Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wirtschaftsformen leicht erklärt...*gg*

Dieses Thema im Forum "Fun- & Rätselecke" wurde erstellt von StolzesHerz, 9 September 2005.

  1. StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.273
    0
    0
    nicht angegeben
    Wusste nicht wohin mit diesem lustigen politischen "Thema". Daher habe ich es jetzt mal ins OT gepackt! *mich immer noch wegschmeiß* :grin:


    Wirtschaftsformen leicht erklärt...an dem Beispiel: zwei Kühe

    Christdemokrat:
    Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Sie behalten eine und schenken ihrem Nachbarn die andere. Danach bereuen Sie es.

    Sozialist:
    Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Die Regierung nimmt Ihnen eine ab und gibt diese ihrem Nachbarn. Sie werden gezwungen, eine Genossenschaft zu gründen, um Ihrem Nachbarn bei der Tierhaltung zu helfen.

    Sozialdemokrat:
    Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Sie fühlen sich schuldig, weil Sie erfolgreich arbeiten. Sie wählen Leute in die Regierung, die Ihre Kühe besteuern. Das zwingt Sie, eine Kuh zu verkaufen, um die Steuern bezahlen zu können. Die Leute, die Sie gewählt haben, nehmen dieses Geld, kaufen eine Kuh und geben diese Ihrem Nachbarn. Sie fühlen sich rechtschaffen. Udo Lindenberg singt für Sie.

    Freidemokrat:
    Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Na und?

    Kommunist:
    Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Die Regierung beschlagnahmt beide Kühe und verkauft Ihnen die Milch. Sie stehen stundenlang für die Milch an. Sie ist sauer.

    Kapitalist:
    Sie besitzen zwei Kühe. Sie verkaufen eine und kaufen einen Bullen, um eine Herde zu züchten.

    EU-Bürokratie:
    Sie besitzen zwei Kühe. Die EU nimmt ihnen beide ab, tötet eine, melkt die andere, bezahlt Ihnen eine Entschädigung aus dem Erlös der Milch und schüttet diese dann in die Nordsee.

    Amerikanisches Unternehmen:
    Sie besitzen zwei Kühe. Sie verkaufen eine und leasen sie zurück. Sie gründen eine Aktiengesellschaft. Sie zwingen die beiden Kühe, das Vierfache an Milch zu geben. Sie wundern sich, als eine tot umfällt. Sie geben eine Presseerklärung heraus, in der Sie erklären, Sie hätten Ihre Kosten um 50 % gesenkt. Ihre Aktien steigen.

    Französisches Unternehmen:
    Sie besitzen zwei Kühe. Sie streiken, weil Sie drei Kühe haben wollen. Sie gehen Mittagessen. Das Leben ist schön.

    Japanisches Unternehmen:
    Sie besitzen zwei Kühe. Mittels modernster Gentechnik erreichen Sie, dass die Tiere auf ein Zehntel ihrer ursprünglichen Größe reduziert
    werden und das Zwanzigfache an Milch geben. Jetzt kreieren Sie einen cleveren Kuh-Karton, nennen ihn Kuhkimon und vermarkten ihn weltweit.

    Deutsches Unternehmen:
    Sie besitzen zwei Kühe. Mittels modernster Gentechnik werden die Tiere redesigned, so dass sie alle blond sind, eine Menge Bier saufen, Milch von höchster Qualität geben und 160 km/h laufen können. Leider fordern die Kühe 13 Wochen Urlaub im Jahr.

    Britisches Unternehmen:
    Sie besitzen zwei Kühe. Beide sind wahnsinnig.

    Italienisches Unternehmen:
    Sie besitzen zwei Kühe, aber Sie wissen nicht wo sie sind. Während Sie sie suchen, sehen Sie eine schöne Frau. Sie machen Mittagspause.
    Das Leben ist schön.

    In diesem Sinne...Das Leben ist schön

    Liebe Grüße
    StolzesHerz
     
    #1
    StolzesHerz, 9 September 2005
  2. User 15499
    Verbringt hier viel Zeit
    343
    113
    32
    nicht angegeben
    Ich hätte es als "Wahlhilfe" in dieses Politik-Forum gepackt :grin:
     
    #2
    User 15499, 9 September 2005
  3. solarfighter
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    103
    53
    nicht angegeben
    Ich finde dieses nur mäßig lustig, da es doch sehr tendenziös ist und oft doch sehr neben der Realität ist. :frown: Ich schlage daher folgendes Update vor: :grin:


    Christdemokrat:
    Sie lassen ihren Nachbarn als Knecht für sich arbeiten. Die Regierung unterstützt den Bau einer Kirche, in der Sie Gott dafür danken, dass sie die Kühe haben und in welcher der andere Bauer Gott dafür danken kann, dass er als Knecht arbeiten darf.

    Kapitalist:
    Sie machen eine Risiko-Nutzen-Analyse, mit dem Ergebnis, dass es wirtschaftlicher ist, eine Kuh zu schlachten, als von deren Milch zu leben. Da sie aus reiner Geldgier gleich beide Kühe schlachten, wird der Markt von Rindfleisch überschwemmt, so dass ein großer Teil des Fleisches keine Abnehmer findet und verfault. Für einen Teil des Gewinnes beauftragen sie den anderen Bauern, das verfaulte Fleisch zu vergraben. Sie ziehen weg und investieren den Rest ihres Gewinnes woanders.
     
    #3
    solarfighter, 9 September 2005
  4. ATS21
    ATS21 (34)
    kurz vor Sperre
    42
    91
    0
    nicht angegeben
    Warum nur finde ich das Französische und Italienische Unternehmen die vernünftigsten? Stimmt aber schon, die Leutchen da haben recht. :zwinker:
     
    #4
    ATS21, 10 September 2005
  5. [FoX]
    Gast
    0
    find ich am besten... lol :grin:
     
    #5
    [FoX], 13 September 2005
  6. kerl
    kerl (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.138
    121
    1
    nicht angegeben
    das ist sooooo endgeil! :grin:

    habe ich erstmal an alle kumpels verschickt.

    dankeschön!


    lg
    olaf
     
    #6
    kerl, 13 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wirtschaftsformen leicht erklärt
krakowD
Fun- & Rätselecke Forum
23 Dezember 2004
4 Antworten
DocDebil
Fun- & Rätselecke Forum
26 Juli 2004
6 Antworten
Test