Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wirkstofffreie Pille?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Liaison, 29 Januar 2009.

  1. Liaison
    Gast
    0
    Guten Abend,

    ich war letztens beim FA und habe mir eine neue Pille verschreiben lassen (aida).
    Nun sitze ich da und lese die Packungsbeilage,da ich morgen normalerweise mit der Einnahme der Pille nach der 7 tägigen Pause anfange.
    Ich habe bisher Leona Hexal eingenommen, und soviel ich weiß, soll aida (laut Fa) niedriger dosiert sein.

    Hier ein Zitat aus der Packungsbeilage:
    Sie können mit der Einnahme von aida am Tag nach dem üblichen einnahmefreien Intervall, das auf die Einnahme der letzten wirkstoffhaltigen Pille Ihres Vorgängerpräparates folgt, beginnen (wenn die Packung Ihrer Vorgängerpille auch Tabletten ohne Wirkstoff enthält, müssen SIe unmittelbar nach der Einnahme der letzten wirkstofffreien Pille mit der Einnahme von aida beginnen.)

    Hab ich das jetzt richtig verstanden, dass ich das morgen ganz normal einnehmen kann (obwohl die niedriger dosiert ist)?

    Was ist eine wirkstofffreie Pille?
     
    #1
    Liaison, 29 Januar 2009
  2. stubsi
    Verbringt hier viel Zeit
    833
    113
    61
    Verlobt
    Gibts nicht Pillen bei denen es 28 sind damit man nach der Pause nicht vergisst sie zu nehmen? Also 21 Richtige und 7 Zuckertabletten. Ich denke sowas wirds sein.
     
    #2
    stubsi, 29 Januar 2009
  3. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Hallo!

    Es gibt Pillen, die in der Tat 28 Tabletten haben. 21 "normale" Pillen und 7 Placebos (wirkstofffreie Tabletten) für die Pause.

    Es kommt immer auf den Wirkstoff der Pillen an, welche Pille höher und niedriger dosiert ist, je nachdem wechselt man nach der Pause oder in der normalen Einnahme.

    LG
     
    #3
    Lysanne, 29 Januar 2009
  4. Liaison
    Gast
    0
    Wie gesagt, vorher habe ich laut Ärztin eine höher dosierte Pille eingenommen. Nun müsste müsste ich morgen mit einer neuen Packung anfangen, da ich aber wechseln wollte und aida niedriger dosiert ist, hätte ich praktisch vor der 7 tägigen Pause einnehmen sollen.
    Dann werde ich jetzt 21 Tage die Leona einnehmen und dann anschließend die aida dranhängen.
    Hab ich das jetzt hier alles richtig aufgefasst?
     
    #4
    Liaison, 29 Januar 2009
  5. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Grundsätzlich kann man mit einer neuen Pille immer beginnen. Die Frage ist nur, wie ausreichend geschützt man sein möchte. Hattest du z.B. vor 7 Zagen Sex, könnte ein falscher Wechsel fatal sein. Ist der Schutz eher nebensächlich, kannst du mit der neuen Pille beliebig beginnen und bist nach 7 korrekt eingenommen Pillen geschützt.

    LG
     
    #5
    Lysanne, 29 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wirkstofffreie Pille
sophiex21
Aufklärung & Verhütung Forum
8 Dezember 2016 um 10:59
1 Antworten
NoOneEverLoved
Aufklärung & Verhütung Forum
7 Dezember 2016 um 17:48
1 Antworten