Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    13 November 2007
    #1

    Wieviel Masturbation erlaubt ihr euch gegenseitig in eurer Beziehung?

    Selbst in einer gesunden Beziehung kann man SB haben. Aber redet auch darüber wie häufig ihr SB habt? Oder macht ihr überhaupt aus wie häufig ihr SB :drool: haben dürft neben Sex?
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    13 November 2007
    #2
    Ich finde nicht, dass mich das irgendwas angeht wie oft er SB macht und umgekehrt auch nicht. Jeder so oft wie er möchte.
     
  • ankchen
    Gast
    0
    13 November 2007
    #3
    darüber reden? er ist fast immer dabei
    und nein, es existieren auch keine schwachsinnigen abmachungen
     
  • User 24554
    Sehr bekannt hier
    1.541
    198
    551
    nicht angegeben
    13 November 2007
    #4
    Da wird net geredet, da wird gemacht.:engel:



    Schnurrst du dabei auch?:drool:
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    13 November 2007
    #5
    Off-Topic:

    Knuffel, nun ist aber mal gut!!! :ratlos:
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    13 November 2007
    #6
    Das ist so selbstverständlich, dass ich den Satz für überraschend überflüssig halte.
    Dürfen? Gehts noch? Dafür gibts doch keine Regeln! Wir wohnen zusammen und ich kann mir denken, was er gerade tut, wenn das duschen mal länger dauert *hihi*, ich finde das auch gut. Ich selbst bin momentan so gestresst vor Zeitmangel und er braucht beim Sex immer so lang bis er kommt, da haben wir jetzt eben nur am wochenende sex. unter der woche hab ich keine ein bis zwei stunden zeit mal eben. Also befriedigt er sich selbst und alle sind glücklich.

    Ach in einer Beziehung muss man doch jetzt kein Geheimnis draus machen, wie oft und was man so tut, wenn man allein ist.
     
  • Dillinja
    Dillinja (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.183
    123
    5
    nicht angegeben
    13 November 2007
    #7
    das klingt so steril-objektiv-durchplant :ratlos:
     
  • mangoice84
    mangoice84 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    407
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 November 2007
    #8
    Solange er noch genügend Lust für mich übrig hat, wäre mir schnuppe, wie oft, wann, wielange oder weiß der Teufel er sich mit sich selbst beschäftigt. Wäre ja noch schöner, wenn ich Strichlisten führen müsste, wann mein/ sein "Soll" erfüllt is.

    Außerdem schau ich sowieso gern auch mal zu.:grin:
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    13 November 2007
    #9
    Wenn Sex zwei Stunden dauert und ich ohnehin nur fünf Stunden pro Nacht schlafe hab ich halt nur noch ziemlich begrenzt Lust, wenn ich ins Bett falle und völlig erschöpft bin. Es ist nicht so, dass ich das gut fände.


    Unabhängig davon ist Selbstbefrieidgung emotional so was ganz anderes als Sex und spielt eine Rolle und entsprechend gibt es da keine Vorschriften.
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    13 November 2007
    #10
    Da hab ich mich schief ausgedrückt. So war das auch nicht gemeint. Mit "das geht mich nichts an" meinte ich, dass ich keinen Einfluss darauf habe wie oft er es tut. Also ich habe, wenn er es (überspitzt gesagt) 10x am Tag macht kein Recht zu sagen: Lass das, das ist zu oft.
    Das ist seine freie Entscheidung.
     
  • Dillinja
    Dillinja (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.183
    123
    5
    nicht angegeben
    13 November 2007
    #11
    ist da was durcheinander geraten oder hast du dem sex grad tatsächlich jeglichen wert abgesprochen?
     
  • Saxonette
    Saxonette (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    592
    113
    26
    nicht angegeben
    14 November 2007
    #12
    Wir haben zwar nichts explicit abgesprochen aber ich weiß das er oft und er weiß daß ich noch öfter SB mache. Wir sehen uns nur am WE und sind beide Jung. rgendwo muss die Lust ja hin...
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.166
    nicht angegeben
    14 November 2007
    #13
    Ich habe noch gar nicht mit meinem Freund über das Thema gesprochen. Ich vermute doch stark, dass er Sb betreibt, wenn wir uns einen Abend nicht sehen und manchmal mach' ich das genauso. Solange er keine SB macht, während ich "verfügbar" bin, ist mir das doch egal.
     
  • *Sunshine*
    Verbringt hier viel Zeit
    766
    103
    10
    vergeben und glücklich
    14 November 2007
    #14
    Wir haben da noch nie wirklich drüber gesprochen er darf so oft "Hand anlegen" wie er will. lieber ist es mir natürlich wenn ich das übernehmen darf. :zwinker:
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    14 November 2007
    #15
    [X] Jeder darf machen, was und soviel er will.
    Darüber braucht man nicht zu reden, das ist selbstverständlich.
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Userin des Monats
    9.272
    398
    4.519
    Verliebt
    14 November 2007
    #16
    Soviel wie ein jeder für sich braucht.:zwinker:

    Er braucht es gar nicht:grin: und ich mehrmals am Tag.:grin: :drool:

    Abgeklärt haben wir das natürlich nie, aber wir wissen es trotzdem, er bekommt es ja auch oft genug mit.:schuechte :engel:

    Da das ja zur täglichen Körperpflege gehört und nichts mit unserem Sexleben zu tun hat, spielt es auch nicht besonders in unsere Partnerschaft mitein.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    14 November 2007
    #17
    Soviel wie jeder möchte.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    14 November 2007
    #18
    Jeder so oft wie er will.
    Wobei wir diesbezüglich keine feste Abmachung getroffen haben, sondern das ist einfach selbstverständlich.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    14 November 2007
    #19
    Wir verbieten uns da nichts und müssen auch nicht erst eine Genehmigung einholen :ratlos:.

    Ich habe keine Ahnung, wie oft er es sich selbst macht - ich vermute, ich machs mir öfter als er sich. Ich brauchs täglich.
    Er weiß es auch nicht von mir - dass wir beide aktiv sind, wissen wir. Wie käm ich dazu, ihm seinen sexuellen Solosnack zu verbieten? Er ist mein Freund und nicht mein Sexsklave, der ausgepeitscht wird, wenn er so viel masturbiert hat, dass er mich nicht durchficken kann.

    Für mich haben unser gemeinsames Sexleben und Masturbieren nicht viel miteinander zu tun - wenn ich es mir selbst mache, nehme ich ihm damit nix weg, da SB nicht ERSATZ für Sex ist, sondern einfach eine Ergänzung. Die Hauptmahlzeiten sind der gemeinsame Sex. SB sind nahrhafte Snacks für zwischendurch, die Spaß machen - auf die Hauptmahlzeit hab ich trotzdem Riesenappetit...
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    14 November 2007
    #20
    So viel der Partner möchte - ich frag da gar nicht nach. Ein problem gäbs erst, wenn er SB dem Sex mit mir vorzieht - aber so weit wirds ja wohl nie kommen ...:ratlos:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste