Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Winterreifen im Sommer fahren?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von ~magic~, 3 Dezember 2008.

  1. ~magic~
    Gast
    0
    Halllo,

    der Thread von Schäfchen Sommerreifenkontrolle und die Aussage von Koyote
    hat mich dazu gebracht, diesen Thread zu eröffnen.

    Mir hat auch erst jemand erzählt, dass er seine Autos ausschließlich mit Winterreifen laufen lässt. Weil das insgesamt gesehen, obwohl im Sommer etwas mehr runtergefahren wird von den Winterreifen, günstiger sei.
    Diese Aussage kann ich durchaus nachvollziehen (Allein dadurch das man sich den 2. Satz Felgen spart.), auch wenn ich es jetzt nicht genau nachgerechnet habe.

    Ein Automechaniker (nein, der wollte mir keine Reifen verkaufen :zwinker:) hat mir aber mal gesagt, "du ziehst im Sommer ja auch keine Winterschuhe an".



    Was ist davon zu halten, im Sommer mit Winterreifen zu fahren?
    Wie viel Geld spart man sich wirklich?
    Hat es bezogen auf die Sicherheit Nachteile/Veränderungen?
    <- Das ist für mich die wichtigste Frage!


    Danke an alle für Ihre Antworten. :smile:
     
    #1
    ~magic~, 3 Dezember 2008
  2. xela
    Gast
    0
    Ein bißchen Googeln fördert zutage, daß sich mit Winterreifen im Sommer der Kraftstoffverbrauch erhöht, da der Rollwiderstand von Winterreifen größer ist als der von Sommerreifen. Der Verbrauch steigt dabei wohl im Mittel um 1% an - das ist zumindest die Zahl, die ich auf Anhieb gefunden habe.

    Sicherheitstechnisch haben Winterreifen im Sommer den Nachteil, daß sich der Bremsweg auf trockener Fahrbahn erhöht. Beim Abbremsen von 100km/h fällt der Bremsweg bei Winterreifen um 5-15m länger aus (das sind zwei Zahlen, die ich gefunden habe). Ich denke, das sind schon ziemlich krasse Werte und Grund genug, um im Sommer lieber auf Sommerreifen zu setzen.

    http://www.adac.de/Auto_Motorrad/reifen/winterreifen_sommer/default.asp
    http://www.spiegel.de/auto/werkstatt/0,1518,348923,00.html
     
    #2
    xela, 3 Dezember 2008
  3. User 29377
    Meistens hier zu finden
    329
    128
    80
    nicht angegeben
    Kommt für mich alleine schon wegen des mangelnden Grips nicht in Frage. Da rutscht man in Kurven fast genau so rum, wie im Winter mit Sommerreifen *leicht übertreib*
    Ganz zu schweigen von eventuellen Bremswegen.
    Außerdem ist auch der Abrieb so eines Winterreifens wesentlich höher (vgl. Gummimischung), genau so wie auch der Kraftstoffverbrauch ansteigen dürfte.
    Fazit: nix gibt's :tongue:
     
    #3
    User 29377, 3 Dezember 2008
  4. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
     
    #4
    User 44981, 3 Dezember 2008
  5. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    es gibt ja auch allwetter- und ganzjahresreifen, aber ich hab jetz mal ne webseite dazu gefunden, und die sollen gar nicht so super sein. :ratlos:
    hier
     
    #5
    CCFly, 4 Dezember 2008
  6. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    Mein Bruder ist Fahrer bei der Bundeswehr und dort war es vor einiger Zeit (den aktuellen Stand weiß ich nicht) so, dass die meisten Fahrzeuge ganzjährig Winterreifen aufgezogen hatten. Aber ob das nun Standortsache war oder an Fahrzeugen für einen bestimmten Einsatzzweck kann ich nicht sagen.
    Dadurch vermute ich, dass sich das finanziell scheinbar rechnen könnte.
     
    #6
    daedalus, 4 Dezember 2008
  7. Schäfchen
    Schäfchen (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.589
    123
    4
    Es ist kompliziert
    Man kann sich ja gebrauchte Stahlfelgen für 5 oder 10€ je Stück holen, das is nicht das Prob. Nur mir helfen weder nur Sommerreifen, noch nur Winterreifen und Allwetterreifen auch nicht, da ich im Winter viel in Alpennähe und Alpen unterwegs bin und zu schnell verschlissene Winterreifen mich dann gefährden würden und ich mit Sommerreifen die ganzen Berge wohl nicht rauf und nicht lebend runterkommen würde bei Schnee und Eis.

    Das bei der Bundeswehr mit den Winterreifen kenne ich auch und auf meine Nachfrage damals, warum das so sei (is schon einige Jährchen her, ich war Kraftfahrer dort), bekam ich als Antwort, dass man sich a) die Zeit zum wechseln sparen will und b) dass die Bundeswehr eh nicht schneller als 130 nach der Dienstvorschrift fahren darf und c) die Reifen grobprofiliger sind, weil man oft mal in leichtem Gelände z.B. Waldwege, Wiesen und sowas fahren muss.
    Ob das alles stimmt, keine Ahnung!
     
    #7
    Schäfchen, 4 Dezember 2008
  8. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Ich kann nur von der Erfahrung eines Bekannten berichten:
    Nagelneue Ganzjahresreifen, das erste mal leichter Frost und stellenweise minimal rutschige Straße (mit Winterreifen hat man das höchstens bei sehr starkem bremsen gemerkt - ohne dass es irgendwie gefährlich gewesen wäre) und er kommt kaum durch einen leicht rutschigen Kreisverkehr.
    Die ganze Sache war vor ca. 3 Jahren und ich würde mir niemals solche Reifen kaufen.
    (Schon alleine weil mein Auto auch dazu fähig sein muss, mich sicher ins Skigebiet zu bringen - und dazu braucht man definitiv Winterreifen)
     
    #8
    User 44981, 4 Dezember 2008
  9. Schäfchen
    Schäfchen (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.589
    123
    4
    Es ist kompliziert
    Mein allererstes Auto, das ich aber eh nur als Stadtauto genutzt hab, niemals für längere Fahrten, hatte Allwetterreifen und im Großstadtgebiet und Umland wurde eigentlich immer schnell geräumt, es war nie extremst kalt und Schnee halt nur ab und an, damit kam ich eigentlich gut durch meine ersten zwei Fahrjahre.

    Aber für Mittel- und Hochgebirge, sowie Land, wo ggf. nicht (so schnell) geräumt und gesträut wird, wärs nix gewesen.
     
    #9
    Schäfchen, 4 Dezember 2008
  10. Bärchen72
    Bärchen72 (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    246
    113
    36
    Verheiratet
    Winterreifen sind vom Material her für Temperaturen unterhalb von 7° ausgelegt. Also sind im Sommer wohl Sommerreifen besser.
     
    #10
    Bärchen72, 4 Dezember 2008
  11. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Ich bin Städter, Flachländer und gelegentlicher Ganzjahres-Überlandfahrer. Und ich gehöre zu denjenigen, die es nicht nötig haben, mit 70, 80 durch die Stadt zu heizen oder mit 150 über die Bundesstraße. Ich passe meine Fahrweise grundsätzlich den Witterungsbedingungen und dem um mich herum bestehenden Straßenverkehr an. Von daher sind die Grenzbereiche meiner Fahrweise sehr überschaubar. Und ich erlaube es mir daher auch, 40% der Reifenkosten zu sparen durch die Verwendung von Ganzjahresreifen (allein für die Reifen ca. 130 € pro Stück bei Sommer und Winter, ca. 80 € bei Ganzjahresreifen - Montage und Kosten für 2. Felgensatz nicht eingerechnet). Und durch die angepasste Fahrweise (Stadtverkehr 8,5 Liter, Überland 6,5 Liter statt 11 in der Stadt und 9 über Land bei meinem Onkel mit dem gleichen Fahrzeug) spare ich noch mehr Geld. Und ich hab noch keinen Unfall verschuldet. Aber ich hab auch schon Autos mit Winterreifen auf Eis und Schnee stecken bleiben sehen...
     
    #11
    User 76250, 4 Dezember 2008
  12. Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    692
    113
    26
    nicht angegeben
    Ich hab zwar kein eigenes Auto, aber ich fahr ja mit dem von meinem Vater. Und er hat Winter- und Sommerreifen. Die Reifen wechseln wir immer selber, können also gut Geld dabei sparen. Zudem wechselt man ja auch, wo die Reifen hinkommen (vorne links wird dann hinten rechts etc), damit sie auf einer Stelle nicht zu sehr abgefahren sind.

    Funktioniert schon ewig so und gab damit auch nie Probleme bei Witterungsbedingungen. :smile:
     
    #12
    Guzi, 4 Dezember 2008
  13. mahalanobis
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    101
    1
    vergeben und glücklich
    aber du weisst schon, das fast alle neueren reifen (selbst für meinen golf 2) eine "Laufrichtung" haben? somit würde nach deiner methode das profil ^^-^^ zu vv-vv werden? jedem das seine, aber mir wärs zu gefährlich. ich wechsel seitenweise.

    aus sicherheitsgründen würde ich immer zu den jeweiligen jahreszeitreifen tendieren. der einzige grund, winterreifen im sommer draufzulassen, wäre diese quasi zu "rasieren" (aufgrund erhöhtem abrieb). voraussetzung dafür wäre, das die winterreifen sowieso nicht mehr für einen weiteren winter zu gebrauchen wären.
     
    #13
    mahalanobis, 4 Dezember 2008
  14. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Wenn man viel fährt sind die Winterreifen nach einem Sommer komplett hinüber. Ich hab das mal gemacht, da waren die Winterreifen schon über 7 Jahre alt und sollten eh Anfang des Winters getauscht werden. Also noch einen Sommer mit gefahren und am Ende war fast kein Profil mehr drauf.

    Wer im Sommer mit (neuen) Winterreifen fährt ist selber schuld wenn er sich ständig neue kaufen muss. Vor allem wenns im Sommer über 30° sind und man mit über 160 über die Autobahn fährt sind die Reifen ziemlich schnell total im Eimer.

    Felgen sind i.d.R. eine Einmal-Investition, die darf man da nicht unbedingt mit rein rechnen.
     
    #14
    User 64931, 4 Dezember 2008
  15. User 63483
    User 63483 (36)
    Sehr bekannt hier
    1.758
    198
    614
    vergeben und glücklich
    Ich lasse mal mein Fachwissen aussen vor und werfe mal in den Raum:

    Man kann auch bei 35° mit Gummistiefeln an den Strand gehen :grin:
     
    #15
    User 63483, 4 Dezember 2008
  16. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    Hm.... gute frage.
    halt der erhöhte krafstoffverbrauch kommt hinzu, aber allgemein bin ich der meinung:

    lieber winterreifen im sommer, als sommerreifen im winter.
     
    #16
    User 70315, 4 Dezember 2008
  17. Schäfchen
    Schäfchen (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.589
    123
    4
    Es ist kompliziert
    #17
    Schäfchen, 4 Dezember 2008
  18. User 63483
    User 63483 (36)
    Sehr bekannt hier
    1.758
    198
    614
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Bist Du doch wieder am Grübeln??! :eek: :grin:
    4 Neue - kost' doch nicht viel :zwinker:
     
    #18
    User 63483, 4 Dezember 2008
  19. Timea
    Timea (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Habe letzthin mit meinem Vater darüber diskutiert, er fährt das ganze Jahr mit Winterreifen, weil man Winterreifen nach ca. 4 Jahren sowieso auwechseln muss. In diesen vier Jahren fahren wir nicht soviel Auto, dass wir die Reifen durchbrauchen würden wenn wir nur im Winter fahren würden, nicht mal wenn wir das ganze Jahr damit fahren sind sie zu abgenutzt, aber halt einfach älter und dadurch nach vier Jahren zu spröde.

    (habe heute wieder einer dieser Tage, an denen ich mich ganz und gar nicht ausdrücken kann, markt mans...?:ratlos: )
     
    #19
    Timea, 4 Dezember 2008
  20. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Off-Topic:
    Du meinst einen von diesen 365 im Jahr bzw. 366 im Schaltjahr? :tongue:
     
    #20
    User 76250, 4 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Winterreifen Sommer fahren
Neo2001
Off-Topic-Location Forum
5 September 2006
15 Antworten
Test