1. Die neuen Threads zum Fotowettbewerb sind online! Also schaut rein und stimmt fleißig mit ab. Die Gewinner werden im nächsten Satelliten Mitte November bekannt gegeben. :)

Wieviel hat euer Führerschein gekostet?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von User 99399, 23 Januar 2012.

  1. User 99399

    User 99399 Sehr bekannt hier

    Verliebt
    Könnt ihr euch noch ungefähr erinnern, wieviel euer Führerschein gekostet hat?

    Also wieviel ihr für eine Fahrstunde hinlegen musstet, wieviele Stunden ihr letztendlich benötigt habt, wie teuer die Sonderfahrten waren und was ihr am Ende insgesamt bezahlt habt.

    Ich möchte in den Ferien gerne meinen Führerschein in Angriff nehmen und hätte jetzt gerne eine Vergleichsmöglichkeit, inwieweit die Preise, die hier gerade neben mir liegen in Ordnung sind.

    Vielen Dank für's Antworten! :)
     
  2. GrueneBlume

    GrueneBlume Öfters im Forum

    in einer Beziehung
    also ich hatte 1600 euro.
    eine sonderfahrt weil ich spaß dran hatte :D
    und einmal theorie verkackt :D (1 fehlerpunkt zu viel ^^)

    Bundesland: Brandenburg
     
  3. User 99399

    User 99399 Sehr bekannt hier Themenstarter

    Verliebt
    Ach ja.
    Wenn es euch nichts ausmacht, könnt ihr ja noch erzählen, in welchem Bundesland ihr euren Führerschein gemacht habt. Da soll es preislich ja auch recht große Unterschiede geben.
     
  4. User 8128

    User 8128 Planet-Liebe Berühmtheit

    29 Jahre
    in einer Beziehung
    Puuuh, keine Ahnung. Ich glaube, mein Führerschein hat irgendwas zwischen 1.200 und 1.500 EUR gekostet. Wieviel letztendlich die einzelnen Fahrstunden gekostet haben, weiß ich nicht mehr.

    Aber ich musste zweimal diese 170 EUR für die praktische Prüfung bezahlen, weil ich beim ersten Mal durchgefallen bin. Waren glaub ich 170 EUR. Vielleicht auch 174 EUR. Keine Ahnung... ist schon über 8 Jahre her.

    Achso, und ich hab meinen Führerschein im Land Brandenburg gemacht.
     
  5. User 12900

    User 12900 where logic cannot intervene

    nicht angegeben
    1.005 Euro :D - ich hatte nur die Pflichtstunden und komme aus Bayern.
     
  6. User 97853

    User 97853 Sehr bekannt hier

    23 Jahre
    Single
    Ungefähr 1400 € - 34 Stunden inklusive Pflichtstunden - Bayern

    :)
     
  7. joueuse

    joueuse Sorgt für Gesprächsstoff

    Verliebt
    meiner hat 1700 Euro gekostet
    in Byern
     
  8. User 111070

    User 111070 Moderator Planet-Liebe-Team

    vergeben und glücklich
    Inwiefern helfen dir dabei denn die Preise irgendwelcher Fahrschulen in xxx Kilometer Entfernung?

    Zu diesem Zweck wäre es wohl besser, die Preise von Fahrschulen in deiner Nähe untereinander zu vergleichen. ;)
     
  9. User 99399

    User 99399 Sehr bekannt hier Themenstarter

    Verliebt
    Das hilft mir insofern, als dass ich 1. weiß, dass es viel schlimmer kommen könnte :p
    und 2. ist es sehr mühsam, sich alle möglichen Preisvergleiche heran zu ziehen, wenn alle Fahrschulen zwar eine Internetseite habe, aber nie die Preise da stehen. Und um überall persönlich vorbei zu gehen, fehlt mir momentan ganz einfach die Zeit.
    Deswegen freue ich mich über Erfahrungsberichte, die mir ja lediglich einen Eindruck vermitteln sollen, was preislich so okay ist.
     
  10. User 8128

    User 8128 Planet-Liebe Berühmtheit

    29 Jahre
    in einer Beziehung
    @ Tu me manques:

    Was heißt denn, du willst deinen Führerschein in den Ferien anfangen? Willst du so einen Ferienkurs machen? Davon würde ich dir abraten. Hab ich damals auch gemacht und zumindest mir ging das zu schnell - quasi ohne überhaupt eine Theoriestunde gemacht zu haben, gleich ins Auto und ab auf die Straße.

    Mit den Preisen ist das teilweise wirklich sehr unterschiedlich. Wenn du es dir leisten kannst, würde ich an deiner Stelle statt auf Preise, auf Empfehlungen achten. Ich bin damals in eine - für brandenburgische Verhältnisse - recht teuere Fahrschule gegangen, die aber dafür sehr gut von (Ex-)Fahrschülern aus meinem Bekannten- und Verwandtenkreis bewertet wurde.

    Daher wäre es vielleicht ratsam, einfach mal rumzufragen, wo die Leute in deinem Umfeld ihren Führerschein gemacht haben und ob sie die Fahrschule empfehlen können.
     
  11. donmartin

    donmartin Gast

    Ja! :D

    10 Pflichtstunden a 32 DM = 320 DM
    4 Landstrasse und Autobahn/Nacht 176 DM = 496 DM
    1 Prüfungsstunde a 44 DM = 540 DM
    Lernmaterial ca 30 DM = 570 DM
    Anmeldung 150 DM = 710 DM
    Vorstellung zur Prüfung 80 DM = 790 DM
    Führerschein und Strassenverkehrsamt ~ 100 DM = 890 DM

    Das war in NRW im Jahre 1980. ;)

    Meine Tochter hat vor 2 Jahren rund 1700 Euro in NRW bezahlt.
     
  12. User 90972

    User 90972 Moderator Planet-Liebe-Team

    in einer Beziehung
    Ich dürfte ca 1400€ hingelegt haben. Dank Prüfungsangst musste ich die praktische aber auch 3x machen. :rolleyes: Ich hatte die Sonderfahrten, die Pflichtstunden und nach den verkackten Prüfungen nochmal je eine Doppelstunde (ich konnte ja alles, war nur nervös).

    Hätte ich das beim ersten Mal geschafft, wäre ich bei knapp unter 1000€ gewesen. Ich war übrigens in Brandenburg.

    Gerade bei den Preisen lohnt sich ein Vergleich. Es kommt auch darauf an, wo du herkommst. Auf dem Land zahlt man oft sehr viel weniger als in einer Großstadt.
     
  13. User 39498

    User 39498 Planet-Liebe Berühmtheit

    26 Jahre
    Verlobt
    In Hessen, hatte nur die Pflichtstunden und habe inklusive Pruefungsgebuehren 1100 Euro gezahlt.
     
  14. Bell

    Bell Sorgt für Gesprächsstoff

    21 Jahre
    Es ist kompliziert
    Meine Schwester ist zur Zeit an dem Führerschein dran. Wenn Sie keine Prüfung verhaut & nicht mehr wie die Pflichtstunden macht kommt Sie mit 900-1000€ hin. Wir kommen aus Rheinland-Pfalz. Auch hier gibt es weitaus teurere Fahrschulen. Ich würde mich einfach mal umhören & die Preise vergleichen. Ratenzahlung ist ja auch möglich.
     
  15. User 99399

    User 99399 Sehr bekannt hier Themenstarter

    Verliebt
    Ja, möchte ich.
    Ich kann mir das aussuchen, ob ich Theorie und Praxis gleichzeitig machen möchte oder erst die Theorie in einem Rutsch durchziehe und die Praxis hinten ran hänge.
    Aufgrund meines Studiums habe ich im Semester echt wenig Zeit und will mich dann nicht großartig mit Fahrschule rumschlagen müssen.
    Hatte eigentlich gehofft den Mist in einem Atemzug durchziehen zu können, zumindest die Theorie.

    Problem ist dabei, dass ich hier in meiner Unistadt Führerschein machen werde. Das heißt ich bin hier nicht großgeworden und meine Kommilitonen kommen naturgemäß auch von überall her.
    Wüsste nicht, wer da was empfehlen könnte.
     
  16. User 68557

    User 68557 Sehr bekannt hier

    24 Jahre
    Single
    Ich komme aus NRW
    Bis zur ersten Prüfung (Pflichtstunden) waren es etwa 1100€.

    Bin aber in der erste Praktischen durchgefallen und habe die Prüfungsgebühr und ein paar Fahrstunden nochmal zahlen müssen. Damit sind dann etwa 300€ draufgekommen.

    Also insg. inkl. einmal Praktische wiederholen = 1400€

    Nur Pflichtstunden + sofort Prüfung = etwa 1100€

    Hier in der Gegen hat Preise vergleichen übrigens nix gebracht. Die einen haben da etwas mehr und die anderen hier, aber im Ergebnis haben sich alle in der Waage gehalten.
     
  17. *keksi*

    *keksi* Verbringt hier viel Zeit

    22 Jahre
    Verlobt
    ca 1100Euro für alle Pflichtstunden, Sonderfahrten, Theorie, Gebühren usw blabla.
    Hab übrigens einen "Schnellkurs" in den Osterferien gemacht (mit 16,5 Jahren oder so). Fand ich persönlich viel besser, da es schneller ging mit der Theorie. Hatten dann alle Theoriethemen in einer Woche durchgekaut. Dann zur Prüfung und die Praxis kam dann nach und nach. Fast jeden Tag nach der Schule.
    Bundesland: Sachsen-Anhalt

    Edit: Bei uns kam es auch auf das Auto an. Wer zB mit einem Opel Corsa die Praxis gemacht hat kam preiswerter weg als ich.. Musste mir natürlich nen 1er BMW aussuchen :D
    Also variieren die Preise teilweise sogar innerhalb der Fahrschule.
     
  18. User 8128

    User 8128 Planet-Liebe Berühmtheit

    29 Jahre
    in einer Beziehung
    Dann mach lieber erstmal die Theoriestunden. Ich selbst fand es wie gesagt recht schwierig, ohne überhaupt irgendwas über Vorfahrtsregeln zu wissen, gleich auf die Straße zu müssen. Hab beides parallel gehabt. Hat natürlich auch Vorteile, denn das Theoretische in den Stunden hat man somit durch die Praxisstunden bereits zum Teil schon erlebt und kann es sich besser vorstellen.
    Dennoch würde ich jedem dazu raten, erstmal ein paar Theoriestunden zu machen und dann erst auf die Straße zu gehen. Vorausgesetzt, das ist in der entsprechenden Fahrschule möglich. Da stellen sie ja alle ihre eigenen Regeln auf.
     
  19. User 99399

    User 99399 Sehr bekannt hier Themenstarter

    Verliebt
    Danke für die Empfehlung. :)
     
  20. erdweibchen

    erdweibchen Planet-Liebe Berühmtheit

    nicht angegeben
    Bist du vorher nie Rad gefahren oder mal mit den Eltern im Auto gefahren oder bei Bekannten? Die Grundregeln kennt man doch eigentlich ab der Grundschule. :-/
     
Diskutiere mit und stell deine eigenen Fragen... Werde jetzt teil der Planet-Liebe Community, stelle Fragen, hilf anderen und tausche dich über Liebe, Sex und Zärtlichkeit aus.
Jetzt registrieren! Mit Facebook anmelden