Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

wir schlafen nicht miteinander. aber warum?

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von DieRose, 20 April 2009.

  1. DieRose
    Sorgt für Gesprächsstoff
    1
    26
    0
    Verliebt
    hallo,

    ich bin in diesem forum jetzt schon länger mitleserin, aber jetzt habe ich ein problem und habe deshalb beschlossen, mich auch mal anzumelden. erstmal sorry, falls dieser beitrag im falschen unterforum ist, dann bitte verschieben!

    ich habe seit ein paar wochen ein verhältnis mit einem mann, mit guten aussichten auf mehr. er ist ein arbeitskollege von mir und 42 jahre alt, ich selbst bin 25 und schwer verknallt wie schon lang nicht mehr :smile2:. es passt bis jetzt alles, auch im bett haben wir im prinzip eine menge spaß.

    im prinzip.
    denn wir schlafen nicht miteinander.
    ich muss jetzt nicht auf teufel komm raus sofort mit ihm bumsen, wir befriedigen uns gegenseitig mit der hand und oral und das ist auch echt schön. aber so langsam mach ich mir gedanken, ob da alles okay ist.

    ganz am anfang, noch bevor wir überhaupt sex hatten, hat er mir mal erklärt, dass er nicht unbedingt geschlechtsverkehr braucht, um spaß im bett zu haben, und dass er viele andere dinge auch voll und ganz befriedigend findet. und er hat gesagt, dass es von der frau abhängen würde, ob und wann er irgendwann beschließt, dass jetzt auch der richtige zeitpunkt für geschlechtsverkehr gekommen sei. dass er mit seiner affäre letzten sommer geschlechtsverkehr hatte, hat er am rande mal erwähnt.

    mir gegenüber hat er nach einer wilden und tollen nacht mal gesagt, dass er in dieser nacht gerne in mich eingedrungen wäre, als ich da so vor ihm lag.

    bisher ist das aber noch nie passiert, und ich hab mich irgendwie auch nicht getraut, ihn im bett einfach mal dazu aufzufordern, ich will ihn ja nicht unter druck setzen. aber ich hab mir wirklich schon gedanken gemacht, ob das jetzt an mir liegt. weil er ja mal gesagt hat, das sei von der frau abhängig.

    gestern abend hab ich mir dann mal am telefon ein herz gefasst und ihn drauf angesprochen. habe einfach gefragt, warum er sich mit dem geschlechtsverkehr soviel zeit lässt, ob das irgendwelche gründe hat (wir reden ansonsten sehr offen über sex). er meinte dann, das liegt immer an der situation und daran, wie scharf er ist. ich fragte, was für eine situation er denn zum bumsen bräuchte, und er meinte, er habe sich da falsch ausgedrückt, es läge doch nur daran, wie scharf er ist...
    ich hab dann gefragt, ob ihm der sex mit mir nicht so gefällt, im ersten moment klang das ja so. er versicherte mir dann, es würde ihm sogar sehr gefallen und wir wären so auf einer wellenlänge und es wäre richtig gut. und gerade das sei es ja, wieso sollte er mit mir schlafen, wenn ich das mit der hand und dem mund doch viel besser kann.
    ich meinte dann so im spaß, dass er ja gar nicht weiß, was ich alles beim bumsen mit ihm anstellen kann. er fragte, was das denn sei, und dass er - zitat! - glaubt, dass ihm dabei alles zusammenfallen würde. ich meinte dann etwas verwirrt, dass ich eine gute beckenbodenmuskulatur habe und dass es ihn ja vielleicht auch einfach scharf machen könnte, zu sehen, wie es mich scharf macht.
    daraufhin musste er dann plötzlich ganz dringend schlafen. ich hab ihn also ins bett gehen lassen. ich wollte ja auch nicht ewig drauf rum hacken.

    aber ich frage mich: was soll das? stimmt da irgendwas nicht? erst erzählt er mir, das liegt an der jeweiligen frau, ob er überhaupt will. dann sagt er mir nach einer gemeinsamen nacht, dass er gerne mit mir geschlafen hätte, macht aber sonst keine anstalten. als ich ihn dann nochmal danach frage, liegt es plötzlich daran, wie scharf er ist. angeblich will er nicht mit mir schlafen, weil ich alles andere so toll mache. und dann sagt er sogar wort wörtlich, dass ihm beim geschlechtsverkehr bestimmt alles zusammenfallen würde. das ist doch irgendwie seltsam.

    was auffällig ist: es dauert immer ziemlich lange, bis sich bei ihm was tut, ohne berührungen wird sein penis gar nicht steif und auch dann kann ich mich eine weile lang anstrengen, bis er eine deutliche erektion hat. und damit er dann kommen kann, muss ich ihn richtig hart anfassen, sodass mir der arm dabei schon wehtut. er scheint nur an sehr festen berührungen überhaupt richtig lust haben zu können.
    ansonsten ist er aber ziemlich sexfixiert und wir haben auch wirklich eine menge spaß im bett. ich würde auch sagen, dass der sex richtig gut ist.

    gibt es das, dass männer so unempfindlich sind, dass geschlechtsverkehr allein einfach nicht fest genug stimuliert und sie dabei sogar ihre erektion verlieren?
    hat er da irgendwelche probleme und es ist ihm peinlich? aber wie gesagt, er kann ja eine erektion kriegen und kommen.
    ist das altersabhängig? er ist ja nicht mehr so jung wie ich und ich hatte vorher noch nie was mit einem mann in der altersklasse.
    oder liegt es doch an mir?

    ich bin so langsam echt verunsichert. ich trau mich schon kaum, ihn wieder darauf anzusprechen. wenn er wirklich probleme hat, denkt er sicher, ich setz ihn unter druck und will sofort mit ihm schlafen oder so. das ist aber ehrlich nicht so, meinetwegen können wir uns auch noch zeit lassen. aber ich hab eben angst, dass es was mit mir zu tun hat oder dass er nie geschlechtsverkehr mit mir haben will. und das fände ich dann auch nicht so toll.

    ich hoffe, es hat jemand bis hierhin gelesen. vielleicht habt ihr ja erfahrungen mit sowas? ich habe im internet schon überall gesucht, aber ich finde dann immer nur was zu erektionsstörungen, und eine erektion kriegt er ja.

    danke schonmal :smile2:
     
    #1
    DieRose, 20 April 2009
  2. Chado
    Chado (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    Verlobt
    Hmm also ich muss sagen, dass ich bei pettung ect. auch eher nur bei etwas härterer berürung viel spüre, ich spüre schon etwas wenn es nicht ganz so fest ist, aber kommen würde ich dann glaube ich nicht und wenn dann erts sehr sehr spät.

    Manchnal wenn wir schon sehr lange sex haben und es sich da unten (so denke ich mal schon etwas mehr geweitet hat) fange ich auch an nichtmehr soviel zu spüren wie zu beginn und ich habe sogar auchschon 2-3 mal beim geschlechtsverkehr "schlappgemacht" weil ich kaumnich etwas bis nichtsmehr gespürt habe. Liegt aber dann auch tatsächlich immer darann wie extrem scharf ich in den mommenten bin.

    Dazu muss ich sagen, dass ich aber auch erst seid 4 monaten Sex habe und da nun nicht aus viel erfahrung spreche.

    Aber das was du sagst klingt für mich schon so als ob das der fall sein könnte, da es mir ja wenn auch nicht so stark etwas ähnlich geht. Und ich bin ja nen eckchen jünger als dein Freund.
    Deswegen denke ich mal, das es möglich wäre.

    Tut mir leid für den satzbau aber ich bin total erkältet und mein kopf spielt nicht so mit wie ich das möchte ^^

    Hoffe du kannst es entziffern und ich habe vll ein wenig geholfen ^^
    Gruß,
    Chado
     
    #2
    Chado, 20 April 2009
  3. freewind1
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    Single
    Also meiner Meinung nach gibt es 3 Möglichkeiten.
    Entweder, er hat "besondere" Neigungen (S/M etc.), traut sich aber nicht, diese auszusprechen.

    Oder, er hat ein Erektionsproblem oder ähnliches.

    Oder er ist einfach seltsam.
     
    #3
    freewind1, 21 April 2009
  4. *schnuffi*
    *schnuffi* (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    62
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hey :smile2:

    Vielleicht kann iiich ja ein bisschen was dazu betragen, auch wenn iich nicht in dieser Situation bin/war.
    Mein Freund kann vom Geschlechtsverkehr allein auch nicht kommen bzw er muss sich sehr konzentrieren, deshalb mache iich es mit der Hand oder dem Mund oder es dauert dann eben länger, was mir nach ner Zeit wehtut , weil ich dann schon mind zweimal gekommen bin xD
    Ich habe iihn da natürlich auch mal drauf angesprochen, zumal er miit Kondom wirklich gar nicht kommen konnte, jetz habe ich die Pille und kam mir ein bisschen verarscht vor als ich es trotzdem mit der Hand machen musste, denn wofür nehm ich die extra? Er hat geantwortet , dass es beim Sex so ne Sache ist, er muss sich auf dieses Gefühl konzentrieren, entweder muss er es über lange zeit ganz schnell machen oder gaaaaanz langsame bewegungen machen um alles auch ja zu spüren (wir sehn mit sicherheit immerr lustig aus wenn wir das in zeitlupe machen :grin: )
    Vielleicht ist es dem Mann bei dir zu viel Aufwand, der sich seiner Meinung nach nicht lohnen wird, weil er es so im Moment viel schöner findet.
     
    #4
    *schnuffi*, 21 April 2009
  5. Chado
    Chado (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    Verlobt
    Genau so wie deinem Freund geht es mir auch Schnuffi, aber ich habs irgendwie net so recht beschrieben bekommen glaube ich :grin:

    naja genau das wollte ich halt mit meinem wirschem getexte ausdrücken ^^
     
    #5
    Chado, 21 April 2009
  6. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Kommt mir bekannt vor. Bei mir geht mit Gummi nix, ohne recht wenig (Orgasmuswahrscheinlichkeit 1:10), und selbst mit Hand und Mund isses nicht zuverlässig. Zum Teil ist es Kopfsache, zum anderen eine Sache der Gewöhnung - zumindest bei mir. Wenn ich häufiger Sex habe, dann gewöhne ich mich daran, dass auch eine andere Person mal die Verantwortung über meinen Höhepunkt hat...
    Bin halt 'n Wichser... :grin:

    Unsere Lösung, wenn ich in ihr nicht komme und ihr vom Rubbeln der Arm abfällt: Sie streichelt mich oder hockt sich über mein Gesicht, und ich mach's selber zuende. Das klappt in 99% der Fälle. Andernfalls hätte es eh nie geklappt.
     
    #6
    User 76250, 21 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schlafen miteinander
KleinereHälfte
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
9 November 2016
49 Antworten
Rehauge^^
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
8 Februar 2015
17 Antworten
Test