Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

wieso macht er sowas? (lang!)

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von sunshine771, 29 Februar 2004.

  1. sunshine771
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo zusammen,
    nach einer durchheulten Nacht muss ich mir mal hier meinen Kummer von der Seele schreiben, und wenn jemand einen Rat/eine Antwort parat hat: her damit.

    Ich bin seit fast 5 Monaten mit meinem Freund zusammen, total verliebt und glücklich, nur in der letzten Zeit macht er manchmal Dinge, die ich absolut nicht mehr verstehe.

    Mein Freund wohnt ca. 4 km von mir entfernt, am Anfang unserer Beziehung wollte er täglich mit mir zusammen sein, kam fast jeden Tag, hat ständig angerufen, gemailt. Mittlerweile ist es aber so, dass ich froh sein kann, wenn ich ihn einmal in der Woche zu Gesicht bekomme. Entweder ist er wegen irgendwelchen Terminen unterwegs (ok, habe ich bisher auch nichts gesagt), oder er hockt daheim rum und hat einfach keinen Bock auf mich. (ok, ich verlange ja auch nicht dass wir uns jeden Tag sehen, aber einmal pro Woche ist mir doch etwas zu wenig). Wenn wir uns sehen (ab und zu kommt es auch vor dass wir drei Mal die Woche hinkriegen), dann immer nur auf meine Initiative hin.

    Ich habe von ihm auch noch nie ein mündliches Ich liebe Dich zu hören bekommen (immer nur schriftlich). Gut, bisher habe ich mich immer damit getröstet, dass Männner ihre Gefühle einfach nicht zeigen können, warum auch immer, aber irgendwie müsste doch eigentlich was kommen, oder nicht?

    Zu Valentinstag hat er von mir auch was bekommen, er hat sich auch darüber gefreut (hat er zumindest gesagt), doch zurück kam nichts. Er hätte mir ja nichts großartiges schenken müssen (ich wäre auch mit einem Gänseblümchen zufrieden gewesen), aber das ganze einfach so zu ignorieren?

    Und heute Nacht kam die Kröhnung, wir hatten uns gestern getroffen, (wir waren eingeladen) ich habe ihn gefragt, ob er über Nacht bleiben möchte und die Antwort war nein, weil es ihm nicht gut geht (Erkältung), soweit ist das ja in Ordnung, nur frage ich mich, warum man dann die ganze Woche unterwegs ist, wenn es einem ja so schlecht geht? Und das beste Argument war auch noch: wir haben uns außerdem diese Woche ja schon zweimal gesehen und seitdem bin ich wieder erkältet, du hast mich angesteckt! (ich war auch krank), denn was weiß ich was du für Viren und Bazillen in dir rumschleppst!!!

    Das hat mich total getroffen, vor allem der Zusatz wir haben uns ja schon zweimal gesehen, die Woche!!! Der Abend war für mich dann gelaufen, ich habe auch kein Wort mehr mit ihm gesprochen. Irgendwann kam er und wollte mir einen Kuss geben, ich bin dann ausgewichen und habe zugegebenerweise ziemlich heftig zurückgebrüllt, pass auf, nicht dass ich dich mit meinen Viren anstecke. Als er mich nach Hause gebracht hat, (ohne Abschiedskuß) habe ich nur knapp Tschüss gesagt, und als Antwort kam dann: bis demnächst.

    Ich habe die ganze Nacht nicht schlafen können, weil ich auf der einen Seite ein schlechtes Gewissen habe, weil ich ihn so behandelt habe (er wollte sich ja offensichtlich mit dem Kuss entschuldigen), aber auf der anderen Seite: wieso muss ich immer nachgeben und alles schlucken?

    Oder was meint ihr
     
    #1
    sunshine771, 29 Februar 2004
  2. Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.714
    123
    3
    Verheiratet
    Also ich hätt mir das auch nciht gefallen von meinem Freund.....wenn es ihm irgendwie zu viel ist, dass ihr euch jeden Tag seht oder so, dann kann er ja mit dir darüber reden und sagen, dass er auch ma wieder bisschen Zeit für sich will oder ma wieder was mit Freunden unternehmen will oder was weis ich. Aber einfach so, er hat kein Bock auf dich, das ist echt bisschen krass. Mit dem Argument das ihr euch ja schon zweima die Woche gesehen habt, hätt er bei mir auch erstma verschissen....das ist echt bisschen zu viel des guten.
    Männer sind manchma echt total dämlich und denken gar nicht darüber nach, was sie uns damit antun. Ich bin mit meinem Schatz jetzt 3 Jahre zusammen und er hat mir auch ncoh nie was zum Valentinstag geschenkt, was ich aber eigentlich gar nicht so schlimm finde. Zumindest weis er das dieser Tag überhaupt existiert.

    Ich würd ihn jetzt erstma bisschen zappeln lassen und warten bis er sich wieder meldet und dann würd ich ihm sagen, dass ich keine Zeit für ihn hab....dann kommt er sich nämlich ma genau so blöd wie du dir grad.....und wenn er sich dann wieder beruhigt hat, würd ich ihn ma fragen, warum es ihm denn alles irgendwie zu viel ist und so....dann könnt ihr sicher einige Missverständnisse aus der Welt schaffen. Wahrscheinlich will er einfach ma wieder Zeit für sich oder sich mit Freunden treffen oder sowas.

    Viel Glück
     
    #2
    Deufelinsche, 29 Februar 2004
  3. night
    Gast
    0
    @sunshine771
    Oje-wenn ich das alles würd ich dich am liebsten erstmal ganz feste drücken :cry:
    Alles was du schreibst kommt mir sehr,sehr bekannt vor...Ich kann dir nicht sagen wie du handeln sollst weil ich dich nicht bzw euch kenne...
    aber das was du schreibst kenne ich sehr gut von mir...Ich hab sooft deswegen geweint wenn er weg war und (ich mein)ihn hat es nicht mal belastet-auch das mit Initiative die nur von mir kam ging soweit bis zu Umarmungen,Küsse...
    Valentin übrigens exakt dasselbe..
    Kam mir sovor als wollte er das ich mit ihm schluß mache-was ich dann gemacht habe-aber wir kamen recht schnell wiederzusammen und da dachte ich ich wäre ihm wohl doch wichtiger aber nach 2 tagen war alles wieder wie vorher...
    Daher mein Rat aus meiner Erfahrung her-Mit ihm zusammen bringt dir nur noch mehr Kummer und Tränen, und das woran du hängst war wie er zu Anfang der Beziehung war..oder etwa nicht?
    Und überleg dir auch was für einen Sinn "mit-ihm-darüber-zu-reden" bisher gebracht hat...er war wahrscheinlich genervt-du warst enttäuscht,das er selbst nie merkt das was nicht stimmt und letzten Endes speist er dich mit "alles nicht so gemeint" ab-du glaubst ihm(weil es ja auch so schön wäre..),er sieht das Thema als erledigt an-verhält sich dann aber weiter so gleichgültig(siehe meine nick..)-du sprichst ihn darauf an-er versteht wieder nicht was er falsch gemacht haben und so weiter und so fort...
    so in etwa stell ich mir das nach deinem beitrag auch bei dir vor...und wenn es so ist,dann überleg mal ob du das wirklich willst...Überleg dir ob du das wirklich willst die ganze zeit quasi um seine Zuneigung rum zu betteln(am ende fühlt sich das so an...) Und vor allem-denk darüber nach was du deine besten freundin in solch einer Situation empfehlen würdest?Etwa auf Wunder zu hoffen,dass er auf einmal merkst wie ach-so wichtig sie ihm wäre?...eher nicht oder?
    Ich finds einfach nur traurig wenn man als einzigster an die Beziehung arbeitet...Bei mir viel mir die Trennung trotzdem so schwer und ich habe mehrere Anläufe gebraucht-immerhin liegt einem in der Regel an dem Menschen mit dem Frau regelmäßig schläft ja auch nicht gerade wenig...aber wenn du dir was wert bist wirst du letztenendes erleichtert sein,das es vorbei ist.
     
    #3
    night, 29 Februar 2004
  4. sunshine771
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    38
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,
    danke für die Antwort.
    Du hast schon recht mit dem was Du schreibst, aber auf der anderen Seite. Es gibt ja auch schöne Momente mit ihm, er ist dann total lieb und zärtlich und was weiß ich nicht alles.

    Er möchte auch mit mir zusammenziehen (der Vorschlag kam von ihm) und er hängt sich auch gerade voll in die Renovierung meiner Wohnung mit rein, sucht Möbel aus und Tod und Teufel. Ich meine, würde er das alles tun, wenn er es nicht ernst mit mir meint? Deswegen verstehe ich ja sein Verhalten auch manchmal überhaupt nicht. Auf der einen Seite ist er lieb, zuvorkommend, zärtlich und auf der anderen Seite wieder so abweisend.
     
    #4
    sunshine771, 29 Februar 2004
  5. User 13029
    Verbringt hier viel Zeit
    2.014
    121
    0
    Es ist kompliziert
    Hat er denn viel Streß mit Job und tralalala?
     
    #5
    User 13029, 29 Februar 2004
  6. sunshine771
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    38
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ja, momentan geht es bei ihm schon drunter und drüber. Ich habe ihn auch schon gefragt, ob ich ihm irgendwie helfen kann. Aber er mag ja noch nichtmal drüber reden. Das Reden ist auch so ein Problem, ich merke ganz genau, dass er was hat, dass ihn was bedrückt, doch wenn ich ihn frage kommt dann immer: es ist nix! Typisch männliche Antwort.
     
    #6
    sunshine771, 29 Februar 2004
  7. User 13029
    Verbringt hier viel Zeit
    2.014
    121
    0
    Es ist kompliziert
    Najo, vielleicht gibt sich das auch, wenn sich die Lage bei ihm etwas entspannt... aber Männer geben sowieso einer Frau gegenüber nie zu, was sie bedrückt, da müßt ihr Mädels halt selbst hinterkommen. :zwinker:
     
    #7
    User 13029, 29 Februar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - macht sowas lang
08_15
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Januar 2016
23 Antworten
frodobeutlin
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 September 2015
18 Antworten
ManuUnam
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 Dezember 2014
26 Antworten