Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wieso will ich ihn erst dann, wenn ich ihn nicht haben kann?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Rielle, 6 Oktober 2007.

  1. Rielle
    Rielle (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    289
    103
    1
    Verliebt
    Also, der Titel sagt eigentlich schon alles...

    Hab vor kurzen nen echt netten Typ kennen gelernt mit dem ich mich unbedingt mal treffen wollte...
    hat dann auch geklappt und wir kamen uns beim ersten Date auch schon näher und haben uns zum Abschied kurz geküsst...

    Irgendwie hat ich danach schon so ein Verliebtheitsgefühl, nur als wir uns am Tag danach getroffen haben war ich total abweisend zu ihm.... Irgendwie wars mir unangenehm als er meine Hand gehalten hat usw...
    Viel mehr ist an den Abend auch nicht gelaufen...

    Dazu muss ich vielleicht erwähnen das er nur kurz in meiner Stadt war...
    Er wohnt fast 400 Kilometer weit weg und kommt nur manchmal hierhin um seine Eltern zu besuchen...

    Jedenfalls hab ich ihm dann gesagt das ich mir im Bezug auf ihn und mir total unsicher bin und er war super Verständnisvoll und meinte auch er wäre kein Typ für Fernbeziehungen etc aber er hat mich total gern und wäre auch gern mit mir zusammen...

    Dann fing das seltsame an, denn immer wenn er weg war hab ich ihn vermisst und mir gewünscht das er da ist und sobald wir uns wieder getroffen haben (denn danach haben wir uns noch ein paar mal eher freundschaftlich getroffen) war ich bei kleinigkeiten schon angenervt und wollte am liebsten wieder nach hause...

    Total seltsam... nur beim letzten Treffen vor seiner Abfahrt wär ich ihm unglaublich gern näher gekommen....

    Ach ich weiß auch nicht was los ist.... Irgendwie will ich ihn nur wenn ich ihn nicht haben kann wie z.B jetzt wo er 400 kilometer entfernt ist =(

    wisst ihr vielleicht was mein Problem ist???
     
    #1
    Rielle, 6 Oktober 2007
  2. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.252
    218
    295
    nicht angegeben
    Hattest Du schon einmal einen Freund?
    Vielleicht ist das Gefühl, was seine Nähe vermittelt, Dir einfach nur fremd.

    Dass Du angenervt warst, kann ich nicht verstehen, aber ich weiss ja auch nicht worum es da immer ging.

    Ging es Dir an dem einen Abend einfach nur zu schnell,
    hat Dich Deine eigene Reaktion überrascht... also dass ihr euch dann gleich geküsst habt?

    Vielleicht bist Du unterbewusst sauer auf ihn, dass er immer nur kurz da ist und Dich sonst die meiste Zeit mit Deinen Gefühlen alleine läßt?

    Wie bleibt ihr denn in Kontakt? Telefon, EMail, Chat?

    :engel_alt:
     
    #2
    User 35148, 6 Oktober 2007
  3. JonasSchnedmann
    Benutzer gesperrt
    47
    0
    0
    nicht angegeben
    Ich befasse mich momentan mit Frauen, daher ist dein Eintrag gut für mich. Ich kann dir dazu was sagen:
    1. Dein Verhalten ist für heutige Frauen normal. "Normal" bedeutet: Das wie die meisten sind, die Norm.
    2. Psychologen nennen dieses Verhalten "ambivalentes Verhalten", was heisst: Du machst so ungefähr genau das Gegenteil von dem was du willst. Du magst ihn und er reicht die seine Hand, und du ziehst sie weg und weisst selber nicht warum. Oder er will dich küssen und du drehst dich weg, obwohl du ihn auch gerne küssen würdest. Das nennt man ambivalentes Verhalten. Haben Frauen heute oft!
    Beispiel: Sie macht mit ihm ein Date, möchte auch gerne ihn treffen aber geht rotzdem nicht hin. Oder: Sie möchte mit ihm Sex, doch als sie in seiner Wohnung sind haut sie schnell ab und denkt hinterher: Man bin ich blöde! usw. usw. usw.

    Ambivalentes Verhalten wird ab einem bestimmten Punkt als krankhaft eingestuft, nämlich ab da wo es den Willen und die Wünsche der Person schneidet, also das Leben und das Glück behindert.

    Das ist bei vielen Frauen heute der Fall: Ganz viele Frauen sind z.b. mit Männern in Beziehung und sogar Ehe (und das jahrelang) wo sie die Männer garnicht mögen, weisen aber die Männer die ihnen gefallen ab (ambivalentes Verhalten - krankhafter Grad da Lebenseinschränkend).

    Dieses abweisende Verhalten von dir kommt aus dem Unterbewusstsein, und zwar weil du Angst vor dem Mann hast der dir wirklich gefällt. Er ist ZU GUT für dich meinst du unbewusst und noch anderes.
    Die Beziehung zu ihm hätte auch keinen Sinn, da dir an ihm vermutlich immer wieder Dinge klar würden die du nicht wissen willst. In Wirklichkeit z.b. wollen die meisten Frauen garnicht lieben, und begegnet ihnen ein Typ in den sie sich wirklich tief verlieben könnten weisen sie den ab da sie Angst haben die Kontrolle über sich selber abzugeben usw.

    Ich kann jetzt mehr nicht schreiben da ich kein Buchautor bin, aber ich habe momentan viele Frauenkontakte und ich bezeichne die Frau von heute LOCKER und ohne Zweifel als psychisch krank. Das ist meine Erkenntniss. Erklären kann ich das alles nicht, da ich zuviel rausfinde, das gäbe 1000 Seiten. Das widersprüchliche Verhalten der Frauen von heute ist zu stark geworden. Inwieweit man da gesellschaftlich noch was machen kann bin ich mir momentan noch nicht sicher. Dazu weiss ich auch noch zu wenig. Aber ich lerne täglich mehr und habe langsam den Eindruck das ich schon jetzt mit 19 mehr weiss als ein 40jähriger der 3 Ehen hinter sich hat.

    Ist eine interessante Sache aber auch traurig. Frauen leiden unter sich selber!
     
    #3
    JonasSchnedmann, 6 Oktober 2007
  4. Rielle
    Rielle (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    289
    103
    1
    Verliebt
    Ja ich hatte schonmal einen Freund, war 1 1/2 Jahre mit ihm zusammen... das ist auch schon schon ca 17 Monate her...
    damals hatte ich dasselbe... nur wars beim nächsten treffen weg und ich wusste das ich ihn unbedingt wollte...

    also was mich leicht genervt hat war manchmal einfach nur seine art.... hat mich an nen typen errinert den ich absolut nicht mag...
    vllt liegts daran...

    iwie gings mir wirklich zu schnell... und kontakt ahben wir noch per telefon und ansonsten SMS oder ICQ...

    .................

    LG
     
    #4
    Rielle, 6 Oktober 2007
  5. JonasSchnedmann
    Benutzer gesperrt
    47
    0
    0
    nicht angegeben
    Du drückst dich falsch aus. Das bei deinem ersten Freund beim zweiten mal dieses Gefühl weg war und du ihn automatisch wolltest, kam aus deinem Unbewussten.

    Denk mal nach: DU hast deinen ersten Freund das erstemal getroffen und das weil du ihn ja VORHER schon toll fandest, obwohl du ihn NICHT WIRKLICH kanntest. Was fandest du denn dann an ihm toll wenn du ihn nicht richtig kanntest? Was du vor dem ersten Date an ihm toll fandest war das was du über ihn DACHTEST. Verstehst du?

    Du drückst dich falsch aus. Das bei deinem ersten Freund beim zweiten mal dieses Gefühl weg war und du ihn automatisch wolltest, kam aus deinem Unbewussten.

    Denk mal nach: DU hast deinen ersten Freund das erstemal getroffen und das weil du ihn ja VORHER schon toll fandest, obwohl du ihn NICHT WIRKLICH kanntest. Was fandest du denn dann an ihm toll wenn du ihn nicht richtig kanntest? Was du vor dem ersten Date an ihm toll fandest war das was du über ihn DACHTEST. Verstehst du?

    Du hattest dich dann auf ihn eingelassen ab da wo du erkanntest (unbewusst) das er der Falsche ist. Was ja eindeutig bewiesen ist, denn ihr seid ja nichtmehr zusammen. Dieses komische Gefühl ging weg als du unbewusst erkanntest: "Das ist der Falsche!" Ab da hast du dich auf ihn eingelassen und deine Angst war weg! Denn du wusstest: "Is ja ohnehin der Falsche also kann mir nix passieren!" Das läuft so ohne das du das merkst.

