Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Winter-Depressionen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Drachengirlie, 24 November 2007.

  1. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Hey... habt ihr auch im Winter Depressionen?
    Fühlt ihr euch da auch so müde und irgendwie betrübt, obwohl ihr eigentlich keinen Grund dazu habt?
    Seid ihr öfters ruhiger und schlechter gelaunt als sonst?

    Irgendwie leide ich unter Winter-Depressionen.
    Das läuft irgendwie schon seit drei Jahren so und ich versuche mich davon immer abzulenken. Aber sobald mal eine ruhige Minute ist, oder wenn ich in der Schule sitze, werde ich ziemlich ruhig und irgendwie auch sehr ernst, beziehungsweise betrübt... Da machen sich dann einige Sorgen um mich, dabei gibt es keinen Grund dazu.

    Wisst ihr, was man gegen diese Depressionen machen kann? Und wie läuft es bei euch?

    LG,
    Drache
     
    #1
    Drachengirlie, 24 November 2007
  2. Andy010
    Verbringt hier viel Zeit
    323
    101
    0
    nicht angegeben
    Nö, könnte ich nicht von mir behaupten. Ich habe im Allgemeinen nichts mit Depressionen am Hut! :kopfschue
    Evtl. solltest du so ca. einmal pro Woche unters Solarium gehen, soll ja Wunder wirken! :jaa:
     
    #2
    Andy010, 24 November 2007
  3. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    unters solarium?? öh -- brauner will ich nicht werden, und ich will auch kein erhöhtes hautkrebsriskio bekommen. ich halte überhaupt nichts von solarium... aber trotzdem danke für den tipp, hast du wohl gesagt, wegen dem licht, oder?
     
    #3
    Drachengirlie, 24 November 2007
  4. Larian
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    101
    0
    nicht angegeben
    Na ja, ich denke, es geht fast jedem so, dass die Jahreszeit aufs Gemüt drückt. Ich persönlich hasse den nieseligen Herbst, eigentlich generell, wenn es bewölkt ist. Außer es ist richtig Schneesturm, das ist dann schon wieder interessant und spaßig, vor allem wenn man im Auto unterwegs ist. ;D
    Was ich gegen die schlechte Laune mache ist, den inneren Schweinehund zu überwinden und mit Freunden entweder in ein Pub zu gehen oder einen netten DVD-Abend/gemütliches Beisammensein zu machen. :smile:
     
    #4
    Larian, 24 November 2007
  5. Starla
    Gast
    0
    Du kannst auch das natürliche Tageslicht ausnutzen (das sowieso besser ist als Solarium) und Dich soviel wie möglich draußen aufhalten.

    Bewegung ist auch immer gut.
     
    #5
    Starla, 24 November 2007
  6. Nat-
    Nat- (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    68
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Bei mir ist es ähnlich, ich hab zwar keine Depressionen o.ä., aber fühle mich etwas antriebsloser als im Sommer und muss mich eher zu Dingen zwingen als sonst. Zumindest wenn es trüb ist und keine Sonne scheint; wenn die Sonne lacht, hab ich die Probleme auch im Winter nicht.
    Ich löse das meist so, dass ich öfter mal rausgehe, viel (Uni)sport mache, wo ich mit anderen Leuten in Kontakt komme und lachen kann und allgemein versuche, viel mit Freunden zu unternehmen.
    Ab und an gibts es trotzdem Tage, an denen ich einfach nur rumsitze und TV gucke, lese oder vorm Rechner sitze und mich nicht zum lernen motivieren kann - aber solange das nicht überhand nimmt, ist es erlaubt, finde ich. Dafür muss es dann aber die nächsten Tage anders aussehen :zwinker:

    Was ich, wie Starla, empfehlen kann, ist rausgehen. Einfach sehen, dass draußen das Leben weiterläuft, sich die Beine vertreten, Sonne tanken (naja, soweit das möglich ist) und dann wieder loslegen.
    Kleine Pausen zum durchhängen mit festgesetztem Ende wirken bei mir auch wunder. Ohne schlechtes Gewissen ruhig Pause machen, Tee trinken, gemütlich was lesen und dann aber wieder anfangen.

    /edit:

    Oh, noch vergessen. Motivierende Musik anmachen hilft auch :smile:
     
    #6
    Nat-, 24 November 2007
  7. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kenne dein Problem auch ein bisschen :zwinker: Man fühlt sich einfach antriebsloser und denkt viel nach.
    Ich glaube das ist im Herbst normal und das gehört irgendwie dazu.
    Der Stoffwechsel verlangsamt sich ja und es geht so ein bisschen in Richtung "Winterschlaf"
    Der Trick ist, dass man es seinem Körper auch mal könnt.
    Mal eine Stunde an die frische Luft, ein bisschen laufen, dann kommt der Kreislauf auch wieder in Schwung und die traurigen Gedanken verlaufen sich auch wieder.

    Gib dir und deinem Körper einfach die Chance etwas runterzufahren, unternimm was, mach Dinge die dich glücklich machen.
    Und nimm das alles nicht zu ernst! Jeder hat mal Tage, an denen er mehr nachdenkt, eine Depression ist das trotzdem noch nicht.

    Liebe Grüße :smile:
     
    #7
    Die_Kleene, 24 November 2007
  8. User 78196
    Meistens hier zu finden
    721
    128
    189
    nicht angegeben
    @ Drachengirlie:

    Der Tipp mit dem Solarium ist gar nicht so weit hergeholt. :zwinker:

    Viele Leute sind im Winter schlecht gelaunt, weil es eine sehr graue und un-bunte Jahreszeit ist. Sonnenlicht dagegen erhöht das Wohlbefinden, nur davon gibt's in der kalten Jahreszeit ja nicht soviel.

    Was man dagegen machen kann, versuche ich auch noch herauszufinden. :zwinker:
    Vielleicht hilft Ablenkung, was mit Freunden unternehmen, Spaß haben. Mehr würde mir jetzt nicht einfallen.
    Ich weiß nur, dass es nichts bringt, im Zimmer herumzusitzen und sich zu langweilen.


    LG,
    Kuroi
     
    #8
    User 78196, 24 November 2007
  9. rainflower
    rainflower (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    128
    101
    0
    vergeben und glücklich
    .. ich hab zwar keine Depressionen, aber ich denke das ist bei jedem so, dass man im WInter wenn das Wetter eklig ist oder es draußen noch dunkel einfach nciht gerne aufsteht. Man ist einfach antriebsloser als wenn man weiß, dass draußes schönes warmes Wetter ist und die Sonne schein... da kommt einfach gleich eine tolle Stimmung auf :zwinker:
     
    #9
    rainflower, 24 November 2007
  10. Starla
    Gast
    0
    Ist nicht ganz sooo wahr, die Sonne ist ja tagsüber nicht verschwunden :zwinker: Egal wie das Wetter draußen ist, es ist immer besser als künstliches Licht (und dazu zählt auch das Solarium bzw. Licht in der Wohnung etc.).

    Es gibt aber auch die Möglichkeit einer Lichttherapie mit speziellem, künstlichen Licht, das auch keine ungesunde Strahlung wie das Solarium enthält.
     
    #10
    Starla, 24 November 2007
  11. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Das Problem ist nur, dass die meisten Leute in dem Alter bis um 15 oder 16 Uhr Schule haben und zwischen durch nur in der Summe ca eine Stunde Pause haben.
    Und wenn sie dann zuhause sind und gegessen haben, dann ist es schon fast wieder dunkel...
     
    #11
    Die_Kleene, 24 November 2007
  12. Caramel bon bon
    Verbringt hier viel Zeit
    156
    103
    7
    Single
    Hey Drachengirlie, ich hab das auch. Nur fühle ich mich auch ein wenig allein noch dazu. Rausgehen soll wohl helfen, das Solarieren ist nochmal etwas ausgefallener, wer es gerne ausgefallen hat, bitte schön. Ich finde das ist das richtige Wetter für viel Kuscheln. Voll die Kuschelzeit.
     
    #12
    Caramel bon bon, 24 November 2007
  13. User 78196
    Meistens hier zu finden
    721
    128
    189
    nicht angegeben
    Logisch, aber sie strahlt eben auch nicht so, wie sie's in warmen Jahreszeiten tut.
    Im Winter ist der Himmel meist grau, so wie Landschaft nur grau und braun gefärbt ist. Im Sommer herrscht eher das Gegenteil vor: Die Welt ist "heller".

    Es hat schon einen Grund, warum man bei strahlendem Sonnenschein von "freundlichem Wetter" spricht. :zwinker:
     
    #13
    User 78196, 25 November 2007
  14. The Man
    Gast
    0
    Hab auch sowas wie Winterdepression, jetzt nicht ausgeprägt, aber da. Aber mir macht das nichts, ich "genieße" es eher.:smile:
     
    #14
    The Man, 25 November 2007
  15. Starla
    Gast
    0
    Das Problem haben nicht nur Leute in dem Alter :zwinker: Bleibt ja wenigstens noch das Wochenende, an denen man sich dann auf keinen Fall zu Hause verkriechen sollte.
     
