Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wieviel Schmerz erträgt ein Mensch...

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von ElfeDerNacht, 1 Juli 2001.

  1. ElfeDerNacht
    Verbringt hier viel Zeit
    1.201
    123
    2
    Single
    bevor er zugrunde geht?
    Wie oft muß man sterben, um zu leben? Könnt ihr mir das beantworten? Das Leben ist so unsagbar grausam, ich bin am Ende, ich kann nicht mehr...
    Ich weiß, vermutlich passt das nicht hierher, es tut mir leid. Ich brauche nur jemanden, der mir zuhört, der mich versteht, ich erwarte gar keine Hilfe, nur, ich weiß es eigentlilch gar nicht.
    Ich habe meine Schmerzgrenze erreicht, mein Herz ist eiskalt, ich fühle gar nichts mehr. Glaubt ihr kommen die Gefühle irgendwann/irgendwie zurück?

    Elfe :cry:
     
    #1
    ElfeDerNacht, 1 Juli 2001
  2. squadron
    Gast
    0
    Hi!

    Ähm vielleicht erzählst du uns erstmal, was Dir vorgefallen ist? Vielleicht können wir dir das dann beantworten!

    gruß
     
    #2
    squadron, 1 Juli 2001
  3. ElfeDerNacht
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.201
    123
    2
    Single
    Es tut mir leid, ich bin total durch den Wind, versteh die Welt nicht mehr.
    Wahrscheinlich wird euch das auch gar nicht so schlimm erscheinen, es passiert doch jeden Tag so vielen Menschen, nur ist es mir wohl ein mal zu oft passiert...
    Mein Freund hat mich verlassen. Der Grund: meine Tochter.
    Ich fang mal von vorne an. Der Vater meiner Süßen hat mich nach endlosen Streits und furchtbaren Szenen verlassen, als ich schwanger wurde. Das hat mich fast umgebracht, da ich ihn wirklich sehr geliebt habe und dieses Kind mit ihm gemeinsam wollte. Doch ich habe an mein Kind gedacht, und mich wieder aufgerappelt. Dann, kurz vor ihrer Geburt lernte ich wieder einen Mann kennen, doch ich war vorsichtig, hatte Angst wieder verletzt zu werden, wieder alleingelassen zu werden und es ist passiert. Auch er hat mich verlassen als mein Kind 2 Monate alt war. Daran habe ich wieder geknabbert, ein halbes Jahr lang. Ich bin jedes mal ein Stückchen gestorben, habe fast den Mut verloren als ich ihn kennengelernt habe. Er hat das fertiggebracht was ich nicht mehr zu hoffen gewagt habe, er hat mein Vertrauen wiederhergestellt, meine Freude am Leben, ich war wieder glücklich. Er hat meine Tochter behandelt als wäre es sein Kind, und schon nach kurzer Zeit hat er oder besser wir von Heirat gesprochen. Er meinte er wäre so glücklich mit uns, er würde mich vom Fleck weg heiraten und ich war der glücklichste Mensch der Welt. Dann hat er sich getrennt, plötzlich, einfach so! Ich war am Ende, doch er ist zurückgekommen. Ich dachte jetzt könnte uns nichts mehr erschüttern, und wir hatten escht eine wunderbare Zeit, wenn es auch immer mal wieder Probleme gab, doch wo gibts die nicht?!
    Die letzten Tage waren wunderschön, es hat einfach alles gepaßt! Heute Mittag ist er zu mir gekommen, und hat gesagt: Ich habe beschlossen Schluß zu machen, ich pack das einfach alles nicht mehr. Er hat geweint, ich habe geweint! Er meinte er liebt mich, aber er ist einfach noch zu jung, zu unreif für eine Familie...
    Dann hat er seine Sachen gepackt und war weg, AUS ENDE!
    Ich fühle gar nichts mehr, es ist einfach alles nur noch kalt, wie tot. Ich kann nicht mehr weinen, ich fühle einfach nichts!
    Es ist als wäre ich gestorben.
    Entschuldigt, daß ich euch damit vollquatsche, aber ich habe niemanden, mit dem ich darüber reden könnte.
    Irgendwie ist alles sinnlos. Ja, ich habe die Pflicht für meine Tochter zu leben, für sie da zu sein, nur frage ich mich, wie lange ich noch durchhalte, ob ich überhaupt noch Liebe empfinden kann. Ich weiß gar nichts mehr...

    Elfchen
     
    #3
    ElfeDerNacht, 1 Juli 2001
  4. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Hallo du Arme!

    Erstmal muss ich sagen, dass mir das ganze so wahnsinnig leid für dich tut.
    Ich kann mir vorstellen, dass du nun niemandem mehr vertraust, nach all den Enttäuschungen. Vorallem, muss das ja sehr plötzlich gewesen sein, dass dein Freund schluss gemacht hat.
    Besonders mit dem Kind an deiner Seite ist das sicher nicht leicht! :shakehead:

    Ich weiss nicht was ich sagen soll.
    Ich habe die Pflicht, dich zu ermuntern und dir zu sagen, alles wird wieder gut, wenn ich dir helfen will.
    Aber ich kann mir vorstellen, dass du auch daran nicht mehr glaubst, jedenfalls nicht im Moment.
    Ich weiss wie hart das ist. Gut, wenn ich dir sage, dass es mir genauso schlecht ging als mein Freund sich damals von mir trennte, wirst du lachen, das es absolut nicht die selbe Situation ist.
    Hmm... was kann ich nur tun, um dir zu helfen, jedenfalls um dir Mut zu machen?
    Also, ich wurde wirklich mal hammer hart verarscht. Mir wurde gesagt, er liebt mich und alles war schön. Dann eines Tages kamen Worte die mich fertig machen: "Hast du wirklich geglaubt ich liebe dich du Nutte?" ...
    Seit dem vertraute ich auch niemandem mehr. Die Worte "ich liebe dich" gab es für mich nicht mehr. Selst als ich in einen Jungen verliebt war, und er mir gestehte er sei es auch, fragte ich nochmal nach, ob er mir nur weh tun will. :frown:
    Aber das war ein Fehler.

    Ich weiss, dir ist das nicht nur einmal passiert, dass man dich im Stich gelassen hat, aber ich will dir damit sagen, dass du nicht aufgeben sollst.
    Nach der Verarschung vertraute ich keinem mehr. Aber dann kam mein jetziger Freund. Ich liebte ihn 4 Jahre lang, aber selbst nach so langer Zeit die ich ihn schon kannte, wollte ich es kaum glauben als er mich fragte, ob ich mit ihm zusammen sein wolle.
    Du darfst nun nicht die Augen zu machen und die Welt an dir vorbei gehen lassen.
    Wenn eine Tür sich schliesst öffnet sich eine andere, und es muss nicht immer ein Unglück dahinter sein.
    Irgendwann kommt der Mann, der dich liebt und dich niemals gehen lassen wird.

    Och du Arme, aber... verstehst du mich nun? Du hast mir glaube ich gestern oder heute noch geschreiben, ich solle mir wirklich mal überlegen, ob ich nicht schluss machen will.
    Aber ich kanns einfach nicht!

    Ich finde es allerdings doof, dass er so reagiert hat, denn nur weil er für eine familie noch nicht bereit ist, muss er dich doch noch nicht verlassen. Warte mal, vielleicht war das nur son Ausraster. Er wird schon noch merken, dass er es ohne dich nicht aushält.

    ich hoffe, es wird alles wieder gut!!
    Bitte nicht so traurig sein! :cry:
     
    #4
    Sabrina, 1 Juli 2001
  5. ElfeDerNacht
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.201
    123
    2
    Single
    Danke für Deine Worte Sabrina, das hat mir viel bedeutet!
    Es kam einfach alles so plötzlich, aus heiterem Himmel- es war doch bis gestern noch alles in Ordnung! Er meinte vor kurzem, er würde mich nie mehr hergeben, er würde mich so sehr lieben...ch verstehe nichts mehr, gar nichts mehr.
    WARUM? Diese Frage läßt mich einfach nicht los! Er hat meine Tochter geliebt, hat sogar mal davon gesprochen, er würde sie gern adoptieren, später mal.
    Er hat geweint als er gegangen ist, aber er meinte es wäre auch für mich besser so. Er hätte mir schon zu oft weh getan. Er wünscht sich sein altes Leben zurück, wo er tun und lassen konnte was er wollte, er keine Verantwortung übernehmen mußte. Und doch liebt er mich, ich weiß es! Und das macht alles nur noch schlimmer, zu wissen daß er mich liebt, aber trotzdem nicht bei mir sein kann oder will.
    Was sagst Du dazu? Haben wir noch eine Chance? Oder ist alles verloren? Ich fürchte nur, er wird auch wenn er will nicht zurückkommen, da ich ihm beim ersten mal gesagt habe, ein zweites mal verzeihe ich ihm sowas nicht...
    Was soll ich nur tun? Ihn in Ruhe lassen, mich melden, kämpfen oder aufgeben?
    Ich weiß es nicht, weiß nur, daß ich ohne ihn nicht leben will oder auch gar nicht kann. :shakehead:
     
    #5
    ElfeDerNacht, 1 Juli 2001
  6. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Du kannst und willst nicht ohne ihn leben?! darin steckt doch schon deine Antwort.
    Dann musst du was tun.
    Wobei ich immer noch der Meinung bin, dass du an dem garnicht schuld bist und er einfach einen Fehler damit gemacht hat!

    Wie wärs, wenn du ihn um ein Gespräch bittest? Dann erklärst du ihm, dass er sich keine Sorgen machen braucht, dass ihr ja noch nicht heiraten müsst (seit ihr ja noch nicht, oder?) und dass ihr doch alles durchstehen könnt. Er soll bloss bei dir bleiben.

    Vielleicht zeigt ihm das, dass er keine Angst haben muss.
     
    #6
    Sabrina, 1 Juli 2001
  7. ElfeDerNacht
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.201
    123
    2
    Single
    Das habe ich ihm heute schon alles gesagt, daß er alle Freiheiten haben kann die er will, wenn er nur bei mir bleibt! Aber er meinte, das wäre ja dann auch kein Leben für mich, da ich mir eine Familie wünsche, und meine Tochter doch auch einen Vater braucht, was er im Moment nicht sein kann oder will. Er hat gesagt, er hätte mich sehr lieb, aber so kann er nicht mehr weitermachen, quasi: gäbe es meine Tochter nicht, wären wir das glücklichste Paar, aber er ist zu jung für eine eigene Familie. (wir sind übrigens nicht verheiratet, davon haben wir bisher nur gesprochen, und dabei wirds wohl auch bleiben) Wenn ich ihn doch nur nicht so unglaublich lieben würde...
    Er hat eine absolute Leere in mir zurückgelassen, was soll ich tun? :cry:
     
    #7
    ElfeDerNacht, 1 Juli 2001
  8. Slipknot
    Gast
    0
    Auch wenn das jetzt vielleicht blöd kingt:

    Kopf Hoch, das leben wird weitergehen und es werden auch wieder bessere Zeiten für dich kommen, da bin ich mir ganz sicher!

    Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen das es dir bald wieder besser geht!

    Gruß
    Chris
     
    #8
    Slipknot, 1 Juli 2001
  9. Ben21
    Verbringt hier viel Zeit
    401
    101
    0
    nicht angegeben
    hey du arme!

    tut mir wirklich leid, dass du so ein pech hast...und ich weiss, das schlaue sprüche oder sowas dir jetzt auch nicht helfen. aber denk mal daran: du bist ne mama und deswegen für einen bestimmten menschen unentbehrlich. also, schau nach vorne, denn es wird bald besser, glaub mir!
     
    #9
    Ben21, 2 Juli 2001
  10. Es muss furchtbar sein, so oft enttäuscht zu werden und dann das ganze nochmal mit DER Person zu erleben, bei der man denkt dass es endlich alles wieder in Ordnung ist.

    Aber was meinst du mit: ich kann nich ohne ihn Leben und will es auch nicht?? Sag doch nicht sowas.
    Natürlich tut es verdammt weh wenn einem sowas passiert ,man fühlt sich leer, allein gelassen, von niemandem verstanden und sieht keinen Sinn mehr in seinem Leben.

    Aber irgendwann, irgendwann geht es dir wieder besser. Und: du hast dein Tochter!!! Die liebt dich auch überalles. In der hast du doch sicher auch sowas wie einen halt. Ich weiß nicht wie alt sie ist, aber so ein Kind kann doch was wunderbares sein. Dann konzentriere dich jetze voll und ganz auf sie. Denn für die Kleine ist es sicher auch nicht leicht, dass plötzlich ihr "papa" weg ist, ihr ist er sicher auch ans Herz gewachsen.

    Ich glaube dir, dass du dich einfach nur besch****** fühlst und kein Bock mehr auf das Leben hast :frown: aber.....versuche, auch wenn es schwerfällt, dem Leben noch ein paar schöne Seiten abzugewinnen, mach dir ein wunderschönes Leben mit deiner Tochter und Freunde hast du doch sicher auch genug, die dir jetzt zur Seite stehn.

    Und zu deinem momentan Ex: er liebt dich wirklich noch und hat einfach Angst vor einer Familie, vor einer all zu festen Bindung?
    Aber ihr müsst doch nicht heiraten. Bis jetzt ging es doch auch so, und wenn er deine Tochter wirklich so ins Herz geschlossen hat, warum geht es dann nicht weiter so wie bisher solange die Liebe bei ihm da ist? Ich versteh ihn einfach nicht
    :geknickt:

    <FONT COLOR="#800080" SIZE="1">[ 02. Juli 2001 12:35: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von kleinehasimaus ]</font>
     
    #10
    kleinehasimaus, 2 Juli 2001
  11. ElfeDerNacht
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.201
    123
    2
    Single
    Hallo ihr Lieben!!
    Ich danke euch allen vielmals für eure Antworten, dafür daß ihr euch die Mühe gemacht habt, mein Gefasel zu lesen. Und dafür, daß ihr mir Mut zugesprochen habt.
    Er ist zurückgekommen! Wirklich und wahrhaftig, er ist wieder da. Er würde es ohne mich nicht aushalten, und er weiß erst jetzt, wie sehr er mich eigentlich liebt.
    Man, ich bin so glücklich, ich könnte durchdrehen vor Freude!
    Sabrina, Slipknot, Ben21, kleinehasimaus, DANKE!
    Ich drück euch alle ganz fest!
    Euer Elfchen :herz:
     
    #11
    ElfeDerNacht, 4 Juli 2001
  12. Ich freu mich so für dich!!!!!

    Hat er sich das also echt nochmal überlegt!

    Na dann weiterhin viel Glück und dass es noch lange so bleibt!!
     
    #12
    kleinehasimaus, 4 Juli 2001
  13. Norialis
    Norialis (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    816
    101
    0
    Verheiratet
    ich bin mal wieder zu spät, sorry :cry: áber ich geb dir trotzdem mit, was ich schreiben wollte, bevor ich wusste, dass dein freund wieder da ist...

    DU KANNSt und es geht immer weiter. Auf jede Ebbe folgt Flut, auf jede Nacht ein Tag und auf jedes noch so schwere Gewitter der wunderschönste Sonnenschein !!! Es freut mich unendlich für dich, dass dein Freund wieder da ist. Ich drück euch ganz dolle die Daumen, dass ihr es zusammen schafft.

    Mir gings auch mal ziemlich dreckig und nun bin ich schon knapp ein Jahr mit meiner Freundin zusammen, die mir gezeigt hat, was Liebe heisst.

    Es geht IMMER und wahre liebe wird niemals versiegen, Gefühle sind nicht stumm, sie wollen gehört sein... :herz: good luck für euch :zwinker:
     
    #13
    Norialis, 4 Juli 2001
  14. Slipknot
    Gast
    0
    Freut mich das es dir wieder besser geht und das dein Freund zurückgekommen ist Elfe! :herz: :smile:
    Aber das versteht sich doch von selbst das wir dir heir helfen, is doch cool wenn man was gutes bzw. nettest tun kann :cool2: :loch:

    Chris
     
    #14
    Slipknot, 4 Juli 2001
  15. Achja, was ich noch sagen wollte Elfe, das is doch kein Gefasel was du geschrieben hast!!!
    Wozu ist dieses Forum hier da? Um seine Probleme zu schreiben egal wie groß sie sind und dass wir dir dann helfen können, und ich denk mal, dass hier jeder gerne hilft, oder nicht?

    Also Gefasel is das echt nich was du geschrieben hast!
     
    #15
    kleinehasimaus, 4 Juli 2001
  16. Angelina
    Gast
    0
    Hallo ElfederNacht!

    Sorry - ich konnte dir leider nicht schreiben, da ich operiert wurde!
    Aber auch ich freue mich wirklich mit dir,
    dass er zurück gekommen ist!
    Ich hoffe ihr bleibt fürimmer so glücklich wie ihr jetzt seid! :smile:

    Und wie du siehst hatte Sabrina recht.
    Wenn eine Tür zugeht, dann geht eine andere auf. Und hinter deiner Tür war das Glück! :smile:

    Also auch von mir alles Gute und Liebe,
    Angie!
     
    #16
    Angelina, 4 Juli 2001

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wieviel Schmerz erträgt
badethermometer
Aufklärung & Verhütung Forum
7 März 2009
31 Antworten
Andreas1985
Aufklärung & Verhütung Forum
24 August 2008
1 Antworten
jdeluxe
Aufklärung & Verhütung Forum
23 März 2008
11 Antworten
Test