Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wo beginnt die Perversion ???

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von alex-b-roxx, 5 September 2005.

  1. alex-b-roxx
    0
    Habe mir mal Gedanken gemacht. Woran macht sich eigentlich fest, was Perversion ist. Wer gibt die Normen vor und warum ist manches im Sex normal, anderes wieder Perversion?

    Perversion (lat. perversio : die Verdrehung, die Umkehrung) bezeichnet eine starke bis sehr starke Abweichung von den eigenen Moralvorstellungen, häufig im Bereich des Trieb- und Sexualverhaltens. Heute wird es als Schimpfwort für befremdendes Verhalten benutzt

    Soweit die offizielle Definition laut Lexika und Duden. Was mich jetzt daran stört oder etwas unwissend zurücklässt ist die Tatsache, die Regel von eigenen Moralvorstellungen spricht. Wie darf ich das verstehen? Meine eigenen persönlichen oder die gesellschaftlich anerkannten?

    Wo ist der Unterschied zwischen ungewöhnlicher sexueller Neigung und Perversion? Beispiel: Sex mit Fäkalien. Perversion oder Neigung?
    Wenn ich diese Frage in einer Umfrage stellen würde, so würde ich wohl von 90 Prozent der Menschen ein IGITT oder BAH, sind die pervers hören.
    Sex mit Geschwistern wird als pervers erachtet, war aber im alten Ägypten durchaus normal.
    Ist Perversion eine Frage der Gesellschaft? Oder gibt es einfach Dinge, die pervers sind...?
     
    #1
    alex-b-roxx, 5 September 2005
  2. Shirky
    Shirky (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich denke, dass es individuelle Perversion und gesellschaftliche Perversion gibt...
    Also ich glaube, dass man das trennen kann...

    Zur individuellen Perversion: Für ein Individuum selbst ist alles, was es selbst tut und mag nicht pervers, da es seinen Wünschen und Trieben entspricht. Allerdings können andere Dinge, die das jeweilige Individuum ablehnt, für ihn pervers oder abstoßend sein. So mag es für eine bestimmte Person zum Beispiel pervers sein, dass andere Paare Oralverkehr ausüben, da sie es selbst ablehnt und als pervers erachtet (so als Beispiel)...

    Dann zur gesellschfatlichen Perversion: Pervers ist für die Gesellschaft das, was die Bandbreite ablehnt, wie zum Beispiel Sex mit Tieren. Derjenige, der es ausübt, hält dies aber sicher nicht für pervers, da es für ihn normal ist und er seine Triebe damit befriedigt (das Beispiel ist vielleicht bissel doof, aber das viel mir spontan ein. Soll ja durchaus Leute geben, die sowas machen)...

    Naja also Perversion ist Auffassungssache, denk ich...
    Je nach Perspektive gestaltet sich Perversion anders...
     
    #2
    Shirky, 5 September 2005
  3. sweetlikesugaa
    Verbringt hier viel Zeit
    111
    101
    0
    Single
    Für mich bedinnt Perversion da, wo die als pervers bezeichnete Person im Grunde keine Partnerschaft anstrebt, sondern jedigliche ihre eingenen ausgefallenen Sexulatrieb befriedigen will. Dabei ist das Sexualziel nicht vereinbar mit dem des Partners (dieser fühlt sich also unwohl beim Akt).

    Ob ich damit recht habe weiß ich aber nicht.
     
    #3
    sweetlikesugaa, 5 September 2005
  4. DocDebil
    DocDebil (42)
    im Ruhestand
    1.048
    248
    447
    nicht angegeben
    Sex mit Geschwistern wird als pervers erachtet, war aber im alten Ägypten durchaus normal.

    Ging deshalb die ägyptische Kultur zugrunde? Denn "evolutionsfördernd" ist das eigentlich nicht... Gibt zwar massig Mutanten, aber wohl so gesund wie wohnen in einer Uranablagerungsstelle...

    Also der Papst meint: Pervers ist, was nicht dem biologischen Sinne der Vermehrung dient. Also jegliche Verdrehung.

    Für mich: Pervers ist NICHT, wenn es zweite oder dritte/mehr nicht stört und nicht nicht zu Lasten der Gesellschaft geht. Sobald sich aber jemand dadurch gestört fühlt, hat man wohl schon eine Grenze überschritten (darum gibts Pinkelthreads und andere Fetische nur noch in der ab18 - bald!).
     
    #4
    DocDebil, 5 September 2005
  5. tommie
    tommie (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    82
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Das erklärt sich am besten mit folgendem Witz:

    Was ist der Unterschied zwischen "geil" und "pervers"?

