Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • haschmisch
    haschmisch (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    864
    101
    0
    Single
    16 Juni 2006
    #1

    Will sich meine Ex umbringen? Was kann ich tun?

    Ich war eineinhalb Jahre mit meiner Freundin zusammen. Wir hatten viel schöne Zeit ber auch viele Hürden. ich hatte mit ihr Schluss gemacht und wir waren vier Monate getrennt. Dann kam ich zu ihr zurück und bat sie es nochmal mit mir zu probieren. EIn paar Monate später ging die Beziehung dann endgültig in die Brüche.

    Das ist nun ca. 8 Monate her und meine Ex kommt damit absolut nicht klar. Sie hat null Selbstbewusstsein, findet sich abstoßend und ekelhaft. Sie sieht keinen Sinn mehr in ihrem Leben.
    Ständig sagt sie mir, dass sie sich umbringen wird. Anfangs nur schemenhaft, jetzt sogar wie.

    Ich weiß nicht was ich tun soll. Ich weiß nicht ob und wie ernst ich ihre Drohungen nehmen soll. Was kann ich tun?
     
  • horizon
    horizon (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    226
    101
    0
    vergeben und glücklich
    16 Juni 2006
    #2
    da hab ich mal ein buch drüber gelesen (jaaa, fachlektüre, keinen roman oder so ^^). du solltest eventuell mal mit psychologen oder ihren eltern reden. auf keinen fall mit ihr selbst oder durch die drohung zu ihr zurückgehen... dann hätte sie ihr ziel ja erreicht und dir schuldgefühle eingeredet. und wenn die drohungen ernst gemeint sind, dann sollte sich sowieso ein psychologe drum kümmern.

    horizon
     
  • büschel
    Gast
    0
    16 Juni 2006
    #3
    also tut mir leid aber sowas kann ich wirklich nicht ab.. mit selbstmord drohen ..

    ich würd mich nicht erpressen lassen durch sowas..
    solange du sonst korrekt bist brauchst du dir keine sorgen zu machen..
    ihre doofheit, ihr leben.. ihre entscheidung..

    am besten aber tatsächlich, ihr mal ordentlich die meinung sagen..
    und evtl mit büchern andere ideen suchen
     
  • User 48403
    User 48403 (48)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    16 Juni 2006
    #4
    Genau! Du bist nicht mehr mit ihr zusammen, also soll sie zusehen, wie sie damit klarkommt.
     
  • User 37284
    User 37284 (32)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    16 Juni 2006
    #5
    Das ist ein ziemlich heikles Thema... man sollte erstmal prüfen ob sie denn wirklich selbstmordgedanken hat o.ä. wenn das nicht der Fall ist, dann solltest du dich auf jeden Fall raushalten. Ich halte eben so wenig davon, nur auf sich aufmerksam zu machen um seinen Exfreund dann wohl noch zurückzubekommen!

    Glaubst du allerdings, dass sie wirklich Selbstmordabsichten hat, dann musst du halten, denn Warnungen sollte man immer ernst nehmen!

    Off-Topic:
    Django, dein Avatar ist sowas von niedlich, ich könnte es mir stundenlang anschauen... woher haste das pic?
     
  • Blond501
    Blond501 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    623
    101
    0
    Single
    16 Juni 2006
    #6
    Ich würde es Scheisse finden wenn du dich nicht mehr um sie kümmern würdest!

    Gut, Frauen können gut lügen :engel: *schnell ducken*

    aber trozdem, wenn sie ernst sind, und du nicht darauf eingegangen bist dann machst du dir ein Leben lang vorwürfe!

    Und ich glaube das wäre auch micht sehr schön :zwinker:

    Mit ihren Eltern Reden, ganz einfach
     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    16 Juni 2006
    #7
    hmm man verhandelt nicht mit erpressern, weil wenn man ihnen das gibt was sie wollen wollen sie mehr.
    wenn sie sich umbringen will ist das ihre sache. sag ihren eltern das du dir sorgen machst weil sie dir das so sagt und das du aber nicht die verantwortung für ihr leben übernehmen willst und kannst. und dann schließ ab mit dem thema.

    und ehrlich man kann sich niicht wegen jemand anderem umbringen. das tut man aus freien stücken weil man es selbst will. der andere ist nur die entscchuldigung dafür das man nicht versucht etwas an seinem leben zu ändern.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    16 Juni 2006
    #8
    ich würds ihren eltern sagen
     
  • Marie83
    Marie83 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    126
    101
    0
    nicht angegeben
    16 Juni 2006
    #9
    Sowas ist echt schwer. Kann ja sein sie sagt das damit du wieder zu ihr zurück gehst, kann sein sie meint es ernst. Würde auch mit ihren Eltern reden
     
  • Blond501
    Blond501 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    623
    101
    0
    Single
    16 Juni 2006
    #10
    Du bist ne Frau, was würdest du denn machen xD

    weil ihr könnt ja lügen :tongue:

    *duck*
     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    16 Juni 2006
    #11
    @blond501 irgendwie wundert es mich gar nicht das du noch singel bist. wennst ne aussage triffst dann steh dazu wenn du glaubst dich danach ducken zu müssen dann sag lieber nichts.
     
  • haschmisch
    haschmisch (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    864
    101
    0
    Single
    16 Juni 2006
    #12
    Ich habe mit ihrer Mutter geredet. Sie weiß auch nicht weiter.

    Es ist egal ob ich ihre Drohungen ernst nehme oder nicht. Ich mache mir Sorgen. Zu ihr zurück gehen werde ich natürlich nicht. Ich glaube auch nciht, dass ich der Richtige bin, der sich um sie und ihre Probleme kümmern sollte. Das ist eigtl. Aufgabe ihrer Eltern und Freunde. Aber ich habe nciht das Gefühl, dass ihre Eltern irgendwas machen. Für ihre Mutter ist das auch sehr schwer, aber ich denke nicht, dass sie zu einem Psychologen gehen wird oder ähnliches. vielleicht aus Angst diesen Schritt zu tun oder ich weiß auch nicht.

    Sie hängen lassen tu ich nicht. Ich rede ab und zu mit ihr und sage ihr sie soll sich nicht umbringen etc. Aber das hilft auf Dauer auch nicht.
     
  • User 37583
    User 37583 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.354
    133
    19
    nicht angegeben
    16 Juni 2006
    #13
    Du hast doch momentan die Wahl, du nimmst sie nicht ernst und es kann gut gehen, also sie bringt sich nicht um, oder aber sie bringt sich um und du wirst dir vorwürfe machen ihr nicht geholfen zu haben.
    Oder aber du nimmst sie ernst und rätst ihr zur psychologischen Betreuung.
    Wenn sie sich keine psychologische Hilfe sucht dann würde ich mal bei der zuständigen Polizeiwache vorbei gehen und ihnen das Problem schildern.
     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    16 Juni 2006
    #14
    die polizei kann recht wenig tun. die fahren vorbei und fragen die person ob sie sich umbringen will sie sagt nein und sie fahren weiter.

    ne therapie bringt ihr nur dann was wenn sie will das es was bringt.

    am besten ist sie versuchts und kommt dann drauf das ihr ihr leben doch wichtig ist. das hat schon viele "aufgeweckt"
     
  • Ambergray
    Ambergray (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.931
    123
    6
    nicht angegeben
    16 Juni 2006
    #15
    Das ist Erpressung, was sie da macht.

    Sie erzählt dir solange, dass sie sich umbringen will, bis du aus Mitleid wieder mit ihr zusammenkommst.

    Sorry, klingt hart aber ist so. Ich glaube auch nicht, dass sie es ernst meint, aber wenn einem jemand, den man mal geliebt hat, sowas ins Gesicht sagt, dann nimmt man das natürlich ernst!

    Also mein Rat:
    Erklär ihr ruhig und sachlich, dass das keinen Sinn hat, biete ihr notfalls Hilfe in der Form an, dass ihr euch weiter ab und zu trefft, auch mal zusammen in die Disko fahrt oder sonstwas.
    Aber mach nicht den Fehler, aus Mitleid wieder eine Beziehung anzufangen.
     
