Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ArsAmandi
    ArsAmandi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    899
    113
    62
    nicht angegeben
    7 Dezember 2008
    #61
    Ein Typ mit 25 der Sex und Liebe nicht trennen kann, kann aber auch schon so 5 Sexpartnerinnen gehabt haben. Und schon wird er aussortiert....
     
  • diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.202
    198
    838
    in einer Beziehung
    7 Dezember 2008
    #62
    @ Neverknow
    Ich dachte das wäre Ironie deinerseits gewesen(als Antwort auf den TS-mal wieder so ein Versuch Liebe mit irgendwelchen Parametern zu quantifizieren).

    Dann habe ich das falsch verstanden.:smile:

    Ich fínde deine Einstellung cool. Ich bin selber ein romantischer Mensch und würde am liebsten mein ganzes Leben mit einer Partnerin verbringen. Diese Vorstellung, das man etwas exklusives zu zweit teilt, einen Menschen hat mit dem man emotional eins werden kann ist schon toll. Es erfordert viel Mut und Stärke sich einem einzigen Menschen vollständig zu öffnen, denn erst so setze ich mich verletzungen aus, was mir bei Affären wo ich zwar Körperlich aber nicht emotional nah bin nicht passiert.

    Das Problem was ich daran sehe ist aber, das bei der Liebe nunmal nicht nur zwei Herzen sondern auch zwei Egos und zwei Körper aufeinander treffen. Die reine Liebe wie im Film in Hollywood existiert nunmal immer nur für kurze Momente und sind immer wieder mit den Problemen der materiellen Welt verknüpft.

    Das erschwert die Bindung auf ewig, die unkonditionale Liebe(sorry kenn das deutsche Wort nicht wirklich:smile:). Da hat man als Typ einmal sein ego nicht im Griff und wird deshalb klammernd und needy und schon ist sie sexuell(körperlich) nicht mehr angezogen, umgekehrt gilt das genauso. Oder er bekommt nen Job in australien und alles ist vorbei.
    Das sind halt die unwägbarkeiten, die dieses Commitment so erschweren. Es ist ein hohes Risiko und kann schnell vorbei sein. Gegen sowas ist niemand resistent, das macht es verdammt schwierig. Auch ein Mensch der wirklich Herz hat, kann ja unverschuldet schon in mehreren Beziehungén verletzt worden sein.

    Unabhängig davon ist das aber natürlich deine Meinung, die du vor niemandem rechtfertigen musst. Liebe ist eine Gefühlssache und wenn es für dich notwendig ist, das du die einzige bist ist das eben so, genauso wie andere auch ihre Kriterien haben.
     
  • schnitte_27
    Sorgt für Gesprächsstoff
    36
    31
    0
    Single
    7 Dezember 2008
    #63
    hallo, der eine hat halt schon mehr erfahrungen gemacht und der andere weniger, eine höchstgrenze gibt es für mich nicht.

    alles liebe:smile:
     
  • Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    7 Dezember 2008
    #64
    Ja, das wäre toll. *ggg* Leider in meinem Alter etwas unrealistisch. Und ungerecht, weil ich selber schon mehr hatte.
    :tongue:

    Naja, was soll`s, ist keine Priorität in meiner Partnerwahl, davon alleine würde ich jetzt nicht das Zustande- oder Nichtzustandekommen einer Beziehung abhängig machen.
     
  • schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    816
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 Dezember 2008
    #65
    Ich formuliere es mal pragmatisch - da ich ja nun auch nicht ungeküsst bin, sollte der nächste (den es hoffentlich nicht geben wird :zwinker: ) in etwa das gleiche erfahrungslevel wie ich haben. Mit 10 Beziehungen hätte ich Schwierigkeiten, oder wenn ich von demjenigen weiß, dass er in der Disco reihenweise Teenies angräbt... (so einen kenne ich)
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste