Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wir haben Streit nicht im Griff

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von *Gelini*, 19 Mai 2009.

  1. *Gelini*
    *Gelini* (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    492
    101
    1
    nicht angegeben
    ....
     
    #1
    *Gelini*, 19 Mai 2009
  2. luke.duke
    Benutzer gesperrt
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    Ich kenne deine Situation sehr gut und ich bin/war die andere Seite. Also kann ich dir vielleicht helfen. Ich versuche es...


    Das mit der Ruhe haben wollen, geht mir genauso. Wenn ich denke, der Streit führt zu nichts, dann will ich es lieber sein lassen, und nicht alles zu Ende diskutieren. Denn ich denke, dadurch wird es oft schlimmer.
    Das könnte einer seiner Hintergründe sein, oder ein ähnlicher...

    Ein anderer Punkt, der bei mir ebenso präsent ist, ist, dass ich es lieber erstmal ein paar Minuten sein lassen möchte, damit ich eben nicht ausraste. Denn wenn ein Punkt überschritten wird, dann wird es unschön. Und das will ich nicht. Also ist zumindest eine Pause sinnvoll, um den Respekt zu bewahren. Man will ja niemanden verletzen.
    Wenn ich dann nicht in Ruhe gelassen werde, obwohl der Streitpartner diesen Punkt an mir kennt, dann werde ich noch wütender, weil ich mir ein entgegenkommen wünschen würde. Somit ist eine Fortsetzung der Diskussion in gewissen Situationen kontraproduktiv.


    Mein Tipp wäre demnach, ihm seine Zeit einzuräumen, um ihn runterkommen zu lassen und nicht zusätzlich noch zu reizen. Aber ihn auch bitten, dass er dann selbst kommt, damit du das schlussendlich mit ihm klären kannst, weil es dir einfach am Herzen liegt.
    Besprich das so mit ihm, wenn ihr euch NICHT streitet! :smile: Dann sieht er es bestimmt ein!

    Da wichtigste ist einfach immer, den Respekt zu bewahren und die Art des Partners zu akzeptieren!


    Wünsch euch viel Erfolg!
     
    #2
    luke.duke, 19 Mai 2009
  3. Innocent Tears
    Sorgt für Gesprächsstoff
    32
    31
    0
    Single
    Hallo,
    also da ist wirklich der Wurm drin.
    Was mir als erstes aufgefallen ist, dass er scheinbar der dominante Part in eurer Beziehung ist, wohl auch aufgrund seines Charakters. Das ist nicht das allerbeste, Gleichberechtigung ist in einer Beziehung zumindest für mich persönlich sehr wichtig. Wenn immer einer nachgeben muss, sich immer nur einer entschuldigt, dann kommt da ein Ungleichgewicht rein, wie du auch schon erkannt hast.
    Ich kann mir vorstellen, dass die ganze Situation ziemlich belastend ist, wenn du immer nur den Ärger runterschlucken musst bzw. die Schuld auf dich nimmst. Verständlich um des Friedens willen, aber auf Dauer wird es alles nur noch schlimmer machen.
    Ich persönlich bin auch der Meinung, dass man über Konflikte und Konfliktsituationen relativ direkt (aber nicht unbedingt in Rage) sprechen und es wirklich ausdiskutieren muss, sodass beide Partner mit der Lösung zufrieden sind, alles andere belastet enorm.
    Wenn du sagst, dass er bei Streit lieber seine Ruhe will, wäre es dann vielleicht eine Option für euch, dass ihr den Streit erst richtig austragt, auch wenn es schmerzlich sein kann und euch dann ersteinmal ein wenig Zeit für euch nehmt, um darüber in ruhigem Ton zu sprechen, wenn der Zorn verflogen ist?
    Ansonsten rate ich dir auf jeden Fall, nicht alles hinunterzuschlucken. Sprich es aus, was dich stört (Der Ton macht dabei die Musik) und redet darüber. Erkläre ihm, dass dir die Gespräche wichtig sind und wenn es wirklich nötig ist, geh richtig in die Luft. Vielleicht merkt er dann, dass sich etwas an eurem Gleichgewicht verändern muss, möglicherweise akzeptiert er dann auch leichter deine gleiche stellung innerhalb der Beziehung, wenn du nicht immer einlenkst.
    Kann es sein, dass er Probleme mit seinem Selbstbewusstsein hat? Das assoziiere ich damit, wenn er sich selbst als 'Idiot' darstellt, selbst wenn du dich entschuldigst, dass er sich immer angegriffen fühlt, obwohl du die Schuld auf dich nimmst. Eventuell lässt sich daran auch arbeiten.
    Das sind jetzt alles jedoch nur Hypothesen, was ich aus eigener Erfahrung berichten kann. Ich kann vollkommen nachvollziehen, wie belastend so eine Situation ist und ich rate dir, schnellstmöglichst etwas zu tun, es lastet schwer auf der Psyche, besonders mit der Zeit.
     
    #3
    Innocent Tears, 19 Mai 2009
  4. *Gelini*
    *Gelini* (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    492
    101
    1
    nicht angegeben
    ....
     
    #4
    *Gelini*, 19 Mai 2009
  5. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ihr solltet euch gemeinsam das Buch "Mars, Venus und Partnerschaft" zulegen und vorlesen.
    Mit der Zeit lernt man richtig zu streiten.
     
    #5
    xoxo, 19 Mai 2009
  6. Balea685
    Sorgt für Gesprächsstoff
    4
    26
    0
    Verheiratet
    Hi Gelini!

    Das kenne ich nur zu gut. Bei mir ist es genau so! Bei mir kommt aber noch hinzu, dass wir eine 7Monate alte Tochter haben, mit der er sich fast nicht beschäftigt und das auch so ein "Streitthema" ist. Es ist echt so ein Mist alles. Ich bin da auch sehr verzweifelt, weil ich ihn eben so sehr liebe. Ich denke mir so oft, " mensch, hau einfach ab von ihm". Aber ich kann nicht, wie denn auch, wir wohnen zusammen, sprich der Mietvertrag geht auf beide, wo soll ich denn hin? Und rausschmeißen kann ich ihn ja auch nicht! Ich bin echt sehr verzweifelt und deswegen habe ich mich hier grade angemeldet und gehofft, jemanden wie Dich zu finden, die in ner ähnlichen Situation ist! :geknickt:
     
    #6
    Balea685, 19 Mai 2009
  7. luke.duke
    Benutzer gesperrt
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    Ja, ich weiß, dass es scheiße für dich in der Situation ist. Aber man muss sich einfach fragen, was sinnvoller ist - 10 Minuten warten und leiden, bis er sich wieder beruhigt hat und eine normale Diskussion möglich ist. Oder direkt weitermachen, weil man sich nicht quälen will und es sofort lösen möchte.
    Auf den ersten Blick erscheint Letzteres schlauer, sinnvoller und fairer.
    Aber so wie sich das für mich anhört und wie ich es kenne, ist es eben nicht sinnvoller und schlauer, weil es vermutlich immer wieder dazu führen wird, dass es schlimmer wird mit dem Streit.

    Wie lange braucht er denn, um sich zu beruhigen?

    Ich meine, wenn es nun nicht Stunden sind, denke ich, könntest du damit leben, oder? Ich weiß, es ist scheiße und ich will ihn nicht in Schutz nehmen. Und man kann sich in einer Diskussion auch nicht immer leicht rausnehmen und einfach ne Pause einlegen, wenn man doch was sagen will...
    Aber vielleicht ist es sogar für dich selbst sinnvoll, wenn du Zeit hast, über deine Worte und deinen Punkt nachzudenken und dich erstmal sammelst.

    Meistens diskutiert es sich besser, wenn man ruhig ist!
    Er reagiert arschig, du traurig. Beides sind letztlich Emotionen als Konsequenz auf den Streit, die man nicht steuern kann.

    __

    Zu seiner Art und Weise insgesamt muss ich sagen:

    Du musst ihm deutlich sagen, dass es so nicht geht. Sauer sein und erstmal Ruhe brauchen ist das eine. Das andere ist, seine Nerven so zu verlieren, dass man respektlos, unfair und verletzend wird.
    Das geht nicht und das muss er in den Griff bekommen.

    Vielleicht hat er etwas, was ihn belastet. Studium, Familie, Gesundheit.... Bei mir war das so, ich war sehr gereizt, als ich Probleme hatte. Da bin ich auch regelmäßig explodiert. Vielleicht kannst du ihm bei der Ursache helfen.
    Reine Symptombekämpfung ist immer der zweite Weg...
     
    #7
    luke.duke, 19 Mai 2009
  8. it's true
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    103
    1
    nicht angegeben
    Hm, kannst du mal ein Beispiel geben wegen was für Dingen er explodiert?
    Vielleicht liegts dran dass ich ein Mann bin aber bei der SMS versteh ich ehrlich gesagt auch nicht, was daran Anlass gibt zu fragen ob er sauer ist. Und wenn aus sowas eine ausgewachsene Diskussion entsteht, kann das zugegebenermaßen schon nervig sein.
    Er ist wohl ein Typ der schnell sehr impulsiv reagieren kann, aber das Ganze sich auch ebenso in Luft auflöst, und daher hat er nicht unbedingt das Bedürfnis dass man dann viel ausdiskutieren muss. Ich würde in den entsprechenden Situationen ihn einfach mosern lassen und gar keine Debatte anfangen, und einfach abwarten bis er sich wieder beruhigt. Wenn du das weißt macht dir seine Schmollphase vielleicht auch weniger aus.
     
    #8
    it's true, 19 Mai 2009
  9. *Gelini*
    *Gelini* (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    492
    101
    1
    nicht angegeben
    ....
     
    #9
    *Gelini*, 19 Mai 2009
  10. luke.duke
    Benutzer gesperrt
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    Ich würde ihm knallhart am Telefon sagen: "Wenn du dich so scheiße verhältst, hab ich gar keinen Bock mehr, mit dir zu reden. Kanst dich ja melden, wenn du wieder normal sprechen kannst!"

    Und zack, nicht mehr bei ihm melden. Vielleicht klingelt's dann!
     
    #10
    luke.duke, 19 Mai 2009
  11. *Gelini*
    *Gelini* (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    492
    101
    1
    nicht angegeben
    ....
     
    #11
    *Gelini*, 19 Mai 2009
  12. eim_mädel
    eim_mädel (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    103
    43
    5
    nicht angegeben
    hm, also irgenwie hab ich das gefühl, dass du leicht überreagierst (z.B. bei der SMS, die war doch lieb, es muss ja nciht jeder bäne schreiben). Um euer streitmuster zu durchbrechen, würde ich dir raten auch mal auszurasten, wenn dir danach ist. er tut das ja auch, vllt ist da so ein Kontra auf selber Höhe/Lautstärke mal nicht schlecht.
    oder du akzeptierst mal seine "streitregeln" und lässt ihn wirklich mal 10 min in ruhe, damit ihr danach drüber reden könnt. dann siehst du ja, ob das besser ist.
    aber wenn ihr euch so oft so lange streitet und nicht mal die versöhnung schön ist, dann frage ich mich schon, was ihr aneinander findet. da scheint keiner den anderen zu verstehen...
     
    #12
    eim_mädel, 20 Mai 2009
  13. *Gelini*
    *Gelini* (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    492
    101
    1
    nicht angegeben
    ....
     
    #13
    *Gelini*, 21 Mai 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - haben Streit Griff
Renesmee16
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 November 2016
14 Antworten
daniela17
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 November 2016
10 Antworten
Oneboy9870
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 September 2016
34 Antworten