Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Will umziehen, weiss aber nicht wie.

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von spätzünder, 9 Mai 2008.

  1. spätzünder
    Benutzer gesperrt
    1.337
    0
    95
    Single
    Eigentlich wollte ich ja in die Gegend von Bielefeld umziehen. Leider habe ich das Stipendium, um das ich mich beworben habe, nicht bekommen. Aber mich plagt auch noch ein anderes Problem: Ich weiss nicht, wie ich meine ganzen Möbel transportieren soll. Ich habe keinen Führerschein und keinen Transporter. Und Geld für einen Möbeltransport habe ich auch nicht. Ich wüsste auch nicht, wen ich fragen soll, da ich nun keine freundschaftlichen Beziehungen habe, die über ein allwöchentliches Meeting hinausgehen. Wieviel kostet denn so ein Möbeltransport von Mannheim nach Bielefeld, wenn ich ein Unternehmen beauftragen würde? Was würdet ihr tun?
     
    #1
    spätzünder, 9 Mai 2008
  2. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    hm mal abgesehen von freunden.
    was ist mit den eltern,onkel,tanten, großeltern? können die nicht was beisteuern für den möbeltransport? kannstes ja zurückzahlen.


    lg
     
    #2
    User 70315, 9 Mai 2008
  3. Alpia
    Alpia (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    113
    25
    nicht angegeben
    Das mit der Umzugsfirma kannst du vermutlich vergessen....das kostet mehrere 100 €.

    Es wird dir nichts anderes übrigbleiben als im Mannheim alle Autovermietungen anzurufen um den günstigsten auszuwählen und dann wirst du irgend jemanden mit einem Führerschein bitten müssen dich zu fahren.

    Einen anderen Tipp habe ich leider nicht für dich.
     
    #3
    Alpia, 9 Mai 2008
  4. spätzünder
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    1.337
    0
    95
    Single
    Sowas hatte ich mir auch schon gedacht. Hoffentlich finde ich jemanden.
     
    #4
    spätzünder, 9 Mai 2008
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Für einen LKW für drei Stunden und drei Mann sowie Halteverbotsschilder (je € 35) habe ich insgesamt 235 € gezahlt. Ich bin aber innerhalb einer Stadt umgezogen, sogar in einem Bezirk. Vorher nachfragen, wie viel es kostet, wenn der Umzug länger als die vereinbarte Zeit kostet. Hier: jede Stunde mehr 67 €. Ob Halteverbotsschilder nötig sind, hängt von der Parksituation an Be- und Entladestelle um.
    Mit drei Stunden sind wir halbwegs ausgekommen, ich hatte ein 20 qm großes WG-Zimmer und verdammt viele Bücherkisten. Der 7,5-Tonner war natürlich überdimensioniert, das wusste ich auch vorher, war trotzdem so am besten, da der Umzug unter der Woche stattfinden musste.

    Mein Freund und ich sowie mein Mitbewohner haben auch noch mit angepackt. Eine Kombination aus bezahlten Anpackern und Freunden finde ich am besten.

    Lass Dir von verschiedenen Umzugsfirmen Angebote machen. Wenns an der Uni eine studentische Jobvermittlung gibt, frag da mal nach, ob sie auch Umzugshelfer mit Auto haben.

    Wie viel Möbel und Zeug hast Du denn? Also in welcher Wohnungsgröße lebst Du jetzt? Muss auch eine Einbauküche mit? Brauchst Du einen richtigen LKW oder eher einen Kleintransporter?
     
    #5
    User 20976, 9 Mai 2008
  6. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    also ich weis zum beispiel dass nen kollege von mir umzugshilfe leistet um sein gehalt ein wenig aufzubessern... man kann ja mal im bekannten kreis fragen ob jemand leute kennt (vielleicht auch einfach jugendliche die nen taschengeld gebrauchen können) die sowas machen. am besten natürlich wenn da jemand bei ist, der nen führerschein, und am besten noch nen ziemlich großen wagen hat....
    ansonsten wie gesagt mal die eltern fragen, die haben häufig auch ideen oder bekannte die wiederum bekannte haben die mal eben nen lkw zur verfügung stellen können....
    und mal die kleinanziegen in der tageszeitung durhcblättern, da gibts bei uns immer massenhaft leute die umzüge/möbeltransporte durchführen. einfach mal anrufen ob die nen fahrer samt lkw dabei stellen
     
    #6
    SunShineDream, 9 Mai 2008
  7. spätzünder
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    1.337
    0
    95
    Single
    Also ich habe nicht wirklich viel: 1 Bücherschrank, 1 Kleiderschrank, zwei Kommoden, ein Sofa, zwei Tische, ein Schreibtisch. Das sind meine Möbel. Der Rest sind Bücher, Textilien, Schreibzeugs etc.
     
    #7
    spätzünder, 10 Mai 2008
  8. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    wenn du die sachen verpackst kannst du sie auch per paketdienst schicken...und nen teil wenn du mit der bahn fährst mitnehmen.....
    aber über paketdienst kann das ganze auch ziemlich teuer werden..
     
    #8
    SunShineDream, 10 Mai 2008
  9. peterpan
    peterpan (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Weshalb möchtest du denn nach Bielefeld ziehen? Willst du jetzt in Bielefeld studieren oder fängst du eine Ausbildung an? Wenns um nen Job geht, dann bekommst du Unterstützung vom Arbeitsamt. Beim Studium weiß ich es leider nicht. Bei meiner Freundin haben sie immerhin den Transporter gezahlt.
    Aber ohne Freunde die mit anpacken, musst du wohl oder übel Leute bezahlen....haste denn keinen aus der Familie?! Vielleicht helfen ja auch deine Bekannten, wenn du nett fragst...
    Wenns gar nicht anders geht, musst du deine Möbel verkaufen und dir dann in Bielefeld das nötigste gebraucht besorgen :ratlos:
     
    #9
    peterpan, 10 Mai 2008
  10. glashaus
    Gast
    0
    Arbeitest du nicht an der Uni? Dann könntest du ja auch mal einen Zettel am Schwarzen Brett aushängen. Es gibt ischer genug Studenten die sich an 'nem Wochenende gerne mal das Taschengeld aufbessern und da kommst du sicher noch günstiger bei weg als wenn du ein professionelles Unternehmen anheuerst.
     
    #10
    glashaus, 10 Mai 2008
  11. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Stichwort "Beiladung" - mal bei Umzugsunternehmen und Speditionen fragen, ob Beiladungen für Deine gewünschte Strecke möglich sind. Natürlich müsstest Du dann zur Ankunftszeit dort zum Ausladen sein. Auch über Suchmaschinen findet man was wie die Mitschickzentrale, damit habe ich aber persönlich keine Erfahrungen gesammelt.
    Speditionen und Umzugsunternehmen können so Leerfahrten vermeiden.
     
    #11
    User 20976, 10 Mai 2008
  12. Packset
    Gast
    0
    ....
     
    #12
    Packset, 10 Mai 2008
  13. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Wenn du wirklich keine Möglichkeit hast dass jemand für dich den Transport fährt dann musst du dich mal an eine Spedition wenden.
    Wenn du alle deine Sachen vernünftig auf eine Euro-Palette verpackst dann kannd as eine Spedition bei dir abholen und am Bestimmungsort wieder abladen.

    Aber im Allgemeinen gibt es immer Möglichkeiten, irgendwelche Verwandten hast du bestimmt.
    Ansonsten eben eine Kleinanzeige machen dass du Helfer+Transporter für einen Umzug von A nach B brauchst.

    Dann sollte das auch klappen.

    Gruß koyote
     
    #13
    Koyote, 10 Mai 2008
  14. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    bei mitfahrzentrale.de oder mitfahrgelegenheit.de ?! gibt es extra Anzeigen wo Transporter angegeben sind :zwinker:

    vana
     
    #14
    [sAtAnIc]vana, 11 Mai 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Will umziehen weiss
flowerpower007
Off-Topic-Location Forum
21 Mai 2012
7 Antworten
K!tty
Off-Topic-Location Forum
21 März 2010
15 Antworten