Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wieso ist immer alles so kompliziert, wenn erst der Sex kommt und dann die Gefühle ?!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Firebladerin, 29 August 2006.

  1. Firebladerin
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo Leute !
    Ich hab mich da in eine etwas verzwickte (Gefühls-)Geschichte verstrickt und würd gern eure Meinung dazu hören... (Wieso ist immer alles so kompliziert, wenn erst der Sex kommt und dann die Gefühle ?!?)

    Also:
    Es begann alles im Urlaub 2006. Damals war ich total auf Spaß aus, wollte keine feste Bindung, hatte mit meinem eigenen Leben zu viel am Hut. ER war damals noch in ner Beziehung, die aber nicht mehr zum Besten stand. Wir verstanden uns supergut und aus der Urlaubslaune heraus kam es zu nem ONS. Leider trennten sich unsere Wege sehr schnell wieder, schließlich hatte jeder von uns seine eigene Urlaubsplanung mit Freunden. Wir tauschten Telefonnummern aus, schrieben uns von da an ab und zu ne SMS, telefonierten mal kurz, sahen uns aber nicht wieder. Ich lebte mein Leben, er seins. Da es im Urlaub ein klassischer ONS war und er zudem vergeben war, machte ich mir keine weiteren Hoffnungen.

    Dann kam wieder die Urlaubszeit, ein Jahr später. Ich traf zu Hause gerade die letzten Reisevorbereitungen, als eine SMS von ihm reinschneite: „Liebe Grüße aus...“ Und mir gingen die Augen über. Ich wollte am nächsten Tag mit meiner Clique genau dorthin fliegen !!! Natürlich war das HALLO groß, als ich ankam und von diesem Moment an waren wir unzertrennlich. Ich wieder solo (nach ner kurzen Geschichte, die ich den Winter zu Hause hatte) und er inzwischen auch. Händchenhaltend übern Campingplatz, miteinander einkaufen fahren, zusammen kochen, gemeinsam duschen und abends Party. Nachts zusammen im Zelt. Kurz und gut: Wir bekamen erst gar nicht genug voneinander. Ich verliebte mich immer mehr, war aber zu feig, es ihm zu sagen und irgendwann war der Urlaub aus und ich flog mit meinen Freunden zurück nach Deutschland.

    5 Tage später stand er bei mir vor der Haustür. Wir verbrachten einen wunderschönen Abend zu zweit, gingen Essen, er blieb über Nacht. Ich verliebte mich immer mehr, aber mit ihm drüber reden ?!? Konnte ich nicht... Aus Angst, verletzt zu werden, aus Angst, von ihm zu hören, daß er sie nicht erwidern würde.

    Weitere 2 Wochen später fuhr ich mit ihm und seiner Clique auf ein Festival. Wir hatten eine tolles, unzertrennliches Wochenende. Zu meinen Gefühlen stehen konnte ich ihm gegenüber immer noch nicht.
    Irgendwann während des Festivals meinte er auf einmal: „Schön langsam muß ich aufpassen, daß ich mich nicht an dich gewöhne.“ Ich spielte daraufhin die Obercoole (wie so oft, wenn ich meine Gefühle aus Angst nicht zeigen kann) und erwiderte: „Das können wir ganz schnell vermeiden: Ich lösche deine Nummer aus meinem Handy, du meine aus deinem und dann sehen wir uns per Zufall in 5 Jahren im Urlaub wieder !“ Daraufhin zog er mich an sich ran und meinte: „Das ist keine gute Idee. (Er küsste mich) DAS fühlt sich viel zu gut an!“

    Wieder 2 Wochen später: Ich besuchte ihn bei sich zu Hause, lernte die nächsten seiner Freunde kennen. Abends fuhren wir auf ein Fest, hatten Spaß und massig gute Laune. Er war immer in meiner Nähe, ließ mich kaum aus dem Augen.
    Irgendwann wurde ich von nem Kerl angebaggert. Er sah den Typen an, deutet auf mich und meinte nur „Meine!“, deutete dann auf ein Mädl in der Nähe und meinte „Nicht meine. Bagger die an!“
    Irgendwann später kam er dann an und fragte allen Ernstes, ob ich was dagegen hätte, wenn er mit ner langjährigen Freundin tanzen würde... HALLO ?!? Wieso fragt er MICH da ?!? Soll er doch ! Solange er wieder zu mir zurückkommt... *grins. Also ging er tanzen.
    Irgendwann war er dann mal mit irgendwem aus seinem Freundeskreis verschwunden, keine Ahnung wohin. Ich drehte auch eine Runde, war vielleicht 10 Minuten unterwegs. Das erste, was passierte, als ich zurückkam, war, daß er mich niederschmuste und meinte „Da biste ja wieder!“
    Und so in dem Stil ging es den ganzen Abend weiter...

    Wir schlafen engumschlungen ein, wir wachen engumschlungen auf. Er hält mich fest, bekundet öffentlich über Bussi hier, Kuß da, Klaps auf den Hintern, ner verschmitzten Bemerkung seinen Freunden gegenüber ect., daß da was zwischen uns läuft. Ich bin sein „Schatzi“ und sein „Babe“. Er packt meine Sachen auf dem Campingplatz zusammen, er ist nicht von meiner Seite zu kriegen. Wenn ich aus seinem Blickfeld verschwinde, sucht er mich mit seinen Augen, hat mich immer irgendwie im Auge. Dabei ist er nicht aufdringlich oder einengend. Er lässt mich so sein wie ich bin, ich brauch mich nicht zu verstellen oder ihm zuliebe irgendwas tun oder nicht tun. Er gibt mir einfach das Gefühl, respektiert zu werden und die Frau an seiner Seite, SEINE Frau zu sein...

    ABER: Unter der Woche kommt NICHTS, absolut GAR NICHTS von ihm. Keine SMS, kein Anruf, NICHTS. Wir funken uns lediglich kurz vorm WE zusammen, was ansteht und wann wir uns wo treffen.

    Ich für meinen Teil verliebe mich immer mehr, aber wie siehts bei ihm aus ?!? Kann ich mir aus seinem Verhalten heraus Hoffnungen auf mehr machen ?!?

    Liebe Grüße und danke für eure ehrlichen Meinungen !
     
    #1
    Firebladerin, 29 August 2006
  2. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.767
    Verheiratet
    Naja klingt doch super entweder du fragst ihn wie das mit euch weitergehen soll oder du machst ne Andeutung in die Richtung das du gar nichts dagegen haettest auch unter wder woche von ihm zu hören oder du schreibst ihm einfach mal ne gute nacht sms.

    Ich denke er läßt unter der Woche nichts von sich hören damit er dich gerade nicht einengt um dich nicht zu verlieren

    LG Stonic

    P.S.: Ich bin ein unverbesserlicher Romantiker und Optimist
     
    #2
    Stonic, 29 August 2006
  3. Firebladerin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    86
    0
    nicht angegeben
    Ich muß net lange warten, wenn ich ihm schreibe, bis er zurückschreibt, das hab ich schon ausprobiert... *grins.
    Außerdem hat er unter der Woche arbeitstechnisch ziemlich viel um die Ohren... Gibt also durchaus nen plausiblen Grund, wenn er sich unter der Woche nicht meldet, aber es ist halt so ein kleiner Wehmutstropfen, der mich zum Nachdenken anregt.

    Habs jetzt mal so gelöst (um ihn aus der Reserve zulocken): Als wir uns am Sonntag verabschiedet haben (da war schon ausgemacht, daß wir kommendes WE wieder irgendwas gemeinsam unternehmen), meinte ich: "Du weißt ja, ich hab jetzt die Woche über frei. Wenn raus ist, was am kommenden WE abgeht, meld dich einfach und sag Bescheid, kann mich da ziemlich nach dir richten !" -Jetzt bin ich erstmal gespannt, was wann kommt... Und ungeduldig wie ein 13-jähriger Teenie vorm allerersten Date.
     
    #3
    Firebladerin, 29 August 2006
  4. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.767
    Verheiratet
    da muß ich doch irgendwie grinsen :smile: irgendwie süß
     
    #4
    Stonic, 29 August 2006
  5. Röbbchen
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    Verliebt
    Hi,

    also ich finde irgendwie hört sich das ziemlich einseitig an.
    Er hat dir doch gezeigt, daß er dich mag (sogar vor seinen Freunden) und ich glaube eher, daß von dir ein bisschen Stillstand herrschte... Ich würde denken, daß er sich deiner nicht so sicher ist und vielleicht deswegen so zurückhaltend reagiert...?

    Ich würde einfach mal klartext mit ihm reden.... besser als so in der Luft zu hängen... zu verlieren hast du ja sowieso noch nichts :zwinker:
     
    #5
    Röbbchen, 29 August 2006
  6. Bruci
    Gast
    0
    Für mich klingt das auch so.
    Ich denke von dir sollte etwas mehr kommen :grin: was echtes.. und nicht dein cooles kaltes ich :smile:
     
    #6
    Bruci, 29 August 2006
  7. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Naja... für mich klingt Dein Versuch nicht so, als ob er Dir "unbedingt" unter der Woche mal was schreiben müsste...

    Da müsstest Du schon was anderes schreiben...
    "Wie gehts dir denn? Ich muss an Dich denken und vermisse Dich... :herz: "

    :engel:
     
    #7
    User 35148, 29 August 2006
  8. Firebladerin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    86
    0
    nicht angegeben
    Danke erst mal für eure Antworten !

    Ja, ihr habt natürlich recht. Ich halte mich ziemlich zurück. Aus einem Grund: In der Urlaubswoche im Juli kam von ihm irgendwann mal der Satz "Ich hab generell wenig Zeit und eigentlich wollte ich mir so schnell keine Frau mehr antun, das ist nur Streß." Daraufhin hab ich für mich beschlossen, es erst mal alles "laufen zu lassen" und zu schauen, was passiert. Schließlich will ich mich nicht aufdrängen oder ihn unter Druck setzen, wenn ich auf einmal ankomme und frage: "Du, wie ist das jetzt eigentlich mit uns ?!?" Sein Satz im Urlaub war eindeutig. Wie sieht das denn aus, wenn ich jetzt nochmal nachhake ?!? Frau, die schwer von Begriff ist ?!? Leider paßt halt zu diesem Satz im Urlaub sein JETZIGES Verhalten ganz und gar net ! An was soll ich mich also orientieren ?!?

    Wir haben noch nie über Gefühle geredet, mir fällt das generell sehr schwer, v.a. wenn ich jemanden noch net so gut kenn und erst Vertrauen fassen muß. Und er scheint auch net der große Redner in solchen Dingen zu sein, spielt auch mehr oder weniger zwischen seinen "Zuneigungszeichen" den Coolen... Genau wie ich halt... (Eigentlich richtig witzig... Wir sind beide gleich schräg drauf und doch haben Schiß vor der Reaktion des anderen... Anfänge einer Liebe von zwei gebrannten Kindern eben. Ausnahmezustand und man sieht Probleme, wo eigentlich gar keine sind... *kopfschüttel über mich selber).



    Verschossen halt... ;-)

    Natürlich kommts net so rüber, als ob er sich UNBEDINGT melden müßte. Ist auch net Sinn und Zweck der Sache. Wenn, dann soll er sich schon von sich aus melden und net, weil ICH es will. Wie gesagt, ich will vermeiden, daß er sich unter Druck gesetzt oder eingeengt fühlt...



    Ich glaube schon, daß ich ihm zeige, wie viel mir an der Zeit mit ihm liegt. Klar, aus meiner Angst raus mit vorsichtigen Worten wie z.B. "Ich fühl mich im Moment sauwohl" oder "War ein tolles Wochenende" oder indem ich ihn einfach mal von hinten umarme ect. Ähnlich halt, wie er sich mir gegenüber verhält, nur vielleicht net ganz so direkt.
    Ich genieße jede Minute und Berührung (egal ob sie von ihm oder von mir ausgeht). Aber ich will auch net als Klammeraffe wirken, v.a. net, wenn seine Freunde mit dabei sind. Das vergault die meisten Männer doch nur und damit wärs ein klassisches Eigentor.

    Ach Mist, ich glaub schön langsam, ich mach mir generell zu viele Gedanken im Moment... Sorry... ;-)
     
    #8
    Firebladerin, 29 August 2006
  9. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Seh ich auch so ;-)
    Mach Dir mal echt keine Gedanken und genieß es mit ihm!!!
    Vielleicht dauert es bei ihm einfach auch länger :smile:

    :engel:
     
    #9
    User 35148, 29 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - immer alles kompliziert
träumer1896
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 September 2015
2 Antworten
MalibuMaracuja
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Mai 2014
10 Antworten
sunflower25
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 September 2013
5 Antworten