Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Will nie wieder schlafen, solange sie mich nacht...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von DunkleSeele, 1 Oktober 2003.

  1. DunkleSeele
    Verbringt hier viel Zeit
    470
    103
    1
    vergeben und glücklich
    ...für Nacht in meinen Träumen besucht.
    Wollte mal wissen ob ich der einzigste bin, dem es so geht.
    Nach der Trennung mit meiner Freudin und allen möglichen Versuchen der überwindung, verarbeitung, ist es nunmal wider so weit. Ich dachte ich wäre drüber hinweg? falsch gedacht, seit letzte Woche besucht sie mich wieder Nacht für Nacht in meinen Träumen. Ich habe Angst abens einzuschlafen, Angst Morgens voller enttäuschung im wissen es war doch nur ein traum aufzuwachen! Ich halt es nicht mehr aus. Was soll ich dagegen tun. Diese Träume rauben mir den letzten Nerv, voarllem weil sie mich nahezu daran hindern, ein neues Mädel richtig kennenzulernen.

    Habt ihr sowas auch schon gehabt? Was habt ihr gemacht?
     
    #1
    DunkleSeele, 1 Oktober 2003
  2. president
    Verbringt hier viel Zeit
    691
    101
    0
    nicht angegeben
    hola ds!

    ich habe mich mit einer chemischen keule in den schlaf gedröhnt. ist aber keine gute idee, die ich weiterempfehlen könnte. das einzige was du machen kannst, ist durch die trauer zu gehen. du hast absolut recht: du wirst niemanden kennenlernen, so lange du das nicht aufgearbeitet hast. und mit aufarbeiten meine ich wirklich 100 % aufarbeiten. sonnst kippst du gleich wieder, wenn sie dir irgendwann auf einer party per zufall begegnet. ja, zeit heilt wunden. aber lange gespräche mit freunden, herumhängen in diesem board, sich mit der problematik der trennung auseinander setzen, der sache etwas positives für das weitere leben abgewinnen (was bedeutet das für mich, was habe ich daraus gelernt), ...

    bei mir war die sachelage etwas anders. ich habe mich intensiv mit ihren problemen befasst. ich wollte ihre reaktionen und handlungen verstehen können. ich wollte ihre krankheit verstehen. was sie anrichtet. ich habe alles hinterfragt. dank seeehr intensiven 4 monaten mit täglichen achterbahnfahrten habe ich es gepackt. dank meinem hobby-psychoanalytiker-trip lese ich in ihr wie in einem offenen buch. ich verstehe sie heute und kann jeden einzelnen schritt nachvollziehen. aber wenn ich mich nicht intensiv damit beschäftigt hätte, wäre ich heute noch ein wrack. so hatte ich die möglichkeit, sie und die Beziehung loszulassen.

    deine träume sind nur eine nebenerscheinung. verarbeite die trennung und sie wird auch in deinen träumen nicht mehr vorbeischauen.
     
    #2
    president, 1 Oktober 2003
  3. Joschi
    Joschi (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    nicht angegeben
    Herzliches Beileid von mir...weiß wie es dir geht...mach das auch gerade durch. Aber ich war es die die Beziehung beendet hat. Ich hab damals irgendwie Panik gekriegt. Will hier nicht alles niederschreiben, nur so viel, es ging darum dass ich mich entscheiden musste ob ich hier wohnen bleibe in Zukunft, oder nächstes Jahr 160 km weit weg zu meinem Ex ziehe... naja...Kurzschlusspanik.(spielten aber auch noch andere Dinge mit rein) Da habe ich die Beziehung beendet. Jetzt bereue ich es wahnsinnig. Er sagt zwar er empfindet noch viel für mich, aber er will keine Beziehung mit mir. Aber wir haben noch Kontakt. Und jedes Mal wenn er mir was Nettes schreibt kommen die Gefühle wieder hoch. Ich träume auch ständig von ihm und wache dann total verheult auf. Aber ich denke das geht vorbei. Und eine ganz liebe Freundin ist auch immer für mich da und unterstützt mich damit, dass ich darüber hinweg komme. Es ist nur...alles was ich sehe erinnert mich an ihn. Aber das wird vergehen. Und wir werden beide jemanden finden, mit dem wir dann für immer glücklich werden können. Drück dir die Daumen, dass du es schnell überwinden kannst.
     
