Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wissenschaftliches Zitieren: Mehrere Bände, verschied. Auflagen

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Chimaera, 30 November 2006.

  1. Chimaera
    Chimaera (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    Verheiratet
    Hallo,

    Ich hab da ein kleines Problem bei einer Literaturangabe. Und das ist Folgendes:
    Ich muss bei einem Handout für ein Referat logischerweise die Quellen mitangeben. Es handelt sich dabei um eine wissenschaftliche Edition einer Quelle ( Plutarchs "Vita parallelae"... Leider Gottes ist die nur auf altgriechisch, aber das muss so sein. Wegen dem Variantenapparat.
    Soweit, so gut.
    Jedoch hat diese Quelle insgesamt 4 Bände, die in 7 Bücher aufgeteilt sind ( Vol 1,1, Vol 1,2, Vol 2,1 Vol 2,2 Vol 3,1 Vol 3,2, Vol 4).
    Wie geb ich das jetzt genau an? Ich musste in meinem "Textblock", also dem Referat selbst, leider auf Stellen in 1,1 und 2,1 verweisen.

    Dummerweise gibt es von allen Bänden auch noch verschiedene Auflagen (also: Es gibt z.B. von 1,1 5 Auflagen, aber von 2,1 nur 3 Auflagen. Und die verschiedenen Bände haben z.T auch noch verschiedene Herausgeber....

    Einfach wäre:

    Plutarchus, Vitae parallelae, ed. K. Ziegler, 4. Bde in 7. Teilen, Stuttgart 1993-2006

    oder so...

    Oder geb ich jeden Band einzeln an, was ja auch Sinn macht.

    Also:

    Plutarchus, Vitae Parallelae, ed. K. Ziegler, Vol I,1. 2005² Stuttgart.
    Plutarchus, Vitae Parallelae, ed. K. Ziegler, Vol 2,1. 1993³ Stuttgart
    (oder so ähnlich.....)


    Aber eigentlich gehört das ganze ja zusammen. Schliesslich ist das ja ein ein, wenn auch mehrbändiges Werk.

    Hab aber gerade online gesehen http://www.saur.de/index.cfm?lang=DE&ID=0000007824,
    das es mittlwerweile sowieso mehrere Herausgeber bzw. Editoren gibt und es jetzt auch neue Auflagen der Bände gibt ( aber immer noch verschiedene Höhen der Auflagen), so dass die Jahresangabe jetzt 1993-2005 wäre. Soll ich einfach die verwenden? (Aber eigentlich ist das ja auch Beschiss). Wobei die ganze Sache ja doof ist, da ich sowieso mit ner Übersetzung gearbeitet hab, die ich aber nicht angeben darf.

    HELFT MIR BITTE MAL.


    Würd ja den Dozenten fragen, aber denn erreich ich nimmer. Und die Anderen, die ich fragte sind sich auch recht unschlüssig...
     
    #1
    Chimaera, 30 November 2006
  2. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich würde in diesem Fall, vor allem wenn du so unschlüssig bist, immer die Bände angeben, mit denen du auch gearbeitet hast. Und wenn da bei den unterschiedlichen Bänden unterschiedliche Jahreszahlen stehen, auch schön warm.

    Verlangt euer Professor so zu zitieren? Denn wir haben es so gelernt:

    Autor Nachname Vorname Jahreszahl: Titel. Untertitel. Verlag, Ort.

    Autor kann wahlweise auch der Herausgeber sein, der dann natürlich so gekennzeichnet sein muss (ed). In deinem Fall wäre das dann

    Ziegler K (ed.) 2005²: Plutarchus, Vitae Parallelae. Vol I,1. Verlag: Stuttgart.
     
    #2
    birdie, 30 November 2006
  3. Melia
    Melia (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    263
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Alssssooooo, am besten Du machst es so:

    1.) im Quellenverzeichnis am Ende einmal das Komplettwerk. In keinem Fall würde ich sie in einer Literaturliste alle einzeln aufführen. Bringt nix und ist nur Platzverschwendung:

    Plutarchus, Vitae parallelae, ed. K. Ziegler, 4. Bde in 7 Teilen, Stuttgart 1993-2006. (hier kannst Du auch die 7 Teile weglassen; wenn Du es schreibst, bitte keinen Punkt hinter der 7)

    2.) bei den Zitaten:

    Plutarchus, Vitae parallelae, ed. K. Ziegler, Bd. 2,2, hrsg. von Jan Jansen. Stuttgart (3hochgestellt)2004, S. 222.
    (Du kannst hier die Insgesamtzahl der Bände nochmal hinschreiben, finde ich aber überflüssig. Wichtig: Wenn es einen Bandtitel gibt, den bitte hinter der Bandnummer vermerken)
     
    #3
    Melia, 1 Dezember 2006
  4. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Im Literaturverzeichnis würde ich einzeln die Bände angeben, mit denen du gearbeitet hast.

    Das zitieren würde bei uns so richtig lauten:
    Plutarchus, Vitae parallelae, Vol. X, Y.
    Dass man beim Zitat herausgeber, Jahreszahl und so weiter angibt, ist mir völlig neu. das wär bei uns total falsch. Das kommt nur ins Literaturverzeichnis.
    Im Literaturverzeichnis würd ich zu dem angegebenen Werk dann noch zusätzlich schreiben: "zit.: Plutarchus, Vitae parallelae, Vol X, Y."
     
    #4
    User 7157, 1 Dezember 2006
  5. futurepoppy
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    Single
    Das wäre bei einer modernen Fremdsprache angebracht, nicht aber bei Altgriechisch oder Latein. Da muss schon der Autor ganz vorne stehen.

    Aus einer Oxford-Ausgabe habe ich z.B. folgendermaßen in einer Hausarbeit zitiert, und es wurde nicht beanstandet:

    M. Tulli Ciceronis Orationes, Vol. III, ed. G. Peterson, Oxford ²1917.

    Daran wird ja schon ersichtlich, dass ich nicht das komplette Redenwerk Ciceros aufgeführt habe, sondern nur den Band, den ich benötigt habe.

    Ich würde daher an deiner Stelle beide Bände separat zitieren. Die Bände gehören natürlich schon zusammen, aber Plutarch schreibt ja darin Biographien von verschiedenen Personen, deshalb sind ja wahrscheinlich auch nur einige Biographien für dich relevant.

    Also:

    Plutarchus, Vitae Parallelae, Vol. I, ed. K. Ziegler, Stuttgart ²2005.
    Plutarchus, Vitae Parallelae, Vol. II, ed. K. Ziegler, Stuttgart ³1993.

    Noch einige formale Dinge:

    - das BUCH brauchst du hier nicht zu erwähnen. Man würde auch z.B. nicht erwähnen, dass man nur das 24. Buch aus der Ilias verwendet hat.

    Wenn du aber meinst, dass du es doch machen müsstest, dann so:

    Vol. I,1, ed. K. Ziegler, Stuttgart ²2005.
    Vol. II,1, ed. K. Ziegler, Stuttgart ³1993.

    - der "." kommt hinter "Vol" und nicht hinter die Zahl (diese sollte römisch sein)
    - der Herausgeber wird immer mit "ed." angegeben
    - Der Erscheinungsort kommt vor dem Erscheinungsjahr, der Verlag interessiert hier nicht.
    - Die Auflage erscheint hochgestellt VOR der Jahreszahl.
     
    #5
    futurepoppy, 1 Dezember 2006
  6. Herodias
    Herodias (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    Verheiratet
    Die Zitationsregeln varieren sehr oft. Wenn es von deinem Fachbereich, Seminar oder Dozenten ein Papier mit Richtlinien gibt, solltest du dich strikt daran halten.
    Wie geht denn die Sekundärliteratur mit dem Auflagenproblem um? Wäre vielleicht ein Anhaltspunkt.

    Ansonsten würde ich mich der Variante von Melia anschließen, bei den Zitaten in der Arbeit aber nicht den ganzen Titel aufführen sondern Plutarchus, a.a.O., Bd. XY, S. xy
     
    #6
    Herodias, 1 Dezember 2006
  7. futurepoppy
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    Single
    In den Altertumswissenschaften ist das "Vol."
     
    #7
    futurepoppy, 1 Dezember 2006
  8. Chimaera
    Chimaera (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    162
    101
    0
    Verheiratet
    Wow, vielen lieben Dank für eure vielen Antworten.

    Ich denk ich werds jetzt so machen wie's mir furturepoppy empfohlen hat, er scheint ja aus derselben Disziplin zu stammen :zwinker: :zwinker:



    @futurepoppy

    Nebenbei noch ne andere Frage: Sollte man die Reihe BT (=Bibliotheca scriptorum Graecorum et Romanorum Teubneriana) angeben? Auch wenn es keine laufende Nummer hat?

    Oder in einem anderen Fall CCTC (=Cambridge Classical Text and Commentary) (Bei diesem will ichs eigentlich schon machen, denn es ist Bd. 28 der Reihe. Nur hab ich die Abkürzung CTC nur 2-3 mal im Internet gesehen, weder im Kleinen noch Neuen Pauly, ganz zu schweigen von dem Lexikon der Alten Welt

    Ja, wir haben ja eigentlich Richtlinien bekommen. Aber aus denn geht das alles irgendwie nicht hervor. Gut, ich sollte es ja eigentlich aus der neuen Geschichte kennen, aber irgendwie is es doch anders..
     
    #8
    Chimaera, 1 Dezember 2006
  9. futurepoppy
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    Single
    Nee, also wenn da Stuttgart oder Leipzig steht, dann weiß der Fachmann normalerweise, dass es von Teubner ist. :grin:

    Habe das bei Oxford oder Teubner nie dazugeschrieben.

    Die Reihe kenne ich nicht. Also CCTC als Abkürzung würde ich nicht benutzen, da wissen sicherlich nur wenige was mit anzufangen.

    Ich würde auch hier nur den Ort hinschreiben, denn durch den Herausgeber wirds ja eigentlich offensichtlich, in welcher Reihe das erschienen ist.

    Aber wie gesagt: alles ohne Gewähr, ich kenne Eure Richtlinien nicht.
     
    #9
    futurepoppy, 1 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wissenschaftliches Zitieren Mehrere
Lanni
Off-Topic-Location Forum
24 November 2013
3 Antworten
Aily
Off-Topic-Location Forum
18 Juni 2011
27 Antworten
spätzünder
Off-Topic-Location Forum
15 Februar 2008
8 Antworten
Test