    #15
    Starla, 25 November 2007
  16. Erwin82
    Erwin82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    610
    101
    0
    Single
    öfter mal rausgehen mittags ist ne gute idee, nicht ohne grund machen die skandinavier das auch oft so, studentenwohnheime nahe des polarkreises sind im winter mittags praktisch leer wenn die sonne irgendwo zu sehen ist, und wenn alle zurückkommen trifft man zudem viele bekannte, weil halt alle unterwegs waren ein wenig sonne mitzubekommen.

    ansonsten hilft mir bei sowas sport, sauna, arbeiten und gut essen :smile:
     
    #16
    Erwin82, 25 November 2007
  17. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ja das stimmt natürlich :zwinker: Hatte ich eben gar nicht so dran gedacht. naja, in meinem Alter ist das nun mal so, dass sich Alzheimer langsam bemerkbar macht :tongue:
     
    #17
    Die_Kleene, 25 November 2007
  18. Joppi
    Gast
    0
    Mir gehts so, dass ich im Winter eher meine Ruhe will. Das heißt, eher weniger Parties, seltener Leute treffen usw. War bei mir schon immer so und finds auch nicht direkt schlimm, weil ich mich ja dann wohl fühl, wenn ich meine Ruhe hab.

    Also mir gehts auch ganz anders, wenn die Tage kürzer werden.
     
    #18
    Joppi, 25 November 2007
  19. Farodin
    Farodin (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    109
    103
    6
    vergeben und glücklich
    Alle Jahre wieder...:grin:

    Ach ja,die gute alte Herbst/Winter-Pseudodepressionsphase ist wieder da.Okay,bei Singles verstehe ich das ja,ich meine es ist Kaminfeuer und Kuschelzeit und das fest der Liebe naht und man ist allein,das drückt schon auf die Seele.

    Vielleicht liegt es daran das ich als Kind gegen die Wand gerannt bin oder es ist das Nordische Blut meiner Ahnen aber ich liebe die Kälte,den Regen und den Schnee.
    Klar,ich muss mich manchmamal auch aufrafen um endlich raus zu gehen,aber wenn ich dann draussen bin ist einfach wunderschön.Sei es mit meinem Schatz am See,alleine über die Grashügel rennend,oder einfach nur gemächlich durch die Gegend laufend.

    Aber auch drinnen ist es jetzt doch am schönsten.Draussen stürmt es,der Regen prasselt gegen die Fenster und man nimmt seine Liebste in den Arm.Selbst alleine kann man es sich schön machen.Nehmt euch eine Decke,schaut euch einen Film an,lest ein Buch und trinkt einen Tee dazu oder tut sonst etwas.
    Trefft euch mit Freunden in einem Cafe oder tut all das wofür es im Sommer zu heiss ist.

    Oder geniesst es doch einfach,jede Jahreszeit ist schön,jede Jahreszeit hat ihren Reiz,auch wenn mir der Sommer weniger behagt was aber nicht mit dem Sommer an sich zu tun hat sondern weil ich ziemlich empfindlich auf Hitze bin.

    Mein Tag heute sah so aus:Ein schönes Frühstück,dann der gang zur Urne.Ein bisschen Lesen mit gedämpfter Hintergrundmusik,einen Film geschaut und eine leckere Suppe dazu gegessen.Dann war ich draussen und bin gelaufen,habe den Regen auf mich wirken lassen,habe mein Schwert geweiht und ein wenig Meditiert(ich hasse dieses Wort...) und bin nach Hause,habe ein wenig Ferngesehen,zu Abend gegessen,mit meiner Freundin gechatet,danach habe ich mein Runenorakel befragt und noch ein wenig mit der Familie Ferngesehen und später schliesslich dem wachsenden Druck in meiner Lendengegend abgeholfen :tongue:

    Ihr seht das man seinen Tag auch mit Regen und Nebel schön gestalten kann(ihr braucht ja nicht zu Meditieren und Orakel zu befragen).

    Und denkt darüber nach was für ein Glück wir haben.Wir haben alle Jahreszeiten und darüber sollten wir uns freuen.
     
    #19
    Farodin, 26 November 2007
  20. FruechtTee
    FruechtTee (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    358
    101
    0
    nicht angegeben
    Ohja, Winterdepressionen... kenn ich, auch wenn es sich bei mir anders äußert. Auf der einen Seite liebe ich es wenn es Eiskalt wird da die Luft besser ist und ich liebe es wenn es kräftig schneit... wenn der Schnee langsam zum Boden fällt..könnt ich Stundenlang zu gucken... aber im Winter kommen dann immer wenn ich Zeit zum nachdenken habe wofür man lebt... was ist wenn man morgen stirbt... wofür geht man arbeiten? Nur um zu Leben? Was ist das für ein Kreislauf... und wenn ein Mensch stirbt... alle Ideen und Chancen sind ja weg... was ist wenn ich sterbe... was ist mit meinen Zukunftträumen... naja... ich liebe den Winter, mehr oder weniger :smile: Auch wenn ich manchmal über Sachen nachdenke wo man eig. sich sagen sollte... Leb doch einfach und denk nicht drüber nach... genieß dein Leben wie es ist! Irgendwie tu ich es auch... naja... zumindestens merk ich das es Winter wird :grin:
     
    #20
    FruechtTee, 26 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Winter Depressionen
mona0309
Kummerkasten Forum
23 Januar 2006
18 Antworten
xoxo
Kummerkasten Forum
28 November 2005
15 Antworten
Test