    #3
    Joschi, 1 Oktober 2003
  4. B & H
    Gast
    0
    @joschi!

    diese kurzschlusspanik hatte meine freundin auch, als wir zusammenziehen wollte! hat vorher alles angeleiert und geplant, und dann von heut auf morgen: nö, will net mehr!!! jetzt haben wir uns getrennt, und ich befürchte, das sie es auch bereuen wird. sie sagt es ja sogar selbst, aber ich bin nicht der typ, der ewig wartet!!!!

    @dunkle seele:

    ich hab da mal was gehört, was angeblich funktionieren soll. habs selber noch nicht ausprobiert! du musst dich abends bevor du ins bett gehst von ihr verabschieden (ich weiss, hört sich nen bischen dämlich an, aber nen versuch ists wert!!!).... so nach dem motto: tschüss schlaf schön wir sehen uns morgen, oder so ähnlich! versuchs einfach mal, vielleicht klappts ja!
    ansonsten weiss ich auch keinen rat.....
    lieben gruß
    b&h
     
    #4
    B & H, 1 Oktober 2003
  5. Thisbe
    Gast
    0
    ich kann president nur zustimmen. gnadenlose Beschäftigung mit ihr und dem ende sind die einzige langfristige Lösung...habe das Glück, dass ich mich seit Jahren mit Psychologie auseinandersetze und ich daher gut foran komme (mein Freund hat vor vier Wochen Schluss gemacht), aber den Schmerz wird dir trotzdem niemand nehmen können und er muss auch sein, er kommt, wenn du es zu lässt früher, wenn nicht später und dann unerwartet. also doch lieber vorbereitet und gerüstet rein in das schwarze Loch trauern was das Zeug hält...
     
    #5
    Thisbe, 1 Oktober 2003
  6. DunkleSeele
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    470
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Hey danke für eure lieben Antworten.
    Da ich aber der Typ bin der vielleicht anders denkt als viele,
    mache ich mir immer so Gedanken darüber ob die Träume nicht vielleicht etwas positives zu bedeuten haben?
    Ich konnte bis jetzt noch nicht rausfinden was es heißen könnte. Vielleicht ist ja wirklich was dran, oder auch nicht?
    Naja, dadurch bleibt die Hoffnung natürlich auch weiterhin erhalten, was die Sache dann ja auch nicht einfacher macht..





    ... werds mal ausprobieren. Aber werd ich dann nicht noch mehr an sie denken, wenn ich mir noch einbilde sie läge neben mir und ich sage ihr gute nacht???


    Greetz
     
    #6
    DunkleSeele, 1 Oktober 2003
  7. Thisbe
    Gast
    0
    könnte mir schon vorstellen, dass das was bringt mit dem Verabschieden, einfach aus dem Grund, dass du dich dann erstmal ganz bewußt mit ihr beschäftigst und dann klarmachst, dass du jetzt deine Ruhe willst. Klingt vielleicht kindisch, aber ich glaube das geht...
     
    #7
    Thisbe, 1 Oktober 2003
  8. *nulpi*
    *nulpi* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    712
    101
    0
    Single
    Och du armer.... :frown: ich kenn das. Ich hatte auch wochenlang alpträume als mein freund schluss gemacht hat. Hab echt ausnahmslos jede nacht von ihm geträumt, obwohl ich vorher so selten von ihm geträumt habe.
    Kann dir da leider keine tips geben oder dich aufmuntern... bei mir haben die träume erst aufgehört, als ich ihn wiederhatte.

    wünsch dir trotzdem viel glück, dass dus heil überstehst :traurig:
     
    #8
    *nulpi*, 1 Oktober 2003
  9. president
    Verbringt hier viel Zeit
    691
    101
    0
    nicht angegeben
    @ds: loslassen und verarbeiten - das ist mein tipp. auch wenn es schwer fällt. ausserdem habe ich nie gesagt, dass danach nicht wieder etwas neues entstehen kann. aber dann ist es ein neuanfang und nicht eine fortsetzung nach einem unterbruch.

    du erinnerst dich an meine eigene geschichte? seit ich die alte Beziehung und die trennung verarbeitet, losgelassen und abgeschlossen habe, sind kleine wunder geschehen...:zwinker2: :smile: :zwinker2: :smile:
     
    #9
    president, 1 Oktober 2003
  10. sunny2906
    sunny2906 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    318
    101
    0
    vergeben und glücklich
    also mir gings genauso mit meinem jetzigen freund
    wir haben uns getrennt gehabt und ich hab mich unterbewusst den ganzen tag mit ihm beschäftigt das ich von ihm geträumt habe das hat mir auch angst gemacht weil ich eigentlich dachte es geht auch ohne ihn. dann konnte ich nicht einschlafen und habe pflanzliche schlafmittel genommen und jetzt fallen mir die haare aus :ratlos: aber seit dem wir wieder zusammen sind träum ich nicht mehr von ihm. denk mal das liegt daran das ich weiss das er wieder mir gehört :grin:
     
    #10
    sunny2906, 1 Oktober 2003
  11. DunkleSeele
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    470
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Das ist ja das komische... als wir noch zusammen waren habe ich kein einziges mal von ihr geträumt. Es fing erst nach der Trennung an und ließ mich bis jetzt nicht los.

    @persident. Na klar kenne ich deine Geschichte noch. Wir waren doch die ärmsten Säue!!! :grin:

    Naja, das mit dem gute nacht sagen / verabschieden vor dem schlafen gehen, werde ich auf jeden fall mal versuchen.

    Das mit dem NEUAnfang ist auch irgendwo noch ein vielleicht "frommer" Wunsch tief in mir drinnne, weil eine weiterführung würde ich nicht wollen...


    Kann ja morgen nochmal posten wie die Nacht gelaufen ist..
     
    #11
    DunkleSeele, 1 Oktober 2003
  12. Carnage80
    Carnage80 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    315
    101
    0
    nicht angegeben
    Es geht vorbei, glaub mir!
    Ich hatte das auch ne Zeitlang, als sich meine Ferundin getrennt hat. Kann u.U. auch noch nach Wochen/Monaten mal vorkommen, aber irgendwann ist es weg. Da muss man halt durch!
     
    #12
    Carnage80, 1 Oktober 2003
  13. Wurzelsepp
    Gast
    0
    Hi,
    Ich habe genau das selbe Prob wie du, wenn man einmal jemanden geliebt hat kriegt man ihn so schnell nimmer aus dem Kopf. Ich habe sie schon seit 5 Jahren nicht mehr gesehen und trotzdem taucht sie immernoch in meinen Träumen auf. Das ist echt Quälerei.
     
    #13
    Wurzelsepp, 1 Oktober 2003
  14. Jan-Hendrik
    0
    Ich kenne das - leider auch. Seit nunmehr 2 Jahren kann ich sie nicht vergessen und leide schrecklich - immer wieder! Das tut so weh, aber damit muß jeder selbst fertig werden...
     
    #14
    Jan-Hendrik, 1 Oktober 2003
  15. B & H
    Gast
    0
    mein gott leute: 2 jahre, 5 jahre!!! sagt mal gehts noch?????

    das kann doch jetzt nicht euer ernst sein, das ihr nach der zeit immer noch trauert!!! man kann ja mal dran denken, wie schön die zeit mit dem partner war, aber ihr schreibt nach der zeit immer noch von quälerei und das es immer noch weh tut!!! versucht das ganze doch auch mal etwas positiv zu sehen: man kann aus jeder trennungen doch auch was lernen! man weiss nach einiger zeit immer, was denn falsch gelaufen ist (zumindest war es bei mir immer so). ich stecke momentan auch in einer trennunsgphase und bin ganz schön fertig! aber ich denk da doch nicht mehr in 2-5 jahren drüber nach!

    das leben ist so verdammt kurz und die zeit die man hat, sollte man weis gott nich mit trauern verbringen! es ist nich einfach und man ist am boden, aber man muss den arsch zusammenkneifen um da so schnell wie möglich wieder raus zu kommen.
    mir hilft da meistens nur: raus aus der bude und andere mädels kennenlernen. bringt spass, abwechslung und hebt evtl. auch das selbstbewusstsein! hab nur momentan das problem, das ich vor wichtigen klausuren stehe und mich deshalb nicht austoben kann.....
    also, kopf hoch....
    gruss
    b&h
     
    #15
    B & H, 1 Oktober 2003
  16. DunkleSeele
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    470
    103
    1
    vergeben und glücklich
    @ B & H

    Es gibt aber Leute hier, die trotz neuer Beziehungen nach der Ex wissen, was sie von ihrer ex gehabt haben und nicht Stolz auf ihre Fehler sind.

    Ich gehe raus, ich tobe mich aus. Ich habe in den zwei Monaten nach der Trennung unzählige Mädchen kennengelernt. Doch ich weiß was ich an meiner Ex Freundin verloren habe. Ich weiß warum ich um sie trauer. Klar, viele oder du wirst jetzt sagen, das bei den Mädchen die ich kennengelernt habe nicht die richtige dabei war. Das liegt aber aus gutem Grund daran, das meine Ex die richtige für mich war. Und ich mir heute ziemlich sicher bin, hätte ich die Fehler damals nicht gemacht, die ich jetzt erst leider nach der Trennung eingesehen habe, wären wir heute noch zusammen und das ein Leben lang. Da bin ich mir ziemlich sicher.

    Naja, die Mädels die ich so kennengelernt habe, hatten nicht mal ansatzweise das, was mich dazu bringen würde mit ihnen eine Beziehung einzugehen. Ich habe in meinem Leben noch nie so viele Körbe in kürzester Zeit verteilt. Das stärkt das Selbsbewusstsein enorm obwohl es immer wieder weh tut, eine Frau abweisen zu müssen, die evtl. Gefühle in Bezug auf mich aufgebaut hat.

    Klar, die suche werde ich nicht aufgeben, weil man nie sagen kann wo oder was die Frau fürs Leben ist, aber in meiner Situation spielen viele Faktoren eine Rolle, warum ich sie nicht vergessen kann.

    Ich bin ein Mensch den seine Gefühle nicht täuschen und ich mich bis jetzt immer auf sie verlassen konnte, weil sie mich noch nie im Stich gelassen haben. Und ich bin mir ziemlich sicher, das in Bezug auf mich und meiner Ex Freundin noch was passieren wird. Sei es positiv oder komplett negativ. Naja komische Sache, die schwer zu erklären ist. Aber ich weiß das ich jetzt noch nicht loslassen kann. Und ich meine KANN nicht WILL! Ich will ja loslassen, aber es geht nicht.

    An der ganzen Geschichte mit ihrem neune, unserer Trennung, ihr jetziges Leben.. irgendwas ist an der Sache gewaltig Faul und ich weiß nichtmal ob es sinn macht zu "warten" zu "hoffen" oder ich mich einfach Gewaltig auf die Schnauze legen werde.

    Vielleicht könnte das ein wenig mit offenen Interpretationsmöglichkeiten meine Gefühle ein bisschen beschreiben...

    Ich sitze hier im Dunkeln
    Die Zeit steht still
    Ich denke nach
    Über Dich und mein Gefühl
    Ich hab’ Dich lange nicht geseh’n
    Ist es das, warum ich leide
    War es für immer
    War es besser für uns beide
    War’n wir auf der Flucht
    Sollte es so sein
    War es zu intensiv
    Oder war’n wir nicht soweit
    War es die Erlösung
    Der Weg ins Freie
    Der Wind des Schicksals
    Oder nur das Nichtverzeihen

    Wie konnte ich so blind sein
    Wie konnt’ ich glauben, ich konnt’ seh’n
    Hat Gott auf mich geschissen
    Oder warum ließ ich Dich geh’n
    Wieder spüre ich diese Sehnsucht
    Du bist schon lange nicht mehr hier
    Sag mir, was hast Du getan
    Denn Dein Licht brennt immer noch in mir

    Für immer

    Es war der Himmel und die Hölle
    Was wir uns gaben
    Wir spielten mit dem Feuer
    Umso tiefer sind die Narben
    Ein Traum ist kein Versprechen
    Doch wir sind ziemlich hoch geflogen
    Ging es um die Sterne
    Oder haben wir uns belogen
    Der Sprung ins Leere
    Die Angst vorm Fallen
    Das Entfachen des Feuers
    Das Sterben der Flammen
    Wohin führen unsere Wege
    Wo bist Du in diesen Tagen
    Ich kann Dich nicht vergessen
    Ich rufe Deinen Namen
     
    #16
    DunkleSeele, 1 Oktober 2003
  17. B & H
    Gast
    0
    klar denkt man an die EX, wenn man meint, das es die richtige gewesen ist! das bestreite ich ja auch gar nicht, aber man sollte doch wirklich nicht jahre später noch trauern! dafür ist wie gesagt das leben zu kurz.....

    ich hab auch die frau meiner träume nach ner längeren beziehung vor nen paar jahren verloren! war damals auch mein fehler! hab sie sitzen lassen und irgendwann eingesehen, das ich mist gebaut habe und wollte zurück! da wollte sie mich nicht mehr!!! ich musste es akzeptieren, aber ich mach mir doch heute nicht noch nen kopf darüber. denk zwar noch an sie und treff mich auch noch recht oft mit ihr, aber ich quäl mich nicht mehr damit und gehe völlig emotionslos in ein solches treffen! die geschichte ist abgehakt.......

    ..... und du wirst sehen: auch wir finden wieder nen mädel, das voll und ganz zu uns passt! irgendwann! früher oder später....
    ...und vielleicht kommen unsere exen ja auch nochmal wieder angedackelt! wer weiss das schon.......

    gruß und angenehme nacht ohne träume! bin gespannt, ob das mit dem verabschieden geklappt hat! berichte mal....
    b&h
     
    #17
    B & H, 1 Oktober 2003
  18. DunkleSeele
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    470
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Rückmeldung = negativ.

    In meiner ersten Nacht mit verabschiedung wars leider ein negatives Ergebnis. So weit ich wegen meiner Erkältung (bin glaubich potentieller Astmakandidat) schlafen konnte, habe ich sie wieder in meinen Träumen gahabt...

    Naja, werds auf jeden Fall weiter Versuchen, schaden kanns ja nicht..
     
    #18
    DunkleSeele, 2 Oktober 2003
  19. president
    Verbringt hier viel Zeit
    691
    101
    0
    nicht angegeben
    vor dem neuanfang steht erst einmal das loslassen und abschliessen. ohne abschluss der alten beziehung gibts auch keinen neuanfang. das loslassen muss aus deiner eigenen überzeugung erfolgen. im augenblick bist du aber offensichtlich noch nicht so weit, du wehrst dich noch dagegen.
     
    #19
    president, 2 Oktober 2003
  20. DunkleSeele
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    470
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Da wirst du wohl recht haben.
    Ich habe ja sogar immer noch Angst ihr zu begegnen. Sie meldet sich ja aus irgendeinem unersichtlichen Grund nicht bei mir.
    So wie ich von anderen mitbekommen haben, darf sie es von ihrem neuen Freund aus nicht. Aber wenns nicht stimm?..

    Naja, habe Angst mir zuviele Hoffnungen zu machen. Vor einer enttäuschung? Wenn ich meine Gefühle selbst mal einordnen könnte, wäre ich ja schon einen Schritt weiter.. Naja..da werd ich durch müssen...
     
    #20
    DunkleSeele, 2 Oktober 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Will nie schlafen
clairvoyantt
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Juli 2016
2 Antworten
Michael1234
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 April 2016
11 Antworten
Elisa-Sophie
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Februar 2016
11 Antworten