Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wille, Unwille, Zufall oder Plan?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Zeitlabyrinth, 24 Dezember 2006.

  1. Zeitlabyrinth
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    Single
    Mich beschäftigt eine gewisse Frage sehr.

    Wenn es darum geht einen Partner oder eine Partnerin zu finden, dann stellt man sich doch erst einmal die Frage: Was kann ich tun, damit sich meine Situation verändert?

    Nun gut, wir "versuchen" mit dem anderen geschlecht (oder auch dem gleichen :grin: ) in kontakt zu kommen.
    Befinden wir uns in einer situation in der wir uns sehnlichst einen partner wünschen, so trägt man meistens große hoffnungen in sich, ganz besonders wenn etwas "in aussicht" ist.
    Das man sich nicht zu sehr auf diese Sehnsucht fixieren soll, da man eben auf keine Partnerschaft "hinplanen" kann, wissen wir eigentlich alle. "Nicht Verkrampfen, nicht Verzweifeln" lautet die Devise.

    Meine Schwester hat mir mal gesagt:
    - eine Beziehung kommt "unerwartet".

    -erst wenn man nicht mehr daran denkt, dass man nicht mehr daran denken soll das man nicht mehr ans "Partner suchen" denken soll :zwinker: , dann klappts. und dann kommts.

    irgendwie glaube ich langsam daran. man kann ja nichts erzwingen!

    wie seht ihr das? habt ihr andere erfahrungen?
    Danke für eure Wortspenden.
     
    #1
    Zeitlabyrinth, 24 Dezember 2006
  2. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    Also ich habe mir auhc schon viele Gedanken (positive und negative) ums singledasein gemacht und denke letztlich auch (bzw arbeite sehr stark darauf hin das auhc echt so umzusetzen, was bisher jetzt gut klappt) dass man sich nicht selbst depressiv machen sollte und am besten noch jeden vertreter des andren geschlechts anquatscht, der einem halbwegs gefällt. letzteres hab cih zum glück nie gemacht...

    und ich muss sagen seitdem ich mit der singlesituation lockerer umgehe und mich damit nicht so fertig mache geht es mir besser, ich bekomme von vielen positive resonanz und freu mich einfach darüber neue menschen kennezulernen.

    klar ist es schwer dran zu denken, dass man nicht dran denken soll *g* aber ich glaube das funktioniert erst wenn man das singledasein nicht mehr als so starke last empfindet, die einem immer präsent ist. dann gerät es schnelelr in vergessenheit.

    und ja ich denke auch dass man nichts erzwingen kann, jedenfalls nichts was wirklich längere zeit harmonisch sein soll.

    find cih mal gut den thread, im grunde wird ja damit das kernproblem des singledaseins behandelt. :smile:

    lg

    decadence
     
    #2
    Decadence, 24 Dezember 2006
  3. freutsich
    freutsich (27)
    Benutzer gesperrt
    933
    0
    2
    vergeben und glücklich
    Deine Schwester hat recht. Du musst nur, wenn die Gelegenheit da ist, auch zugreifen.

    Vielleicht klappt das nicht beim ersten Mal. Wenn Du mich anbaggern würdest, dann würdest Du auf Granit beissen. Das liegt aber nicht an Deiner Person, sondern daran, dass ich ganz fest gebunden bin.

    Also, lass Dich Durch den einen oder anderen Fehlversuch entmutigen. Greif lieber einmal zu viel zu, als einmal zu wenig.
     
    #3
    freutsich, 24 Dezember 2006
  4. Lenny84
    Gast
    0
    man kann das nicht auf eins pauschalisieren. schließlich kann man sich auch an wen ranschmeißen...und wenn's nicht zu "erdrückend" war, klappts halt mit dem zusammenkommen. also nicht immer ist es unerwartet, find ich. bei vielen meiner freunde konnte man's vorher absehen.
     
    #4
    Lenny84, 24 Dezember 2006
  5. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich bin in meine Beziehungen immer ungeplant hineingeraten bzw als ich die jeweiligen Männer kennen lernte, war ich gar nicht auf der Suche und hätte nicht damit gerechnet, jemanden zu finden.
    Sicher hatte ich auch Glück dabei ... manche sind erfolgreicher, indem sie gezielt Ausschau halten. Aber mein Ding wäre das nicht. Mir war das immer unangenehm, mich "auf die Suche" zu begeben und hatte das Gefühl, jeder sieht mir an, dass ich nen Freund suche.
     
    #5
    Ginny, 24 Dezember 2006
  6. LuzZi
    LuzZi (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    574
    101
    0
    Verlobt
    Beziehungen kommen in der Tat unerwartet und ich persönlich find das angenehm überraschend :smile: Wenn ich "auf der Suche" war dann wurd nie was draus, wenn ich nicht mit gerechnet habe ... schwupps schon war ich in einer Beziehung.

    Auch bei meiner jetzigen war es so, ich hab nicht mit gerechnet und es auch nicht drauf angelegt, kam einfach so :zwinker:
     
    #6
    LuzZi, 24 Dezember 2006
  7. Zeitlabyrinth
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2
    86
    0
    Single
    mhm

    ja, ich habs mir gedacht, dass die meisten nicht auf etwas "hingeplant" haben.
     
    #7
    Zeitlabyrinth, 24 Dezember 2006
  8. seppel123
    seppel123 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.932
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Bei meiner Süßen war es so, dass die Beziehung dann völlig unerwartet kam. Hätte beim ersten kennen lernen auch nie gedacht, dass wir irgendwann mal zusammen kommen. Zwar hat sie mir schon gefallen....

    Klar kann man auch gezielt auf die Suche gehen. Die meisten verkrampfen dabei aber und reden sich selber ein, dass sie ja so viel verpassen wenn sie Single sind und so weiter. Und dann kann es natürlich nichts mehr werden, weil man auch eine gewisse Verzweifelung ausstrahlt.

    Wenn man hingegen auch mit seinem Single-Leben glücklich ist und das halt ausstrahlt, dann wird man eben attraktiver.

    Soweit meine Theorie... :grin: Und deswegen bin ich auch der Meinung, dass Beziehung eben meist unerwartet kommen.

    lg Seppel
     
    #8
    seppel123, 24 Dezember 2006
  9. weltenbummler81
    Verbringt hier viel Zeit
    348
    103
    5
    nicht angegeben
    Ich glaube, dass wenn man sich mit dem Single Dasein arrangiert und nicht allzu verkrampft ist, wirkt man auf seine Umwelt auch kockerer und gelöster.
    Nur wenn man sich selber liebt (und dazu gehören ja auch die Lebensumstände in denen man sich befindet) kann man auch von anderen geliebt werden.
    Zieh man allerdings durch die Stadt mit dem Vorsatz: "heute muss ich eine(n) finden", dann haut das nicht hin oder man geht Kompromisse ein, in einer Sache, bei der Kompromisse fehl am Platz sind, nur um überhaupt nen Partner zu finden, gefrei dem Motto "besser den als keinen und immer solo".
     
    #9
    weltenbummler81, 24 Dezember 2006
  10. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    243
    vergeben und glücklich
    ich wollte keinen, mein letzter freund hat mcih fertig gemacht, mich aus meinem freundeskreis weitgehend rausgedrängt, er hat es geschaft dass mir keiner mehr geglaubt hat weil er so perfekt intrigiert hat,,.... ich wollte alles andere als einen mann, hab mich über ein halbes jahr nur gespielt, mal mit dem mal mit dem :kopfschue

    und dann kam ER :herz: er war einfach da, er stand da, wir haben die ganze nacht geredet, er hat jeden verdammten tag angerufen, obwohl ich nur was einmaliges wollte... er hat mich eingefangen und mich wieder auf den boden der tatsachen zurück geholt!

    also ich war nicht willig und geplant wars schon gar nicht!
     
    #10
    keenacat, 24 Dezember 2006
  11. Packset
    Gast
    0
    ich war absout nicht auf der suche nach nem neuen partner. hab mich gerade erst von einer beziehung erholt gehabt und war single und glücklich und dann ist er mir quasi über den weg gelaufen....
    und dann hat es klick gemacht, obwoh ich eigentlich frei sein wollte.
    aber die die gefühle waren so stark das ich mich nicht wehren konnte, es war mehr als bloß verliebtheit.
    :herz:
    ich denke das deine schwester da mehr als recht hat.:grin:
     
    #11
    Packset, 24 Dezember 2006
  12. da ich nie auf der suche nach einem partner bin, erübrigt sich die frage, es ist immer zufall :zwinker:
     
    #12
    Chosylämmchen, 24 Dezember 2006
  13. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    Meine Beziehungen begannen immer alle ziemlich unerwartet und in den seltsamsten Situationen. ich habe aber auch nie bewusst einen Partner gesucht, daher ergab sich das Problem auch nicht, dass ich in der Situation keinen gefunden hätte
     
    #13
    User 37583, 24 Dezember 2006
  14. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    ist doch immer so, sucht man eine sache oder versucht verzweifelt an ein wort zu denken, dann findet man es nicht bzw. es faellt einem nicht ein. und wenn man am wenigsten daran denkt, dann findet man es bzw. dann faellt einem das wort ein.

    nichts anderes ist es auch in einer beziehung. wenn man aufhoert zu hoffen und zu suchen, dann findet man.
     
    #14
    xoxo, 25 Dezember 2006
  15. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    bei mir ist es zu ner zeit passiert, wo ich gar nicht mit gerechnet hatte. bin so reingeschlittert. :zwinker:
     
    #15
    CCFly, 25 Dezember 2006
  16. BoeseLiz
    BoeseLiz (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    843
    101
    1
    Single
    Meistens "gerät" man "einfach so" in eine Beziehung hinein.Ich weiß, klingt merkwürdig. Aber es ist so, bekanntlich kommt ja unverhofft oft.
    Einmal hab ich wirklich gesucht, da ist er mir über wen Weg gelaufen. Das hat dann aber auch nur 1 Monat gehalten, war also nicht das wahre. Was kommt, kommt. Meist sogar viel schneller als erwartet.
     
    #16
    BoeseLiz, 25 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wille Unwille Zufall
Blue_eye1980
Liebe & Sex Umfragen Forum
23 November 2016
50 Antworten
Rina93
Liebe & Sex Umfragen Forum
26 August 2013
29 Antworten
sososo
Liebe & Sex Umfragen Forum
7 Januar 2012
28 Antworten