Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wirklich Beziehungsangst...oder steht er nicht auf mich? Bin echt verzweifelt :-(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von BabeZzzz, 30 Mai 2010.

  1. BabeZzzz
    BabeZzzz (35)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    2
    26
    0
    Es ist kompliziert
    Huhu Zusammen, :winkwink:

    bin neu bei euch und hab gleich mal ein großes Problem :frown:

    Habe vor knapp 6 Wochen einen Mann (27) kennengelernt.
    Wir haben uns auf Anhieb suuuper gut verstanden, haben total viel Spass und treffen uns 2-4 Mal die Woche und eigentl könnte alles wunderbar sein.

    Nach rd 2 Wochen wurde ich langsam "ungeduldig", er küsst mich auf den Mund zur Begrüßung/Abschied, berührt mich ab und an, nimmt mal meine Hand, umarmt mich kurz...mehr aber nicht.
    Ich dachte er wär vll etwas schüchtern und habe 2 mal den Versuch gestartet ihn richtig zu küssen....ohne Erfolg.

    Danach kam die 1. von insg 3. Mails.:
    Er meint ich wäre eine tolle Frau, hübsch, er hätte so viel Spass mit mir, fühlt sich so super wohl, würd die Zeit genießen usw.
    ABER: Ich würde ihn so sehr an seine Ex erinnern, ich hätte die gleich Art/Humor. Er war vor einem 1/2 Jahr 3 Monate mit ihr zusammen, bis sie ihn verarscht hat (wieso weiß ich nicht, trau mich bis jetzt auch nicht zu fragen, will ihn nicht absichtlich erinnern).
    Ich solle nicht denken er würde mich hinhalten oder spielen oder mich als Kumpel wollen. Er möchte immer ehrlich zu mir sein und will mich nicht ins Bett kriegen.
    Er hat wohl eine Blockade im Kopf, kann sich nicht auf mich einlassen. Er möchte an der jetzigen Situation nichts ändern und einfach sehen was passiert, wie es sich entwickelt, er kann mir aber nichts versprechen. :frown:

    Hatte ihm geantwortet, dass ich Zeit habe aber er auch mal bedenken soll das ich vll auch mal irgendwann mal Zweifel bekomm, wenn er mir weiter ein ungutes Gefühl gibt und das man manchmal einfach Taten sprechen lassen muss.
    Die Mail ist eine gute Woche her und er hat nicht drauf geantwortet, geändert hat sich aber auch nichts an unserer Situation.

    Er plant was wir alles machen könnten, meldet sich (wenn auch oft nur kurz per SMS) jeden Tag.
    Will ja nicht gleich mit ihm ins Bett...aber ein Kuss wär schon schön :hmm:
    Ich mach mir jetzt langsam Gedanken....weil irgendwie fühl ich mich langsam auch echt "blöd", halt wie hingehalten, fühl mich wie ein Kumpel. Nach 6 Wochen müsste man doch wissen was man(n) will.
    Wenn ein Mann dich wirklich will dann küsst er dich doch :schuettel:

    Meint ihr solch eine extreme Blockade kann man(n) wirklich haben? Hält er mich nur hin? Sucht er nur einen guten Kumpel?

    Meine Möglichkeiten (dich ich mir überlegt hab):
    - Ich geb ihm weiter Zeit und warte...was mir schwer fällt, weil sich bei mir weiter Gefühle entwickeln.
    - Ich rede mal persönlich mit ihm über seine Ex/mich/Zukunft...er kann schlecht über Gefühle reden, eher schreiben.
    - Ich hau mal auf den Tisch und sag das es so nicht weiter geht das ich auch Bedürfnisse/Gefühle hab.
    - Ich lasse ihn mal linkl liegen, mache mich rar, vll merkt er das ich ihm fehl...nur Männer merken manchmal sowas gar nicht und denken sich wir sind zickig.

    Was denkt ihr über die ganze Situation? Was würdet ihr machen bzw. welche Möglichkeit oder habt ihr andere Ideen?

    Bin wirklich dankbar wenn ihr mir schreibt....
    Liebe Grüße
    Babe :winkwink:
     
    #1
    BabeZzzz, 30 Mai 2010
  2. Raziel
    Raziel (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Mehr als abwarten und ihm ein Gefühl von Sicherheit geben, denke ich, kannst du im moment nicht machen. Er scheint seit seiner Ex vorsichtiger geworden sein. Oder er hat Angst wieder verletzt zu werden.
     
    #2
    Raziel, 30 Mai 2010
  3. Agape
    Agape (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    338
    113
    49
    Single
    Ich würde mich an deiner Stelle zurückziehen!
     
    #3
    Agape, 30 Mai 2010
  4. Schattenflamme
    Öfters im Forum
    1.181
    73
    100
    nicht angegeben
    Ich persönlich würde schon nachhaken, was da mit der Ex war. Und ich würde nicht zu 100% Verständnis zeigen: Unabhängig davon, was die Ex gemacht hat, bist du ein anderer Mensch der eine neue Chance verdient. Aber wenn du nicht sagst, was du willst, wirst du es auch nicht bekommen. Unter Druck setzten ist natürlich keine gute Idee, aber ihm zu sagen, dass die Situation nicht ewig so bleiben kann, weil sich bei dir Gefühle entwickeln, kannst du ihm schon.

    Mein Freund und ich haben uns mal getrennt, waren dann aber doch wieder zusammen. Am Ende war die Situation so, dass ich sicher war, dass ich es nochmal will und er noch nicht. Wir waren uns einig, dass er sich sicher sein muss und es sonst keinen Sinn hat - aber ich habe ihm schon zu verstehen gegeben, dass ich a) Klarheit wollte und b) langes Zögern große Unsicherheit und damit ja wohl eher ein Nein bedeutet. Er hat sich dann innerhalb weniger Tage entschieden.

    Das ist natürlich eine ganz andere Situation. Ich will damit nur andeuten: Ein Ultimatum ("Sag mir morgen ob für immer zusammenbleiben") ist natürlich zu viel Druck, aber über die Situation reden und Bedürfnisse anmelden muss schon drin sein.
     
    #4
    Schattenflamme, 30 Mai 2010
  5. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    er war mit ihr 3 monate zusammen. vor einem halben jahr. und alles was ihn hindert ist dein ähnlicher humor. er ist 27. und ihr habt euch noch nicht geküsst. das sind also die fakten.

    also ich persönlich kann mir gar nicht ausmalen was einem fast 30jährigen mann in einer 3 monatigen kurzbeziehung zugestoßen sein kann, das er es nach ablauf der doppelten beziehungszeit nicht schafft eine frau mit ähnlichem humor zu küssen.

    3 monate war ja vl noch lange wie man 14 war, aber so im normalfall mit 27 ist das nicht, in der regel, nur eine sehr kurze zeit.

    also hier sind mal gründe dir mir einfallen könnten, warum es so läuft:

    -er steht nicht auf dich
    -er mag dich nur als kumpelfreundin
    -es ist wirklich etwas extrem verstörendes in den 3 monaten passiert
    -er hat kaum beziehungserfahrung und die kurzbeziehung hat ihn so schockiert, dass er sich jetzt vor beziehungen fürchtet.

    so, für mich wäre am einleuchtendsten das er dich einfach nicht will. das der funke nicht übergesprungen ist, aber er dich und deine gegenwart auf einer freundschaftlichen basis genießt. sollte es doch einer der anderen punkte sein, wirst du es nur erfahren, wenn du ihn fragst. erstens was passiert ist und zweitens eben ob er schon mal ne längere Beziehung hatte. kann ja wirklich sein das es etwas ärgeres ist.

    ich kann nur sagen, meiner erfahrung nach, dass kein kuss, trotz derartig vieler signale von dir, schon extrem seltsam ist. ich kenne nur männer, die, wenn sie verliebt sind, die vergangenheit einfach hinter sich lassen und die frau für sich gewinnen wollen. aber wer weiß was wirklich in der vergangenheit war. gib dir nen ruck und frag mal nach, wenn er es dir nicht sagen will, dann wird er es schon sagen.

    mir wäre es auf jeden fall zu blöd wegen einer vierteljährlichen beziehung, die seit einem halben jahr vorbei ist, mir die beine in den bauch zu stehen, ob von seiner seite auch mal mehr als was platonisches kommt.
     
    #5
    kickingass, 30 Mai 2010
  6. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Kann sein, dass er fürchtet, sich deswegen für Dich interessieren, WEIL Du ihn an seine Exfreundin erinnerst. Dass er unsicher ist, ob er DICH mag oder die Erinnerung an SIE. Selbst wenn sie ihn dann verarscht hat. Vielleicht will er nicht das Gefühl haben, einen "Ersatz" für die Ex zu suchen?
    Ja, es waren nur drei Monate, aber wissen wir, wie wichtig sie ihm war und wie tief die Enttäuschung nach der Verarschung geht?

    Menschen sind verschieden. Mein erster Beziehungsversuch währte auch nur drei Monate, war aber sehr prägend in positiver wie negativer Hinsicht.

    Ich finde gut, dass er Dir den Grund für seine Zurückhaltung genannt hat. Und natürlich hast Du auch Empfindungen und "musst" keine Rücksicht auf seine früheren Erfahrungen nehmen, wenn Dir zu unsicher ist, ob er sich bald für Dich entscheidet.

    Mein Rat wäre, dass Du ihm sagst, wie es Dir mit seiner Nachricht geht und was Deine Vorstellung ist, wie es weitergeht bzw. wie lange Du Dir vorstellen kannst, auf Klarheit seinerseits zu warten.

    Rarmachspielchen find ich eher blöd, ggf. würde ich ihm sagen, dass Du Dich jetzt zurückziehst, nicht aus Zickigkeit, sondern aus Selbstschutz und um ihn nicht zu bedrängen.
     
    #6
    User 20976, 30 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  7. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Ich würde - aber auch nur, weil ich weiß, dass ich unter solchen Dingen nicht leide und auch bei einem Ende damit umgehen kann - versuchen, ihm eine Zeit lang in der Hinsicht entgegen zu komen. Ihm klar machen, dass er sich jetzt nicht entscheiden muss, auch wenn was läuft und dass es, solange das nicht explizit geklärt ist, ganz egal was passiert, keine Beziehung ist und ich keine "Ansprüche" stelle :zwinker: Dann kann er mal eine Zeit lang oder ein paar Wochen wirklich schauen, wie es sich entwickelt oder entwickeln würde, und dann weiterschauen.
     
    #7
    User 15848, 30 Mai 2010
  8. schneeball10
    0
    Das ist ein guter Einwand.

    Insgesamt, was du schreibst, gibt mir das Gefühl, dass er dich nicht anlügt.


    Ich weiß zusätzlich, dass man so eine starke Blockade haben kann, so dass man den Menschen, den man wirklich will, nicht küssen kann.



    Ich denke, in so einer Situation fährt man gut mit sehr direkten Schlüsselfragen.
    Bei jedem Ausweichen direkt nachhacken. Direkt von Angesicht zu Angesicht in einer Situation, wo er auch nicht fliehen kann.
    Fragen wie "Begehrst du mich eigentlich?", "Du willst mich nicht küssen?", "Du willst mich nicht." Das sind Gefühle, entweder sind sie da oder nicht.
    Keine Antworten akzeptieren wie "Jetzt nicht.", "Ich weiß es nicht." - Lass ihn dir eine klare Ja/Nein Antwort geben - im Zweifelsfall auch ein "Nein".


    Was dich rar machen betrifft... Es muss ehrlich sein.
    "Rar machen" als Drohung: Sehe endlich, wie viel ich dir bedeute - denn ich bin jetzt weg - gehen oft daneben.
    Aber "rar machen", weil du mir dir selbst einig bist, dass wenn der Kerl nichts möchte, dann gehst du wirklich, und diese einpaar Schritte, die du von ihm weggehst, ist meistens sehr effektiv.
     
    #8
    schneeball10, 1 Juni 2010
  9. BabeZzzz
    BabeZzzz (35)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    2
    26
    0
    Es ist kompliziert
    Erstmal vielen Dank für eure ganzen "Tipps", suuuuper lieb und ich hab einiges daraus gezogen :smile:

    Was sagt ihr dazu:

    Am Wochenende waren wir Sonntag "locker" zum Essen gehen verabredet.
    Er hatte Mi, wo wir uns gesehen haben, gesagt das er mal wieder gern in ein Restaurant würde und frage ob wir das evtl. So machen sollten. Er hatte gestern eine Prüfung und ich hatte noch gemeint "du musst doch lernen". Er meinte er schafft das schon iwie.
    Die folgenden Tage kamen dann nur 1-2 Emails/SMS, er hat angeblich viel gelernt und ich war auch am We unterwegs.
    So hab ich dann bis Abends auf irgendeine Reaktion wg dem Essen gewartet....es kam nix. Abends hatte ich ihm dann eine "belanglose" SMS geschrieben, aber nicht wegen dem Essen. Er schrieb nur was übers lernen zurück. Hab darauf nicht geantwortet und auch nicht auf seine belanglose Email am Mo ausm Büro reagiert.
    Ich war echt traurig wegen dem We und wollte mich irgendwie nicht melden.
    Abends kam dann noch eine SMS ob ich noch lebe weil er den ganzen Tag nichts von mir gehört hat.
    Hab dann auch geantwortet und es kam nichts mehr von ihm.
    Gestern Abend hatte er Prüfung und ich hab ihm Nachmittags viel Erfolg gewünscht und gefragt ob wir Mi (heut) ins Kino wollen. Kam auch sofort eine Antwort das er Mi nicht kann, aber was mit Do ist.
    Do bin ich grillen (wo er bestimmt auch zu Lust hätte, er liebt grillen), kann wohl nicht. Er fragte dann wegen Fr oder Sa. Hab gesagt das ich mal Do schauen kann ob ich rechtzeitig vom Grillen wieder da bin und ansonsten Fr auch ok ist.
    Da kam jetzt nichts mehr von ihm...... :-(
    Vll hätte ich ihn fragen sollen ob er mit zum Grillen will....aber er hat ja auch nur geschrieben das er Mi nicht kann und ich dachte mir so ich muss ihn ja nicht überall mithinschleppen und er kann auch mal sehen das ich was tolles ohne ihn vorhab.

    Ich glaube ein großes Problem ist auch, dass wir suuuuper viel Kontakt über SMS/Email haben.
    Problem ist, das er nach der Arbeit (17h) jeden Tag (bis auf Mi, wo wir uns bis auf heut immer gesehen haben) in der Abenduni ist und erst um 22.30-23h Zuhause ist.
    Klar das man dann nicht auch noch telefoniert, ich glaub da hätte sogar ich keinen Bock drauf!

    Wie geh ich denn jetzt weiter vor??? Soll ich mich nochmal melden oder warten.....
     
    #9
    BabeZzzz, 2 Juni 2010
  10. schneeball10
    0
    Was du machen solltest...? Für welche Möglichkeit hast du denn dich entschieden?
     
    #10
    schneeball10, 2 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wirklich Beziehungsangst steht
decor
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Februar 2016
3 Antworten
ccrown
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Januar 2016
4 Antworten
Ridze
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 August 2015
5 Antworten
Test