Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wieviele Schmerzen/Wunden sind i.O.?

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von lb.el, 28 Januar 2009.

  1. lb.el
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Gemeinde,

    Fragestellung ist vielleicht ein wenig irreführend. Ich will es mal schnell aufklären. Ich bin mit meiner Freundin nun schon einige Zeit zusammen und wir haben auch des Öfteren Sex. Der ist eigentlich auch sehr gut und, wie könnte man es ausdrücken, hart.

    Vor ein paar Wochen haben wir Analverkehr für uns gefunden. Ist ganz nett. Allerdings merke ich immer mehr, dass meine Freundin anscheinend auf Schmerzen steht. Auch wenn es um ihre Brust und Ihrer Vagina geht, scheint sie auf Schmerzen zu stehen oder das diese sie immer mehr "anturnen".

    Meine Frage ist nun, wie viel Schmerzen ist für den Körper auszuhalten? Wo sollte ich ein Cut machen, obwohl es ihr noch gefällt? Ich möchte nicht nur jetzt Spaß haben, sondern auch in Zukunft - und wenn ich Spaß habe, meine ich natürlich damit, dass auch meine Freundin noch daran Spaß haben soll. Und genauso möchte ich nicht, dass sie irgendwelche "Langzeitfolgen" davon trägt. Sprich: Verletzungen oder ähnliches.

    Danke für !ernstgemeinte! Antworten. Alle andere können in den Keller gehen ;-)
     
    #1
    lb.el, 28 Januar 2009
  2. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    wieviel Schmerz ein Mensch aushält ist doch absolut individuell...kommt dann noch Lust und Erregung hinzu, die vielleicht aus diesen Schmerzen resultieren, dann kann diese Grenze durchaus sehr hoch ausfallen, worüber sich andere nur noch wundern.

    Für mich stellt sich jedoch noch eine andere Frage: Inwiefern bist du bereit, auf diese sexuellen Vorlieben deiner Partnerin einzugehen? Insbesondere dann, wenn es immer öfter und immer härter zur Sache geht und andere Arten von Sex (mal die etwas zärtlichere Variante) irgendwann total kurz oder gar komplett abgelehnt werden.

    Im Prinzip musst du deiner Freundin vertrauen, dass sie dir durch z. B. durch ein vereinbartes Codewort zu verstehen gibt, wann Schicht am Schacht ist...
    Ich weiß ja jetzt nicht, was ihr alles so veranstaltet oder noch veranstaltet wollt, (ich hoffe, ihr seid über gewisse Dinge durch entsprechende Foren oder Literatur informiert und tauscht euch selber entsprechend offen und ehrlich aus) aber eine Person mit gesundem Menschenverstand weiß ziemlich genau, was "Langzeitverletzungen" oder Narben (ich spreche jetzt nicht von Spuren von hartem Sex, die in ein paar Tagen verheilt sind) verursachen könnte.
    Sollte irgendetwas in Richtung extrem gehen (z. B. gezieltes Luftabschnüren, Rasierklingeneinsätze u.s.w.), dann wäre für mich persönlich als "Empfänger", aber auch als "Ausführender" sofort Schluss mit Lustig und auch du sollst nur soweit gehen, wie du wirklich bereit bist...ganz egal, was deine Freundin alles aushält oder ggf. dann doch nicht.

    Spaß macht Sex nur, wenn es in beiderseitigem Einvernehmen geschieht und ein allgemeines "Wohlfühlklima" vorherrscht...da ist es dann egal, ob andere bereits einen Klaps auf den Arsch verabscheuen, während bei mir z. B. die Reitgerte zur Züchtigung im Einsatz ist, aber sicherlich nicht so, dass sich die Fetzen von der Haut lösen oder das rohe Fleisch zum Vorschein kommt.
     
    #2
    munich-lion, 28 Januar 2009
  3. D-Man
    D-Man (30)
    Meistens hier zu finden
    1.236
    133
    84
    in einer Beziehung
    Die Frage ist natürlich auch, was macht ihr, wo du befürchtest dass es schon langzeitfolgen geben könnte? Oder was macht ihr überhaupt? Ist es eher sowas wie tiefes und hartes zustoßen oder gehts schon um mehr?

    Ich denke es gibt viele Frauen (auch Männer... aber da bin ich eher unerfahren :zwinker: ) die auf ein gewisses Quantum an Schmerz positiv reagieren. Ich hab sogar eine Freundin die total auf Analverkehr abfährt eben weil es weh tut.

    Aber ansonsten hat Munich schon recht. Generell sagt dir der Gesunde Menschenverstand wann die Grenze zwischen "Das gibt nen Blauenfleck" hin zu "das sollte besser genäht werden" überschritten ist.
     
    #3
    D-Man, 28 Januar 2009
  4. User 31535
    Verbringt hier viel Zeit
    1.498
    123
    2
    nicht angegeben
    Du musst diese Frage deiner Freundin stellen und dann müsst ihr euch beide ganz langsam an eure persönlichen Grenzen rantasten und MITEINANDER darüber reden. Ab wann es wirklich gefährlich wird, ist sicherlich schwer zu beurteilen. Lieber zu früh den Cut machen, als zu spät. Vielleicht solltest du erzählen, was ihr macht oder machen wollt. Es gibt ja tausend Möglichkeiten, die hier schlecht alle abgehandelt werden können.

    EDIT: Sorry, hatte irgendwie schlechte Laune und der Thread hat es abbekommen, deshalb Antwort umgeformt.
     
    #4
    User 31535, 28 Januar 2009
  5. User 66279
    Sehr bekannt hier
    1.870
    168
    263
    vergeben und glücklich
    Ich denke, er meint z.B. das Kneten der Brüste oder das Ziehen an den Schamlippen.
    Ich habe mir auch schon ernsthaft Gedanken gemacht, ob es vielleicht Langzeitschäden mit sich zieht, wenn man die Brüste des öfteren schlägt/heftig knetet (erhöhtes Brustkrebsrisiko) oder ob eventuell dadurch etwas ausleiern könnte usw.
     
    #5
    User 66279, 28 Januar 2009
  6. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    starke schmerzen müssen ja nicht immer große verletzungen zur folge haben oder?
    da ist schon die frage um was es genau geht... ;-)
     
    #6
    Beelion, 28 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wieviele Schmerzen Wunden
bessere_Welt 2.0
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
8 August 2016
18 Antworten
Dinky
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
10 April 2015
19 Antworten
Test