SO "intimen Zusammenkommen" an ein anderes Maedchen zu denken!
    Und es ist nunmal IMMER dieselbe.
    Wir haben meist nicht mehr als 1-2x/Monat Sex, obwohl wir uns JEDEN Tag sehen. Ich habe gestern eine andere Pille bekommen, da es vermutlich an der Belara lag, dass mein/e (?) Libido verschwand. Jetzt probier' ich es demnaechst also mit der Valette.
    Also er ist auch ungluecklich, dass ich so selten Lust habe.
    Er fragt mich i.d.R. jeden 2. Tag und jedes Mal kommt von mir "Nein, sorry, keine Lust..". Es tut mir ja auch leid aber bei mir besteht absolut NULL Interesse.
    Genausowenig besteht kein Interesse, bei mir selbst irgendwas zu machen, also generell abgeneigt gegen SB / Sex.
    Und diese 1-2x die wir im Monat dann doch Sex haben, ist meist sozusagen schon aus "Mitleid". Ich mein, spaeter bekomm' ich dann normalerweise dann doch Lust, aber generell habe ich keine Lust.
    Nur die Sache ist die, vor ca. einem halben Jahr hatten wir noch regelmaeßig Sex und meines Erachtens nach hat er da auch schon so oft an dieses Maedchen gedacht.
    Ich bin ohnehin schon eine sehr eifersuechtige Person, daher koennen die Leute, denen es in so einer Situation nicht anders gehen wuerde, bestens nachvollziehen, wie es mir momentan geht.

    Auch meinte er noch, er wuerde sich nicht an ihr "aufgeilen", sondern "nur" an Sie denken. Immer wieder begruendet er es damit, dass es wohl daran liegt, dass er "sie so huebsch findet".
    Ich weiß nicht mehr was ich wirklich denken soll.
    Es faellt mir einfach verdammt schwer. Auch wenn ich EURE Meinungen/Antworten dazu lese. Es verwirrt mich um ehrlich zu sein und ich habe natuerlich Angst, dass er doch mehr fuer Sie empfindet.
    Wie schon gesagt, wir haben ein gutes Verhaeltnis (was unsere Beziehung angeht) und ich sage ihm auch offen, wenn ich einen Typen "toll" finde. Meistens wird es ihm durch mein "Grinsen" bewusst. Und wenn ich das Gefuehl habe, dass er ein Maedel besonders huebsch/toll findet, frage ich meistens auch nach. Und er ist auch immer ehrlich und sagt ob es dann so ist oder nicht.
    Das finde ich auch gut und weiß ich also auch zu schaetzen.

    Zurueck zum Thema:
    Ich war auch oft an seiner Schule und da habe ich dieses Maedchen gesehen und mein Freund und sie haben sich auch nicht unterhalten. Mein Freund ist sowieso eine Person, die sich eher zurueckhaelt und noch nie geflirtet hat. Also ich wuerde ihn so einordnen, dass er eher ein "Aussenseiter" als ein "Beliebter" Typ an seiner Schule ist. Klar, er hat da auch seine Leute, die er kennt, aber er hat zu eher wenigen Kontakt und dann meist auch nicht den Besten.

    Jedenfals hab' ich es als wichtig angesehen nochmal zu posten, dass er sagt, er wuerde sich nicht, wenn er an Sie denkt, an ihr aufgeilen, sondern "nur" an SIE denken. (Wiegesagt, GENERELL an Sie und an NIX Bestimmtes!) Und ich weiß auch, dass er nicht auf duenne Maedels steht. Und da ich Sie gesehen habe, weiß ich auch, dass Sie SICHER ein paar Kilos zu wenig auf den Rippen hat..
    Gibt zwar echt Schlimmeres aber nunja.
    Ist ja auch nicht so, dass Sie nicht huebsch ist..

    Wenn er mir immer wieder praedigt, dass er nichts fuer Sie empfindet und mir sagt, wenn es waer oder er eine andere Lieben wuerde, wuerde er sofort Schluss machen, glaube ich ihm ja normal auch. Es hoert sich nunmal glaubenswuerdig an.

    Ich will meinen Freund auch nicht als TOTAL GROßES ARSCHLOCH darstellen, aber ich finde - und da bin ich mir auch ganz sicher - sein Verhalten FALSCH und daran wird sich auch, trotzdem unser Sexleben wirklich z.Z. nicht das Beste ist - nichts aendern.

    Ich mein.. ich denke ja auch beim Sex nicht an andere Typen, obwohl gerade ICH lustlos bin und wenn ueberhaupt ICH es noetig haette, mehr Dinge zu benoetigen an die ich denken sollte.
    Aber ich finde sowas unmoeglich und es wuerde mir erst garnicht in den Sinn kommen, soetwas zu tun.
    Wenn er bei der SB mal an andere denkt, ist es auch schon "schlimm" aber ok, damit koennte ich noch klarkommen, da es sicher durchaus mal passieren kann.
    Aber BEIM SEX? Selbst wenn man noch so unzufrieden ist, sollte SOWAS meiner Meinung nach nicht vorkommen.

    Das war's erstmal wieder von meiner Seite aus.
    Danke fuer die ausfuehrlichen Antworten von euch!
    Hoffe, ihr schreibt nochmal was zu meinem Post.


    Danke fuer deine Antwort.
    Er hat es nie von sich aus gesagt, sondern ich habe ihn damals mal ausgefragt, wen er aus seiner Stufe so toll findet und ob es da ueberhaupt welche gibt. Und ja, wir haben dann ueber ein paar Maedels diskuttiert und ueber dieses bestimmte Maedel dann besonders lang.
    Ich hab' ihn dann gefragt, wenn es eine Skala von 1-10 gaebe, mit welcher Note er Sie dann bewerten wuerde und und und.
    Damals fand er auch noch ihren Koerper toll, weil sie da noch nicht so duenn war. (Wahrscheinlich hat Sie durch den Abi-Stress soviel abgenommen, wie auch immer..). Jetzt meint er, ist es ja nicht mehr so.
    Jedenfals hat er sie dann mit allen Dingen (soweit ich weiß) mit 9-10 bewertet, dass mir irgendwie dann zu denken gegeben hat (so eifersuechtig wie ich doch bin). Habe dann auch damals schon direkt nachgefragt, ob da mehr hintersteckt. Aber auch da kam IMMER ein "NEIN" zurueck.
    Und ich habe ihm bis heute auch letztlich immer geglaubt...

    Mitlerweile bin ich echt am zweifeln, ob mir seit ca. 'nem halben Jahr die Lust am Sex vergangen ist, weil ich da meine Pille gewechelt habe.. oder weil ich da erfahren habe, dass er beim Sex immer an Sie denkt. Irgendwie ist es ja schon offensichtlich. Erst dachte ich immer, die Pille waere schuld. Aber mitlerweile hat sich meine Ansicht diesbezueglich geaendert um ehrlich zu sein.

    LG..

    Hallo! :smile: Vielen Dank auch an dich fuer diese super-lange Antwort.
    Wuerde mich freuen, wenn du meinen letzten Post liest, da steht 'ne Menge drin, was ich auch auf deinen Thread haette antworten koennen. (Habe das alles mal so in einen Zusammengepackt).

    LG! / Wuerde mich natuerlich freuen, wenn du wieder etwas dazu schreiben wuerdest!

    EDIT:
    Ich sollte nochmal betonen, dass er selbst der Meinung ist, sowas gehoert sich nicht und ist falsch. Und er sagt auch immer wieder, dass er es NICHT WILL! Vielleicht tut das ja noch etwas zur Sache.
     
    #9
    HaSy, 16 Mai 2008
  10. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    nunja....habe mir das jetzt auch alles mal durchgelesen und ich muss sagen, dass mich das doch ein wenig (ein klein wenig) schockiert.

    es ist sicherlich nicht ungewöhnlich, dass man beim sex auch mal an jemand anderes denkt, aber bei ihm scheint das ja wohl eher die regel zu sein und das würde mir doch sehr zu denken geben.

    es stimmt, wie du ja auch selbst schreibst, definitiv etwas nicht in eurer beziehung und mit den zwei wochen sexentzug machts du meines erachtens einen fehler. bedeutet das jetzt, dass ihr euch trotzdem täglich seht und du nur keinen sex willst? ich mein, das ist für ihn ja nichts neues (klingt jetzt böse, ist aber wirklich nicht so gemeint).
    warum versuchst du nicht erstmal ein wenig abstand zu bekommen und ihn eine weile nicht zu sehen. ich kann mir vorstellen, dass dich das ganz schön mitnimmt. mich würde das auch "äusserst" stören.

    ich weiss, es ist dein erster freund und das fällt unheimlich schwer, aber vielleicht tut euch ein wenig abstand ganz gut, da ich das gefühl habe, dass ihr nur nebeneinander herlebt und nicht wirklich miteinander.

    ehrlichgesagt nein. denn wenn er sich wirklich dagegen sträubt, steigert er sich immer mehr und mehr da rein.
    ob er es will oder nicht ist im prinzip unwesentlich. er tut es und das ist der punkt. und ich wäre sehr gekränkt, wenn mein partner das tun würde.
     
    #10
    User 67627, 16 Mai 2008
  11. HaSy
    HaSy (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    68
    91
    0
    in einer Beziehung
    Danke fuer deine Antwort!

    Hm, ja vielleicht wuerde Abstand jetzt echt gut tun..
    Und glaube mir, gekraenkt bin ich auch.
    Ist doch klar, da fuehlt man sich ja schon irgendwie "nicht ausreichend", da es bei ihm ja die Regel ist - wie du schon sagst.
    Es ist STANDART, dass er beim Sex an sie denkt.
    Dass er sich reinsteigert, habe ich auch schon oft gedacht.
    Deshalb habe ich absichtlich mal lange Zeit nicht ueber sie gesprochen und erst - wie schon gesagt - nach ca. 3 Monaten mal wieder gewagt zu fragen, ob er immernoch an sie denkt (beim Sex etc.).
    Und als er dann "JA" sagte, dachte ich eher, dass es nichts mehr mit reinsteigern zutun hat.
    Bin mir unsicher.. und weiß auch noch nicht, wie ich jetzt handeln werde.
    Und mit den 2 Wochen die es kein Sex geben soll, hast du ja Recht.
    Haette ich auch eher drauf koennen (oder mein Freund selbst).
    Wahrscheinlich hat er sich im Stillen schon gedacht, dass es kaum was aendert, wie es bis jetzt immer war.
    (Na gut, hatte gesagt er soll diese Zeit dann auch mal auf SB verzichten, auch wenn es vllt. etwas hart ist, weil ich denke, dass es evtl. was bringt.. wer weiß :frown: ..)
    Ich weiß mitlerweile selbst nicht mehr, was richtig oder falsch ist..

    Naja, hoffe auf weitere Antworten!

    LG!
     
    #11
    HaSy, 16 Mai 2008
  12. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Was mich mal interessiert ist folgendes:

    ~ Was habt ihr (mal von dem Mädchen-Thema abgesehen) ansonsten in eurer Beziehung?
    ~ Liebt er dich oder ist er nur aus Gewohnheit mit dir zusammen?
    ~ Du sagst selber du seist sehr eifersüchtig.Wieso hast du ihn dann überhaupt so detailliert (mit Skala-Einteilung) gefragt,wen er aus seiner Schule/kurs gut aussehend findet?


    Denn ganz ehrlich wirkt es auf mich so,als ob er Gefühle für dieses Mädchen hat (sich innerlich gegen sträubt und es sich nicht eingestehen möchte) und aus Gewohnheit die Beziehung zu dir nicht beenden möchte.Ihr seid ja auch schon 2,5Jahre zusammen,habt bestimmt viel miteinander erlebt,was er auch nicht so einfach aufgeben möchte.
    Aber ich denke,dass es auf kurz oder lang eh auf eine Trennung hinauslaufen wird,da es dich ja auch seelisch kaputt macht,in seiner Phantasie die 2.Geige zu spielen.

    Ich denke auch,dass du dir keinen Gefallen damit tust ihn in regelmäßigen Abständen zu fragen "denkst du noch an sie?",denn was möchtest du tun,wenn er die nächsten Monate immernoch an sie denkt?
    Das ist doch grausam :geknickt:

    Mein Tipp an dich:
    Ich denke du solltest ihn erstmal mitteilen,dass er sich mal im Klaren werden sollte,was er in der Beziehung zu dir vermisst (mal vom sexuellen abgesehen,da das ja aus seinem Mädchen-Geständnis resultiert),was er für dich empfindet und,was noch wichtiger ist,für dieses Mädchen.
    Erst wenn ihm das klar wird,würde ich die Beziehung mit ihm fortführen,denn vorher ist es einfach nur grausam (für dich).
     
    #12
    Sunny2010, 16 Mai 2008
  13. HaSy
    HaSy (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    68
    91
    0
    in einer Beziehung
    Hm, die 1. Frage verstehe ich nicht ganz, was wir HABEN in unserer Beziehung.. ?!
    Also was haben wir.. naja wir kuscheln viel, unternehmen was, beschaeftigen uns indem wir Dokus oder Filme schauen usw., was man eben so tut. Shoppen ist eher eine Seltenheit, weil es nicht so das Ding von meinem Freund ist. Aber so sind doch die Kerle. :grin:

    2. Er sagt, er liebt mich und weiß, dass es so ist und er ist definitiv NICHT aus Gewohnheit mit mir zusammen. Er sagt, wir haben ja auch schon Plaene usw. usf.

    3. Ja, dass ist wohl wahr, ich bin sehr eifersuechtig. Ich frage ihn sowas, aus Interesse, weil ich wohl wissen MUSS, ob es ueberhaupt einen Grund gibt eifersuechtig zu sein und wenn ja, ob es dann gut begruendet werden kann..
    Vielleicht brauche ich ja auch einfach nur etwas, woran ich mich dran hochziehen kann.

    Aber ich habe nichts dagegen, dass er andere Maedchen toll findet. Sowas waer ja auch krank. Ich bin mir sicher, dass JEDER Kerl, egal wielange er mit seiner Freundin schon zusammen ist, es nicht ploetzlich abstellen kann, andere Maedchen noch TOLL zu finden. (Solange es wirklich nur TOLL-finden heißt!)..
    Und wie schon gesagt, ich finde ja auch andere Typen toll, sowas ist eben normal. Trotzdem stelle ich mir beim Sex mit meinem Freund nichts mit anderen Kerlen vor oder verschwende ueberhaupt einen einzigen Gedanken an diese.

    Wie hier schon jemand gesagt hat, MAL kann es ja passieren, dass man an wen denkt. Aber bei ihm ist es immer ein und dasselbe Maedchen und DAS gibt mir zu denken, nichts weiter!
    Wenn es doch jedes Mal eine andere waere.. aber nein, so ist's nunmal nicht.

    Hm. Ja, also.. ich bin schon ziemlich "anhaenglich" und auch oft bei meinem Freund, wenn es ihm nicht so recht ist und er mal lieber Ruhe vor mir moechte. Wir sind ja in der Regel Tag und Nacht zusammen, gerade jetzt, wo er keine Schule hat (er ist in der Abi-Phase und muss nur zu den Abiturklausuren erscheinen).
    Und ich bin momentan sozusagen (noch) Ausbildungslos, weil meine Ausbildung erst im August beginnt.
    Das heißt ich habe viel Zeit. Viel Zeit, die ich bei ihm bin und es auch gerne sein will.
    Da es ihn stoert und er gerne auch mal ohne mich sein will, wuerde ich ihm die Zeit ab jetzt gerne auch versuchen zu geben, bzw. versuchen, nicht dauernt bei ihm zu sein, was mir allerdings auch schwer faellt.
    Ich bin in meiner Freizeit am liebsten bei ihm und habe auch kein Interesse (oder sagen wir mal WENIG Interesse) mich mit 'ner Freundin zu treffen.
    Meine beste Freundin hat sich sehr veraendert und ist ziemlich "komisch" geworden, eine andere Freundin hat unter der Woche nie Zeit sondern nur am WE, und da treffe ich dann mit meinem Freund sozusagen unsere "Clique". Nunja gut.
    Nur um mal mehr ueber uns und unsere Beziehung zu erzaehlen.
    Alles in einem sind wir i.d.R. offen fuer alles und haben keine Geheimnisse voreinander. Gerade deshalb faellt es mir auch schwer, ihm nicht zu glauben, dass wenn er mir sagt, er liebt NUR mich. Ich schaetze ihn als ehrliche Person und so habe ich ihn auch kennengelernt. Streitigkeiten gibt es immer oefters, meist wegen meiner (unbegruendeten) Eifersucht. Es legt sich meistens zwar immer schnell aber trotzdem ist es teilweise nervig, dass ich mich immer aufregen muss, wenn er anderen Maedels hinterherguckt. Ich bin der Meinung: GUCKEN ist ok. Aber solange er mal einmal laenger guckt, regt es mich eben auf, weil ich sowas einfach manierenlos finde. Also sowas gehoert sich nicht, wen laenger anzuglotzen und erstmal genau den Ausschnitt des Maedels abzuchecken sozusagen. Er sagt dann oft, er haette nicht laenger geguckt, aber das ist eben mal wieder Definitionsgemaeß bei jedem verschieden: Was fuer mich LANGE bedeutet, muss fuer ihn das noch lange nicht bedeuten.
    Er sagt zwar immer, er gibt sich schon viel Muehe und versucht sich am Riemen zu reißen und im Vergleich zu frueher guckt er jetzt nicht mehr soviel usw. aber davon merke ich meist nunmal nicht soviel.

    Ja, soweit so gut.
    Ansonsten haben wir auch gleiche Interessen und koennen einfach ueber alles reden. Er ist auch immer fuer mich da, egal was ist.

    LG.
     
    #13
    HaSy, 16 Mai 2008
  14. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Ich wollte fragen,was für Probleme ihr in eurer beziehung habt :schuechte (hab das Wort "probleme" vergessen zu schreiben :schuechte )


    Woher weisst du,dass er nicht mehr aus Gewohnheit mit dir zusammen ist?Woran machst du das fest?

    Man kann ja Pläne haben und den anderen trotzdem nicht mehr lieben und sich selber einreden,dass man ja noch so viel gemeinsam vor hat.Es gibt viele Menschen,die diese Pläne innerlich vor sich herschieben und als Begründung nehmen,sich nicht zu trennen,obwohl sie ihren Partner nicht mehr lieben.
    Aber Pläne haben impliziert nunmal nicht lieben.

    Mein Freund und ich haben auch noch viel vor:
    - gemeinsam verreisen wollen,unsere Wohnung noch schöner gestalten,etc.

    Aber die sind nicht mit unserer liebe zueinander gleichzusetzen.DAS sind keine Gründe,dass wir uns lieben.

    Das sind andere,die viel mehr zählen,als diese Pläne an sich.




    und was hälst du von meinem tipp?

     
    #14
    Sunny2010, 16 Mai 2008
  15. HaSy
    HaSy (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    68
    91
    0
    in einer Beziehung
    Mh, nunja, ich habe ihn gefragt. Er sagt immer, er wuerde mich nicht anluegen, weil soetwas "assig" ist und er WEIß, dass er mich LIEBT und er merkt es usw. Und halt, dass er sich sicher ist.
    Und er sagt auch, es hat nichts damit zutun, dass wir gemeinsame Plaene haben. Er sagte: "Was hab' ich denn davon, wenn wir mal ein Haus haben und ich dich nicht mehr liebe?" ..


    Joa, der Tipp ist ganz gut. (Sorry, dass ich vergessen habe, drauf einzugehen). Und deinen Tipp habe ich direkt befolgt und ihn gefragt. Dann kam dabei raus, dass er sich mehr Zeit ohne mich wuenscht (mind. 2 Tage die Woche) und oefters Sex sowie weniger "Kontrolle". (Kontrolle in dem Sinne, dass ich ihn nicht so oft fragen soll, wie er die und die findet und ich ihn auch nicht dauernt fragen soll, wenn sich bei ihm unten was tut z.B. halt "WIESO?" jetzt schon wieder usw. Aber das liegt eben daran, dass er so oft an das Maedchen denkt und irgendwie hat er sich das meiner Meinung nach dann selbst zu zuschreiben bzw. kann ICH da schonmal garnichts fuer, dass eenn ich desoefteren mir Gedanken mache, wenn in ganz "merkwuerdigen" Situationen sein Kleiner anfaengt sich zu freuen, obwohl es theoretisch keinen Grund gibt. Er sagt immer, wenn ich ihn frage "Wieso macht der das schon wieder?" "Du weißt doch, der ist verwirrt"...

    Deshalb faellt es mir eben schwer, ihm da immer zu glauben. Ich finde es ist klar, dass wenn er 3-5x TAEGLICH an dieses Maedchen denkt, es wohl nicht gerade unwahrscheinlich ist, dass er gerade mal wieder an sie gedacht hat - ODER?
    Ganz im Gegenteil: Ich halte es fuer schon ziemlich wahrscheinlich.
    Deshalb frage ich dann auch immer weil ich denke, er hat sowieso nur an die gedacht und deshalb freut sich sein Kleiner..
    Wuerde glaube ich auch jedes andere Maedchen hier denken.


    Mich wuerde auch mal die Meinung zu dem Thema von 'nem Kerl interessieren.. :grin: Gibt es hier sowenige? ^^

    Naja, LG!
     
    #15
    HaSy, 16 Mai 2008
  16. HaSy
    HaSy (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    68
    91
    0
    in einer Beziehung
    Aeußert sich niemand mehr dazu? .. :/
     
    #16
    HaSy, 16 Mai 2008
  17. NaLa87
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    nicht angegeben
    mal ne frage nebenbei: hast du dir eigentlich auch so eine skalierung von 1-10 über deinen körper geben lassen? was da noch dazu kommt, was er an dir liebt, da ihr euch nun doch schon bisschen länger kennt - also charaktereigenschaften etc.?
     
    #17
    NaLa87, 16 Mai 2008
  18. HaSy
    HaSy (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    68
    91
    0
    in einer Beziehung
    Klar haben wir uns auch mal ueber mich unterhalten!
    Er meinte natuerlich, dass er mich ueberall mit 1O benoten wuerde, wobei 10 das Beste und 1 dementsprechend das Schlechteste ist.
    Und was er so an mir liebt? Mh, gute Frage.. sollte ich ihn vllt. mal ausfragen....
     
    #18
    HaSy, 16 Mai 2008
  19. NaLa87
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    nicht angegeben
    frag ihn am besten mal. macht euch gegenseitig eine liste, was ihr am anderen eigentlich liebt und tauscht sie aus. so macht ihr euch auf relativ einfache weise gedanken, die ihr auch auf papier bringen müsst. im ersten moment fällt das dem ein oder anderen schwer. aber man ist doch erstaunt, was sich da nicht so alles sammelt.

    EDIT: was ich noch sagen wollte: macht euch doch auch nebenher ne liste, was euch am anderen nicht so wirklich passt und welche probleme ihr seht. danach könnt ihr darüber diskutieren, und gemeinsam lösungen finden. es ist immer gut, beide seiten zu sehen. man teilt ja nicht nur gutes oder nur schlechtes. es ist immer ne mischung.
     
    #19
    NaLa87, 16 Mai 2008
  20. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Da warne ich dich gleich im Voraus: viele können überhaupt nicht ausdrücken oder ausmachen, warum genau sie jemanden lieben.
    Und wenn doch, dann heißt das nicht, dass man mit den Punkten einverstanden ist, die der andere an einem liebt. Bis hin zu der Gefahr, dass man sich auf etwas reduziert fühlt, was einen auch nicht unbedingt glücklich macht...

    Zu deinem Problem:
    Er hat sich anscheinend daran stark gewöhnt, an die andere zu denken. Wenn er ehrlich ist, hat er mit ihr nicht wirklich was zu tun, dadurch bleibt sie interessant, weil sie äußerlich anziehend für ihn ist. Das wird nicht aufhören, sie wird interessant bleiben, er wird es sich nicht abgewöhnen. Dadurch, dass er ständig an sie denkt, empfindet er natürlich (!) etwas für sie, aber da er sie nicht wirklich kennt, ist das nichts Greifbares, sondern ein Gefühl für seine Einbildung.
    Also die ganz radikale Methode wäre, ihn sie kennelernen zu lassen. Er soll sich mal real mit ihr beschäftigen. Dann gibt es 2 Möglichkeiten:
    Sie gefällt ihm wirklich. Das ist natürlich für dich blöd, denn damit wäre eure Beziehung vermutlich beendet. ABER, so wie jetzt kann sie sowieso nicht weitergehen! Da bin ich mir sicher.
    2. Möglichkeit: er findet sie nicht wirklich toll, und seine Phantasie ist zerstört. Das wäre gut für euch.
    Auf jeden Fall würde sich meiner Meinung nach dadurch drastisch was ändern. Wenn es zu einer Trennung kommt, dann vermutlich, weil es sowieso zu einer Trennung kommen würde, nur halt vielleicht viele sorgenvolle Gedanken und schlaflose Nächte später, was ja auch nicht toll ist.

    Die weniger radikale Methode: verlange eine Beziehungspause (nicht Trennung!). Vielleicht mal 2 Wochen, wo ihr euch gar nicht seht. Da ihr euch jetzt immer so oft seht, braucht er nicht an dich denken, sondern denkt eher an eine andere. Wenn er dich mal länger nicht sieht und wirklich liebt, sollte der Gedanken an dich eigentlich stärker sein, als an die andere. Das ist jedenfalls bei mir so, wenn ich meinen Freund oft sehe, denke ich viel mehr an andere Leute, oder z.b. einen bestimmten Mann, aber wenn ich meinen Freund nicht so oft sehe, dann denke ich hauptsächlich an meinen Freund, weil er natürlich der ist, den ich liebe und den ich eigentlich will.
     
    #20
    User 15848, 16 Mai 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - denkt oft
pinkkitty9
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Oktober 2016
16 Antworten
MC Ichael
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 September 2016
134 Antworten
OS123
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 November 2015
2 Antworten