Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wieso Ist Sie So Zu Mir?!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Hallo_Spencer, 18 Dezember 2008.

  1. Hallo_Spencer
    Benutzer gesperrt
    2
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Seit genau 2 Monaten bin (20) ich heute mit meiner Freundin (18) zusammen. Doch leider streiten wir uns seit einigen Wochen – glaube es sind 4 – gut 1x in der Woche. Es sind aber nur Kleinigkeiten, mit denen 495 Millionen Menschen auf der Welt kein Problem haben. Doch meine Freundin schafft es, daraus eins zu machen. Hut ab! :grin:

    Sie war am Anfang der Beziehung dagegen, dass ich weiterhin bei Knuddels am Chatten bin, da ich laut ihrer Aussage mit jedem Mädchen am Chatten bin. :geknickt: Das ist nicht richtig! Ich Chatte NUR mit Leuten im Chat, die ich auch persönlich bzw. näher kenne. Das sind deshalb auch nicht wirklich viele. Nunja, ich stellte das Chatten für einige Tage ein und musste feststellen, dass es mir fehlte. Sie schränkte mich somit in meiner Freiheit ein, sodass ich nicht mehr zu 100% mit meinen Freunden Kommunizieren konnte. Also versprach ich ihr, dass ich nicht mehr Chatten werde, da Sie mir mit diesem Thema auf die Nerven ging und damit auch kein Ende fand. :wuerg: Sie selbst jedoch änderte nichts. Sie hingegen ist einer Flirtbörse und hat im MSN/ICQ auch alles voller Jungs. Doch ich sage nun auch nicht, dass Sie nicht mehr Chatten darf. Denn schließlich hat Sie es vor der Beziehung ja auch getan und ich sehe auch keinen Grund, dass Sie jemand anderen Kennenlernen könnte…
    Also machte ich mir nach einigen Tagen einen neuen Account/Nick im Chat, sodass auch keiner wusste, dass ich es bin. Somit war das Thema für uns beide geklärt, da auch Sie sich einen neuen Account/Nick machte. Nun, nach 3 Wochen geht wieder alles von vorne los!

    Wir waren nebenbei im ICQ am Chatten, da ich noch anderweitig beschäftigt war (Homebanking etc.). Auf Mal schrieb Sie mir wie folgt:

    Sie: Ich schreibe Dir nun auch nicht mehr.
    Ich: Weshalb??
    Sie: Nur so.
    Ich: Na dann schreibst Du mir halt nicht mehr *grins*
    Sie: Genau.
    Ich: Muss ich nun aber auch nicht verstehen…
    Sie: Brauchst Dich auch nicht mehr zu melden.
    Ich: Wenn Du meinst…
    Sie: Dachte, Du wolltest eh nicht mehr Chatten??!
    Ich: Das Thema hatten wir doch nun schon alles.
    Sie: Trotzdem. DU hast es mir versprochen.
    Ich: Ich sage da nichts zu, die Sache ist geklärt und gut!
    Sie: Ja Du sagst da nie etwas zu…
    Ich: Ja was soll ich dazu denn nun sagen??
    Sie: Wenn Du meinst… Versprichst mir, dass Du nicht mehr Chatten willst und dann doch!
    Ich: Das Thema hatten wir vor 3 Wochen geklärt. Warum fängst Du nun damit an??
    Sie: Brauchst bei mir auch denn nicht mehr Ankommen. Kannst denn am We alleine losfahren.
    Ich: Was hat das alles mit dem We zu tun? Ich habe nichts gemacht.
    Sie: Schönen Abend noch, Bye

    Versteht ihr das?? :cry: Ich nicht. Dann ist es so, dass wir jeden Tag 2-4 Stunden mit dem Handy Telefonieren. Naja ich weis nie so genau, was ich sagen soll, da ich auch nicht so der Telefonmensch bin. Da schreibe ich lieber Mal eine nette SMS oder rufe dann Mal für eine halbe Stunde an. Deshalb sagte ich ihr, dass ich nicht mehr jeden Abend Telefonieren möchte, da ich es nicht schön finde, wenn man nun am Telefon ist und kaum etwas sagt, da einem nichts einfällt. :ratlos: Das sah dann so aus:

    Ich: Ich habe heute Mal nicht angerufen, da ich heute echt nichts weis, was ich sagen kann bzw. worüber ich reden soll. Ich ruf denn Morgen sonst wieder an. Ist ja auch nicht so schlimm, wenn man nicht jeden Tag Telefoniert.
    Sie: Dann brauchen wir in Zukunft ja auch nicht mehr zu Telefonieren. Wir schreiben ja meistens eh nur SMS.
    Ich: Ich habe nicht gesagt, dass ich garnicht mehr Telefonieren möchte. Nur heute Mal nicht, was auch nicht wirklich schlimm ist.
    Sie: Hättest ja was sagen können, dass Du nicht jeden Tag Telefonieren willst. Aber bekommst deinen Mund auch nicht auf.
    Ich: Nun bleib Mal ruhig. Ich weis halt nicht, was ich 4 Stunden am Telefon sagen soll. Bin halt nicht wie Du. Und nachher sagst Du wieder zu mir, dass ich eh nie etwas weis.
    Sie: Genau. Dann Telefonieren wir halt nicht mehr. Ich gehe dann auch nicht mehr an das Handy ran. Dann kannst Du ja mit jemand anderen Telefonieren. Hast Du dir nun selbst vermasselt.
    Ich: Wieso ich? Ich habe doch nichts gemacht. Wieso gehst Du denn nun so ab?
    Sie: Ich bin ganz normal. Naja, dass mit dem We überlege ich mir nochmal. Hab da auch kein Bock mehr drauf, da Du mich ja eh nicht sehen willst und so wie es heute schon wieder ist…
    Ich: Ich will Dich immer sehen! Du kannst auch normal mit mir schreiben. Musst mich nicht immer gleich so anmachen.
    Sie: Tja, das ist dann Pech.
    Ich: Gut, dann kannst Du gerne das We Zuhause bleiben, ich fahre dann alleine. Du kannst Dich dann bei mir melden, wenn Du wieder normal bist. Sowas muss ich mir nicht immer bieten lassen.
    Sie: Einen tollen Freund habe ich. Ich höre Dir immer zu, wenn Du was hast und dass ist nun der Dank. Gute Nacht, Bye!!

    Ich habe aber nichts gemacht. Sie macht soetwas immer. Wenn ich Sie Mal anrufe und Sie nicht rangeht, dann ist das nicht schlimm. Mache ich soetwas aber, dann ruft Sie mich bis zu 10x hintereinander an und wenn ich mich nicht melde, dann ist Sie sauer bzw. zickig und lässt es dann immer an mir aus. Und mir immer sagen lassen, dass ich ein blöder bzw. langweiliger Freund bin, dass habe ich nicht nötig. Ich darf nicht meine Meinung sagen, denn wenn ihr diese nicht gefällt, dann reagiert Sie auch so wie in den beiden Gesprächen dort oben! :kopfschue

    Ich werde mich nun heute nicht bei ihr melden, was Sie dann zwar sehr stören wird. Sie wird dann wieder zickig und und und. Aber Sie hat mir noch nie Komplimente gemacht oder irgendwelche Sachen… Sie hatte mir vor einigen Tagen ein kleines Video gemacht. Wirklich sehr toll wie ich fand. Nunja ich hatte auch schon diese Idee, dachte dann aber, da Sie schon eins gemacht hatte, mache ich denn keins mehr. Doch leider viel mir nichts besseres ein, da ich echt eine tolle Idee für das Video hatte. Also machte ich das Video fertig und was kam dann als Antwort: 1. Nachmacher! 2. Aber süß das Video. Ich Habe noch viele solcher kleinen Dinge, über die man eigentlich nicht Streiten kann. Doch Sie streitet sich wegen solchen kleinen Sachen immer!

    Wie kann man sich da nun am Besten verhalten? Sollte man auf alles eingehen und es direkt versuchen zu Klären oder muss man nicht zu allem ein Kommentar geben? Soetwas hatte ich bislang noch nie... Hoffe dennoch, dass der Text verständlich ist und bedanke mich schon Mal für euer Interessen.

    PS.: Sehr nettes Forum hier!
     
    #1
    Hallo_Spencer, 18 Dezember 2008
  2. DSCH
    DSCH (29)
    Meistens hier zu finden
    351
    128
    155
    Single
    Hallo :smile:

    ich werd jetzt nur ganz knapp was dazu schreiben, ich muß gleich ins Bett, aber ich denke es lässt sich sehr gut auf 2 Dinge reduzieren:

    1. Beziehungsgespräche nicht per Chat führen. Dein Text ist der beste Beweis, daß das nicht gut geht.

    2. Laß sie nicht so mit Dir umspringen. Deine Freundin scheint ja fast bösartig jeden noch so an den Haaren herbeigezogenen Grund zu nutzen und einen Streit anzuzetteln, solange bis Du nachgibst und angekrochen kommst.

    Du mußt ihr dringend beibringen, daß Du Dich so nicht behandeln lässt. Und zwar in einem persönlichen Gespräch. Mir erscheint es so, als wenn sie in eurer Partnerschaft total das Sagen hat und Du Dich kaum traust, den Mund aufzumachen, wenn Dich etwas stört. (Beispiel Chatten: Sie versucht Dir etwas zu verbieten was sie selbst macht. Hallo? :eek: Du hast in dieser Hinsicht unschlagbare Argumente in der Hand und konntest Dich trotzdem nicht durchsetzen.) Sowas wird nicht gutgehen.

    Falls ich falsch liege, korrigier mich bitte. Falls nicht: Woher kommt Deine Nachgiebigkeit? Verlustangst? Geringes Selbstbewusstsein? Nimmt Deine Freundin einen so riesigen Stellenwert in Deinem Leben ein, daß Du ohne sie nichts mehr hättest, und versuchst Du deshalb, ihr nur ja alles recht zu machen? An der Ursache, was auch immer es ist (?), musst Du auf jeden Fall dringend arbeiten, wenn Du eine ausgeglichene Beziehung führen willst. Du bist es wert, mit Respekt behandelt zu werden, und als ihr Freund schon gleich dreimal.

    Daß Du ihr jetzt nicht nachlaufen willst, ist schon mal gut. Wenn sie Mist gebaut hat, ist es ihr Job, wieder auf Dich zuzugehen.

    Na gut, ich hoffe ich konnte Dir ein bißchen weiterhelfen,

    Gute Nacht,

    Domi :sleep:

    PS. Ach ja, um Deine konkrete Frage im Titel zu beantworten: Weil Du es mit Dir machen lässt, ganz einfach!
     
    #2
    DSCH, 18 Dezember 2008
  3. dav421
    dav421 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    907
    103
    7
    nicht angegeben
    Das meiste wurde schon gesagt

    Hier findet sich pro Woche mindestens einer mit dem gleichen Problem

    Da sind allerdings oft schlimmere Fälle als du dabei, was man z.B. daran erkennt:

    das nächste mal kommst du am besten direkt zu diesem Punkt, dann könnte es vielleicht bald besser werden
     
    #3
    dav421, 18 Dezember 2008
  4. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Also für mich ist das Kinderkram. Sorry. :smile:

    Wenn sie chattet hast du wohl auch das Recht darauf das zu tun. Warum solltest nur du etwas aufgeben was dir anscheinend wichtig ist und sie darf chatten mit wem sie will? Seh ich nicht ganz ein.

    Ich würd einfach weiter chatten solange sie es auch macht seh ich da kein Problem.

    Und wer kann bitte bei einem 4-Stunden Telefonat ständig was zu erzählen haben? :ratlos: Das längste Telefonat was ich mal geführt habe waren 2 Stunden mit einer Freundin das wars dann aber auch. Länger war das nie weil mir dann auch nichts mehr einfällt. ;-)
     
    #4
    capricorn84, 18 Dezember 2008
  5. User 87316
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    103
    1
    nicht angegeben
    Sie will nur irgendwie deine Aufmerksamkeit erregen, und wenn sie immer genau das Gegenteil von dem tun muss, was du willst. Warum auch immer sie sich nicht genug beachtet von dir fühlt, vielleicht gibt ihr das aber auch Macht (und du gibst sie ihr ja, indem du reagierst), die sie sonst nicht hat (z.B. in der Familie/Job/Freunde untergebuttert). Für mich sieht es jedenfalls nach letzterem aus, dass sie eben damit ihr Selbstbewusstsein aufzupolieren versucht. Und solange du dir das gefallen lässt, wird sich daran nichts ändern.

    Dann reagier doch einfach mal nicht so, wie sie es will. Konfrontiere sie mit deinem Problem.

    ich muss leider zugeben, auch manchmal so zu sein, wenn auch nicht so extrem wie deine Freundin. Am Anfang hat mein Holder auch noch mitgemacht, aber wenn nicht, war ich erstmal stinkig, aber es hilft. Also vll bei deiner Freundin auch?
     
    #5
    User 87316, 18 Dezember 2008
  6. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Mein erster Eindruck:

    Zicke mir geringem Selbstwertgefühl. Also sowas würds bei mir gar nicht geben, da wär schon längst der Ofen bei mir aus.

    Man merkt doch richtig, wie sie Dir die Worte im Munde so verdreht, dass Du als Buhmann dastehst.

    Aber wenn sie so viel an dir auszusetzen hat - wieso macht sie denn nicht Schluss mit Dir? Ganz einfach, sie weiss, dass sie Dich im Griff hat und wie einen Fussabtreter behandeln kann, weil Du es Dir ja gefallen lässt.

    Dann ist es höchste Zeit, dass Du ihr Widerstand bietest und Gedanken über eine Trennung machst, denn was sie aufführt, ist keine Beziehung, sondern Kindergarten.

    Als bewahre Deine Selbstachtung und Deinen Stolz und zeig ihr die Grenzen.
     
    #6
    User 48403, 18 Dezember 2008
  7. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.684
    598
    7.628
    in einer Beziehung
    das einzige, was mir einfällt, damit das evtl sinn macht (wenigstens das letztes gespräch) wäre, dass ihr selber etwas auf der seele lag, und sie der meinung ist sie habe das durchblicken lassen, du jedoch nicht nachgefragt und dich darum gekümmert hast.
    ich wüsste zwar nicht WO sie das angedeutet haben könnte, aber dazu würds noch passen :grin:
     
    #7
    Nevery, 18 Dezember 2008
  8. Hallo_Spencer
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    2
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Nunja, ich hatte meiner Freundin dann letzte Nacht noch eine süße E-Card geschickt, da wir nun ja 2 Monate zusammen sind. Doch was ist?! Ich werde erstmal angemacht. Sie fängt mit Sachen an, die ich in der Karte garnicht erwähnt hatte. Wie z.B.: Ich hatte ihr damals versprochen, dass ich dann nicht mehr Chatten werde (nur weil mir ihr gezicke wegen dem Chatten auf die Nerven ging und ich dann meine Ruhe hatte). Doch dann konnte ich mit einigen meiner Freunde nicht mehr wirklich Kontakt halten (die ich schon lange kenne) und fing dann mit einem neuen Nick (da Sie meinte ich Chatte mit jedem Weib) weiter zu Chatten...

    Und auch heute ist Sie nur am Zicken, schrieb mir zwar eine SMS, dass Sie mich über alles Liebt. Aber so wirklich Lust Sie am Wochenende zu sehen habe ich nicht. :geknickt:

    Denn Sie ist immer noch der festen Meinung, dass Sie mit mir NIE mehr Teln möchte. Doch Anklingeln tut sich mich trotzdem weiterhin. Und wenn ich denn etwas dazu sage, dann ist gleich beleidigt. Also lange guck ich es mir nicht mehr an... SIE muss sich nun Mal ändern. Doch Sie meint immer, es gibt nichts zum ändern!
     
    #8
    Hallo_Spencer, 18 Dezember 2008
  9. glashaus
    Gast
    0
    Entschuldige, aber deine Freundin ist 18?! Sie benimmt sich wie 8!

    Zum Chatten:
    Das ist natürlich dumm gelaufen, denn dass du dein Versprechen gebrochen hast, find ich auch nicht prall. Obwohl ich der Meinung bin, dass du es ihr nicht hättest geben müssen, kann ich nachvollziehen, dass sie deshalb sauer ist.

    Zum Rest:
    Absolut albern! So wie du es schreibst ist deine Freundin eine Zicke, wie sie im Buche steht. :ratlos: Ich finde es jedenfalls nicht okay, wie sie mit dir umspringt.

    Hat sie denn Gründe dafür? Verlustängste o.ä.? War sie auch schon so als ihr euch kennen gelernt habt?

    Ich finde, ihr solltet mal ein persönliches Gespräch führen und du musst dabei ansprechen, was für dich wichtig ist (Freiheiten, Respekt voreinander...).
     
    #9
    glashaus, 18 Dezember 2008
  10. Coolman2
    Sorgt für Gesprächsstoff
    10
    26
    0
    nicht angegeben
    Hi Spencer.
    Ersmal muss ich leider auch sagen, dass das alles Kinderkacke ist. Was mögen Frauen an Männern? Männer sollen wissen was sie wollen und sich nicht durch lächerliche Dialoge ausm Konzept bringen lassen.

    Wie du richtig bemerkt hast labert Sie nur Unsinn. Du fragst dich was fürn Sinn das hat? Sie versucht dich aus deinem Konzept zu bringen. Womöglich aus langweile: "Blablabla ich möchte nicht das du das machst..." Falsche Antwort: "Ohh entschuldige...das mach ich nie wieder." Was wollen die hören: "Wenn du das nicht an mir magst dann such dir nen anderen. So bin ich, das macht meinen Charakter aus und darauf bin ich stolz." Dann spüren die deine stärke und dein Selbstbewusstsein. Vielleicht mögen die die eine Eigenschaft nicht, aber sie lieben dein Selbstbewusstsein.

    Love, Peace und ich
     
    #10
    Coolman2, 18 Dezember 2008
  11. glashaus
    Gast
    0
    :confused_alt: Also ein wenig mehr Einfühlungsvermögen darf es schon sein! Das ist doch genauso respektlos wie ihr Verhalten.
     
    #11
    glashaus, 18 Dezember 2008
  12. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.682
    348
    3.374
    Verheiratet
    Ich finde es ehrlichgesagt etwas bedenklich, dass ihr euch nach einem Monat schon einmal die Woche streitet :schuechte Wie lange kennt ihr euch denn schon? Führt ihr eine Fernbeziehung oder könnt ihr euch auch unter der Woche sehen?

    Vielleicht solltet ihr mal - in persona - darüber reden, was für Erwartungen und Ängste ihr im Bezug auf die Kommunikation habt. Wie oft ihr miteinander reden wollt, was zu viel ist, was zu wenig ist und so weiter... Denn wenn man sich ständig "zickig" verhält ohne zu erklären "Du, ich brauche mal einen Tag Sendepause, ich habe das Gefühl das ich dir nichts Neues erzählen kann!", dann kommt das einfach nur blöd rüber und es schaukelt sich auf.

    Das mit dem Telefonieren kann ich verstehen, ich bin auch nicht so der Telefonmensch, und während mein Freund es schön findet zwischendurch einfach Skype anzuhaben und mit mir zu quatschen während er andere Sachen machen, finde ich das voll blöd und rede lieber ein Stündchen mit ihm und dann können wir beide wieder was anderes machen.. also haben wir uns geeinigt und an normalen Tagen telefonieren wir höchstens für eine Stunde, aber einmal die Woche ist es "open end". Dann haben wir auch bis dahin wieder so viel gemacht und erlebt das der Gesprächsstoff locker für mehrere Stunden reicht ohne das zwischendurch Stille entsteht.

    Mal wieder die klassische Lösung.. redet miteinander! Kommuniziert was euch stört und wie ihr da Kompromisse finden könnt! :smile:
     
    #12
    User 39498, 18 Dezember 2008
  13. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.290
    Single
    Eure Gesprächskultur ist - und ich bitte das jetzt zu verzeihen - völlig absurd!

    Warum redet ihr überhaupt miteinander, wenn ihr euch gegenseitig so viel Kummer bereitet? Oder ist euch das egal?

    Scheinbar schon, denn sie will dich ja ganz klar verletzen und dir auf die Füße treten. Sie schikaniert dich regelrecht und will Gespräche mit dir erzwingen.

    Dieser ganze Kinderkleinschiß mit "ich rede nicht mehr mit dir" ist doch nur Erpressung - sowas sagt man, wenn man den anderen zu einem Gespräch zwingen will! Sie will dich zwingen mit ihr zu sprechen - und zwar oft und lange und du musst das auch noch wollen! Und mit wem anders sprechen darfst du dann auch nicht?

    Auch dieses "ich komme dann wohl nicht vorbei - willst mich ja ohnehin nicht sehen" ist einfach nur unfair und bestrafend.

    Ich weiß nicht, inwiefern du solche Reaktionen von ihr provozierst. In der Tat denke ich nicht, dass du hier das reine Opferlamm bist, da in deinem Text immer etwas vorwurfsvolles mitschwingt: "Sie macht mir nie Komplimente" - oder "Sie macht soetwas immer!"

    Wenn du diesen vorwurfsvollen Charakter auch in den Gesprächen mit ihr mitschwingen lässt, kann ich mir gut vorstellen, dass sie das mal richtig in den falschen Rachen bekommt. Kurzum: ihr seid in euren Gesprächen nur noch damit beschäftigt, eure Gespräche selbst in den Dreck zu ziehen. Jeder ist beleidigt und gekränkt und macht Vorwürfe und erwartet von dem anderen Entschuldigungen, Schwüre, Wiedergutmachungen.

    Ausweg? Sachlich reden...
    Anstatt durch Emotionen reden, vielleicht einmal über Emotionen reden! Mach doch klar, dass sie dich gerade verletzt und frage sie, ob sie das beabsichtigt und wie sie sich dabei fühlt? Ihr müsst einen Gesprächslevel erreichen, wo ihr offen über eure Probleme reden könnt, ohne das der andere gleich angepisst reagiert. Was du also tun solltest ist, dass Gespräch stets versuchen auf eine sachliche Schiene zu lenken - hake nach, und zwar nicht in einem gleichgültigen oder vorwurfsvollen Tonfall wie "wenn du meinst..." oder "Das Thema hatten wir vor 3 Wochen geklärt. Warum fängst Du nun damit an?"

    Verstehe mich nicht falsch: Ich sag nicht, dass du dir ihr Verhalten bieten lassen sollst - sie geht dich in erpresserischer und unfairer Art und Weise an, aber du solltest dich nicht provozieren lassen, das zu kontern! Gerade, wenn ihr über Internet kommuniziert, kann eine Menge von den Aussagen, die du machst, falsch verstanden werden (da ihr meiner Ansicht nach große Probleme mit diesem Medium habt). Der schiefe Blick, den dir deine Freundin gibt, wenn du gerade etwas Dummes gesagt hast, entgeht dir, wenn ihr nur per Text kommuniziert. Und das ist nur ein Beispiel dafür, dass Emotionen verloren gehen. Wenn ihr über das Netz kommunizieren wollt, müsst ihr eure Emotionen explizit klar machen, damit ihr richtig verstanden werdet; damit eine Sache, die vielleicht kein Vorwurf ist, nicht als Vorwurf ausgelegt wird - damit sie überhaupt merkt, wie schwer sie dich trifft! Sie kommt rein von ihrem Text eiskalt und zickig rüber - aber wenn du dir dieselben Worte nicht im eingeschnappten Tonfall sondern mit verzweifelter vor Tränen bebender Stimme gedanklich vorstellst, wirkt das schon ganz anders, nicht wahr? Ich sage nicht, dass es so ist - ich sage nur, ihr unterschlagt eine ganze Kommunikationsebene! Es ist so unglaublich wichtig, über dieses Medium seinen Gefühlsstatus nicht zu verbergen... :kopfschue

    Wenn sie es einfach nicht hinbekommt, sachlich mit dir zu reden, dann ist das ganze natürlich zwecklos - in solchen Fällen solltest du sagen: "Es tut mir Leid, aber ich kann mich so nicht länger mit dir unterhalten. Bitte lass uns das klären, wenn wir beide sachlicher sind, okay?"

    Wenn sie dann antwortet: "ich bin sachlich, aber du nicht!" - dann geb ihr meinetwegen Beispiele ihrer eigenen Aussagen, wo sie dich emotional getroffen hat. Wenn sie dann immer noch kein Fünklein Einsicht zeigt und mal langsam damit anfängt, über ihre Gefühle zu sprechen, sag ihr, wie sehr du darunter leidest und zieh dich zurück - und das dann auch konsequent. Ich würde mich dann einen Abend lang von ihren Versuchen zumindest nicht mehr erweichen lassen.

    Vielleicht hilft euch das ja ein wenig, eure Kommunikation zu ändern... :hmm:
     
    #13
    Fuchs, 18 Dezember 2008
  14. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Vielleicht hat sie ihre Tage?
     
    #14
    capricorn84, 18 Dezember 2008
  15. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    2 Monate lang? :tongue:
     
    #15
    f.MaTu, 18 Dezember 2008
  16. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    :-D Ups, das hab ich wohl überlesen...Aber ich hab mal von einer gehört die hat ständig ihre Tage....soll´s geben.
     
    #16
    capricorn84, 18 Dezember 2008
  17. *Luna*
    *Luna* (34)
    Meistens hier zu finden
    2.674
    133
    14
    Single
    Leider tritt das von dir genannte Problem häufig auf. Deine Partnerin hat in der Beziehung die Machtstellung und erfreut sich daran, sie auszuüben. Oft eskaliert die Situation, wenn der andere darunter leiden muss. Ihre Anstachelei ist keineswegs zu verharmlosen. Versuche ihr unmissverständlich klar zu machen, dass ihre Attacken dich verletzen und nicht auf Dauer damit klar kommst. Lass dich nicht zum Spielball ihrer Launen machen! Sie muss merken, dass du es wirklich ernst meinst, denn erst dann wird ihr bewusst, dass sie nicht die 100%ige Kontrolle über dich hat. Du hast in der Beziehung ebenfalls das Wort!
     
    #17
    *Luna*, 18 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten