Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wieviel Streß habt ihr?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Catharine, 26 April 2005.

  1. Catharine
    Catharine (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    510
    101
    0
    nicht angegeben
    Hi Leute!

    Mich interessiert folgendes: Wieviel Streß habt ihr?Damit meine ich nicht irgendwelche Auseinandersetzungen, sondern ob ihr eher ein relaxtes Leben habt oder ständig am routieren seid und trotzdem kaum alles fertig kriegt.
    Schreibt doch bitte dazu, was ihr so alles unter einen Hut kriegen müsst, oder am besten wie eine normale Woche bei euch aussieht!

    Bin neugierig auf eure Antworten!

    LG,

    Catharine
     
    #1
    Catharine, 26 April 2005
  2. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Ich habe zuviel Stress :grrr: will jemand welchen abhaben? :grin:

    Also, ich bin am studieren, habe jede Menge Prüfungen im nächsten halben jahr vor mir (ca 8 Stück) und bin auch noch am Studien- und Diplomarbeit schreiben.

    Den genauen Wochenablauf will aber jetzt nicht aufschreiben, bin ich zu faul für... Im Prinzip besteht er aus lernen, essen, schlafen, Vorlesungen, Übungen, rumexperimentieren (für die S-Arbeit)...

    Aber in einem Jahr bin fertig *freu* (hoffe ich :grrr: )

    Gruß Koyote
     
    #2
    Koyote, 26 April 2005
  3. glashaus
    Gast
    0
    Also im Moment ist es bei mir sehr stressig. Liegt vor allem an der Arbeit, ich mache inzwischen fast täglich Überstunden, beeile mich danach, nach Hause zu kommen, ein wenig zu lernen, etwas zu essen und die Wohnung einigermaßen sauber zu halten. Ist zum Glück kein Dauerzustand, ohne die Aussicht auf ein Ende würde ich das auch kaum durchhalten.
     
    #3
    glashaus, 26 April 2005
  4. User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    103
    6
    nicht angegeben
    Im Moment zu viel Stress :zwinker: Wird aber wieder weniger
     
    #4
    User 631, 26 April 2005
  5. sheryl
    sheryl (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    77
    91
    0
    Single
    Ich hab' auch genug Streß im Moment, fühle mich aber (noch) nicht überfordert...ich arbeite 27 Stunden die Woche und studiere noch so "nebenbei" (aber kein Fernstudium, sondern an 'ner normalen Uni...). Ich denke, mann kann sich wohl ungefähr vorstellen, wie so 'ne Woche abläuft. Weiß aber noch nicht, ob ich das dauerhaft so durchziehen kann - aber mal sehen.
     
    #5
    sheryl, 26 April 2005
  6. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    Ich vertrete die Meinung:
    Stress hat man nicht, Stress macht man sich!
     
    #6
    Honeybee, 26 April 2005
  7. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    viel stress, aber zu schaffen.

    honeys these würde ich nur bedingt zustimmen.

    sicher macht man sich stress oft selbst, aber unter manchen äußeren umständen hat man automatisch stress.


    manchmal hab ich schon das gefühl, dass ich das nie alles schaffe, bis zum ablaufen der frist, dass ich nie ruhe habe undso.
    aber dann kommt ein wochenende wie das vorletzte, wo ich alles abarbeite und dann auch noch zeit zum entspannen habe und ich bin für die nächsten wochen gewappnet.
     
    #7
    JuliaB, 26 April 2005
  8. Cora
    Cora (57)
    Verbringt hier viel Zeit
    985
    103
    2
    Verheiratet
    Als ich noch berufstätig war, ja, da hatte ich Stress. Die Arbeit, der Haushalt und die Kinder, das ist mir oft über den Kopf gewachsen, und zu der Zeit war auch nicht eine Minute übrig um mal ins Internet zu schauen...keine Chance.

    Jetzt sieht das alles viel besser aus, und von echtem Stress keine Spur mehr.
     
    #8
    Cora, 27 April 2005
  9. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich hab eigentlich meistens viel Stress, allein schon mit 80% arbeiten und nebenbei studieren komm ich so im Schnitt locker auf 70h Arbeit/Beschäftigung pro Woche, in prüfungsintensiven Zeiten sinds nochmals 20h mehr und dann gibts noch Diverses anderes zu erledigen, Hauhalt z.B., Freunde, Familie...

    Aber ich mag Stress und wenn ich keinen habe, wird mir innert kürzester Zeit sterbenslangweilig. Von dem her passt mir das meistens schon so, wie es ist. Überfordert fühle ich mich eigentlich nie. Hie und da komme ich an einen Punkt, an dem ich total ausgelaugt und völlig übermüdet bin, aber das hält mich irgendwie nicht davon ab, trotzdem weiterzupushen und geschafft hab ich bisher eigentlich alles, was ich schaffen wollte oder musste...
     
    #9
    Dawn13, 27 April 2005
  10. Chefbienchen
    0
    Stressmacher

    Eigentlich habe ich nicht so übermäßig viel Stress, den mache ich mir dafür meistens selbst. :grrr:
    Mein Freund ist auch der Meinung, dass ich meist viel zu hektisch bin.
    Im Urlaub und am Wochenende kann ich durchaus sehr gut entspannen :bier: :kiss: :schuechte :bandit: :herz: , aber im Alltag plant mich ständige Zeitnot, Arbeit und Druck, den ich mir slebst mache !!! :flennen: :flennen:
     
    #10
    Chefbienchen, 27 April 2005
  11. Ken Guru
    Gast
    0
    Ich habe keinen Streß. Mache, was ich will, schaffe was ich kann. Der Rest
    fällt halt hinten rüber, bißchen Schwund ist ja immer, gell?

    LG
     
    #11
    Ken Guru, 27 April 2005
  12. Dreamerin
    Gast
    0
    Also ich finde, dass ich viel Stress hab :grrr:

    Von Mo. bis Do. habe ich einen 12,5 Stunden Tag (man bedenke knapp 3 Stunden pendeln). Bin um 18.30 Uhr daheim.

    Am Fr. hab ich nur einen 8,5 Stunden Tag. Bin um 14.30 Uhr daheim.

    Okay. Jeden 2. Samstag (ca.) muss ich in die Schule, weil ich nebenbei Fachabi nachhole - ich Hirni. Aber das hab ich mir mal eingebildet als "Selbstbestätigung".
    Manchmal, z. B. heut, ist auch ein Sonderschultag. Da muss ich auch nach der Arbeit abends hin und komm erst um 22 Uhr heim. Letzte Woche war das auch schon so... in nächster Zeit noch öfter, da Abiprüfungen anstehen.

    Für das Fachabi muss ich natürlich auch was tun, nach der Arbeit!

    Dann hab ich noch eine Familie, die etwas Aufmerksamkeit braucht. Meine Schwester hat mittlerweile die Frage "Wann machen wir wieder was zusammen?" aufgegeben. Für meinen kleinen Neffen (2 Jahre) bring ich manchmal 30 Minuten auf, oder für meiner Mutter, weil sie will sich ja auch mitteilen.

    Dann hab ich ein paar Freunde, die mit mir was machen wollen. Da ich meine Freunde auf keinen Fall vernachlässigen kann und will, versuch ich für sie auch immer, ein bisschen Zeit zu finden.
    Eigentlich ist das Treffen mit Freunden ja eher was Schönes. Aber zur Zeit doch eher "Stress", weil ich eigentlich keine Zeit dafür hab.

    Und sehr viel von meiner Freizeit kriegt mein Freund.

    Aber zu Hause, definitiv in Ruhe und allein, bin ich so gut wie nie. Muss aber sagen, dass die Tage mit meinem Freund oft auch ruhig und entspannend sind, v. a. die Sonntage. Aber genauso oft haben wir volles Programm.

    Und das Schlimmste an allem: Ständig das schlechte Gewissen "Ich könnt jetzt genauso gut lernen". Aaargh. Aber zum Glück hab ich die Schule bald weg.

    Und nach einer Stelle in Heimatnähe such ich ebenfalls.

    Noch dazu kommen div. Banksachen und Beihilfe- und Krankenversicherungsgeschichten, zu denen ich nicht komme.

    Und ich mach mir selbst öfter Gedanken über was, was mich dann von der "Arbeit" abhält.

    Eins kann ich sagen: Mittlerweile hab ich keine innere Ruhe mehr. Und wenn ich echt mal daheim bin und nix zutun hab, ist mir bodenlos langweilig :schuechte :geknickt: Früher war ich wirklich stundenlang allein und konnte mich beschäftigen...
     
    #12
    Dreamerin, 27 April 2005
  13. Ach.. dann hast du aber viel Urlaub so oft wie du hier bist :grin:
    coool!!
     
    #13
    smileysunflower, 27 April 2005
  14. Heitin
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    vergeben und glücklich
    viel Streß, das Los der Selbstständigkeit.
    Aber es macht Spaß!
     
    #14
    Heitin, 27 April 2005
  15. Dreamerin
    Gast
    0
    Ne, wenn ich hier bin, bin ich (meistens) in der Arbeit.

    Das ist ja das blöde. Zu wenig Arbeit kann genauso schlimm sein wie zu viel. Was ich alles tun könnte in der Zeit... :grrr: Sinnvolles.
     
    #15
    Dreamerin, 27 April 2005
  16. Rägetröpfli
    Verbringt hier viel Zeit
    545
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also meistens hab ich keinen Stress, und wenn ich welchen habe, dann nur weil ich ihn selber mache..... [​IMG]
     
    #16
    Rägetröpfli, 27 April 2005
  17. Lisa
    Verbringt hier viel Zeit
    566
    101
    0
    nicht angegeben
    Momentan, um genau zu sein seit einem dreivierteljahr, habe ich ein recht stressfreies Leben. Aber das ändert sich alles bald. Ab Ende August würde ich sogar sagen, dass es ziemlich stressig ist... :rolleyes2
     
    #17
    Lisa, 27 April 2005
  18. Kleine_Nelli
    Verbringt hier viel Zeit
    279
    101
    0
    vergeben und glücklich
    könnte zur zeit durchdrehen vor stress, bn seit 5 wochen nur am ackern, schreib ab übermorgen abi... mir is echt nur nach heulen zu mute, ich kann mit soviel stress irgendwie nich umgehen....
     
    #18
    Kleine_Nelli, 27 April 2005
  19. MatzeDD
    MatzeDD (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    340
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    es kommt drauf an, wann ich Stress habe. Wenn ich ein Zeitplan habe, dann komme ich mit meinen Sachen, die ich zu tun habe super klar. Aber sobald, ich etwas in Verzug komme, dann wird es kritisch und ich muss länger arbeiten. Und dann werde ich hektisch und stehe dann unter Stress. Dann geht es mir auch richtig mies: unausgeschlafen, schlechte Laune und dauermüde. Außerdem neige ich dann auch dazu, mich noch mehr unter Stress zu setzen. Dann klappt gar nichts mehr. Ich habe für mich erkannt, dass es am besten ist ein guten durchkalkulierten Zeitplan zu haben, dann bekommt man auch nicht so schnell Stress.
    Letztes Semester hatte ich mich derart so selber unter Stress gestellt, dass ich in der WOche immer nur noch 5 Stunden geschlafen habe und eigentlich mit meinen ganzen Aufgaben überfordert war. Ich habe sie noch geschafft, aber mir ging dann vom seelischen Empfinden sehr schlecht. Und irgendwann hat der Körper auch nicht mehr gesundheitlich mitgespielt, und dann war ich auch mal wieder krank und brauchte länger kleinere Sachen auszukurieren.

    Matthias
     
    #19
    MatzeDD, 27 April 2005
  20. madison
    madison (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.852
    123
    5
    Verheiratet
    Stress ist für mich was selbstgemachtes und Definitionssache. Im Berufsleben ist es leider mittlerweile so, dass man nur was taugt, wenn man Stress hat. Wenn man vor anderen Leuten sagt, neee, wieso, ICH habe keinen Stress, dann wird man schief angeschaut.

    Ich habe vielleicht viel Arbeit und manchmal auch viele Sachen in der Freizeit, aber ich habe keinen Stress, weil ich es nicht als Stress empfinde.
    Ich finde es immer wieder lächerlich, wenn ich Leute höre, die schon gestresst sind, wenn 2 Telefone klingeln, 40 dringende Emails warten, der Chef in der Tür steht und zu Hause die Katze krank ist. Sorry, das ist für mich noch kein Stress.
     
    #20
    madison, 27 April 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wieviel Streß habt
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
4 Januar 2016
18 Antworten
familienschreck4ever
Umfrage-Forum Forum
22 Juli 2015
19 Antworten
Hallo_123_was
Umfrage-Forum Forum
4 Juli 2015
5 Antworten
Test