    A:Geil ist, wenn eine Frau es sich mit einer Feder besorgt, pervers ist, wenn das ganze Huhn noch dranhängt.
     
    #5
    tommie, 5 September 2005
  6. alex-b-roxx
    0
    Die Ägyptische Kultur ging zugrunde, weil sie sich selber den Fortschritt verwehrt hat. Mit der Inzucht hatte das recht wenig zu tun. Aber es ist bekannt, daß diese zu seltsamen Erbkrankheiten bei den Pharaonen geführt hat. Bestes beispiel ist Tutenchaton, der später Tutenchamun genannt wurde.


    Zum Thema:
    Wenn ich das richtig verstehe, dann ist der allgemeingültige Begriff der Perversion also die Meinung der Gesellschaft. Kann ich nachvollziehen. Die Gesellschaft ist ein Querschnitt. Wenn man aber jetzt davon ausgeht, daß, wer sich ausserhalb dieser gesellschaftlich vorgegebenen Normen bewegt, pervers ist, müsste demnach auch jeder, der sich nicht an Regeln ausserhalb des sexuellen Bereiches hält anormal oder dergleichen sein. Wären dann Vegetarier nicht auch ausserhalb der Norm?

    Ist das nicht verlogen? Ich meine, vor hundert Jahren ist es sicherlich noch als pervers erachtet worden, wenn eine Frau wechselnde Sexualpartner hatte. Heute ist das was völlig normales. Ist nicht der Papst der wirklich perverse? Er leugnet den menschlichen Trieb und verzichtet auf Sex. Aber weils im Zeichen der Religion geschieht, ist das nicht pervers?
     
    #6
    alex-b-roxx, 5 September 2005
  7. einTil
    einTil (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.888
    123
    2
    vergeben und glücklich
    ich lehne sowieso eigentlich jedwede redewending die "normal" oder abwandlungen davon beinhaltet ab (oder hinterfrage sie zumindest bzw. denke 4 mal nache, bevor ich sie benutze). durchschnittsbildung auf menschen halte ich für hochgradig gefährlich - man wird damit dem einzelnen nie gerecht.

    und sowieso - wieso wollen immer alle "normal" sein oder "nicht pervers" oder sowas. kann man nicht einfach mal sein, ohne das man sich schlecht fühlt? ohne das man sich gleich in eine schublade stecken muss?

    Off-Topic:
    vielleicht ist aber auch das grade eine fundamentale eigenart des menschen, das er sich immer wieder von den anderen menschen abgrenzt und seine artgenossen und sich nach irgendwelchen regeln klassifiziert
     
    #7
    einTil, 6 September 2005
  8. Lenny84
    Gast
    0
    naja, ich denke so ne menschliche grundsatzdiskussion ist auch keine antwort auf die frage, sondern lediglich eine verlagerung des problems auf eine andere ebene.

    vegetarier denke ich gelten nicht als pervers, denn die definition weist 1. auf die starke verbindung zur sexualität hin. und 2. denke ich, dass das keine abweichung ist, denn der mensch kann auch von pflanzlichen produkten leben. der eisenmangel der in einigen fällen entsteht, kann mit magnesium-traubenzucker oder ähnlichem ausgeglichen werden.

    obwohl ichs nicht verstehen kann, wie man auf fleisch verzichten kann :tongue: ´

    ganz ernsthaft, damit gibst du pädophilen menschen und anderen sexualverbrechern gerade einen freifahrtschein. die fühlen sich ja bei ihren taten auch nicht schlecht, sondern "wollen auch einfach nur mal sein".
     
    #8
    Lenny84, 6 September 2005
  9. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Perversion beginnt für mich da, wo die Sexualpraktik langfristige Schäden jedweder Art bei einem selber und/oder beim Sexualpartner hervorruft. Also sowohl körperlich bei extremen SM u.ä als auch psychisch, wenn man jemanden zwingt, Kinder oder Tiere missbraucht, sich auf extreme Erniedrigungen einlässt, usw. Sex dient in erster Linie zur Bereicherung und der Sinn wird verkehrt, wenn man damit schadet.
     
    #9
    Ginny, 6 September 2005
  10. User 17565
    Benutzer gesperrt
    603
    113
    69
    nicht angegeben
    #10
    User 17565, 6 September 2005
  11. Olisec
    Olisec (34)
    Kurz vor Sperre
    1.242
    0
    0
    Single
    ich steh drauf wenn sie perverse sachen im bett sagt. und damit mien ich nicht: "schatz nimmst du den hamster mit ins bett"
     
    #11
    Olisec, 6 September 2005
  12. hobby-romeo
    Verbringt hier viel Zeit
    491
    101
    0
    Single
    ich habe mal gehört, dass es sich dann um eine perversion handelt, wenn man fast nur noch durch eine bestimmte sache erregt wird und alles andere einen schon gar nicht mehr interessiert bzw. erregt.
     
    #12
    hobby-romeo, 6 September 2005
  13. User 17565
    Benutzer gesperrt
    603
    113
    69
    nicht angegeben
    @ hobby romeo

    ... das wäre allerdings mehr die amerikanische Definition für Fetischismus (siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Fetischismus_(Psychologie) unter "Krankheit?!")

     
    #13
    User 17565, 6 September 2005
  14. hobby-romeo
    Verbringt hier viel Zeit
    491
    101
    0
    Single
    naja, mit den definitionen ist das immer so eine sache, aber fetischismus ist für mich (persönlich) wieder was ganz anderes.
     
    #14
    hobby-romeo, 6 September 2005
  15. alex-b-roxx
    0

    Da bist ja wieder an der Definition vorbei. Es geht sich bei dir um versaute Sachen.


    Mal davon abgesehen wunder ich mich, warum niemand auf da Beispiel Papst eingestiegen ist.
     
    #15
    alex-b-roxx, 6 September 2005
  16. Kronos
    Kronos (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    818
    103
    16
    Single
    Ich denke,
    Einwandfrei wird nie zu klären sein, ob und was, bzw ab wann etwas pervers ist.
    Kleines Beispiel:
    In meinem Umfeld werden Exhibitionisten gerne schon mal als kranke Schweine tituliert,
    weil sie z.B. im Wald Frauen nackt "auflauern". Für die Bevölkerung einwandfrei pervers.
    Der E. dagegen empfindet es für sich als normal, da er sich den Frauen ja nur zeigt,
    um Zustimmung und Bestätigung zu erhalten, und nicht etwa, wie oft gerne behauptet wird, um zu schocken.

    Genau wie die Gesellschaft (richtigem) SM, der über das Fesseln hinausgeht,
    eher skeptisch bis ablehnend gegenübersteht, obwohl auch das "in gegenseitigem Einvernehmen" abläuft,
    und niemand zu nichts gezwungen wird.
    Man mag sich gar nicht vorstellen, was vor 500 Jahren so alles als pervers empfunden wurde...

    Das Empfinden, was pervers ist, ist sicherlich eine Angelegenheit
    der persönlichen Definition der Personen, die mit der "Sache" konfrontiert wurden,
    daran "beteiligt" sind...

    Mit dieser Frage ist es wie mit allem im Leben;
    es gibt keine finale, ultimative,endgültige Antwort darauf...


    Oder so...
     
    #16
    Kronos, 6 September 2005
  17. ~dan~
    ~dan~ (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    281
    103
    9
    Verheiratet
    ich denke mal, das es schon gesagt wurde, aber:

    es ist nichts pervers, was beide partner wollen...
    wenn allerdings ein zwang da hinter steht und durch diese neigung anderen menschen weh getan wird oder dazu gezwungen werden würde ich das als pervers bezeichnen...

    aber wie du schon selber in der beschreibung gesehen hast ist die definition von pervers bei jedem anders, weil: "...starke bis sehr starke Abweichung von den eigenen Moralvorstellungen...". diese moralvorstellungen sind natürlich durch die soziale umgebung geprägt und sicher hat es auch was damit zu tun, in welchem land man lebt bzw welche metalität die menschen dort haben...

    ich würde sagen, solange es beiden spass macht und kein 3. geschädigt o.ä. wird, ist alles erlaubt!!
     
    #17
    ~dan~, 6 September 2005
  18. User 17565
    Benutzer gesperrt
    603
    113
    69
    nicht angegeben
    ... wobei man sagen muss, dass z. B. Exhibitionismus als eine Krankheit (Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen -> Störung der Sexualpräferenz) gewertet wird... (siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Exhibitionismus)
     
    #18
    User 17565, 7 September 2005
  19. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.537
    398
    2.015
    Verlobt
    Genau so sehe ich es auch!
     
    #19
    simon1986, 7 September 2005
  20. User 34605
    User 34605 (31)
    Sehr bekannt hier
    3.144
    168
    385
    Verheiratet
    Das kann man so stehen lassen, sehe ich genauso.
     
    #20
    User 34605, 7 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - beginnt Perversion
Princessa03
Liebe & Sex Umfragen Forum
25 Oktober 2015
11 Antworten
luisala
Liebe & Sex Umfragen Forum
23 Juni 2009
92 Antworten
dr.dom
Liebe & Sex Umfragen Forum
1 März 2006
2 Antworten