Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wir lieben uns unterschiedlich stark

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von felica, 10 November 2009.

  1. felica
    Sorgt für Gesprächsstoff
    18
    26
    0
    nicht angegeben
    meint ihr eine Beziehung, in der einer den anderen mehr liebt,macht auf dauer sinn?

    bei mir ist es so, dass mein freund alles für mich tut und das ist auch schön und genieße es total. er will mich ständig verwöhnen, macht geschenke, komplimente, sagt oft dass er mich liebt...eigentlich alles was frau glücklich macht:smile:...er ist einfach total vernarrt in mich und kann nicht von mir lassen....

    nun ist es nicht so, dass ich ihn vernachlässigen würde oder so, aber ich hab einfach das gefühl, dass ich ihm die liebe nicht im gleichen maße zurück geben kann wie er sie mir gibt...und das macht mich traurig, weil ich es gerne würde. jeder hat ja schließlich verdient das gleiche zurückzubekommen was er gibt.
    ich habe angst, dass er irgendwann an meiner liebe zu ihm und der beziehung überhaupt zweifeln könnte und mir vorwirft, ich liebe ihn gar nicht oder nicht genug...

    kennt ihr das? kann man auf dauer trotzdem so eine glückliche beziehung haben?
     
    #1
    felica, 10 November 2009
  2. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.408
    398
    2.997
    Verheiratet
    Ich würde mal behaupten dass du dir überhaupt keine Sorgen machen musst, dass dein Freund das denken könnte. Er kennt dich ja schließlich und weiß wie du tickst.

    Jeder zeigt seine Liebe anders und jeder liebt anders. Es gibt keine Beziehung, wo beide Partner gleich lieben :zwinker:
     
    #2
    User 66223, 10 November 2009
  3. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Wie misst man denn Liebe? In Gramm, in Metern, in Grad Celsius?
    Misst man Liebe in Geschenken, Komplimenten, Aufmerksamkeiten, Gefallen, Liebeserklärungen, HANDLUNGEN?

    Liebe ist eine Empfindung. Nur weil Dein Freund Dir gern und oft etwas Gutes tut und Du nicht genau die gleiche Menge an Geschenken, Komplimenten, ... zurückgibst, liebt er Dich nicht mehr und Du ihn weniger. Menschen sind verschieden - manche haben das Bedürfnis, ihre Gefühle häufig explizit mitzuteilen. Andere sind da zurückhaltender oder wählen andere Wege, um ihre Gefühle zu zeigen.

    Du liebtest ihn doch auch, wenn er Dich nicht mehr so "versorgte", oder? Liebe ist nicht abhängig davon, dass man den anderen beschenkt.
    Es kann Freude machen und erfüllend sein, das zu tun, man kann es sicher auch übertreiben - aber aus meiner Sicht sind die Aktionen Deines Freundes nicht das Wesentliche seiner Liebe zu Dir. Er zeigt Dir damit sichtbar, dass er Dich liebt, aber seine Liebe bestünde auch ohne diese Aktionen.

    Also mach Dir selbst kein schlechtes Gewissen wegen der Asymmetrie Eurer Beschenkstatistik :zwinker:.
    Wie zeigst Du ihm denn Deine Liebe zu ihm? Es hindert Dich ja keiner daran, ihm mal eine Rose mitzubringen und auch mit einer "Aufmerksamkeitshandlung" ihm zu zeigen, wie wichtig er Dir ist.
    Falls Du das (so oder anders) eh machst, er aber "immer mehr macht" als Du, dann lass Dir gesagt sein, dass es beim gegenseitigen Beschenken nicht um einen Wettstreit geht :zwinker:.

    Wie lange seid Ihr eigentlich ein Paar?
     
    #3
    User 20976, 10 November 2009
  4. kaninchen
    Gast
    0
    Wenn du glücklich mit seinen Liebesbekundungen bist und er - auch ohne viele klassische "Liebesbeweise" von deiner Seite aus - weiß das du ihn liebst sollte das denk ich kein Problem geben. Außer er erwartet Gegenleistungen (also er verteilt Komplimente um auch welche zu hören, macht Geschenke um auch welche zu bekommen) - hört sich bei euch beiden aber irgendwie nicht so an, und wenn dem so wäre hätte dein Freund dich bestimmt schon drauf aufmerksam gemacht.

    Also letztlich: er liebt dich und du liebst ihn - super Voraussetzungen, dass ihr auch auf Dauer eine glückliche Beziehung haben werdet. Ihr liebt euch also beide, drückt es nur anders aus. :smile: Kann man aus dem Thread denn hier folgern, dass du dich deiner Gefühle wieder etwas sicherer bist?
     
    #4
    kaninchen, 10 November 2009
  5. celavie
    celavie (35)
    Sehr bekannt hier
    1.289
    198
    625
    Verheiratet
    Ich bin der Meinung, dass in einer Beziehung (und in Beziehungsphasen v.a. in den ersten 5-8 Jahren) immer einer den anderen mehr liebt. Auch wenn man das nicht messen kann. Ungesund ist es jedoch nur, wenn dieses "mehr-lieben" sich nicht immermal umdreht (wie eine Sinus-Kurve), sondern immer nur einer den anderen mehr liebt.

    Momentan denke ich auch, dass mein Freund irgendwie stärkere Gefühle zu mir hat, das war aber auch schon ganz anders und wechselt immer mal. Idealerweise, in einer langen Partnerschaft, ist man diesen Schwankungen nicht mehr ausgesetzt.

    CeLaVie
     
    #5
    celavie, 10 November 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - lieben uns unterschiedlich
Strellson
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Februar 2016
7 Antworten
pusteblume2013
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 August 2013
41 Antworten