Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

WIESO muss ich meine eltern erziehen?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Blond501, 15 September 2006.

  1. Blond501
    Blond501 (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    607
    101
    0
    Single
    Hi Leute!

    Heute hat sich wieder herausgestellt, dass ich meine Eltern erziehen muss -.-'

    DAS ist einfach nicht zu glauben! Meine Eltern sind seit 3 JAhren getrennt, aber streiten um jede Kleinigkeit 2 Stunden lang!

    Z.B. ein Elternabend kommt bald, DIE STREITEN SICH AM TELEFON WER KOMMÈN DARF!, UND WERNICHT :angryfire

    so geht das seit 14 JAhre! (also die Streiterei!)

    und heute habe ich ausversehen einenkleinen Fehler gemacht, SCHON KOMMT ER AUF MICH LOS, und sagt dass ich ein blöder hund sei!

    Aber er vergisst 3 Wochen lang neue Getränke zu kaufen so dass wir 3 wochen LEitungs wasser trinken mussten!

    Was soll ich denn machen :frown:

    Meine Eltern sind nicht mehr unter Kontrolle!

    Nach 2 Jahren war im Gericht entschieden wegen Kindergeld und allem, ABER BALD GEHEN SIE WIEDER VOR GERICHT!!! *HEUL* WAS MACH ICH NUR
     
    #1
    Blond501, 15 September 2006
  2. Lutziffahr
    Lutziffahr (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Tja, was man da genau als "Scheidungskind" machen kann, weiß ich leider auch nicht...
    Bei mir sieht es aber ähnlich aus. Meine Eltern haben sich vor etwa 3 Jahren getrennt, mein Vater ist sofort ausgezogen. Erstmal wochenlange Funkstille, zu meinem Bruder hat er bis heute keinen Kontakt. Tja, 2 Jahre sind sie vor Gericht gewesen, zum einen wegen dem Sorgerecht für meinen Bruder (ist 5 Jahre jünger als ich und ich wurd ja kurz darauf 18, von daher hats mich nicht mehr betroffen), welches meiner Mutter zugesprochen wurde, weil es meinen Vater auch nicht wirklich interessierte. Tja, das schlimmste Thema war allerdings das Geld. Bei Geld hört die Freundschaft auf... und wohl auch das Gefühl nach 22jähriger Ehe. Naja.
    Auf jeden Fall waren sie nach 2 Jahren endlich geschieden, der Krieg zwischen den beiden hat allerdings immer noch nicht aufgehört. Bei meiner Mutter ist es sogar so schlimm, dass sie meinen Vater auf keinen Fall sehen will, das heißt: Sollte ich irgendwann man heiraten, kommt der eine zur standesamtlichen und der andere zur kirchlichen Hochzeit. So ein Kinderkram. Aber was soll man machen. So sind manche Erwachsene eben. Das einzige, was du wirklich tun kannst: Dich raushalten wenn die beiden streiten. Ich habe es gehasst, ewig zwischen den Stühlen sitzen zu müssen und bin deswegen vor rund anderthalb Jahren ausgezogen. Also hab einfach ein wenig Geduld, und wenn du alt genug bist, sieh zu, dass du nicht mehr in die Schusslinie gerätst.
     
    #2
    Lutziffahr, 15 September 2006
  3. User 64981
    User 64981 (29)
    Meistens hier zu finden
    565
    148
    244
    vergeben und glücklich
    ICh kenn das. Meine Eltern sind seit Mitte letztes Jahr entgültig getrennt. Ich weiss ehrlich gesagt nichtmal , ob sie sich nu ham scheiden lassen, oder ob der Vertrag noch steht.
    Fakt is, Papa wohnt fast 700 km von hier, und wir sehn ihn nur alle paar Wochen mal. (ich noch seltener...)
    Meine Mutter is in dem Fall das Biest, das meinen kleinen Geschwistern "droht", kurz bevor sie zu Papa in Urlaub dürfen, dass sie daheim bleiben müssen, oder dass sie auszieht, weil sie unnötig ist uswusw.

    Mein Tipp : Halt dich da raus. Sag nichts, und versuch so gut zu leben wie es geht. Geschiedene Eltern sind schlimmer als Kleinkinder. :cry:
     
    #3
    User 64981, 15 September 2006
  4. engelchen88
    Verbringt hier viel Zeit
    182
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich kann dich gut verstehen,meine eltern sind auch geschieden un das etwa seit ich 5jahre alt bin also ehct schon ne lange zeit un trotzdem hat der krieg zwischen den beiden nie aufgehört...die haben dann immer versucht den anderen schlehct zu machen un wollten auch keinen ton mehr miteinander reden also musste ich dann immer dies un jenes ausrichten..wies mir dabei geht war einfach egal...weiß auch net wie oft die schon vor gericht waren weil sie nix untereinander regeln konnten...aufgehört hat das ganze dann erst seit ich keinen kontakt mehr zu meinem vater hab...
    ich finde als scheidungskind hat mans nicht leicht weil man ständig dazwischen steht aber glaub mir ich könnte mich heute dafür ohrfeigen das cih damals nichts gesgat hab un alles nur mit angesehen hab.wenn ich es nochmal durchleben könnte würde ich sagen dass es jetzt mal reicht un sie sich wie zwei vernünftige erwachsene verhalten sollen un sie die eltern sind un nicht umgekehrt...
    kann dir also nur raten ihnen zu sagen was dich stört auch wenn es jetzt evt mit etwas ärger verbunden ist,vielleicht sehen sie es dann ja auch ein un dnn kann ja nur positiv sein für euer verhältnis wenn sie ganz normal miteinander umgehen...
     
    #4
    engelchen88, 17 September 2006
  5. Lutziffahr
    Lutziffahr (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Gott Oh Gott, das würde bei meinen Eltern nie nie niemals klappen ^^
     
    #5
    Lutziffahr, 18 September 2006
  6. Zuckerwatte
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    vergeben und glücklich
    das kenn ich als zweifaches scheidungskind zu gut.

    Ich habe ihnen zu ihrem eigentlichen Hochzeitstag, einen netten brief geschrieben quasi "aus der sicht des scheidungskindes" der war sehr ehrlich, naja mein vater es verstanden, meine mum nach wie vor nicht... aber einigermassen geholfen hat das.
    War übrigens ein tipp von nem damilgen psychologen, hehe :grin:
     
    #6
    Zuckerwatte, 18 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - muss eltern erziehen
Steven_003
Kummerkasten Forum
15 November 2016
29 Antworten
Alexiaa
Kummerkasten Forum
24 Oktober 2016
16 Antworten
blondi445
Kummerkasten Forum
28 Juli 2016
11 Antworten
Test