Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Will er mich nicht mehr?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Bambi, 22 April 2004.

  1. Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallo erstmal. Ich bin zur Zeit etwas ratlos und wollte einfach mal hören, ob mir hier jemand sagen kann, was das Problem von meinem Freund sein könnte.

    Wir sind seit etwa 7 Monaten zusammen und führen eine Fernbeziehung, sehen uns etwa alle 2 Wochen, allerdings war ich in den Semesterferien oft längere Zeit bei ihm. Ich würde es echt als die grosse Liebe bezeichnen, wir sind uns sehr nahe etc. und hatten, wenn wir zusammen waren, ungefähr im 12-Stunden-Takt (meiner Meinung nach richtig guten) Sex, wobei es meistens von ihm ausging.
    So etwa seit letzter Woche hat sich das allerdings radikal geändert. Nicht nur, dass wir (vergleichstweise) selten miteinander geschlafen haben: die Zärtlichkeit insgesamt hat quasi von heute auf morgen enorm nachgelassen. Ich war über eine Woche bei ihm, wir waren nur 2-3 mal zusammen, und dabei ging es immer von mir aus und ich hatte schon fast den Eindruck, ihn zu vergewaltigen. Abends hat er sich meistens in den Schlafsack(!) gepackt, Reissverschluss zu bis oben hin, als sollte ich absolut keine Gelegenheit haben, ihn anzufassen. Die vorletzte Nacht meinte er, er habe den Kopf zu voll, die letzte Nacht wollte er lieber lesen.
    Ist das jetzt normal? Oder war er genervt, weil ich so viel bei ihm war?
    Wie wir Frauen nunmal sind, mache ich mir natürlich auch Gedanken, ob er mich vielleicht nicht mehr attraktiv findet, aber ich habe mich im Grunde kein Stück verändert, seit wir zusammen sind. Wenn ich ihn drauf anspreche, ob es ihm mit mir zuviel wird, kommt immer eine Gegenfrage (z.B. "Warum sollte es?").

    Vielleicht liegt es auch daran, dass ich (wegen Östrogenmangels) immer etwas Schmerzen nach dem Sex habe, aber nach ner Stunde ist das wieder vorbei, und vorher hat ihn das auch nicht gestört. Hat von euch jemand eine Idee, was da los ist, oder wie ich das Thema so ansprechen kann, dass er nicht ausweicht?
     
    #1
    Bambi, 22 April 2004
  2. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Vielleicht hat er wirklich einfach nur den Kopf voll.

    Sprech ihn doch ganz einfach selbst darauf an. Das ist, denke ich, die beste Möglichkeit herauszufinden, was in deinem Freund vorgeht.

    In meiner Beziehung kommt auch auch manchmal vor, dass wir lieber unsere Ruhe haben wollen. Das sagen wir dann auch und denken uns dabei nichts böses, da wir wissen, dass wir den anderen trotzdem lieb haben.

    Mach dir erstmal keinen großen Kopf, dann machst du dich nur verrückt darüber. Rede mit ihm.
     
    #2
    Tiffi, 22 April 2004
  3. cranberry
    cranberry (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.602
    121
    0
    nicht angegeben
    Kann Tiffi nur zustimmen. Wie so oft in diesem Forum, lautet auch diesmal die Lösung: Reden! :zwinker:
    Ich denke aber auch, dass er nur den Kopf voll hatte, weil es ja sonst immer ganz anders war. Auf jeden Fall solltest du dir nicht einreden, dass du nicht mehr attraktiv für ihn wärst.
    lg, cranberry :smile:
     
    #3
    cranberry, 22 April 2004
  4. Waldemar
    Gast
    0
    Hallo, kenne die Situation nur zu gut. Führe auch eine längere Fernbeziehung und wir sehen uns nur während der Semesterferien ausgiebig. Ansonsten bleibt es bei sporadischen Wochenendausflügen. Ich kann nichts über die Motive Deines Freundes sagen, aber bei mir war es ab und an auch so, daß ich lieber meine Ruhe haben wollte. Hatte aber was mit allgemeinem Lernstreß und Prüfungen zu tun – in solchen Phasen bin ich unausstehlich. Das Letzte, was mir dann in den Sinn kommt, ist Sex. Es liegt also überhaupt nicht an der Freundin und ihrer Attraktivität. Sprich Dich mit ihm aus, sag einfach, daß Du mit der Situation unzufrieden bist. Die Nummer mit dem Schlafsack hat wohl nicht viel mit respektvollen Umgang zu tun.
     
