Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wissen Frauen was sie wollen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von JonasSchnedmann, 14 September 2007.

  1. JonasSchnedmann
    Benutzer gesperrt
    47
    0
    0
    nicht angegeben
    Habe ja schon den anderen Thread da eröffnet von wegen "wollen Frauen verarscht werden". Bin seitdem und ohnehin auf Baggertour und habe interessante Sachen erlebt und beobachtet.

    Mal als kurzes Einstiegsbeispiel: Eine meinte DREIMAL im Gespräch zu mir sie wolle mich nicht kennenlernen, und einen Tag später haben wir gepoppt.

    Es geht nicht darum sondern mir fällt immer öfter auf das Frauen was sagen aber watt anderes wollen usw. Wirklich wie die alte geschichte vom "ja" heisst "nein", "nein" heisst "ja" und "jaein" heisst "neinja" usw.

    Würde mich mal interessieren was andere Männer da so erlebt haben. Ist das Standart bei Frauen? Also üblich? Und wann weiss man dann was Sache iss wenn nix nix heisst?

    Und dann ist mir aufgefallen das Frauen beim kennenlernen so komische "Umwege" machen. Kann ich schlecht erklären. Teilweise verkomplizieren die das kennenlernen absichtlich unheimlich stark, und wundern sich dann noch warum es nix wurde!!!!! Iss das normal bei Frauen?
     
    #1
    JonasSchnedmann, 14 September 2007
  2. SpackenQueen
    Verbringt hier viel Zeit
    396
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Schon wieder das alte Thema?!
    Es gibt durchaus Frauen mit Niveau, die meinen was sie sagen.
    Und es gibt Blödchen.

    Es gibt auch durchaus Männer, die sich niveauvolle Frauen suchen.
    Und - sorry - es gibt dich.
     
    #2
    SpackenQueen, 14 September 2007
  3. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.401
    248
    557
    nicht angegeben
    ja bei manchen Frauen ist das sicherlich so üblich wie du schreibst - aber verallgemeinern möchte ich das nicht. Gibt sicherlich auch Männer die so drauf sind...
     
    #3
    brainforce, 14 September 2007
  4. lisamausi86
    Verbringt hier viel Zeit
    442
    101
    0
    vergeben und glücklich
    oh weia...

    solche frauen kenn ich auch...



    das sind echt solche "blödchen"...

    wenn ich nein sage mein ich das auch so...und wenn ich ja sage dann ist es genauso...:kopfschue
     
    #4
    lisamausi86, 14 September 2007
  5. Chimaira25w
    Verbringt hier viel Zeit
    911
    101
    2
    nicht angegeben
    hmm ob das standard ist, glaube ich eher weniger. Komm doch mal von deinem Standpunkt runter, dass alle Frauen dumm, naiv und verarscht werden wollen. Dann würdest du auch mal wieder ne Frau für eine Beziehung finden...:mad:
     
    #5
    Chimaira25w, 14 September 2007
  6. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Sie hat nur gesagt, sie will dich nicht kennenlernen, nicht, sie will nicht mit dir poppen. Ist also an sich kein Widerspruch :-D

    Davon ab: Wenn du davon ausgehst, dass bei Frauen "Nein." eigentlich "Ja." heißt und umgedreht, wirst du dich früher oder später richtig toll ins Fettnäpfchen setzen, denn - wunder oh wunder - nicht alle Frauen sind gleich. Die meisten wissen gut, was sie wollen und was nicht; nur spielen einige eben gerne Spielchen.
     
    #6
    User 52655, 14 September 2007
  7. Maria2012
    Maria2012 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    548
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Tja, dem kann ich mich nur anschließen. Scheinbar lernst du einfach die falschen Frauen kennen!!! :grin:
     
    #7
    Maria2012, 14 September 2007
  8. User 31535
    Verbringt hier viel Zeit
    1.498
    123
    2
    nicht angegeben
    Ich muss leider auch sagen, dass ich ausnahmslos die Erfahrung gemacht habe, dass Frauen einfach nicht in der Lage sind das zu sagen, was sie wollen (wenn sie es denn überhaupt selbst wissen). Seien es nun Bekannte, Kommilitoninnen, meine Freundin, meine Mutter, meine Oma oder wer auch immer. Teilweise macht das Dinge unnötig kompliziert, teilweise nervt es und teilweise ist es schlicht hinterhältig oder aber auch gut gemeint, aus Rücksichtnahme -je nachdem.
    Dies ist meine persönliche Erfahrung. Ich habe keine Ahnung, ob es wirklich auf alle Frauen zutrifft und behaupte dies auch nicht. Mit Niveau haben oder Blödchen sein hat das aber, denke ich, nichts zu tun. Und beleidigen möchte ich auch niemanden.
     
    #8
    User 31535, 14 September 2007
  9. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Das trifft fast 100% auch auf meine Erfahrungen mit Frauen zu. Klar hab ich auch Frauen kennengelernt, die wussten, wa sie wollten und auch konkret in der Kommunikation waren, aber die Mehrheit unter ihnen wussten nicht, was sie wollten. KA warum, aber ich hatte wohl auch nur die falschen Frauen getroffen. Besonders nervig war da bei Dates - wenn sie dann mir sagten, dass sie eigentlich doch im Moment keinen Freund wollen, aber in der Kontaktanzeige angegeben hatten, dass sie nen Partner suchten.....:kopfschue :ratlos:
     
    #9
    User 48403, 14 September 2007
  10. Maria2012
    Maria2012 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    548
    101
    0
    vergeben und glücklich

    Aber dieses "Bla-Bla" konnte ich mir auch schon von 2 männlichen Wesen anhören! Ist kein reines Frauenproblem!!!!!!! :schuettel

    Ausserdem ist DIESES Phänomen recht leicht zu erklären: sie sind zu feige, dir ins Gesicht zu sagen, dass sie sich eben genau DICH nicht als Partner vorstellen können, und greifen dann ziemlich ungehemmt in die "ich will momentan keine Beziehung" ´s - Kiste!!!! Kenn ich alles schon ... und 2 Wochen später triffst du sie wieder, und sie rennen Hand in Hand mit einer anderen rum! Ja ja!!!
     
    #10
    Maria2012, 14 September 2007
  11. User 31535
    Verbringt hier viel Zeit
    1.498
    123
    2
    nicht angegeben
    Naja, dass es sicherlich auch Männer gibt, die so sind, würde ich nie bestreiten. Und zu Notlügen greifen sowieso beide Geschlechter. Aber diese allgemeine Unfähigkeit zu sagen was man will oder denkt, kenne ich so wirklich nur von Frauen. Besonders von meiner Freundin. Folgende Fragen meinerseits hat sie z.B. schon mit "weiß nicht" beantwortet:
    Soll ich dich heute besuchen kommen?
    Liebst du mich?
    Gefällt es dir, wenn ich dich da unten streichle?
    Wie geht es dir?
    Wie war es auf der Arbeit?
    Soll ich dich noch weiter lecken?
    ...

    Da könnte ich sie manchmal ...lieb haben. Aber Man(n) steht dann echt häufig wie ein Trottel da und weiß nicht, wie man sich verhalten soll. Denn ich möchte nichts gegen ihren Willen tun, aber Gedankenlesen fällt mir immer noch schwer :kopfschue :zwinker:
     
    #11
    User 31535, 14 September 2007
  12. Inspector
    Verbringt hier viel Zeit
    932
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Tausendfach erlebt, aber meist nur in negativer Hinsicht. Sprich sie wollten eigentlich nicht, waren aber feige das zu sagen und haben rumgeeiert... Das kennt ja nun jeder.

    Aber bei meiner Freundin wars dann genau umgekehrt. Hat zu allem "Nein" gesagt, sich vollkommen desinteressiert verhalten und selbst als wir angetrunken dann schon mal rumgemacht hatten hat sie sich immer noch so verhalten, dass es wohl 90% aller Jungs abgeschreckt hätte. Haben das jetzt auch mal "aufgearbeitet" und bei vielen Aktionen war ihr gar nicht so bewusst, wie das für mich rüberkommen musste, andere Dinge hat sie ganz bewusst gesagt / gemacht, um die Nachhaltigkeit meines Interesses zu testen....

    Naja, schließlich muss ich dann auch zugeben, auch ich hab bei vielen Dates schon sowohl in die eine, als auch in die andere Richtung Dinge gesagt, die ich so nicht gemeint habe. Teilweise eben weil ich nicht die Eier zu haben meinem Gegenpart zu sagen "Pass mal auf, du bist nett aber du stinkst leider wie ein Iltis", teilweise auch andersrum, wo ich starkes Interesse hatte, dass aber künstlich runterspielen wollte... Gibt also auch Männer, die sowas machen :zwinker:

    LOL, ich schmeiss mich hier grad weg... Bei den Fragen "Wie war es auf der Arbeit" und "Wie geht es dir" mag ichs ja noch nachvollziehen... Ansonsten :grin:
     
    #12
    Inspector, 14 September 2007
  13. User 34625
    User 34625 (45)
    Meistens hier zu finden
    1.141
    133
    36
    in einer Beziehung
    sicher wissen Frauen, was sie wollen: mal dies, mal das :rolleyes: :tongue:
     
    #13
    User 34625, 14 September 2007
  14. User 31535
    Verbringt hier viel Zeit
    1.498
    123
    2
    nicht angegeben
    Schön, dass es dich amüsiert. Aber für mich ist das manchmal echt nicht mehr lustig und ich leide darunter, weil ich nie weiß, woran ich bin. Ich tappe immer im Dunkeln.

    Ansonsten gibt es eine sehr gute Seite mit vielen humorvollen Anekdoten und Witzen zu diesen Geschlechterproblemen:
    http://www.frauenfeindlichesarschloch.de/
    (entgegen dem Namen geht es da gegen beide Seiten)
     
    #14
    User 31535, 14 September 2007
  15. Silverfish
    Verbringt hier viel Zeit
    389
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich denke, das Problem ist vielmehr, dass Frauen meist auf eine andere Art und Weise kommunizieren - Subtiler. Während Männer meist sehr viel direkter sind. Das führt dann automatisch zu Problemen. Der Mann versteht die "versteckten" Signale nicht, die Frau ist verletzt durch seine direkte Art. Meine Erfahrung.
     
    #15
    Silverfish, 14 September 2007
  16. Razzepar
    Razzepar (29)
    Benutzer gesperrt
    1.030
    0
    1
    nicht angegeben
    Volle Zustimmung.

    Polarisiert:

    Männer haben zwei Probleme mit Frauen (mindestens):

    1. Sie messen den verschiedenen Kommunikationskanälen in Bezug auf die Situation falsche Bedeutung zu. Das Problem ist nicht, dass Männer subtile Signale nicht verstehen könnten, sondern dass sie nicht gelernt haben, den verschiedenen Kommunikationskanälen angemessene Beachtung zukommen zu lassen.

    Beispiel: Wenn es um Liebe oder Sexualität geht, konzentrieren sie sich auf verbale Signale statt auf nonverbale.

    Keine der Kommunikationskanäle ist per se schlechter oder besser. In der Wissenschaft ist das Wort besser, in der Liebe der Körper.

    Die Erfahrung zeigt, dass Frauen von Haus aus auf mehr Kommunikationskanäle kompetent zugreifen können und den richtigen für die richtige Situation wählen. Männer hingegen neigen tendenziell dazu, das gesprochene Wort überzubewerten, insbesondere in Kontexten, in denen der Wert des gesprochenen Wortes gering ist.

    2. Männer verstehen nicht, dass die Verführung ein Spiel ist, in dem das gesprochene Wort im interpersonellen Kontext und in Verbindung mit der nonverbalen Kommunikation seine Bedeutung gewinnt und nicht etwa durch den Sinngehalt der Wörter, wenn sie aus diesem Kontext gerissen werden.

    Etwas, das von Außen wie eine Lüge, eine Beleidigung oder ein Widerspruch aussieht, kann im Kontext der Verführung ein Test, eine Herausforderung, eine Aufforderung oder ein Scherz sein. Der weibliche Widerspruch ist nichts anderes als eine Aufforderung an den Mann, ihn zu lösen.

    Insbesondere nehmen Männer das, was Frauen sagen, ernst, wenn es sich dabei definitiv um einen Teil der Verführung und somit um einen Teil eines Spiels und um Spaß handelt.

    Auch die Männer selbst kommunizieren zu ernst und missachten somit die Regeln der Verführung.



    Damit sollte dieses Thema ein- für allemal abgehandelt sein. Fanpost nehme ich per PN an.
     
    #16
    Razzepar, 14 September 2007
  17. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Müssen Frauen immer wissen was sie wollen?

    Muss sich nichgt der Wille erst ausbilden? Wenn ich nen Typen gerade erst kennengelernt habe, woher soll ich sofort wissen was ich von ihm will? Oder so?

    @radl-Djange: in deiner Situation dürfte das ein nett gemeinter Korb gewesen sein. Klar wollte sie nen Freund. Aber nicht dich. Und statt dir das so zu sagen hat sie halt rumgeeiert und sich für die in ihren Augen schmerzfreiere Version entschieden.
     
    #17
    Piratin, 14 September 2007
  18. Amian
    Amian (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    3
    Single

    jaja. männer wechseln ihre meinung aber auch.

    wie soll es auch anders sein. frauen kommunizieren anders als männer. männer sind in ihren worten viel klarer, was auch vorteile hat. ich versuche das zu sagen, was ich meine und eben auch eine meinung zu haben. klappt bis jetzt nicht schlecht. es kommt einfach ein wenig drauf an, wie man es bringt. ich kann auch mit einer klaren meinung sehr weiblich wirken:grin:

    frauen können ihre unsicherheit noch ein wenig verstecken oder meinen es, wenn sie um den heissen brei rumreden. ausserdem scheuen sie konflikte, dagegen wirken indirekte gespräche wunder. darum schauen sie mal, wie das ankommt, was sie sagen und verhalten sich entsprechend. wenn der mann will, dass sie vorbeikommen, sondieren sie zuerst aus, was er will und antworten dann passend. dh, sie schauen zu wenig auf das, was sie eigentlich selber möchten. klarer fall von selbstaufgabe. aber war das nicht schon immer das los der frau?

    nur ist es mit der zeit leider langweilig, wenn der gesprächspartner keine meinung hat.

    ein wenig sehr klischeehaft und überspitzt formuliert.
     
    #18
    Amian, 14 September 2007
  19. User 76941
    Verbringt hier viel Zeit
    358
    113
    26
    Verheiratet
    Das trifft es genau :anbeten:
     
    #19
    User 76941, 14 September 2007
  20. Razzepar
    Razzepar (29)
    Benutzer gesperrt
    1.030
    0
    1
    nicht angegeben
    Und es gibt Frauen, die ihre verqueren unreifen Wertmaßstäbe auf andere übertragen wollen.
     
    #20
    Razzepar, 14 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wissen Frauen wollen
HartMann
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 September 2016
18 Antworten
Benutzer2
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Februar 2016
5 Antworten
LoLaBunny
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Februar 2013
15 Antworten