    Die Frauen von heute fühlen sich erst bei einem Mann ruhig und etwas sicher, wenn sie erkennt das er der Falsche ist. Ab da lässt sie sich auf ihn ein!
     
    #5
    JonasSchnedmann, 6 Oktober 2007
  6. cuppycake
    cuppycake (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    224
    101
    0
    Single
    geil, hast du von den männern auch so viel ahnung?! Dann musst dich unbedingt mal bei mir melden :-D
     
    #6
    cuppycake, 6 Oktober 2007
  7. Slatko3
    Benutzer gesperrt
    30
    0
    0
    nicht angegeben
    Hallo Rielle,

    für mich hört sich das nach einem ernsten psychologischen Problem an. Der Fachterminus lautet "Selbstblockierer".

    Warst du schon mal bei einem Psychiater?
     
    #7
    Slatko3, 6 Oktober 2007
  8. User 30029
    User 30029 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    762
    103
    11
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Wo ist nur der verdammte Lachsmilie, der sich vor lachen am Boden kugelt? :-D :-D :-D
     
    #8
    User 30029, 6 Oktober 2007
  9. Rielle
    Rielle (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    289
    103
    1
    Verliebt
    ich denke nicht das ich ein fall für den Psychiater bin =P
     
    #9
    Rielle, 6 Oktober 2007
  10. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    also Leutz..

    natürlich wird das Verhalten unterbewusst aufgrund von Erfahrung und Interessen gelenkt.. ABER sie hier als krankhaft einzustufen ist dann doch was zu viel des Guten..

    ich denke das es die Angst ist, was sein wird wenn sie wirklich zusammen kommen - die 400km bleiben immerhin da und verschwinden nicht nur weil sich zwei Menschen zueinander sehnen ^^

    vana
     
    #10
    [sAtAnIc]vana, 6 Oktober 2007
  11. Rielle
    Rielle (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    289
    103
    1
    Verliebt
    Genau das meinte meine Freundin auch zu mir...
    Das ich Angst vor einer Fernbeziehung habe und ihn im Unterbewusstsein ablehne obwohl ich ihn toll finde....
     
    #11
    Rielle, 6 Oktober 2007
  12. MrEvil
    MrEvil (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    755
    101
    0
    Single
    [​IMG]
     
    #12
    MrEvil, 7 Oktober 2007
  13. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    ja, das könnte ich mir auch gut vorstellen. versuch dir bewusst zu machen, dass eine mögliche Beziehung diese entfernung überstehen würde.

    wie oft ist er denn immer bei seinen eltern?
     
    #13
    User 77157, 7 Oktober 2007
  14. Rielle
    Rielle (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    289
    103
    1
    Verliebt
    allerhöchstens 2x im Monat =(
     
    #14
    Rielle, 8 Oktober 2007
  15. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Für mich hört sich das ganz normal an - selbst wenn man sich gedanklich gut versteht, kommen beim realen Treffen dann Dinge ins Spiel, die dir nicht gefallen. Aber wenn er wieder weg ist, stören sie dich nicht, und du sehnst dich wieder nach ihm.

    In meinen Augen ein klarer Fall von "Er ist nicht der Richtige" - mehr aber auch nicht.

    Off-Topic:
    Und das was Schnedmann darüber schreibt, dass er mit seinen 19 zu dem Schluss gekommen ist, dass die Frauen von heute alle psychisch krank sind - nun, ehrlich, dazu will ich nichts sagen. Jeder soll nach seiner Fasson glücklcih werden und denken, was ihm richtig erscheint. Aber er soll uns mit diesem Gerede in Ruhe lassen und seinem eigenen Psychater von seinen genialen ERkenntnissen erzählen.
     
    #15
    Shiny Flame, 8 Oktober 2007
  16. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    das ist natürlich nicht so oft, aber du könntest ja auch zu ihm fahren:ratlos:
     
    #16
    User 77157, 8 Oktober 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - will ihn erst
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Dezember 2016 um 00:55
0 Antworten
Damdil
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 August 2016
6 Antworten
DarkParadise96
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Juli 2016
5 Antworten
Test