    #4
    Waldemar, 22 April 2004
  5. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich würd auch mal mit ihm reden. Versuch doch mal, es nicht an seiner fehlenden Lust, bzw. an dem fehlenden Sex aufzuhängen, sondern fang lieber so an, dass Du ihm sagst, dass Du das mit dem Schlafsack und eben sein allgemeines Ablehnungsverhalten verletzend fandest. Vielleicht geht er eher darauf ein, wenn er merkt, dass er Dich verletzt hat. Der Sex ist ja im Grunde nicht so wichtig, aber Lieblosigkeit oder Rücksichtslosigkeit kann sehr weh tun!
     
    #5
    SottoVoce, 22 April 2004
  6. Bambi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.082
    121
    0
    nicht angegeben
    Danke für die lieben Antworten, das macht echt wieder Mut :smile:
    Ich denke auch, dass der Uni-Stress da eine grosse Rolle spielt, und vielleicht ist das jetzt auch so eine Phase (nach der ersten, super engen Zeit), wo wir beide erstmal wieder feststellen müssen, wo der eine aufhört und der andere anfängt... hm, versteht das jetzt irgendjemand ausser mir? :grin:
    Ich glaube, es geht da viel um Abhängigkeit und darum, dem anderen zu zeigen, dass man ihn zwar liebt, aber auch ohne ihn zurechtkommt (muss man ja wohl oder übel bei 562 km zwischen sich). Ausserdem ist er definitiv die Zicke in unserer Beziehung :grin:
    Nochmal vielen Dank, ist richtig nett, ein paar Leidensgenossinen zu treffen :smile:
     
    #6
    Bambi, 22 April 2004
  7. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich hab verstanden, was Du gemeint hast! :tongue:

    Ich hab jetzt in den letzten Wochen (nach eineinhalb Jahren Beziehung!) auch ein paar "Auszeittage" gebraucht. Ich musste mir auch erstmal klar werden, wer ich selbst eigentlich noch bin und wer mein Freund ist. Jetzt ist es aber alles wieder geklärt und läuft wieder bestens. :zwinker:

    Also, Kopf hoch! Viel reden, dann wird das von ganz von alleine wieder was!
     
    #7
    SottoVoce, 23 April 2004
  8. Waldemar
    Gast
    0
    Hallo nochmal! Darf ich aus reiner Neugier fragen, wie ihr euch kennengelernt habt? Bei uns ist die Entfernung zum Glück nicht so groß.
     
    #8
    Waldemar, 23 April 2004
  9. Bambi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.082
    121
    0
    nicht angegeben
    Wie viele Kilometer habt ihr denn zwischen euch? Und viel wichtiger, wie oft seht ihr euch?

    Also, unser Kennenlernen war ziemlich verrückt...
    Er war nur für eine Nacht in meiner Stadt (hat nem Freund beim Umzug geholfen) und in ner Art Disco hatten wir dann einen "Moment", so richtig klischeehaft, nichts mehr wahrgenommen, nur noch den anderen...
    Tja, dann 6 Wochen e-mail Kotakt, und spätestens beim nächsten Treffen war es dann klar.

    Wir wussten beide, wenn es was wird, wird es was Grosses. Sonst würde sich glaube ich kein Mensch diesen ganzen Stress antun. Nicht nur wegen der Fahrerei (sauteuer!), auch emotional. Könnte manchmal nur heulen, so sehr fehlt er mir. Aber wenn wir das schaffen, schaffen wir alles :smile:
     
    #9
    Bambi, 24 April 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Will mich mehr
azarel250
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 13:12
7 Antworten
Mummelbärchen
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
4 Antworten
Unforgettable
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 November 2016
12 Antworten