Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Sarah_Meyer
    0
    2 September 2005
    #1

    Wir haben wenig Sex, sind aber beide glücklich

    Hallo,

    mein Freund und ich haben seit wir uns kennen beziehungsweise zusammen sind, nie ein sehr aufregendes Sexleben gehabt. Wir schlafen durchschnittlich nur einmal im Monat miteinander. Es ist auch schon vorgekommen dass wir zweimal die Woche miteinander schlafen, aber es ist auch schon vorgekommen dass wir zwei oder drei Monate nicht miteinander geschlafen haben. Wir sind beide damit glücklich und uns fehlt nichts.

    Ist das irgendwie bedenklich? Ist das schlimm? Ich meine kann dieses Verhalten langfristig unsere Beziehung schaden?

    Übrigens Kuscheln und so machen wir schon regelmäßig und sind auch sonst sehr zärtlich zueinander.

    Mich würde es nur mal interressieren, was ihr darüber denkt. Ist Sex für eine gute Beziehung wichtig? Ich möchte ihn nicht verlieren und in ein paar Jahren erkennen, dass wir mehr miteinander schlafen hätten müsssen.

    LG und danke im vorraus.
     
  • Nadeshda
    Nadeshda (49)
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    101
    0
    vergeben und glücklich
    2 September 2005
    #2
    Für mich ist guter Sex für eine Beziehung wichtig. Für dich und deinen Freund offenbar nicht. Also ist das für euch doch ok, wenn ihr wenig Sex habt. Seid einfach froh, einen Partner gefunden zu haben, der ähnlich wenig Lust auf Sex hat. Mit einem anderen Partner würde es deshalb wohl zu Konflikten kommen, aber so lange ihr euch da einig seid, ist alles ok.
     
  • Chefbienchen
    0
    2 September 2005
    #3
    Genau, jedem das seine. Probleme gibt's immer nur dann, wenn einer mehr will, als der andere.
    Du bist dir aber sicher, dass auch er mit eurem Sexleben zufrieden ist, wie es jetzt ist ??? Das klingt mir nämlich irgendwie nicht so. Du kannst ihn ja mal fragen, ob er gerne mehr Sex hääte, dann weißt du 100 % woran du bist und brauchst dir keine Sorgen machen, dass er dich wegen dem Sex verlassen würde. :herz:
     
  • Beunrhigte
    Gast
    0
    2 September 2005
    #4
    Sprecht doch einfach mal drüber - wenn es für euch beide so okay ist, wüsste ich nicht wo das Problem liegen sollte. :smile:
     
  • Sarah_Meyer
    0
    2 September 2005
    #5
    Ja bin mir da sicher, wir haben ja auch schon darüber geredet und es ist für ihn genau richtig, sagt er. Für mich auch. Solange ich meine Kuscheleinheiten bekomme bin ich glücklich :smile:

    ich habe nur Angst dass unsere Beziehung auseinander geht, weil man überrall liest, dass wenn man keinen Sex hat, irgendwas mit der Beziehung nicht stimmt. Gerade im Internet hört man sowas oft. Auch hier im Forum erzählen viele, dass sie mehrmals am Tag mit ihren Partnern schlafen. Vielleicht stimmt was mit unserer Beziehung nicht, obwohl wir glauben es stimmt alles?

    Aber ihr habt Recht, besser es ist so, als wenn einer viel und der andere wenig mag, das wäre ja echt schlimm!
     
  • schnittchen
    Verbringt hier viel Zeit
    622
    103
    3
    nicht angegeben
    2 September 2005
    #6
    wieso kann man das so schwer verstehen? was ist "normalerweise"?
    die menschen sind unterschiedlich, da gibt es solche und solche! manche bauen ihre beziehung nur auf sex auf, andere schieben den sex in den hintergrund - was völlig ok sind, sofern sich zwei getroffen haben, die es gleich sehen.

    also sarah meyer - alles fein bei euch wenn ihr glücklich damit seid!
    nur weil das andere anders sehen und sex mehrmals am tag haben, sich umstellen? seid doch froh auch etwas "besonderes" zu haben :zwinker:
     
  • Traveller79
    Verbringt hier viel Zeit
    239
    101
    0
    vergeben und glücklich
    2 September 2005
    #7
    Hallo Sarah_Meyer,

    bei Dir ist alles in Ordnung, das vorab!

    Wichtig in einer Beziehung ist doch nur, dass sich beide Menschen darin wohlfühlen und mit dem status quo glücklich sind.

    Und manche Dinge ändern sich auch. Wenn ich an die Zeit mit 16 - 18 zurückdenke - Mensch was konnte/wollte/mußte man für Sex haben? Und heute? In meiner Beziehung bin ich eher der passive Part, meine Lebensgefährtin könnte täglich Sex haben. Es ist nur wichtig, dass es für beide in Ordnung ist und sich jeder mit der gegebenen Situation wohl fühlt. Wenn das bei euch beiden der Fall ist, ist alles wunderbar.

    Mach Dir keine Gedanken darüber. Wenn Du selbst gerne etwas daran ändern würdest, findest Du hier genug Ideen, etwas "Schwung" in euer Sexleben zu bringen, ansonsten genieß es einfach so, wie es ist!


    Gruß und ein schönes Wochenende @ all!

    Trav
     
  • Thrust_Avis
    Verbringt hier viel Zeit
    529
    103
    1
    Single
    2 September 2005
    #8
    ich finde das auch vollkommen Ok....den Sex ist schließlich nicht alles in einer Beziehung....und ganz ehrlich wäre mir eine Freundin die nicht jeden Tag ihren Sex braucht wesentlich lieber.
     
  • Rainbow_girl
    Verbringt hier viel Zeit
    338
    101
    0
    vergeben und glücklich
    2 September 2005
    #9
    Es ist vollkommen okay, wenn ihr beide glücklich seid!
    Es gibt in Beziehungen kein 'normal', für nichts. Weder für Sex, noch für alles andere. :eckig:
     
  • kerl
    kerl (55)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.139
    121
    1
    nicht angegeben
    2 September 2005
    #10
    ich glaube das im www speziell in dieser hinsicht gelogen wird das sich die balken biegen.
    also nichts drauf geben was andere machen, wichtig ist einzig und alleine was ihr macht.
    und so wie ihr das macht ist das wohl richtig.

    lg
    olaf
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.915
    398
    2.200
    Verheiratet
    2 September 2005
    #11
    Ihr spürt dass ihr glücklich seit, also macht ihr es richtig. Meine Freundin und ich haben auch nicht sooo viel Sex. Es gibt ja noch Anderes, was man auch zu zweit erleben kann.
    Viele verwechseln Sex mit Leistungssport, aber dass das die Beziehung vertieft, glaube ich nicht.
     
  • Xenana
    Xenana (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.648
    121
    0
    vergeben und glücklich
    2 September 2005
    #12
    Ich kann beiden Punkten zustimmen - ich "brauche" viel und guten Sex, und ich finde, dass euer beider Sexualverhalten sehr gut aufeinander passt.

    Sorgen musst du dir nur machen, wenn einer von euch beiden plötzlich unzufrieden wird, weil ER oder DU doch mehr oder gar noch weniger Sex möchte.. kann ja auch mal sein...

    Ich finde wie gesagt guten Sex wichtig, aber noch wichtiger ist es, dass man sich zusammen kuscheln kann, zärtlich zueinander ist und man sich eben einfach glücklich fühlt. Durch dieses Gefühl der Nähe...
     
  • Altkanzler
    Altkanzler (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    2 September 2005
    #13
    meine Freundin und ich haben auch nicht so viel Sex wie hier oft beschrieben (vll 1x die woche, manchmal 2x im Monat). Beide sind damit glücklich !

    Was soll daran falsch oder schlecht sein, nur weil es irgendwo steht, dass irgendwer das anders hat... Hier kann man viel lesen, was für Wünsche oder Phantasien die Leute haben, aber nur weil es viele so wollen muss man es selbst nicht mögen.

    Wenn ihr beide glücklich seit dann genießt es, daran wird eure Beziehung nicht scheitern !
     
  • Nominus
    Verbringt hier viel Zeit
    206
    103
    1
    nicht angegeben
    2 September 2005
    #14
    Hi Sarah,

    Sex ist doch nicht das Wichtigste in einer Beziehung.
    Wenn ihr glücklich seid ist doch alles ok.
    Sex ist doch heutzutage total überbewertet,manche Paare definieren ihre Beziehung doch nur noch über Sex.Auch bei dem was hier im Forum oft geschrieben wird denke ich oft die sind nur am poppen und meinen dann die hätten eine tolle Beziehung,dabei haben die oft nur Sex.
    Also bleibt bei dem was euch beiden gefällt und macht euch keine Gedanken was andere darüber denken.

    Gruss Michael
     
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.095
    598
    7.535
    in einer Beziehung
    4 September 2005
    #15
    wenn ihr beide damit glücklich seit, wie es jetzt ist (was anzahl und qualität von eurem sex angeht), ist es doch alles andere als bedenklich.


    guter sex, mit dem beide zufrieden sind, ist meiner meinung nach sehhr wichtig.



    müssen tut man beim sex absolut gar nichts.
    besonders dann nicht, wenn man es eigentlich nicht will.

    ist doch egal, ob ihr viel sex oder eher wenig sex habt - hauptsache, ihr seid zufrieden.

    ihr seid halt 2 personen, die ein nicht so hohes bedürfnis nach sex haben.
    ---> ihr habt vergleichweise weniger sex als andere paare.
    ist doch eigentlich nur normal.

    will schliesslich net jeder mensch jeden tag sex haben.
    wäre ja auch langweilig :zwinker:.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste