Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    11 November 2005
    #1

    wissen, was der Partner macht

    Hi!

    Ist es für euch auch so wichtig, zu wissen, was euer Partner gerade macht?
    Bei mir ist es nämlich so, dass ich mich nicht an seinem Leben beteiligt fühle, wenn ich mal so gar keine Ahnung habe, wo er sich gerade befindet, was und mit wem er gerade unternimmt.
    Ich bin dann immer wie auf glühenden Kohlen, wenn er mir mal nichts erzählt. Und dementsprechend frage ich am nächsten Tag auch mal gerne nach.

    Ist das normal?
    Findet ihr das wichtig, dass man auf dem Laufenden bleibt?
    Oder iste s nervig, wenn der Andere immer alles wissen möchte?
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    11 November 2005
    #2
    Als wir noch nicht zusammengewohnt haben wars mir schon wichtig.
    Hab ihn aber nie ausgefragt, er hat mir immer gern gesagt, was er so alles gemacht hat...
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    11 November 2005
    #3
    Würdest du misstrauisch werden, wenn er es dir mal nicht von allein erzählt?
     
  • Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.358
    123
    4
    Verheiratet
    11 November 2005
    #4
    Ich denke die gesunde Mischung macht's. Wenn man alles weiß, dann könnte man sich eingeengt fühlen bzw. kontrolliert. Das ist genauso blöd, als wenn man nicht weiß, wo sein Partner ist.

    Leider wird die Mischung aus beidem selten wirklich erreicht, weil jeder eine andere Auffassung hat. Man sollte Kompromisse eingehen...

    LG
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    11 November 2005
    #5
    Ja, weil ich mich so sehr daran gewöhnt habe, dass ers von allein tut.
    Würde er jetzt damit aufhören würd ichs komisch finden....
     
  • keenacat
    keenacat (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.622
    218
    278
    vergeben und glücklich
    11 November 2005
    #6
    ähm, manchmal würd ichs lieber nicht wissen wollen... siehe meine beiträge...
     
  • glashaus
    Gast
    0
    11 November 2005
    #7
    Ich würd schon gern so grob wissen was er tut. Wenn was besonders toll/blöd war, wird ers ja sicherlich erzählen.
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    11 November 2005
    #8
    Ich finde es nervig wenn er mich ausfragen würde wo ich die Nacht war usw...

    wenn ich was erzählen will werde ich es schon von allein tun, wenn nicht dann geht es ihn nichts an :grrr:
    Mit ein Grund vorerst Single zu bleiben :grin:
     
  • User 34605
    User 34605 (32)
    Sehr bekannt hier
    3.158
    168
    386
    Verheiratet
    11 November 2005
    #9
    Wir erzählen uns eigentlich immer alles freiwillig. Haben da keine Geheimnisse. Wüsste auch nicht, wieso wir sowas geheim halten sollten.
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.618
    168
    419
    nicht angegeben
    11 November 2005
    #10
    Nein, ist meistens auch nicht so spektakulär. Uni, Job, Sport... Wenns was wichtiges oder interessantes gab, erzählen wir uns das von selbst, ansonsten wird auch mal nachgefragt. Aber im Vorraus wissen zu müssen, was er denn jetzt den ganzen Tag treibt, wenn wir uns mal nicht sehen, das fände ich übertrieben.
     
  • Nons€nse
    Nons€nse (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    vergeben und glücklich
    11 November 2005
    #11
    Also, normalerweise weiß ich schon grob was er ungefähr tut, besonders auf Abendaktivitäten am Wochenende o.ä. bezogen. Aber ob er jetzt Nachmittags einkaufen oder Auto waschen war - naja, ich mache mir keine Gedanken, wenn ich´s nicht weiß. Man fragt dann Abends, wie der Tag war und gut ist, ich denke, das Wichtige wird er mir schon selbst erzählen. :smile:
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    11 November 2005
    #12
    Das ist der Unterschied zwischen Männern und Frauen.
    Männern reicht es meistens, so grob die Umstände zu kennen. Einzelheiten interessieren sie eher weniger.
    Deswegen erzählen sie auch von sich aus nicht jede Kleinigkeit. Es erscheint ihnen unwichtig.
    Frauen dagegen sammeln meist Informationen, sind an jeder Einzelheit interessiert. Und halten das auch für enorm wichtig.
    Da kann es dann aber auch passieren, dass sie die Männer mit Einzelheiten zupflastern, die die gar nicht interessieren.

    Son entstehen Männlein-Weiblein-Missverständnisse :link:

    "Gib mir Einzelheiten" :grin: ist ein Spruch aus dem Bühnenstück "Caveman", das ich nur allen Frauen und Männern ans Herz legen kann.
     
  • *himbeere*
    *himbeere* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.836
    123
    1
    nicht angegeben
    11 November 2005
    #13
    Bei uns ist es genauso. Ich finde es normal, dass man wissen will, was der andere gemacht hat und wie es ihm gefallen hat. Gespräche bringen einen immer nah zusammen, man fühlt sich verbunden und wie du gesagt hast, Teil seines Lebens. :gluecklic
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    11 November 2005
    #14
    NA ja grob wissen wir schon immer was der andere macht aber wir rufen nicht 100 mal am Tag an und fragen nach ,dann würde ich mich auch ein bißchen verfolgt fühlen.Nähe ist ja ganz nett,aber zuviel finde ich eher wie ein Gefängnis.
     
  • starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.261
    121
    2
    nicht angegeben
    11 November 2005
    #15
    wenn mich was interessiert, frag ich genauer nach. meine bisher ex hat das nicht gestört..
    bin ja auch sehr neugierig, aber wenn ich merke, es wird zu nervig, lass ichs lieber sein :grin:
     
  • LiTtLAnGeL
    Gast
    0
    11 November 2005
    #16
    Ich will das immer gerne wissen...
    denn sonst frage ich mich:
    Was macht er wohl grade?
    Mit wem ist er weg?
    Usw...
    aba ich weiß das ihn das nervt wnen ich immer frage wohin er will und was er vorhat und so...hat er mir gesagt...
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    11 November 2005
    #17
    Ja, ich weiß eigentlich immer, was er gerade macht und umgekehrt auch. Find ich auch irgendwie normal so.
     
  • satinka
    Verbringt hier viel Zeit
    608
    101
    0
    nicht angegeben
    11 November 2005
    #18
    ich weiß so ungefähr was er macht... is abba nix spektakuläres... geht ausm haus arbeiten/heer und dann wieder heim macht mal was mit freunden... er weiß auch so ungefähr was ich mach.... tjo-und mehr muss ich ned wissen...
    allerdings krieg ich die krise wenn ich ned weiß was er macht, und er ned erreichbar is....
     
  • Cinnamon
    Cinnamon (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.173
    121
    0
    vergeben und glücklich
    11 November 2005
    #19
    Ich finds schon sehr wichtig zu wissen, was mein Freund macht... Keine Ahnung warum, ist halt einfach so...
    Zu wissen, wo er sich rumtreibt gibt mir irgendwie das Gefühl von Sicherheit und ich fühl mich besser, als wenn ich es nicht wüsste.
    Aber er sagt es mir auch gerne und kommt damit vor allen Dingen freiwillig an!
     
  • Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit
    2.672
    123
    2
    Verlobt
    11 November 2005
    #20
    Ja doch, es interessiert mich auch, was mein Freund so macht.
    Natürlich muss ich nicht ganz genau seinen kompletten Tagesablauf wissen, aber ich erwarte schon, dass er von sich aus erzählt, wenn irgendwas besonderes war.
    Wenn er z.B. abends irgendwohin geht, interessiert es mich schon, wo er dann ist. Wenn ers vor mir verheimlichen würde, würde ich das komisch finden und mir auch Gedanken machen.

    Andererseits will ich, dass sich mein Freund auch dafür interessiert, was ich so mache.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste