Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wilde Wehen

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von Miss_Marple, 29 April 2009.

  1. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Ab welchem Zeitpunkt hattet ihr Übungs- oder Frühwehen?

    Hatte eine von euch vielleicht sogar mit richtigen vorzeitigen Wehen zu tun und kann mal ein bisschen was erzählen?

    Hintergrund ist, dass seit gestern nachmittag mein Bauch immer wieder hart wird.
    Los gings beim Sport, vielleicht hätte ich es ganz bleiben lassen sollen, müde war ich eh schon. Da hatte ich nicht nur den harten Bauch, sondern auch ein Gefühl wie (leichte) Regelschmerzen und ein leichtes Ziehen im unteren Rücken. Hab dann natürlich abgebrochen und bin langsam nach Hause gegangen, hab heiß geduscht (Badewanne haben wir nicht) und mich brav hingelegt. Magnsium hätte ich gerne genommen, war aber leer.
    Das gestern hätte mich jetzt noch nicht weiter beunruhigt, aber direkt nach dem Aufwachen vorhin gings gerade so weiter :eek_alt:, allerdings ohne das Ziehen im Kreuz.

    Ich hoff wirklich, dass das nur ein Warnschuss war, die letzten Tage waren schon etwas stressig. Heute bleib ich zu Hause und schau, dass ich vielleicht direkt bei meiner FÄ vorbeikommen kann. Wobei ich mich schon wieder schlecht fühle, als ob ich mich mit meiner Schwangerschaft vorm Arbeiten drücken würde. Ist Blödsinn, ich hab ganz lieben Kollegen, die so nie denken würden, aber unangenehm ist es mir trotzdem.
     
    #1
    Miss_Marple, 29 April 2009
  2. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Ich hatte ein bisschen Probleme damit und kann dir bestätigen, dass du richtig reagiert hast.

    So ein bisschen, gelegentlich (!) harter Bauch ist normal, wenn das allerdings öfter vorkommt, gar regelmäßig wird und länger dauert, solltest du dringend mit dem FA oder deiner Hebi/Schwester darüber reden.

    Auf jeden Fall solltest du, wenn dein Körper schon nicht mehr so richtig sporten will, auch keinen Sport mehr machen. Ist zwar doof für dich aber eine Frühgeburt zu riskieren ist weitaus doofer.

    Kauf dir neues Magnesium und wenns nochmal dazu kommt: ab ins Bett und wenn dein Freund da ist, bedienen lassen. Nur noch fürs Toilette gehen aufstehen :zwinker:
     
    #2
    User 69081, 29 April 2009
  3. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.900
    398
    4.243
    Verliebt
    Ich hatte beim ersten Kind ab der 20 Woche normale Übungswehen und ab der 24 SSW verstärkt vorzeitige Wehen die dann ab der 26. SSW schlimmer wurden (Stress auf der Arbeit) und auch schon zu einer Verkürzung des Muttermundes führten, ich bekam erst hochdosiertes Magnesium, als das nicht die gewünschte Wirkung zeigte ab der 30-37 starken Wehenhemmer (Pertussist) durfte aber bei strenger Bettruhe (Arztbesuche, Aufstehen nur zum Toilettengang und zum Trinken) und strenger CTG Überwachung Zuhause bleiben, ansonsten drohte der Arzt mit Einweisung ins Krankenhaus.

    Mein Kind kam übrigens keinen Tag früher, leider wirken die Medikamente noch einige Wochen nach.:zwinker:

    Beim Zweiten Kind hatte ich ab der 28 SSW vorzeitige Wehen (Umzug und Umbau des Hauses) habe aber diesmal Wehenhemmer verweigert (die Nebenwirkungen waren der Horror) und habe mich freiwillig soweit möglich (hatte ja zu dem Zeitpunkt ein 14 Monate altes Baby zuhause) geschont. Einfach mehr auf die Signale des Körpers geachtet und es ging auch.
    War da auch ganz selbstsicher und hatte keine Angst das es früher kam.

    Den zweiten habe ich sogar 11 tage übertragen.:grin:
     
    #3
    User 71335, 29 April 2009
  4. *Kürsche*
    *Kürsche* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    103
    5
    Verheiratet
    Ob es bei mir schon Übungswehen waren weis ich nicht, aber denke mal schon. Auch laut der Aussage meiner Hebi.

    Sie meinte zu mir (da war ich ungefähr so weit wie du) das die Gebärmutter für die Geburt übt, und somit ab und an ein harter Bauch, oder auch ein Ziehen normal ist. Solange es nicht so schmerzhaft wird das man nicht mehr stehn kann, ist alles ok.

    Nen harten Bauch hab ich mittlerweile mehrere Male am Tag, vor allem Abends, Nachts, oder nach einem stressigen Tag.
    Ab und an zieht es auch etwas.
    Ich glaub es war letzte Woche wo es mir einen Tag ganz schlecht ging (hab das bei den Sommer-Mamis geschrieben).
    Da konnte ich dann mehrere Stunden nur liegen, und es zog und drückte heftig im Bauch, dazu Übelkeit, usw. Das war denk ich eine echte Übungswehe :zwinker:
     
    #4
    *Kürsche*, 29 April 2009
  5. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Nichts gegen deine Hebamme aber die Aussage finde ich quatsch.
    1. ist das Schmerzempfinden jeder Frau unterschiedlich und 2. ist "stehen können" keine messbare Schmerzgrenze an der man sowas festmachen könnte. Selbst mit Geburtswehen kann man noch stehen (wenns sein muss) und die sind eindeutig Muttermundwirksam.

    Also das sollte man abschätzen oder im Zweifel zum Arzt oder zur Hebamme, aber nicht pauschal sagen "solange man noch stehen kann, ist es nicht so schlimm"
     
    #5
    User 69081, 29 April 2009
  6. *Kürsche*
    *Kürsche* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    103
    5
    Verheiratet
    Natürlich empfindet jede Frau solche Schmerzen anders, und somit wird auch jede Frau sich zu einem anderen Zeitpunkt entscheiden zum Arzt zu gehen.
    Die Aussage von ihr sollte lediglich dazu dienen das man es als werdene Mama etwas einschätzen kann, in wie weit die Schmerzen einfach dazu gehören, und wann gehandelt werden sollte.
     
    #6
    *Kürsche*, 29 April 2009
  7. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Ich war jetzt bei der Gyn - ist alles im grünen Bereich. Tocogramm hat erwartungsgemäß nix geliefert, aber ich hing auch nur 20 min dran.
    Mumu ist fest verschlossen und nicht verstrichen, pH-Wert und Pipi sind auch okay. Ich soll jetzt bis Sonntag hochdosiert Magnesium nehmen und dann wieder runterfahren damit.

    Krank geschrieben bin ich heute und morgen, macht mir zwar ein schlechtes Gewissen, aber ist wohl besser so. Richtig ausruhen kann ich mich nicht, wenn ich arbeite - ist zwar kein super anstrengender Job, aber für mich ist da noch alles neu und ich stress mich schon ziemlich damit.

    Sport darf und soll ich sogar, wenn das Magnesium hilft, weitermachen. Nur halt noch mehr auf meinen Bauch hören als bisher. Hat ja auch die ganze Zeit prima geklappt, ich hab nur gemacht worauf und soviel ich Lust hatte und es war super. Gestern hatte ich keine Lust, ich war vor dem Training eigentlich schon fix und alle, aber auch überreizt und genervt von allem und jedem und dachte, reiß dich zusammen, geh laufen, wird dir gut tun. Tja, Pustekuchen - das Monster zeigt mir sehr deutlich, wos lang geht :-D

    Ich denk, die letzten Tage waren einfach bissl zu viel. Ich bin eigentlich völlig übermüdet, platt und hatte auch noch ziemlich Stress mit meinem Freund. Ist zwar jetzt geklärt, aber es hat mich doch mitgenommen und ich tu mich schon schwer, mir da selbst zuzugestehen einfach ein bisschen kürzer zu treten.
    Wird schon wieder :smile:




    @Lollypoppy - gut zu lesen, dass du die Übungswehen auch schon ab der 20. SSW hattest. Überall sonst steht, dass das nicht vor der 25./30. Woche losgehen sollte und das hat mir schon ein bisschen Sorgen gemacht.
     
    #7
    Miss_Marple, 29 April 2009
  8. *Kürsche*
    *Kürsche* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    103
    5
    Verheiratet
    Das hört sich doch gut an :smile:
    Schön das deine Ärztin Zeit für dich hatte, ist in vielen Praxen ja oft mit langer langer Wartezeit verbunden :ratlos:
     
    #8
    *Kürsche*, 29 April 2009
  9. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Ja, war super. Hin und dran :smile:
    Bin auch ganz froh, dass ich die gefunden hab - mit meiner alten Ärztin war ich gar nicht glücklich, für einmal jährlich Vorsorge okay, aber in der Schwangerschaft wollte ich mich von der nicht betreuen lassen. Da fahr ich lieber die 15min in die Stadt und fühl mich gut betreut :smile:
     
    #9
    Miss_Marple, 29 April 2009
  10. little witch
    Verbringt hier viel Zeit
    287
    103
    1
    Verheiratet
    Also das Schmerzempfinden ist wirklich extrem unterschiedlich. Etwas ähnliches wie bei Kürsche sagte unsere Hebi auch, dass man Geburtswehen daran erkennt, dass man in der Zeit nicht mehr sprechen und nicht mehr laufen kann.
    Als es dann wirklich los ging, konnte ich beides, einfach aus der Situation heraus, weil meine Mutter und mein Mann dermaßen durch den Wind waren, dass sonst gar nichts geklappt hätte :tongue:

    Aber zu deiner eigentlichen Frage: Ich hatte auch immer mal wieder einen harten Bauch, dann ab ca der 25. Woche auch immer regelmäßiger. Ich hab das dann immer an meinem Stress- und Bewegungslevel messen können, wie es mir geht.

    So schwer das auch sein mag, abschotten von jeglichem Ärger, hinlegen, Magnesium nehmen und dann ganz viele Streicheleinheiten für den Zwerg.
    Ich hab dem Kleinen immer erklärt, dass der ganze Stress nicht ihm gilt und dass er ruhig weiter turnen und treten soll :zwinker:
     
    #10
    little witch, 29 April 2009
  11. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ich hatte so ab der 22. ssw übungswehen
     
    #11
    Beastie, 29 April 2009
  12. Sarah23
    Sarah23 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    Verlobt
    Hallo Miss Marple,

    die gleichen Symptome hatte ich gestern abend auch! :ratlos: Harter Bauch und ich konnte nicht mehr sitzen und stehen! Im liegen gings dann einigermaßen. Ich dachte auch gleich an wehen....
    Heute hatte ich den üblichen Frauenarzt Termin und das passte gut.
    Zum Glück war der Muttermund verschlossen und dem Zwergi gehts gut. Mein FA meinte, es liegt an der Gebärmutter, die sich ausdehnt. Für Übungswehen sei es noch zu früh (15+5, also 16. Woche). Heute gehts mir wieder super. Wahrscheinlich lag es gestern einfach am Streß. Werde in Zukunft langsamer machen und mich nicht mehr so reinhängen in der Arbeit :tongue: .

    LG
     
    #12
    Sarah23, 29 April 2009
  13. User 51829
    User 51829 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    267
    113
    8
    Verheiratet
    Also irgendwie hab ich nicht das Gefühl dass ich mal Übungswehen hab *hm* Ab und zu ziehts zwar mal, aber immer nur ganz kurz, und hart wird mein Bauch auch nicht wirklich.
    Oder ich bemerks einfach nicht dass ich sowas habe...aber die sind doch eigentlich schon so "stark" dass man das mitbekommt? *etwasverwirrtbin*
     
    #13
    User 51829, 29 April 2009
  14. User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    Gut, dass soweit alles ok ist! Ich denke in der Tat zeigt einem der Körper ganz gut, wann es zuviel ist!

    Ich hatte auch in den 20iger Wochen die ersten Übungswehen! Einmal in der 23. Woche sogar so stark, dass ich ins Krankenhaus bin, aber auch da war alles ok und es kam wahrscheinlich vom Sex! :schuechte
     
    #14
    User 35546, 29 April 2009
  15. User 85905
    User 85905 (31)
    Meistens hier zu finden
    795
    128
    221
    Verheiratet
    Hallo,

    ich bemerke bei mir auch nie was... ich habe nur an den Aussagen der Hebamme und am Aussehen bemerkt, dass ich Senkwehen gehabt haben muss, aber gefühlt habe ich nichts...

    Übungswehen fühlen sich wohl unterschiedlich an. Bei mir meinte die Hebamme, dass es wohl Wehen wären, wenn ich plötzlich ohne Grund aus der Puste wäre...

    Also kann man wohl durchaus Übungswehen haben, ohne diese zu bemerken. Ich will mich nicht beschweren :grin:

    (Ähnlich ist es bei dem harten Bauch... es gab einmal vor MONATEN eine Situation, da hat sich mein Bauch angefühlt, als würde er platzen... das war wohl ein harter Bauch, aber ansonsten kann ich immer sehr schlecht einschätzen, ob sich Krümel gerade einfach nur in alle Richtungen ausdehnt, oder ob es ggf. die Gebährmutter (also Wehen) ist.)
     
    #15
    User 85905, 29 April 2009
  16. User 51829
    User 51829 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    267
    113
    8
    Verheiratet
    @MariaB85
    Gut, dass es dir so ähnlich geht. Dann muss ich mir ja nicht so vorkommen als ob ich da irgendwie so gar kein Gefühl dafür hab was da in meinem Bauch so abgeht :grin:
    Aber beschweren will ich mich ja auch nicht dass es mir so gut geht und ich (bis jetzt) nur das Strampeln unseres Töchterchens spüre und sonst eigentlich nichts.
     
    #16
    User 51829, 29 April 2009
  17. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    also meine übungswehen haben sich eigentlich gar nicht angefühlt.

    wenn cih eine hatte, MUSSTE ich ganz plötzlich ganz schnell ganz tief einatmen und langsam wieder ausatmen.
    das hat mein körper ganz alleine gemacht. ich konnt das nich kontrollieren.
    schmerzen hatte ich dabei keine und ich glaube, so richtig hart wurde mein bauch auch nich

    als ich dann weiter war so ab 30 ssw ca, musste ich dann auch stehen bleiben und mich irgendwo abstützen.
    aber auch da wars nich schmerzhaft
     
    #17
    Beastie, 29 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wilde Wehen
2BlackUnicorn
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
27 September 2012
4 Antworten