Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.030
    248
    672
    Single
    7 Februar 2007
    #1

    Wieviel Urlaub?

    Frage an alle, die arbeiten: Wieviel Tage Urlaub im Jahr bekommt ihr?
    Schüler, Studenten u.ä. bitte NICHT antworten. Wer selbstständig/freiberuflich arbeitet, klickt bitte an, wieviel Wochentage im Jahr er etwa frei nimmt, z.B. für Urlaubsreisen.
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Wieviele Urlaubskarten kriegt ihr so pro Jahr?
    2. Urlaubsart
    3. Urlaubsreise
    4. Urlaubsthread
    5. Urlaub
  • milchfee
    Gast
    0
    7 Februar 2007
    #2
    25 arbeitstage.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.166
    nicht angegeben
    7 Februar 2007
    #3
    Mehr als 25 Tage wegen dem Schichtdienst.

    Achso, meine Eltern haben jeweils 6 Wochen.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    7 Februar 2007
    #4
    als ich noch auszubildende war, hatte ich 25 Tage Urlaub, was sehr wenig ist! Als ausgelernte Jfa hat man 30 Tage.
     
  • User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.809
    168
    315
    Single
    7 Februar 2007
    #5
    6 wochen!
     
  • MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.120
    173
    2
    nicht angegeben
    7 Februar 2007
    #6
    30 Tage. (+ 3 Brauchtumstage; Rosenmontag, Heilig Abend & Silvester)
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    7 Februar 2007
    #7
    Ich antworte für meine letzte Arbeitsstelle:

    30 Tage im Jahr.
     
  • Reispudding
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    91
    1
    Single
    7 Februar 2007
    #8
    28, aber was zum Geier sind Brauchtumstage? Wo gibt es die denn?

    30 Tage finde ich übrigens ziemlich fett, das sind ja glatte 6 Wochen! :eek: Wer gibt denn soviel Urlaub? Behörden?
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.166
    nicht angegeben
    7 Februar 2007
    #9
    Off-Topic:
    Mein Vater ist bei der Bundeswehr und meine Mutter arbeitet in einem Büro, da wird das nicht so eng gesehen. Beide 30 Tage. Ich finde das eigentlich absolut nicht viel.
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.030
    248
    672
    Single
    7 Februar 2007
    #10
    Ganz schön viel! Ich bekomme 0 Tage! (Darum habe ich die Frage auch gestellt). Das liegt daran, daß ich seit 2005 einen Dauer-Ein-Euro-Job in einem Kulturzentrum habe, bei voller Arbeitszeit und halbem Lohn (wird jedes halbe Jahr für ein paar Tage unterbrochen und dann wieder neu begonnen). Seit 1.1.2006 gibt es für uns keinen Urlaub mehr. Mein derzeitiger Job geht bis Herbst 2007, dann habe ich seit 20 Monaten keinen Tag Urlaub gekriegt. Ich bin da nicht der Einzige und finde das eine absolute Frechheit und Ausbeutung in diesem Scheißstaat. Kein Wunder, warum die Unzufriedenheit hier im Osten immer größer wird. :mad_alt: :kotz:
     
  • StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.276
    0
    0
    nicht angegeben
    7 Februar 2007
    #11
    Off-Topic:

    Ja, ja der arme arme Osten! Den Menschen geht es dort so schlecht!

    Wie mein Onkel an Weihnachten so schön erzählte, dass ein Freund von ihm geschäftlich im Osten war und als er zurück in den Westen Deutschlands kam, dachte er würde in ein Entwicklungsland kommen....soviel Geld wie wir in den Osten stecken, da dürfte keiner mehr kommen und rummeckern wie schlecht es ihm doch geht. :kopfschue
     
  • Reispudding
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    91
    1
    Single
    7 Februar 2007
    #12
    Na ja... Hat dieser Freund sich vielleicht nur in teuren Leipziger Hotels aufgehalten? Kann mir nicht vorstellen, wie man sonst den Eindruck vom Schlaraffenland Ostdeutschland bekommt.

    Aber 20 Monate ohne Urlaub - ist das überhaupt legal? Urlaub gibt es doch überhaupt nur zur Erhaltung der Arbeitskraft, Stichwort Erholungseffekt etc. Wenn das Arbeitsverhältnis alle 6 Monate kurz unterbrochen wird, wird doch vermutlich gemauschelt, oder? Schon mal bei einer Gewerkschaft oder so beraten lassen? Das kann doch nicht richtig sein.
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.030
    248
    672
    Single
    7 Februar 2007
    #13
    @ Stolzes Herz:
    Du kannst ja mal für 0 Tage Urlaub im Jahr arbeiten, dann würdest du anders über den Osten reden!
     
  • StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.276
    0
    0
    nicht angegeben
    7 Februar 2007
    #14
    Nee er hat gemeint, die hätten Autobahnen von denen der Westen nur Träumen kann, neue Bahnhöfe (und er meinte nicht den Berliner), die viele westliche Bahnhöfe mehr als in den Schatten stellen.
    Orte die von Grund auf erneuert wurden, aber letztendlich kein Arsch da leben will. Alles vom Feinsten!
     
  • taitetú
    taitetú (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    275
    101
    0
    nicht angegeben
    7 Februar 2007
    #15
    ich hab 30 Tage Urlaub - aber in Berlin gibts auch ein paar Feiertage weniger als im Süden... mit dem Argument konnte ich das rausschlagen...
     
  • StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.276
    0
    0
    nicht angegeben
    7 Februar 2007
    #16
    Sorry, aber was hat das mit dem Osten zu tun! Meinst du wirklich dieses Problem haben nur Ossis und keine Wessis?
    Und es gibt genügend andere Menschen (nicht nur Arbeitslose), die ein Jahr und mehr ohne Urlaub arbeiten. Schön ist es sicher nicht, aber es liegt sicher nicht nur daran, dass du im armen armen Osten wohnst!
    Und es liegt sicher nicht nur am Staat! Jeder ist ein stückweit auch selbet verantwortlich für sein Glück!
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.030
    248
    672
    Single
    7 Februar 2007
    #17
    @ Reispudding:
    Ich habe schon mit verschiedenen Stellen darüber gesprochen: Arbeitslosenverband, Arbeitsamt, Jurist u.a. Die konnten mir nicht weiterhelfen, weil die Hartz-IV-Gesetze das zulassen. Die besagen: Urlaub kann man nach Beendigung des 1-Euro-Jobs machen. Aber da ich (mehrmals) einige Tage nach dessen Ende einen neuen 1-Euro-Job bekam, ging das nicht. Möglich wäre nur unbezahlter Urlaub, aber der wird vom Arbeitsamt nicht gern genehmigt. Dort sagte man: "Seinen sie froh, einen Job zu haben". Also vielleicht denken die so: Bei ihrem geringen Lohn können sie sich doch sowieso keine Urlaubsreise leisten, wozu brauchen sie dann Urlaub?
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    7 Februar 2007
    #18
    10 Tage . . . :kopfschue
     
  • mangoice84
    mangoice84 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    407
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 Februar 2007
    #19

    Hä? Wo ist dein Verwandtre denn rumgekutscht, dass er zu der Erkenntnis gekommen ist? Also wenn ich gen OSten auf der A9 fahre, merkt man tatsächlich sofort nen Unterschied auf der Autobahn, denn vielerorts ist diese 1.) nur noch zweispurig und 2.) besteht aus typischer DDR-Betonplatten-Fahrbahn, die bei jedem Darüberfahren ne Erschütterung im Auto auslösen. :ratlos:
    Von meinem Heimatort aus brauch man übrigens erstmal geschlagene 45Min. bis man überhaupt erstmal zur nächsten Autobahnauffahrt gelangt! Dagegen sind im "Westen" nach meiner Erfahrung selbst kleinste Dörfer gut und schnell über Autobahn zu erreichen. Soviel zum Thema tolle Infrastruktur....
    Und wegen der Bahnhöfe: Klar das man in den Großstädten repräsentativ sein will, um die Leute anzulocken und demnach hat man dort sicher das ein oder andere erneuert, aber in vielen kleineren Städten oder Dörfern im Osten siehts dafür aus wie in der Bronx - leerstehende Gebäude, beschmierte Häuserwände, eingeschlagene Türen und Fensterscheiben...Was red ich, oftmals muss man nur mal in die Pheripherie der Großstädte fahren, um eben solche Szenerien mitzubekommen. Das verspricht ganz sicher nicht Reichtum und Überfluss! Und selbst wenn viele Steuergelder für den Osten draufgegangen sind: Beim "kleinen Mann" sind die ganz sicher nicht oft gelandet.

    @proxysurfer
    Das mit dem Urlaub scheint mir auch nicht ganz i.O. Und dann auch noch bei nem Job, wo man eh nicht viel verdient...Echt ne Frechheit! Kannst du dich da nicht mal bei nem Anwalt, der auf Arbeitsrecht spezialisiert ist, erkundigen?
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.166
    nicht angegeben
    7 Februar 2007
    #20
    Würde mich immer noch interessieren.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste