Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wir brauchen dringend eine Verhütungs-Alternative!

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Das Ich, 8 Februar 2006.

  1. Das Ich
    Das Ich (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    in einer Beziehung
    Hi zusammen,

    einige kennen mich ja sicher schon von einigen beiträgen. ich bin mit meinem freund jetzt fast 3 monate zusammen. bisher haben wir immer NUR mit Kondom verhütet, auch immer sorgsam gecheckt ob auch nix kaputt gegangen ist etc. - dennoch schleicht sich immer wieder die angst ein, dass ich schwanger geworden sein könnte, weil mein zyklus etwas unregelmäßig ist. diese angst macht echt fertig!

    das ding ist, ich hab mit 15 mal eine anti-baby-Pille genommen, ca. 2 1/2 jahre. in dieser zeit hat sich mein charakter so dermaßen verändert, aber zum negativen. ich hatte ständig schreckliche depressionen, ohne grund, selbstmordgedanken, alles war hoffnungslos und furchtbar (ich habe heute auch ab und zu noch meine depressionen, aber laaaaang nicht mehr so schlimm wie damals) und diese charakterveränderung will ich auf keinen fall mehr. seit ich die pille nicht mehr nehme, bin ich völlig anders. viel ausgeglichener. außerdem ist der sex besser. früher war sex naja.. ein notwendiges übel. heute kann ich ihn richtig genießen.

    habt ihr einen ratschlag für mich? habe eh vor , morgen mal zum frauenarzt zu gehen für eine beratung. aber trotzdem..

    achja, es muss etwas sein, das spontanität erlaubt. ich habe keine lust, immer 8 stunden früher nachzudenken, ob wir abends vielleicht sex haben werden, um einen Nuvaring oder diaphragma oder sonstwas einzulegen. echt nicht. igittigitt!

    danke schonmal für ratschläge :zwinker: :flennen:
     
    #1
    Das Ich, 8 Februar 2006
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    ich fang mal mit dem letzten an: also, einen Nuvaring trägt man drei wochen am stück und nicht nur dann mal, wenn man sex hat - ist keine mechanische spermienbarriere wie ein diaphragma oder femidom, sondern ein hormonelles verhütungsmittel. was daran igittigitt ist, weiß ich nicht.

    kondom muss man ja auch dahaben und es "anziehen"...

    meinste nicht, dass es vielleicht auch einfach dein teenager-pubertätsalter war, was mitspielt bei dieser charakterveränderung damals? vielleicht hättest du auch ohne Pille eine solche miese phase erlebt? und wirkliche depressionen sind anders als "deprimiertsein", das ist eine körperliche krankheit (chemische vorgänge im hirn etc...). wurde damals gegen deine miesen stimmungen was getan? oder hast du dir da "selbst geholfen"?

    ich weiß nicht, welche pille du damals genommen hast - aber es gibt ja mehr als eine sorte, gibt pillen wie die cerazette, die nur gestagen enthalten, mikropillen - ein- und mehrphasig.

    die pille muss die libido nicht beeinflussen - kann aber, ja.

    hast du dich seit damals beim arzt genau beraten lassen? und auch deine befürchtungen wegen der charaktersache geschildert?
     
    #2
    User 20976, 8 Februar 2006
  3. Das Ich
    Das Ich (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    152
    101
    0
    in einer Beziehung
    hallo moskito,

    keine sorge, ich kenne den unterschied zwischen depression und deprimiert-sein.. ich war ein paar mal kurz davor mich umzubringen und diese zustände hielten wochenlang an. habe einige scheiße durchgemacht in der vergangenheit, daheim rausgeschmissen worden mit 15 1/2, mit 16 in die eigene wohnung in der ich jetzt noch wohne, etc...

    ich bin sicher dass diese veränderungen, diese depressionen an der pille gelegen haben, sehr sicher. kaum hatte ich sie abgesetzt, kam es nicht mehr dazu.
     
    #3
    Das Ich, 8 Februar 2006
  4. Limoneneis
    Gast
    0
    Ich persönlich kann dir nur NFP empfehlen. Scheint im ersten Augenblick vielleicht etwas kompliziert, ist aber am Ende super einfach und mit etwas disziplin sehr sehr interessant!
    Der PI liegt etwa bei 0,4, also sehr sicher.

    Hier ist ein Schnellkurs:

    http://www.uni-duesseldorf.de/NFP/nfpkurs.pdf

    Vorteil: Keine Hormone mehr, den eigenen Körper erfahren und dennoch GV ohne Gefahr haben (es sei denn man verhütet in der fruchtbaren Zeit nicht sicher genug; da empfiehlt sich ein Diaphragma in Kombi mit Kondom) :smile:

    Wenn du dich interessierst, kauf dir am besten das Buch "natürlich und sicher" von der AG NFP.

    Bei Interesse kannst du mir auch eine PN schicken.
     
    #4
    Limoneneis, 8 Februar 2006
  5. kathye820
    kathye820 (29)
    Benutzer gesperrt
    467
    0
    0
    Single
    hi,

    also die Nebenwirkung der Pille gibt es nicht, ich glaube du bist einfach nur reifer geworden. Depri Phasen sind ganz normal in den Alter in der du sie hattest und sie werden halt weniger umso älter man wird. Meine Tante ist Frauenärztin und ich habe in der Praxis angerufen. Sie meint das das nicht sein kann, wenn überhaupt hat dir der arzt eine falsche verschrieben gehabt, aber eigentlich kennt sie die nicht.
    Vielleicht solltest du dir eine leichtere verschreiben lassen z.b Liseon oder Leison (weiss nicht wie es geschrieben wird, habe es nur am tele gehört) Aber wenn du dir die verschreiben lassen willst wissen die das bestimmt schon.Ansonsten kann ich dir leider kein schnelles Verhütungsmittel außer gummi vorschlagen.
    Habe selber erst nur erfahrungen mit gummi und klar halt mit pille:tongue:
     
    #5
    kathye820, 8 Februar 2006
  6. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    doch, depressionsähnliche zustände können eine nebenwirkung der pille sein.
    alles andere hat mosquito dazu schon gesagt - es gibt so viele pillen auf dem markt, da ist für fast jede eine passende dabei.

    als alternative zur hormonellen verhütung (der nuvaring hat ja prinzipiell die gleichen nw wie die pille) fallen mir noch gynefix, kupferspirale und lea.
     
    #6
    Miss_Marple, 8 Februar 2006
  7. rainy
    rainy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.090
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Stimmt NFP ist gut :smile:
     
    #7
    rainy, 8 Februar 2006
  8. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    welche Pille hattest du damals denn?
     
    #8
    f.MaTu, 8 Februar 2006
  9. Limoneneis
    Gast
    0
    Also diese Nebenwirkung können auf jeden Fall von der Pille kommen!
     
    #9
    Limoneneis, 8 Februar 2006
  10. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich

    du hast die frage nicht beantwortet, ob du denn damals in behandlung warst wegen dieser depressionen. wenn du suizidale tendenzen hattest, war das ja nicht ohne. weiß dein frauenarzt davon?

    grad wenn du einige scheiße erlebt hast mit 15 (als du auch mit der pille anfingst), finde ich es noch wahrscheinlicher, dass du auch ohne pille eventuell psychische probleme bekommen hättest... weils ne schwere zeit war. eventuell hat die pille damals diese depressive tendenz verstärkt. aber das sind nur vermutungen.

    aber ich würd nicht grundsätzlich ohne rücksprache mit dem arzt davon ausgehen, dass generell hormonelle verhütung nichts für dich ist. dir wurden alternativen zur hormonellen verhütung genannt. aber ich würd wohl auf jeden fall mit dem arzt reden und mich dort beraten lassen - entscheiden musste dich ja nicht gleich.

    welche pille hast du damals genommen?
     
    #10
    User 20976, 8 Februar 2006
  11. Das Ich
    Das Ich (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    152
    101
    0
    in einer Beziehung
    hallo, danke für eure aufmerksamkeit. :smile:

    die Pille heißt "Desmin20" und wie gesagt, ich bin ziemlich sicher dass diese depressionen davon kamen. das war echt nicht mehr normal. ja sicher ich habe damals, vor ca. einem jahr ne überweisung in eine therapie bekommen, auf dem zettel stand: wegen angstzuständen..panikattacken..suizid..minderwertigkeitsgefühle..schlafstörungen.

    leider ist das alles nicht so einfach wie man denkt - ich habs nicht fertiggebracht damals und bin nicht hingegangen. wollte es noch ein paar mal, aber hab es nicht getan. jetzt geht es mir zum glück besser. viele probleme von damals scheinen zu verfallen. habe eine ausbildungsstelle bekommen die ich wollte, fängt im september an. und nen partner hab ich auch noch. gibt noch einiges das ich ändern will in meinem leben, aber das wird schon. das schlimmste ist diese kaputte familie. ich muss einfach noch mehr lernen, dass ich auf die gut verzichten kann, und irgendwann bau ich mir meine eigene familie :zwinker: nur, wenn man mit 15 daheim rausgeekelt wurde, mit jugendamt und scherzen und trallala und monatelangen problemen und gesprächen und allem was halt dazugehört, ist das alles nicht so einfach. und das, wo ich eigentlich ein absolut anhänglicher mensch bin, was eltern betrifft. bin halt das unwichtige, dritte kind. mein bruder ist 36 und meine schwester 29. zu ihr besteht kein kontakt und er distanziert sich von meinen problemen mit meiner mutter, sagt er will nix davon hören (=Selbstschutz).

    wie auch immer, wir brauchen mehr verhütung. :zwinker: was ist NP irgendwas???
     
    #11
    Das Ich, 8 Februar 2006
  12. zartbitter
    zartbitter (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    495
    101
    0
    vergeben und glücklich

    Das is jetzt bitte nicht dein Ernst?...
    Nach der Nummer willst du deine psychischen Probleme der Pille zuschreiben? :eek: :kopfschue

    ....
     
    #12
    zartbitter, 8 Februar 2006
  13. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    NFP ist natürliche familienplanung - kannst mit dem begriff ja mal googlen (und sicher kommen ein paar leute hier noch mit informationen dazu...)

    du hast also eine überweisung gehabt, aber bist nicht in therapie gegangen. nun ja. klar kann man viel aus eigener kraft, aber mit hilfe von fachleuten lässt sich vieles besser schaffen. schön, dass es dir besser geht.

    je mehr man von dir erfährt, desto logischer finde ich, dass du solche zustände hattest - war ja viel los, sehr belastend für dich. solche familiären probleme sind schlimm.

    wegen verhütung: ich würde unbedingt zum frauenarzt gehen, um einen beratungstermin auszumachen, und ihm erzählen, was bei der desmin 20 mit dir los war - ergänzt um die information, was da in deinem leben in der zeit war.

    du kannst dich übrigens in sachen verhütung bei pro familia beraten lassen.
     
    #13
    User 20976, 8 Februar 2006
  14. Das Ich
    Das Ich (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    152
    101
    0
    in einer Beziehung
    hallo, ja sicher, die zeit war schwer. sehr schwer. ist alles nicht spurlos an mir vorübergegangen. aber vielleicht hat mich das zu dem gemacht, was ich bin :zwinker: und das ist gut. wenn ich mir manche in meinem alter anschau und um welche probleme und themen es da geht.. kann ich nur den kopf schütteln. - ich habe gelernt, trotz probleme das leben zu genießen!

    na toll, jetzt wollte ich heute zum frauenarzt und mittwochs hat der natürlich nur bis 13 uhr auf. super :flennen:
     
    #14
    Das Ich, 8 Februar 2006
  15. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich denke, du solltest der Pille nochmal eine Chance geben. Es ist eine Menge passiert damals in deinem Leben, und die Pille hat das Chaos vielleicht noch ein wenig verstärkt. Aber der Pille alleine die SChuld an deiner damaligen psychischen Verfassung zu geben, wäre unfair. Jetzt, wo du seelische gefestigt bist, glaube ich nicht, dass es wieder so schlimm werden würde. Kannst ja mal beim FA die ganze GEschichte erzählen, vielleicht weiß der eine passende Pille, bei der diese Deprimiertheit fast nie auftritt....
     
    #15
    birdie, 8 Februar 2006
  16. Das Ich
    Das Ich (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    152
    101
    0
    in einer Beziehung
    das problem ist, ich bin eben nicht wirklich seelisch gefestigt. versuche den ganzen scheiss halt einfach zu vergessen. aber es gibt noch heute tage wo ich depressionen habe, nur nicht so schlimm wie damals. und ich könnte mir gut vorstellen dass es wieder so wird wie damals wenn ich da jetzt noch ne ladung hormone draufschütt.
     
    #16
    Das Ich, 8 Februar 2006
  17. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Und warum willst du dann keine Therapie machen, wenns dir noch immer nicht 100% gut geht?
     
    #17
    birdie, 8 Februar 2006
  18. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    also, ich würde dir raten, mal ganz ohne Vorurteile über die Pille zum FA zu gehen und dein Problem zu schildern.

    ich denke nämlich auch, dass deine damaligen psychischen Probleme nicht von der Pille stammten, sondern einfach durch die psychische Labilität im Teenageralter verstärkt wurden.
     
    #18
    f.MaTu, 8 Februar 2006
  19. Das Ich
    Das Ich (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    152
    101
    0
    in einer Beziehung
    zur frage wegen der therapie: ich habs mittlerweile gut im griff. ich brauch keine therapie mehr..

    gehe dann wohl am freitag zum frauenarzt, mal sehen.
     
    #19
    Das Ich, 8 Februar 2006
  20. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    Meinst du nicht, dass du dir etwas widersprichst?
     
    #20
    Félin, 8 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - brauchen dringend Verhütungs
10Gandalf01
Aufklärung & Verhütung Forum
7 Juni 2015
4 Antworten
julchen98
Aufklärung & Verhütung Forum
15 August 2014
19 Antworten
Maryie29
Aufklärung & Verhütung Forum
30 Juli 2014
6 Antworten