  • Donnie_Darko
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    Single
    16 Juni 2006
    #16
    Die meissten Selbstmörder kündigen ihre Tat vorher an!

    Würdest Du sagen, sie ist ein Typ Mensch, der eine Selbsmorddrohung zur Erpressung einsetzen würde?

    Oder würdest Du sagen, sie hat tatsächlich ernsthafte suizide Gedanken? Ist eine andere Veränderung an ihr auffällig? Zieht sie sich zurück, leidet sie unter Schlafstörungen (zuviel oder zuwenig Schlaf) oder gar Halluzinationen? Wenn nur eines dieser Anzeichen für eine schwere depressive bzw. schizophrene Episode zutrifft, wird sie auch von der Polizei zwangseingewiesen werden können, u.U. auch durch Aussagen (Eltern) anderer begründet.

    Off-Topic:
    Ich weiß, wovon ich rede. Ich habe mich u.a. wegen Suizidgedanken einweisen lassen und mache gerade noch eine teilstationäre Psychotherapie
     
  • sad silence
    Verbringt hier viel Zeit
    307
    101
    0
    vergeben und glücklich
    17 Juni 2006
    #17
    das stimmt nicht !!! die meisten bringen sich einfach um...und reden nicht groß drüber. häufig sind dabei depressionen mit im spiel , aber wer monate lang erzählt das er sich umbringt tut es in der regel nicht

    hätte sies wirklich vor dann hätte sie sich schon nach der ersten drohung umgebracht.
    du hast deine pflicht getan und ihre eltern informiert, vllt solltest du auch mit ihren freundinnen reden


    Aber das wichtigste ist:

    ...jetzt solltest du dich von ihr zurrück ziehen und nicht mehr mit ihr sprechen...
    das ist zu ihren besten und auch zu deinen besten
    sie wird nur noch trauriger dadurch das du mit ihr sprichst


    sag dir das dich das alles nichts angeht. du hast nämlich deine pflicht getan und andere informiert...du selbst kannst ihr aber nicht helfen weil du ursache für ihre depressionen bist

    distanzier dich auch innerlich von ihr sonst wird dein herz dran zerbechen falls sies wirklich tut...

    gruß silence
     
  • Donnie_Darko
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    Single
    17 Juni 2006
    #18
    Dem muss ich wiedersprechen. Die Deutsche Gesellschaft für Suizidprävention spricht von einer Ankündigungsrate von 80%!

    Off-Topic:
    http://www.suizidprophylaxe.de/ (links auf Info Suizidalität und dann auf Falsches und Richtiges über den Suizid klicken.)
     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    17 Juni 2006
    #19
    es gibt zwei arten von ankündigungen.
    die wo die leute sagen ich bring mich um, und das bei jeder gelegenheit, und die wo man auch merkt das etwas nicht stimmt. also wennjemand zehn mal am tag sagt er bringt sich um nehm ich das nicht ernst oder drück ihm ein messer in die hand und sag viel spaß.

    wennn jetzt aber jemand sowieso schon auffällig ist und dann genau einmal vielleicht nebenher sowas sagt und sich sonst auch ziemlich runtermacht dann würd ich das sehrwohl ernstnehmen.

    ausserdem muss nicht jede ankündigung direkt sein, man kann das schon indirekt machen.
     
  • r.nuwieder
    Verbringt hier viel Zeit
    359
    103
    1
    Single
    17 Juni 2006
    #20
    Eben.

    Wenn eine Person vor dir steht, ein Messer in der Hand hält und lange davon redet, dass sie sich das Leben nehmen wird, dann ist die Chance schon relativ gering (Ausnahmen bestätigen die Regel).

    Viel gefährlicher als die offensichtlichen Ankündigungen sind imho die "versteckten" Indizien (Depressionen, indirekte Ankündigungen und defensives Verhalten).
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste