Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wirklich Kunst: 100 Frauen in Strumpfhosen?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Sonnenschein24, 8 April 2005.

  1. Sonnenschein24
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    103
    4
    in einer Beziehung
    Heute (8.4.) findet ja in der Berliner Nationalgalerie die Vanessa Beecroft-Performance statt, bei der sich 100 Frauen, nur mit einer Feinstrumpfhose bekleidet, dem Fotografen und Zuschauer präsentieren.

    Mich würde mal interessieren, ob Ihr das für Kunst haltet oder eher für ausgemachten Quatsch?
     
    #1
    Sonnenschein24, 8 April 2005
  2. zasa
    Verbringt hier viel Zeit
    1.897
    123
    2
    nicht angegeben
    Was ist schon Kunst? Wie definiert man Kunst?

    Was für manche der absolute Knüller ist, ist für andere Betrachter der reinste Schrott...

    Es ist Ansichtssache... ich persönlich finde Performances im Öffentlichen Raum gut und sehenswert. SGibt aber auch da oft Müll.
    Dazu kommt der Punkt... was will es aussagen, bzw. was will der Künstler (indem Fall der Fotograph) damit aussagen.

    etc.


    --> hast du einen Link?
     
    #2
    zasa, 8 April 2005
  3. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Mir beweist das Ganze mal wieder das Strumpfhosen :wuerg: sind. Ohne Strumpfhosen wäre es besser gewesen...
     
    #3
    User 29290, 8 April 2005
  4. Thomaxx
    Gast
    0

    meine rede :grin:
     
    #4
    Thomaxx, 8 April 2005
  5. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Ist zwar nur aus der Bild, aber zu Anschauungszwecken reichts:
    Hier
     
    #5
    User 29290, 8 April 2005
  6. ruhepuls
    ruhepuls (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    838
    101
    0
    vergeben und glücklich
    also wenn es in der Nationalgallerie steht, dann muss das wohl irgendwer fuer Kunst befunden haben.

    witziger ist aber die Schlagzeile der BILD "In Berlin ist der Baer los" :smile:

    dem Bild zu urteilen wuerde ich eher den Plural verwenden
     
    #6
    ruhepuls, 8 April 2005
  7. mehlbombe
    Gast
    0
    das is keine kunst, das sieht einfach nur :wuerg: aus ...
     
    #7
    mehlbombe, 8 April 2005
  8. Cora
    Cora (57)
    Verbringt hier viel Zeit
    985
    103
    2
    Verheiratet
    was ist denn dadran Kunst......das ist Mist. Sowas kann ich auch...stell ein paar Männer nebeneinander,:grin: zieh denen ne Strumpfhose an und mach ein Foto ....pah ....sowas kann jeder, und dafür kriegen die auch noch Geld :angryfire

    Genauso wie die beiden verrosteten Eisenwürfel, die bei uns vorm Stadthaus in der Grünanlage stehen, und irgendwas ausdrücken sollen. Für mich drücken sie nur Müll aus, der da weg muss weil sie die Natur verschandeln.

    mich aufreg:angryfire

    Die sollen das Geld das dafür ausgegeben wird lieber in wichtigere Dinge stecken.


    Edit: Ich kann noch nichtmal was anklicken...es fehlt die Option "Müll"
     
    #8
    Cora, 8 April 2005
  9. Sonnenschein24
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    106
    103
    4
    in einer Beziehung
    Hihi, stimmt, das Bild entspricht nicht so ganz den Ergebnis der hier so oft gestarteten Umfragen zum Thema Intimrasur.

    Die Frauen tun mir leid: Wie der Stern schreibt:

    "Drei lange Stunden müssen die Akteurinnen so ausharren, ungeschminkt, in sich versunken und unnahbar, den unerbittlichen Blicken des rund 20 Meter entfernten Publikums ausgesetzt. Zwar dürfen sie sich bewegen, aber wenn, dann nur sehr langsam. So wirken sie wie Statuen, es entsteht der Eindruck eines lebendigen Bildes."
     
    #9
    Sonnenschein24, 8 April 2005
  10. User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    103
    6
    nicht angegeben
    Eindeutig zewideutig :grin:

    Kunst ist Kunst ist Kunst - aber diese Kunst braucht ja auch nicht jedem zu gefallen...
     
    #10
    User 631, 8 April 2005
  11. shabba
    Gast
    0
    Kunst ist Vereinbarungssache. Wer sich anmaßt, Dinge, die andere als Kunst sehen, als Müll zu bezeichnen, hat den Sinn meiner Meinung nach nicht verstanden. Nur weil ein Bild, mit dem Pinsel gemalt, vielleicht "schön" oder aehnliches ist, ist es meiner Meinung nach nicht mehr oder weniger Kunst als eine Inszenierung, eine Skulptur...Wichtig ist das Konzept, die implizite Aussage.

    Gruß,
    shabba
     
    #11
    shabba, 8 April 2005
  12. beefhole
    Verbringt hier viel Zeit
    722
    103
    2
    nicht angegeben
    ich kan kunst die nichts mit koennen UND einer gewissen originalitaet zu tun hat nie verstanden ... bzw sehe es nicht als kunst an ...
     
    #12
    beefhole, 8 April 2005
  13. zasa
    Verbringt hier viel Zeit
    1.897
    123
    2
    nicht angegeben
    die Frage drängt sich hier auf:

    Was ist den für euch Kunst?
    Was muss ein Werk haben damit ihr es als Kunst definiert, bezeichnet?
    Macht mal ein paar bildliche Angaben bitte... das interessiert mich nämlich...
     
    #13
    zasa, 8 April 2005
  14. Sonnenschein24
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    106
    103
    4
    in einer Beziehung
    Gerade kam darüber ein Filmbericht im ZDF.
    Danach waren besonders die Besucherinnen eher peinlich berührt. Einige sagten, dass sie sich so (in Strumpfhosen) nicht mal ihrem Mann zeigen würden.
    Kommentar der Moderatorin: Ja, so sind wir Frauen, lieber total frieren als eine Strumpfhose anzuziehen.
    Naja, ich mach den Trend nicht mit, zieh mich so an, dass ich nicht friere.
     
    #14
    Sonnenschein24, 8 April 2005
  15. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.941
    198
    652
    Single
    Vielleicht wird die Künstlerin von der Strumpfhosenindustrie gesponsort. :tongue:

    Ich habe schon originellere Performances gesehen.
     
    #15
    ProxySurfer, 8 April 2005
  16. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Die einzige "Kunst", die ich hier erkennen kann, ist an die entsprechenden Geldmittel fuer so einen Unsinn dran zu kommen.

    Da das ganze scheinbar keinen Eintritt gekostet hat, zahlt wohl also der Steuerzahler. Naja, gerade Berlin hats ja dick und knuellig! :kotz: :kotz:
     
    #16
    whitewolf, 8 April 2005
  17. gwyneth
    Gast
    0
    schließe mich zasas frage an:
    was ist für euch kunst???

    muss es denn immer das landschaftsbild in aquarell sein (meist für keine kunst)? muss kunst = ästhetik sein? dauerhaft sein? provozieren? neu sein?
     
    #17
    gwyneth, 8 April 2005
  18. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Meine persoenliche Definition:

    Ein Werk, das
    • eine gewisse Aesthetik hat
    • zur Schaffung eine ausserordentliche Befaehigung verlangt

    Ueber a) kann man sicherlich streiten, aber Punkt b) ist hier definitiv nicht erfuellt (hoechstens im Sinne meines letzten Posts).
     
    #18
    whitewolf, 9 April 2005
  19. wasabi
    wasabi (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    nicht angegeben
    Es heißt ja nich umsonst, dass Kunst im Auge des Betrachters liegt... - gibt doch genügend Beispiele dafür... ob es nu die Mona-Lisa ist oder die mit Butter und Fett beschmierte Badewanne von Josef Beuys :schuechte

    Jeder kann "Kunst" machen, man braucht nur jemanden, der sich dafür interessiert und ggf. dafür noch bereit ist, Geld auszugeben :zwinker:

    In diesem Sinne
    CU @all
    Wasabi :grin:
     
    #19
    wasabi, 9 April 2005
  20. solarfighter
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    103
    53
    nicht angegeben
    Wie heißt es so schön: „Kunst entsteht immer im Auge des Betrachters“. :cool1:

    Aber mal ohne Scheiß, ich schaue mir viel lieber diese Photos mit nackten Frauen an, als. z.B. Werke von Beuys aus seiner Stempel-Phase. (Irgendwann hatte den wohl mal die Stempelwut gepackt und er hat auf alle möglichen Sachen und Gerate seinen Namen gestempelt. Anstatt diesen Müll nach seinem Tode zu entsorgen, steht er heute in einem Bonner Museum und kostet den Steuerzahler Geld.) Von Fettecken oder der Badewannengeschichte, will ich hier gar nicht reden. :grin: :grin: :grin: :grin:

    Bei einer Rauminstallation in einem Düsseldorfer Museum, konnte ich mich einmal kaum zurückhalten, nicht die Anordnung der Elemente zu verändern. Wäre ja mal interessant gewesen, festzustellen, ob überhaupt jemand den Unterschied bemerkt hätte.

    Wie ich Kunst definiere, ganz einfach:
    Nimm ein Gemälde von Vincent und einen zeitgenössischen Maler unserer Tage, dessen Bilder du in normalen Galerien erwerben kannst. Die Motive sollten dabei ähnlich sein. Vergleiche diese Bilder und du siehst vielleicht den Unterschied zwischen Kunst und Dekoration. :smile:

    Interessanter für mich ist aber die Frage, wie Du als Künstlerin deine Kunst definierst. Welche Richtung ist das überhaupt? Und wie kommst Du darauf, dass andere dafür Geld ausgeben könnten?
     
    #20
    solarfighter, 9 April 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wirklich Kunst Frauen
Mike Hawk
Umfrage-Forum Forum
6 März 2015
27 Antworten
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
6 Januar 2015
26 Antworten
Mikiyo
Umfrage-Forum Forum
11 Dezember 2014
38 Antworten
Test