Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wir können nicht ohneeinander... aber sind unglücklich!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Shinji.Ikari, 10 September 2008.

  1. Shinji.Ikari
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    in einer Beziehung
    Hey Forum, melde mich nach laaaaanger Auszeit zurück :smile: ... und bin ratlos.

    Ich bin mit meiner Freundin nun knapp 2 Jahre zusammen. Wir leben seit etwa 5 Monaten gemeinsam in einer großen Wohnung und hatten in letzter Zeit viel Stress.

    Ich will gar nicht lange drum herum schwafeln... Es ist folgendermaßen: Der Alltag hat uns eingeholt und die Luft ist raus. Zumindest wenn es nach ihr geht, ich sehe das anders aber spüre, was sie meint.

    Wir haben uns ausgesprochen und sind an einem kniffligen Punkt angelangt. Sie kann sich ein Leben ohne mich nicht vorstellen, sagt aber, sie ist nicht glücklich. Ich kann mir ein leben ohne sie auch nicht vorstellen, merke aber, dass meine Liebe nicht erwidert wird und bin ebenfalls unglücklich. Im bett läuft schon lange nichts mehr.

    Ich hab bereits alles unternommen, dem Alltag zu entfliehen. Habe sie mit einer Reise überrascht, bringe ihr oft Blumen und Überraschungen mit, verwöhne sie und habe immer ein offenes Ohr. Auch im Bett habe ich versucht wieder Leben rein zu bringen. Das weiß sie auch zu schätzen und lobt mich dafür, aber das ändert ihrer Aussage nach nichts daran, dass sie unglücklich ist. Gefühle kann man eben nicht erkämpfen, sagt sie.

    Was soll ich nur tun? Wie verhält man sich jetzt?
     
    #1
    Shinji.Ikari, 10 September 2008
  2. Ich würde mich wahrscheinlich trennen. Du hast wirklich viel versucht und es ist dir hochanzurechnen. Was euch wahrscheinlich noch aneinander bindet ist einfach die Gewohnheit! Ich mein nach 2 Jahren hat man sich so an den Partner gewöhnt und vorallem hat man sich an das Leben in einer Beziehung gewöhnt! Aber Gewohnheit sollte nie der Grund für das Fortbestehen einer Beziehung sein! Ich würd mich trennen und auf lange Frist gesehen werdet ihr dann auch wieder glücklich sein!
     
    #2
    chrissylein2204, 10 September 2008
  3. Shinji.Ikari
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    67
    91
    0
    in einer Beziehung
    Danke für deinen Rat :smile: ... Ich habe tatsächlich schon darüber nachgedacht, mich von ihr zu trennen. Nicht für mich... ich würde mich damit sehr unglücklich machen. Aber für sie... um es ihr vielleicht leichter zu machen. Ich lilebe sie wirklich sehr und du weißt, die Hoffnung stirbt zuletzt. Nur macht sie wirklich keinen sehr optmistischen Eindruck, was ihre Gefühle im Bezug auf mich angeht. Dennoch ist sie noch da, weil sie an mir hängt.

    Auch habe ich über eine Pause nachgedacht... aber das endet meist nicht gut und ist nur halbes Schluss machen.
     
    #3
    Shinji.Ikari, 10 September 2008
  4. Für dich wärs doch aber auch besser. Ich mein, wer ist denn schon gern mit einer Person zusammen, die damit unglücklich ist?

    Ich und mein Freund sind jetzt 7 Monate zusammen. Im Moment natürlich noch schwerst verliebt, aber uns ist absolut klar, dass die Phase vorbei sein wird. Und das passiert meist zwischen 6 Monaten und 2 Jahren (ungefähr)! Wir sind uns einig, dass wir dann halt an unserer Beziehung arbeiten müssen, wenn wir denken, dass es sich lohnt. Solche Dinge, die du getan hast, sind "an einer Beziehung arbeiten". Und wenn das nichts bringen wird, dann werde ich es auhc für das Richtigste halten, mich von meinem Partner zu trennen, weil unglücklich will ich nicht sein und ich will auch nciht, dass mein Freund mit mir unglücklich ist!
     
    #4
    chrissylein2204, 10 September 2008
  5. Shinji.Ikari
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    67
    91
    0
    in einer Beziehung
    Das hast du wohl Recht.

    Ich glaube auch, dass sie nur noch da ist, weil sie sich vielleicht auch Sorgen macht, was mit mir passiert... was ich mache, wo ich wohnen werde und so weiter. Und natürlich die Gewohnheit.

    Ich bin noch bei ihr, weil ich ja nicht die Hoffnung aufgeben kann, so lange ich sie noch liebe.
     
    #5
    Shinji.Ikari, 10 September 2008
  6. Trennt euch einfach sauber. Es gibt ein Leben danach und du wirst es spätestens nach einem Jahr (menschliche Trauerzeit) überwunden haben. Ich wünsch dir viel Kraft, das ganze durchzustehen und viele Freunde, die dir dabei helfen :smile:
     
    #6
    chrissylein2204, 10 September 2008
  7. Shinji.Ikari
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    67
    91
    0
    in einer Beziehung
    Naja, erstmal abwarten. Wir haben ein Jahr Kündigungsfrist bei unserer Wohnung... ob sich da alles so schnell klären lässt...
    Vor allem wollen wir uns nochmal zusammensetzen und darüber reden... falls das überhaupt noch was bringt.

    Über Ratschläge von anderen bin ich natürlich nach wie vor froh :smile:
     
    #7
    Shinji.Ikari, 10 September 2008
  8. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    puh.. ich würd vermutlich nicht mal gleich sagen: Trenn dich...

    dieses "nicht mit, nicht ohne einander"-können, kenne ich persönlich auch. bei uns waren es streitigkeiten die uns immer wieder aneinander und fast auseinander gebracht haben.

    mein vorschlag wäre: ist es nicht irgendwie möglich, dass einer von euch für ne gewisse zeit mal woanders wohnt? dass ihr euch eben nicht mehr jeden tag seht.

    auch wenns blöd klingt: Manchmal muss man einfach lernen, sich wieder zu vermissen. oftmals weiß man ja dann erst, was man hat, wenns nicht mehr da ist.
     
    #8
    User 70315, 10 September 2008
  9. Shinji.Ikari
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    67
    91
    0
    in einer Beziehung
    Das habe ich auch schon überlegt. Vielleicht lernt sie mich ja erst zu schätzen, wenn ich weg bin. Wenn sie aber mit mir Schluss macht und es erst dann merkt, ist es zu spät. Bei mir gibt es nur eine Chance. Dieses ganze hin und her, dafür bin ich nicht zu haben.
     
    #9
    Shinji.Ikari, 10 September 2008
  10. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    hast du mit ihr schonmal über diesen vorschlag geredet? vielleicht sieht sie es ja ganz ähnlich (zunächst mal räumliche trennung). ich hoff jedenfalls, dass es für euch noch ne chance gibt.
     
    #10
    User 70315, 10 September 2008
  11. dodolein
    dodolein (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    271
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin ein Gegner davon, dass man langjährige Beziehungen zu schnell aufgibt. Irgendetwas muss sie doch auch an dir gefunden haben, dass sie mit dir eine Beziehung eingegangen ist bzw. zusammengezogen ist. Das dann nach ein paar Monaten der Alltag einkehrt ist ganz normal.

    Gibt es denn einen anderen? Oder was genau fehlt ihr in eurem Zusammenleben? Mit Abwechslung und dem Alltag entfliehen hast du es offenbar bereits probiert. Unternehmt ihr auch einmal getrennt voneinander etwas? Geht sie eigenen Hobbies nach bzw. hat sie Freunde in der Gegend mit denen sie etwas unternehmen kann? Aufeinander zu hocken ist meistens Gift für eine Beziehung, außer beide Partner sind gleich "anhänglich".

    Es kann natürlich auch sein, dass ihr Dinge an dir aufgefallen sind, mit denen sie langfristig nicht leben kann/will. In diesem Fall wird dir alles kämpfen nichts nutzen. An deiner Stelle würde ich allerdings nichts unversucht lassen, wenn du dir auch weiterhin eine gemeinsame Zukunft mit ihr vorstellen kannst.
     
    #11
    dodolein, 10 September 2008
  12. Shinji.Ikari
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    67
    91
    0
    in einer Beziehung
    Wir unternehmen sowohl miteinander als auch alleine etwas. Blos bei ihr ist es so, dass all ihre besten Freunde weggezogen sind. Sie hat also nicht wirklich jemanden außer mir.

    Ich kann aber sehr zu meiner Freude sagen, dass wir uns an dem Tag nochmal hingesetzt haben und intensiv geredet haben. Sie meinte, sie glaube mit allem zu unzufrieden zu sein und das das ihr Problem wäre.

    Nach der Aussprache haben wir uns wirklich alles gesagt, was uns auf dem Herzen lag und seitdem läuft es wieder unglaublich gut! Ich fühle mich wieder richtig verliebt, sie scheint sehr glücklich zu sein, der Sex ist toll und wir haben wieder Spaß am Leben. Ich bin so froh!
     
    #12
    Shinji.Ikari, 12 September 2008
  13. Merrique
    Merrique (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    Single
    Dann wünsche ich euch alles gute!
     
    #13
    Merrique, 12 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - ohneeinander unglücklich
askim23
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Oktober 2016
1 Antworten
Papa15
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 April 2016
6 Antworten
DavidGilmour
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Februar 2007
2 Antworten
Test