Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • mondnacht
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    in einer Beziehung
    12 Dezember 2007
    #1

    Wieso steigen die Zinsen, wenn die Nachfrage nach Krediten zunimmt?

    Hallo!

    Wieso steigen die Zinsen, wenn die Nachfrage nach Krediten zunimmt?

    Beispielsweise wenn der Staat mehr investieren möchte und mehr Kredite aufnimmt.

    MfG mondnacht
     
  • TheRapie
    TheRapie (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    12 Dezember 2007
    #2
    Wenn Kredite nachgefragt werden, wird Geld nachgefragt.
    Bei gleichbleibender Geldmenge und steigender Nachfrage tritt eine Verknappung des Gutes Geld auf. Die einzelnen Nachfrager sind dann, je nach Grad der Verknappung, bereit mehr für ihr Geld zu zahlen.
    Und da Zinsen nichts anderes als Preis für Geld ist, steigen sie.

    Das ist aber sehr pauschal. Es gibt tausende von Ausnahmen, Einzelfällen und Faktoren die da mit eingreifen können.
     
  • User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    12 Dezember 2007
    #3
    Uuuuhhh... VWL I? Kommt mir so bekannt vor... :wuerg: :grin:
    (Was nichts daran ändert, dass es natürlich richtig ist.)
     
  • TheRapie
    TheRapie (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    13 Dezember 2007
    #4
    Wohl eher Allgemeinbildung. Die Regeln von Angebot und Nachfrage sollte man im eigenen Interesse kennen.
    Wenn der Supermarkt ums Eck 10 Milchtüten zu je 0,50 verkauft und es gibt 10 Mamis die Milch kaufen ist alles ok. Wenn jetzt eine elfte Mami ins Dorf zieht und auch Milch kaufen will, der Supermarkt aber weiterhin nur 10 Flaschen anbieten kann, wird er die Preise erhöhen, und weil die Mamis ja alle Milch wollen werden sie den Preis zahlen.

    Das sollte jeder wissen, viel komplizierter und das lernt man dann ja auch im Studium sind die ganzen Ausnahmen. Zum Beispiel was passiert wenn der Supermarkt die Preise so stark anhebt, dass einige Mamis auf Milch verzichten, oder ein zweiter Supermarkt aufmacht und auch Milch anbietet, usw.
     
  • Strassenköter23
    Benutzer gesperrt
    277
    0
    0
    Single
    13 Dezember 2007
    #5
    aber die mamis haben doch eigene tüten.... :zwinker:
     
  • Chimaira25w
    Verbringt hier viel Zeit
    912
    101
    2
    nicht angegeben
    13 Dezember 2007
    #6
    Hat das nicht auch was mit den Leitzinsen der EZB zutun? Oder bin ich da nun auf dem völlig falschen Dampfer?:ratlos:
     
  • Nightaffair
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    0
    nicht angegeben
    13 Dezember 2007
    #7
    Nö, Du liegst da völlig richtig. Wenn Banken von der EZB Geld ausleihen, dann verleihen die dieses Geld natürlich nicht unter dem Zinssatz, den sie bezahlen müssen... :smile:
     
  • TheRapie
    TheRapie (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    13 Dezember 2007
    #8
    Der von der EZB festgelegt Leitzins, bestimmt letztendlich das Zinsniveau, also die Höhe der Zinsen.

    Das liegt ganz einfach daran, dass sich die Geschäftsbanken (Großbanken, Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken) bei der Deutschen Bundesbank(die ja nichts anderes ist als ausführendes Organ der EZB in Deutschland) refinanzieren, das heißt mit Geld versorgen können. Man kann sich die Deutsche Bundesbank in dem Fall wie ein Auktionshaus, und die Banken als Mitbieter vorstellen.

    Da die Deutsche Bundesbank das Geld immer nahe am Leitzins verleiht, die Banken diesen also zahlen müssen, werden sie ihn auch an ihre Kunden weitergeben (+/- dem was die Bank selbst verdienen will oder ihren Kunden Gutes tun will).
    Da die Kunden u.a. die Kreditnehmer sind, beeinflusst der Leitzins der EZB letztlich uach das Zinsniveau
     
  • gert1
    Verbringt hier viel Zeit
    674
    103
    1
    Single
    13 Dezember 2007
    #9
    Off-Topic:
    DAS nenn ich Allgemeinbildung :drool:
     
  • Chimaira25w
    Verbringt hier viel Zeit
    912
    101
    2
    nicht angegeben
    14 Dezember 2007
    #10
    Hui hatte ich ja doch Recht und das nach 5 jahren Schulabstinenz...:grin:
     
  • User 76442
    Verbringt hier viel Zeit
    142
    103
    7
    nicht angegeben
    17 Dezember 2007
    #11
    Zinsen und Geldmenge

    Ich kenne den Hintergrund, dass mit dem Zins, also dem "Preis für Kredite", die Geldmenge reguliert und der Wert des Geldes stabilisiert werden soll.

    Steigt die Geldmenge über ein bestimmtes Maß hinaus (hängt soweit ich weiss mit Wirtschaftswachstum und Bruttosozialprodukt usw. zusammen), so kommt es zu einer Entwertung des im Umlauf befindlichen Geldes. Eine "Entwertung" soll verhindert werden, indem die Nachfrage nach neuem Geld durch einen hohen Preis gering(er) gehalten wird.

    --> Sparers Freud, des Schuldners Leid...
     
  • Joppi
    Gast
    0
    18 Dezember 2007
    #12
    Wie bereits erwähnt:

    Zins = Preis für Geld.

    Wenn die Nachfrag nach Geld (Kredit) steigt, steigt auch dessen Preis (Zins) :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste