Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wo die Liebe hinfällt (Achtung lang)

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Sexydance, 6 Juli 2006.

  1. Sexydance
    Sexydance (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    101
    0
    Single
    Hi,

    habe mein Beziehungsleben mal notiert. Ich muss es einfach los werden, es liegt mir sehr auf der Seele, ihr dürft auch gerne etwas dazu sagen:

    Wo die Liebe hinfällt!

    Wo die Liebe hinfällt kann man leider nie genau sagen. 2Jahre dachte ich, das ich keinem Mann mehr Vertrauen kann. Mein Vertrauen und meine Liebe wurde ausgenutzt. Ich war blind und habe es erst nach 2Jahren bemerkt, das mein Ex mich wie ein Stück Dreck behandelt hat.
    Ich war gut genug, um den Haushalt zu schmeißen, die Wäsche zu waschen, zu kochen und einzukaufen. Nebenbei habe ich noch 12Stunden bei einem Arzt gearbeitet. Wenn es mir mal nicht gut ging, ich eine Schulter zum anlehnen gebraucht habe, war er nicht da, sein Laptop war ihm wichtiger.
    Wenn ich nach Hause kam, gab es kein „schön das du da bist“ „ich habe dich vermisst“ oder ähnliches. Das einzigste, was ich täglich zu hören bekam waren Sätze wie „wann gibt es essen“ „warum kommst du jetzt erst“ „warum ist die Küche nicht aufgeräumt“ und so weiter.
    Obwohl die Arbeit schrecklich war, war ich lieber da, als zu Hause. Zu Hause haben wir uns nur angeschrieen. Meistens dauerte es nicht lange und ich fing an zu weinen, es dauerte meist nur ein paar Minuten.
    Obwohl er schon um 17Uhr daheim war und ich erst um 20Uhr da war, musste ich alles machen. Er hat nie einen Finger gerührt. Ich wurde nur immer angeschnauzt, ich wäre 2Stunden in der Mittagspause daheim, warum ich da den nichts im Haushalt tun könnte. Aber das er sich keine Gedanken macht, das ich mittags einfach nur was essen wollte und mich mal in ruhe hinsetzen wollte, daran hat er nie gedacht. Beim Arzt bin ich immer nur rum gerannt, konnte nicht mal sitzen oder verschnaufen und dann wurde mir noch abverlangt, in der Mittagspause zu putzen.
    Nur noch fürs Bett war ich gut genug.
    Obwohl er wusste, das ich früh aufstehen muss, weckte er mich teilweise um 3Uhr nachts, das er jetzt mit der Arbeit fertig sei und wir jetzt Sex haben können.
    Der Sex, sofern er zu menschlichen Zeiten war, dauerte nie lange. Nach ein paar Minuten, war alles vorbei. Wir wechselten nie die stellung o.ä. Er musste ja weiter arbeiten….
    Wenn ich ihn mal verführen wollte, Strippen wollte für ihn, oder zusammen mit ihm in Ruhe baden wollte kam immer nur ein: aber schnell, ich muss weiter arbeiten.
    Meine sexuellen Träume blieben offen, all meine Wünsche, keiner wurde erfüllt.
    Ich kenne eine Beziehung nur so, das ich einfach da bin, wenn ich gebraucht werde, egal für was. Keine Liebe bekomme, eine Sexpuppe bin.
    Wenn wir auf Feiern waren, egal aus welchem Freundeskreis, traute er sich nicht, mich vor allen Leuten zu küssen, wir mussten immer um die Ecke gehen, so dass uns keiner sehen kann.
    Er hat sich immer sehr darüber aufgeregt, wenn ich von einem Kumpel zur Begrüßung in den Arm genommen wurde. Es war doch nur eine Begrüßung, nur meine Freunde, wie sollte ich die den sonst begrüßen? Handschlag? De spinnt doch.
    Er hat oft vor meinen Augen mit anderen Frauen geflirtet, er hat es sogar so weit gebracht, das wir auf einer Bank saßen, ich links und rechts neben ihm ein anders Mädel. Er zeigte mir den ganzen Abend nur seinen blanken Rücken und unterhielt sich nur mit ihr, legte seine Hände auf ihren Oberschenkel und ging mit den Händen immer weiter hoch.
    So war es immer, egal wo wir waren. Alle Frauen, vor allem blonde wurden angeflirtet und ich wurde links stehen gelassen.
    Ich hatte da natürlich Angst, ihn alleine weg zulassen, wenn er so was vor meinen Augen tut, was würde er dann ohne meine Anwesenheit tun?
    Wir gingen sehr sehr selten zusammen weg und getrennt schon gar nicht.
    Er hat mir nicht Vertraut, was das anging und ich habe ihm, was das anging nicht Vertraut.
    Irgendwann war ich mit meinen Kollegen essen, wir wurden von einem Vertreter zusammen mit unserem Chef zum essen eingeladen. Obwohl ich den ganzen Abend mit ihm SMS schreiben „musste“ und ihm genau erzählt habe, was ich gerade mache, haben wir uns, als ich nach Hause kam gestritten, das ich alleine weg war, etc……obwohl er genau wusste, das mein Chef mit seiner Frau anwesend war, der Vertreter mit seiner Frau da war und ich sonst nur Kolleginnen hatte, hatte er wohl damit gerechnet, das ich, ich weis es nicht mit jemandem rummachen würde oder so.
    Ich bin ein treuer Mensch, ich könnte noch nicht mal eine minute flirten, ohne ein schlechtes Gewissen zu bekommen. Wenn mich mal einer angemacht hat, im Stadion oder so, bin ich ehrlich und habe es ihm erzählt. Conny und Karo sagen immer, ich sei versaut und sexgeil, aber treu…..im gegensatz zu conny.
    Ich sehe es immer bei Freunden, in Filmen oder lese in Foren, wie harmonische Beziehungen sind, das sich keiner Gedanken macht, was gerade der Partner macht, weil sie sich Vertrauen und Lieben!
    Ich kenne dieses Vertrauen nicht.
    Vor 2Jahren habe ich dann beschlossen, das ganze zu beenden und habe ihn aus unserer gemeinsamen Wohnung geworfen.
    Die ersten Wochen, habe ich sehr getrauert, mir überlegt, ob es richtig war, ihn raus zuwerfen.
    Ich habe ihn geliebt, dachte ich zumindest. Auf jeden Fall habe ich ihn das erste Jahr, wo wir zusammen waren geliebt, aber das zweite Jahr? Ich glaube das war mehr eine Gewohnheit, als Liebe.

    Ich dachte, ich kann keinen Mann mehr lieben, ich dachte das alle Männer solche Idioten sind. Ich sehnte mich nach Sex, sehnte mich nach Zuneigung, Streicheleinheiten und Liebe. Ich sehnte mich nach einem Mann, einem Mann, dem ich mich hingeben kann.
    In all der langen Zeit, gab es in meinem Leben keinen Mann, bei dem ich mich einfach nur Fallen lassen könnte.
    Habe mein Single da sein, immer darauf geschoben, das ich zu hohe Ansprüche an einen Mann habe. Was sicherlich auch so ist, aber irgendwas hat bei allen Männern, die ich im laufe der Zeit kennen gelernt habe gefehlt. Ich weis nicht was es ist, aber es war kein Mann dabei, wo ich hätte sagen wollen: Mit dir will ich es versuchen, mit dir will ich eine Beziehung, ICH LIEBE DICH

    Vor 6Monaten habe ich beschlossen, nicht mehr nach der Liebe „zu suchen“, wie ich es lange Zeit getan habe. Alle meine Freunde, steckten in mehr oder weniger glücklichen Beziehungen und ich? Egal wo wir waren, ich war immer das fünfte Rad am Wagen.
    Aber ich wollte aufhören, nach der Liebe zu suchen. Ich will mein Leben leben!!!!
    Ich habe mich nicht mehr nach Männern umgesehen, nach ihnen umgedreht. Ich habe versucht selbstbewusst durchs Leben zu gehen, meine Schüchternheit abzulegen.

    Es ging, ich konnte so Leben. Wenn ich das verlangen nach Sex bekommen habe, habe ich mir meinen Vibrator zur Hilfe genommen. Er hat mich mehr befriedigt, als es mein Ex konnte. Was nur fehlte, war Liebe.
    Die suchte ich bei meinem Hund. Ist zwar nicht dasselbe, aber mein Hund liebt mich, mit all meinen Fehlern und Macken.
    Mir ging es gut, dachte ich.

    Vor ca. 2Wochen fing ich in einer neuen Firma an zu arbeiten. Ich habe mir immer gesagt: KEIN Mann von der Arbeit.
    Also habe ich mich dort Männer mäßig auch nicht so umgeschaut.
    Ein Kollege hatte zwar mal gefragt, auf wen ich hier so stehe, er würde mich verkuppeln und so, aber ich habe mich nicht umgeschaut. Ich wollte nicht, das mir auf der Arbeit ein Mann gefällt, weil Liebe, ob ich dieses Gefühl noch mal empfinden kann……ich weis es nicht.

    Ich war nun schon 1 1/2Wochen in dieser Firma und wir haben Geburtstag gefeiert. Ich ging mit den anderen in die Küche um dort ein Glas Sekt zu trinken. Große Freundschaften wollte ich hier auch nicht schließen, da ich in den letzten Monaten viel Pech mit der Arbeit anging und ich wollte keine Freunde finden, die ich nach kurzer Zeit wieder verliere.
    Wir saßen also alle in der Küche und ich habe mich mit einer Kollegin unterhalten, die lieber weiter gearbeitet hätte, als da rum zu sitzen.

    Plötzlich stand er da: der Mann

    Mir ist dieser Mann zuvor noch nie aufgefallen, ist klar, ich habe auch nicht die Augen offen gehalten. Aber wie er da so stand, er hat seinen Geburtstag gefeiert. Mit diesem lachen im Gesicht, dieser Freude, dieser Lässigkeit.
    Er hat mich umgehauen. Ich habe ihn, die ganze Zeit in der Küche mit einem Auge beobachtet, ich weis nicht, warum ich es getan habe, aber dieser Mann hatte etwas, was sonst keiner der Männe, die ich vorher kannte, hatten!
    Die Leute sagen immer: Das gewisse etwas
    Aber was war es?
    Ich konnte es mir nicht erklären.

    Endlich war die Arbeit zu ende und ich konnte nach Hause fahren. Den ganzen Tag machte ich mir Gedanken über diesen Kerl. Er ging mir einfach nicht mehr aus dem Kopf!

    Jeden Tag hatte ich ein Auge auf ihn, ich konnte einfach nicht anders. Ich habe mich so angezogen von ihm gefühlt.
    Was war das? Dieses Gefühl war einfach nur Wahnsinn. Ich weis nicht, ob ich es je zuvor gespürt habe.

    2-3Tage später kam er auf die Arbeit, kam auf mich zu und fragte mich, ob es möglich sei, das er mich gestern im ICQ gefunden hätte. Da ich seit Monaten kein Internet hatte, sagte ich natürlich Nein. Und er nannte mir darauf hin, ein paar Details aus meinem Steckbrief. Das war tatsächlich ich. Er hat sich die Mühe gemacht, mich zu suchen? Wow!

    Zum Glück habe ich vor ein paar Tagen erst mein neues Notebook bekommen, leider gab es da mit dem Internet noch ein paar Probleme. Aber mir ging den ganzen Tag nicht aus dem Kopf, das er mich online gesucht und gefunden hatte. Habe mich zu Hause direkt dran gesetzt, mit dem Kundendienst telefoniert alles in Bewegung gesetzt, um endlich online zu kommen, um endlich ins ICQ zu kommen.

    Endlich, es ist geschafft. Ich konnte endlich wieder online gehen und habe direkt mal geschaut, ob ich ihn finden kann.
    Tatsächlich, da war er, aber er war nicht online. Klar, er war, wie er auf der Arbeit selbst sagte noch in der Schule wegen dem Abi.

    Also hieß es warten.
    Endlich er kam on.
    Wir haben uns sehr nett unterhalten und auch kurz telefoniert.
    Ich war beeindruckt!
    Noch nie konnte ein Mann so schnell, ein solches Gefühl bei mir wecken. Noch nie!!!!

    Nach und nach wuchsen meine Gefühle und seine scheinbar auch.
    Die Gespräche wurden intimer und schöner.
    Ich habe es sehr genossen, mit ihm zu schreiben.

    Auf der Arbeit fing es langsam an, das er mich geneckt hat, er hat mich gekitzelt, etc….
    Ich fand es sehr schön. Es war schön ihm nahe zu sein.

    Es kamen mit der Zeit einige Details raus, die ich nie nie in einer Beziehung haben wollte.

    Das kleinste übel ist, das er Fan des falschen Fussballvereines ist *g*
    Damit könnte ich aber sehr gut leben.

    Das er raucher ist, hat mich bei vielen Männern abgeschreckt, sie näher kennen zulernen, aber bei ihm, es war egal. Noch vor ein paar Wochen habe ich einen Raucher nicht mal angeschaut und plötzlich war es mir egal. Was ist mit mir los?

    Nun kommen wir zu einem der schlimmeren Übel. Nachdem er mir geschrieben hatte, das er öfters kifft, wurde mir erstmal schlecht. Ich musste die Wohnung hoch und runter gehen und das ganze Verdauen. Er kifft! Ich wusste eine Zeit lang nicht, was ich dazu sagen sollte. Aber sollte ich, wegen so einer Sache, einen Mann in den Wind schießen, für den ich Gefühle habe, die ich lange nicht mehr gefühlt habe? Habe ihm geschrieben, das er es nicht vor mir tun soll und ich davon auch nichts wissen will. Er will zwar damit aufhören, aber geht das so leicht? Er sagt, das es ihn träge und faul macht, warum dann überhaupt damit anfangen? Er sagt, wegen Problemen, aber hilft es wirklich gegen Probleme? Ich schaue einfach mal über das Kiffen hinweg.

    Ich habe mir immer geschworen, das ich nie, wirklich nie einen Mann haben möchte, der entweder schon mal verheiratet war oder ein Kind hat. Zufällig bekam ich mit, das er schon eine 3jährige Tochter hat. Ich war geschockt, den Tränen nahe. Ich habe es auf der Arbeit mitbekommen, wie er sich mit einem Kollegen darüber unterhalten hat. Ich konnte es nicht glauben. Konnte mich den rest des Tages nicht auf meine Arbeit konzentrieren. Als ich daheim war, wusste ich nicht, was ich tun sollte. Mir gingen immer nur diese Wort durch den Kopf: Der hat ein Kind!
    Ich wusste nichts damit anzufangen. Die ein oder andere Träne kullerte mir die Wange runter. Wieso musste ich nur so ein Pech haben, Gefühle für einen Mann zu bekommen, der ein Kind hat. Ich wusste nicht, ob ich ihn vergessen soll oder ob ich einfach mal schauen soll, was sich so noch weiter ergibt.
    Ich habe mich dazu entschlossen, erstmal abzuwarten. Ich bin kein Mensch, der Gefühle von heute auf morgen einfach so vergessen kann.

    Mit jedem Gespräch schienen unsere Gefühle für den anderen zu steigen. Das war mein Gefühl, das ich bei allen Gesprächen und vor allem bei den Blicken auf der Arbeit hatte.

    Irgendwann mal, war ich bei ihm. Anfangs haben wir nur da rum gesessen und die WM verfolgt. Wir sind dann in die Küche gegangen, weil er gekocht hat und ich kenne keinen Mann der so gut kochen kann. Jedenfalls stand er da am Herd, die Musik war an und er bewegte seine Hüften im takt mit der Musik. Es war der Wahnsinn. Ich musste mich zurück halten, das mir die sabber nicht aus dem Mund läuft.

    Nachdem essen alberten wir ein wenig rum, wir malten uns gegenseitig Sprüche auf den Körper, das ganze war eine kleine Jagd. Habe es leider nicht geschafft, ihn anzumalen, aber ich habe ihn an meinen Bauch gelassen. Eigentlich wäre das ja, ein schönes Spiel um dann gemeinsam in die Wanne/Dusche zu gehen, um sich gegenseitig wieder abzuwaschen. Kann ja ein sehr schönes Vorspiel sein, aber wir waren noch nicht so weit. Irgendwann musste ich kurz mit einer Freundin telefonieren. Während ich das tat, zog er sich ein neues Oberteil an. Und das direkt vor mir. Mir stockte der Atem, ich hatte ihn zuvor schon oben ohne und so gesehen. Aber hier waren wir zu Hause. Am liebsten hätte ich das Handy aus der Hand geworfen, ihn aufs Bett gelegt und angefangen ihn zu küssen, etc……..
    Aber wollte er es auch? Ich wusste es nicht, also habe ich es gelassen.
    Da es schon spät war, musste ich langsam zum Auto und heim fahren. Mich abwaschen.
    Draußen, vor dem Auto spielte er noch ein wenig Fussball, hat den Ball hoch gehalten und hat mit meinem hund, den ich dabei hatte gespielt. Ich hätte ihm den ganzen Abend noch weiter dabei zusehen können.
    Wir gingen an dem Abend beide weg, er mit seinen Leuten und ich mit meinen. Wir schrieben uns die ganze Zeit SMS hin und her. Er schrieb mir, das er mich vermisst, er sich wünschte das ich da wäre. Wie gerne wäre ich auch bei ihm gewesen.

    Irgendwann, es war sehr spät Abends, nach einem Spiel der WM, war ich gerade auf dem Weg mit ein paar Freunde nach Hause, wir schrieben uns wieder SMS. Er frage mich (kein genauer Wortlaut), was ich den für ihn empfände. Ich wusste nicht genau, was ich ihm schreiben soll, den in all der zeit, habe ich mich in ihn verliebt. Es ging bei mir noch nie so schnell ok es sollte erst das zweite mal sein, das ich solche Gefühle für einen Mann habe, aber nach noch nicht mal 4Wochen solche Gefühle? Ich wusste nicht, ob ich es ihm direkt schreiben sollte, weil ich Angst hatte, was falsches zu schreiben bzw. das er nicht so empfindet.
    Habe ihm also zurück geschrieben, was er den empfindet und er antwortete, das er sich in mich verguckt hat. Ich war sehr froh, das er das geschrieben hat. Den mir ging es genauso!!!!
    Jeden Abend haben wir uns Gute Nacht küsschen, etc gegeben, während der ICQ gespräche immer wieder ein „kiss“ oder ein „knuddel“ Das bekommt nicht jeder, das hat in den letzten Monaten nur er bekommen.
    Ich war super happy und habe mich gefreut heim zu kommen.

    Eines Tages, es war ein Spiel er Deutschen, sind wir (also meine zwei besten Freundinnen und ich) nach FFM gefahren um das Spiel zu schauen. Da keiner eine Ahnung hatten, wo wir es schauen habe ich gesagt, das wir ja zu ihm gehen können. Also sind wir in seine Richtung. Da steht er, ich war happy.
    Obwohl meine besten Freundinnen und ich nichts sehen konnten, wollte ich einfach nur bei ihm bleiben. Habe mich bei ihm angelehnt, etc…….es war schön. Hier wollte ich nicht weg.
    Meine besten Freundinnen haben dann aber rum gemeckert, sie wollten wo andres hin, weil sie hier nichts sehen können. Mit einer Fresse bis zum Erdinneren bin ich den beiden Damen gefolgt.
    Nach einem kurzen Gang zum HL, sind wir dann vor einem kleinen TV an der Fanmaile gelandet.
    Nach kurzer Zeit habe ich mich vom TV weg begeben, da es meinem Kreislauf nicht sehr gut ging. Ich will zu ihm!!!! Immer wieder schoss mir das durch den Kopf.
    Habe dann mit den Mädels doof darum gesessen und habe immer wieder gesagt, das ich zu ihm will, aber die wollten sich noch mit so nem Kerl treffen.
    Den beiden war klar, das der Kerl nicht vor ende des Spieles auftauchen würde. Aber nein, wir mussten da sitzen bleiben.
    Ich wollte ihn sehen, ich wollte ihn sehen, es wurde immer später und die abfahrt unserer letzten Bahn kam immer näher.
    Wir standen auf dem Eisernen Steg und haben uns gegenseitig angeschrieen. Jeder wollte etwas anderes.
    Ich hasse Streit und schon gar hasse ich es, meine besten Freundinnen anschreien zu müssen.
    Mit Tränen in den Augen stieg ich in die Bahn ein.

    Habe ihm während der Heimfahrt geschrieben, das ich gerade auf dem Weg nach Hause bin.
    Als Antwort erhielt ich: du willst mich gar nicht mehr sehen!

    Das tat weh! Es war für mich ein Faustschlag in den Magen!!!!

    Ich will ihn sehen! Ich Liebe diesen Mann!

    Ich habe eine Träne nach der anderen gelassen, endlich: er glaubt mir!

    Zu Hause war ich erstmal fertig mit mir und der Welt. Ich habe mich mit meinen besten Freundinnen gezofft, ich habe ihn nicht mehr gesehen.

    Nach langem hin und her konnte ich endlich einschlafen.

    Als ich ihn Montags wieder auf der Arbeit sah, ging es mir schon besser. Wir lachten, er kitzelte mich, wir schrieben Briefchen 

    Zu Hause im ICQ gab es weiterhin die küsschen und wenn einer ging, das wir uns vermissen.

    Aber obwohl wir uns beide liebten (von meiner Seite aus, weis ich das Liebe da ist, aber sagt er es nur so, oder ist dort ein Gefühl?), waren wir nicht zusammen.

    Irgendwann schrieb er mir, das er sein Leben in den Griff bekommen möchte, ausziehen will, etc…bevor er eine neue Beziehung eingeht. Zudem möchte er mich noch besser kennen lernen, bevor er mit mir in eine Beziehung geht. Da verstehe ich ihn auch, nur: wir machen nichts. Ich möchte so gerne mit ihm schwimmen gehen, ins Kino, tanzen…………aber es war nur ein:

    Fester Tritt in den Magen!

    Ich konnte das nicht verstehen!

    Aber ich konnte es dennoch verstehen.
    Innerlich, möchte ich ihm gerne helfen, habe es auch leicht angedeutet, aber er ist nicht darauf eingegangen.
    Haben noch darüber gesprochen, das er einige Laster hat und das ich ihn trotz dieser Laster Liebe, also, das ich ihn Liebe, habe ich so direkt nicht gesagt, aber ich habe es angedeutet.

    Wir schrieben dennoch lustig weiter.

    Ich wusste nicht, wie ich ihm am nächsten Tag entgegen kommen sollte und hatte das erste mal Angst, auf die Arbeit zu gehen.
    Als er durch die Tür kam, schaute ich weg, ich wollte ihm nicht ins Gesicht sehen. Es tat weh, was er einen Tag zuvor geschrieben hatte.
    Dennoch entstand dann folgender Dialog per Briefchen:

    Er: Welche 4Laster habe ich dann eigentlich?
    Ich: falscher Fussballverein (das ist aber gut)
    Rauchen (geht gerade so)
    Kiffen
    Kind
    Er: Wir krass, das der falsche Verein als Laster gilt 
    Rauchen ist doof, das stimmt
    Kiffen, will aufhören damit, das macht mit faul und träge
    Kind ist auch für mich persönlich das größte Problem, was mich sehr belastet.
    Hoffe, du hast das gestern nicht als Korb oder so aufgenommen bzw. verstanden. Will halt solche Entscheidungen nicht mit dem Schwanz treffen sondern mit Herz und Kopf aber solange so viele Dinge meinen Kopf belasten will ich keine Beziehung anfangen, wenn ich nicht 100% für eine Person da sein kann.

    Als ich das letzte gelesen habe. War das für mich ein riesen Korb. Der letzte Satz, ist zwar total geil, da ich es nur kenne, das jemand 2% für eine Person da ist und das ein Mann wirklich für eine Frau da sein will, ist für mich total neu.
    Aber es hat weh getan. Ich möchte ihm helfen. Ich möchte ihm zeigen, was noch in mir steckt ich möchte ihm bei seinen Problemen helfen.
    Aber ich will es nicht so offen zu ihm sagen.

    Wir haben uns trotz dieser Sache noch weiter sehr schön unterhalten und meine Liebe ist stärker geworden.

    Dann trafen wir uns nach dem Spiel Deutschland – Schweden auf der Fanmaile.
    Wie er mich ansah, wie er an mir geknabbert hat………….
    Am liebsten wäre ich mit ihm hinter einem Busch verschwunden.
    Es war schön, schön seine nähe zu spüren, in seine braunen Augen, seinen Hundeblick zu schauen.

    Doch nur 4Tage später, sollte alles vorbei sein.

    Auf der Arbeit, war alles schön und normal wie immer. Er hat sich neben mich gesetzt und haben rum gealbert.
    Da wir schon seit Tagen schwimmen gehen wollten, wollte ich es heute unbedingt.
    Wir redeten beide davon, das wir schwimmen gehen.
    Er hat mir an diesem Tag, das eine Hosenbein hoch gekrempelt als ich ihm das andere hinhielt und frage, was mit dem anderen ist, meinte er, das er sie mir am liebsten vom Leib reißen würde.
    Ich dachte mir nur: Tue es
    Ich will diesen Mann

    Dan kam die Pause, er ging zum rauchen………ich sah in das letzte mal

    Ich als Nicht-Raucher ging nur kurz aufs Klo und wurde dann direkt von meinem Teamleiter gerufen. Er teilte mir mit, das ich gekündigt sei. Da ich damit schon gerechnet hatte, war ich nicht sehr überrascht darüber.
    Da ich dachte, das ich mit ihm noch schwimmen gehe, habe ich nicht gewartet, bis er wieder kommt und bin einfach gegangen.
    Habe es ihm per SMS mitgeteilt und er schrieb, das er mich schon vermissen würde.

    Nach seiner Arbeitszeit kam er direkt online, wie jeden Tag. Ich habe auf ihn gewartet.
    Wir haben ganz normal geschrieben, wurden intim, es war ein schönes Gespräch.

    Relativ spät am Abend, wir waren leider nicht schwimmen, habe ich ihn gefragt, was er jetzt am liebsten tun würde. Er hatte seinen Milchshake gemacht, das wollte er am liebsten tun.
    Als er mich fragte, wusste ich nicht genau, ob ich es ihm wirklich sagen sollte, aber ich tat es:
    was ich gerne machen würde...........................wenn es nach mir ginge, würde ich mich mit dir auf die couch legen, ne runde knuddeln und einschlafen.............
    daraufhin bekam ich nur einen lachenden Smilie und wir verabschiedeten uns zum schlafen

    Ich habe gehofft, das es für uns beide leichter wird, wenn wir keine Kollegen sind, aber es war so ziemlich unser letztes Gespräch!

    Daraufhin, folgten nur noch so kleine Gespräche wir Hallo und Tschüss.
    Es tut weh, jeden Tag denke ich an ihn!

    Am Freitag, war unser letztes Gespräch, dabei hat er mir sehr weh getan.
    Ich sagte ihm, das ich Samstag bei ihm am Ort vorbei fahren würde und wenn er wollte würde ich bei ihm kurz vorbei kommen um Hallo zu sagen, aber eine Antwort bekam ich nicht.
    Stattdessen ging er offline, ohne ein Wort zu sagen!!!

    Ich fühle mich dadurch ziemlich verarscht. Ich habe das Gefühl, das all das, was er geschrieben hat, nur eine verarsche von der Arbeit ist.
    Es tut weh!
    Jeden Tag denke ich an ihn. In jeder Deutschlandfahne sehe ich sein Gesicht. Ich sehe einen großen Mann, ich denke an ihn.
    Warum?
    Warum tut ein Mann so etwas?
    Ich kann es nicht verstehen, Tag und Nacht quäle ich mich, ob ich etwas falsch gemacht haben könnte.
    Ob diese ganze Sache wirklich nur gespielt war.

    Ich möchte eine Antwort.

    Aber wer gibt sie mir?

    Warum fällt die Liebe immer nur auf die falschen Männer?
    Ich habe gedacht, das ich ihm vertrauen kann.
    Und nun?

    Ich bin total am Ende.

    Versuche mich schon aufzuheitern, aber ohne Erfolg.

    Egal, was ich auch tue, ich denke an ihn.
    Am liebsten, würde ich all das an ihn schicken, damit er mich vielleicht versteht, sollte ich es tun?

    Soviele Laster hätte ich akzeptiert, ich hätte akzeptiert, wenn wir alles sehr langsam angegangen wären.
    Ich bin kein Mensch, der direkt mit einem in die Kiste springt oder so.

    Dieser Mann, wäre mir in der Disco oder auf der Straße vielleicht nie aufgefallen, aber er war was besonderes für mich. Ich kann nicht erklären warum, warum mir ein Mensch nach so kurzer Zeit so ans Herz wächst und warum ich dann wie ein Stück Dreck einfach fallen gelassen werde.

    Wenn es keine verarsche war, warum kann er mir nicht sagen, das er mal Abstand braucht. Klar, wenn man sich täglich auf der Arbeit gesehen hat ist es schwer sich über die Gefühle klar zu werden.

    Aber es tut weh, nichts zu wissen. Es tut einfach nur weh.
     
    #1
    Sexydance, 6 Juli 2006
  2. lonelyBerlin
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    nicht angegeben
    Hi,

    in erster Linie fühl dich mal :knuddel:

    Grade nach so einer Geschichte mit deinem Ex ist sowas natürlich schwer. Von ihm kam ja:
    Das ist doch eigentlich ein Zeichen, dass er es eigentlich auch ernst meint / meinte. Ruf ihn einfach an und sprich mit ihm. Dann weißt du es genau. Frag ihn, ob ihr euch treffen könnt und dann regel alles. Das wird schon :smile: auch wenn es jetzt schon eine Woche her ist ...

    Ich wünsche dir alles gute!
     
    #2
    lonelyBerlin, 6 Juli 2006
  3. Sexydance
    Sexydance (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    199
    101
    0
    Single
    Ich traue mich nicht, ihn anzurufen.
    Habe Angst, das ich ihn nerve......

    Bin am überlegen, ob ich ihm den Text per Mail schreibe, damit er meine Gefühle kennt und damit er weis, das ich ihm Zeit gebe!!!!!

    Ich weis und ihc habe auch bemerkt, das ihn viel belastet und wenn er Zeit braucht, kann er sie haben, ich möchte nur gewissheit, das die Gefühle, die er geschrieben und gezeigt hat auch echt waren.

    Sollte ich es ihm mal schicken?
     
    #3
    Sexydance, 6 Juli 2006
  4. Reason
    Reason (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    70
    93
    1
    vergeben und glücklich
    Also...
    Ich denke er war in diesem Moment sehr ehrlich zu dir, ich denke das ist eine eigenschaft die man schätzen sollte. Manch andere hätte ungeachtet seiner offensichtlichen Probleme erstmal gesagt, ach egal ich schau mal was passiert. Immerhin hat haben dich seine Probleme (Laster) doch teilweise sehr schockiert und sogar zum weinen gebracht, was doch zeigt das es dich auch belastetet. An solchen Dingen kann eine Beziehung kaputt gehen. Er weiß vielleicht auch gar nicht wie du dazu stehst und dass du ihm helfen möchtest. Du solltest ihm das offen sagen, damit er es weiß.
    Ja es gibt Männer die für ihre Freundin (Frauen) da sein möchten, mehr als du glaubst.

    Diese Reaktion ist natürlich mehr als Fragwürdig, aber ich denke du solltest versuchen diese Unklarheit aus der Welt zu schaffen. Telefoniert oder besser noch trefft euch, aber bitte nicht versuchen das über ICQ zu klären, das ist zu unpersönlich in deinem Fall finde ich. Wenn er dich wirklich mag, dann wird es ihn nicht nerven, dass du anrufst, wenn doch dann kann es dir eigentlich auch egal sein. Wenn es nicht anders geht, dann schick ihm deinen Text, aber die Zeit in der er nicht antwortet, wird unerträglich sein und du weißt dann nichtmal warum.

    Was das Kiffen angeht habe ich meine eigene Theorie, wenn du die hören möchtest schick mir mal ne PN....

    Hoffe du kannst Antworten auf deine Fragen finden, wenn du es versuchst mit ihm zu klären.

    Viel Glück :smile:
     
    #4
    Reason, 6 Juli 2006
  5. Sexydance
    Sexydance (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    199
    101
    0
    Single
    Hallo Reason,

    werde dir bzgl. der Theorie des Kiffens gleich mal eine PN schreiben.

    Aber erstmal danke, das du dir die Zeit genommen hast alles zu lesen, ist ja doch ziemlich lang und das du relativ ausführlich darauf geantwortet hast.

    Mit seinen Lastern habe ich mich sehr beschäftig. Aber das er eine Tocher hat, beschäftigt mich weniger. Habe mich damit abgefunden und möchte mehr über die kleine erfahren!
    Noch vor 2Wochen hätte mich jeder kleinste Gedanke an seine Tochter zum weinen gebracht, aber jetzt, es ist zwar für ihn dumm gelaufen, aber es ist für mich nichts mehr wo ich sagen würde: der hat ein kind....hilfe

    möchte die kleine gerne sehen, etc...........
     
    #5
    Sexydance, 6 Juli 2006
  6. lonelyBerlin
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    nicht angegeben
    Das du dich mit seinen "Lastern" so deutlich beschäftigt hast sollte er auch wissen oder? Und anscheint ist es ja auch nicht mehr ein so großes Thema oder?

    Aber sonst gebe ich Reason Recht. Ruf ihn an, verabrede dich mit ihm und versuch mit ihm über alles zu sprechen.
    Das wird schon :smile:
     
    #6
    lonelyBerlin, 6 Juli 2006
  7. doschmi
    doschmi (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    0
    Single
    Also ich bin zwar erst 16 aber wenn du ihn wirklich liebst (wie des hier klingt) dann würd ich ihm den text schon schreiben.
    Nur dadurch weiß er an was er bei dir ist.
    Und auch nur wenn du ihm sagst wie deine wahren gefühle sind kann er darauf antworten wie er dazu steht.
    Am besten wäre es natürlich wenn ihr zwei euch treffen und dann alles in ruhe besprechen würdet. Aber das kommt natürlich drauf an ob du den mut hast es ihm direkt ins gesicht zu sagen.
    Ansonsten würde ich dir halt wie scho geschrieben die Textform wählen.

    ich wünsch dir viel Glück was immer daraus werden wird.:herz:
    gruß doschmi

    P.S. halt uns doch auf dem laufenden
     
    #7
    doschmi, 6 Juli 2006
  8. Sexydance
    Sexydance (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    199
    101
    0
    Single
    Würde ihm gerne diesen Text per Mail schreiben, da ich nicht den Mum hätte mich vor ihn zu stellen um ihm alles zu sagen.
    Gerade weil ich nicht weis, ob es Verarsche war oder nicht.

    Würde ihm die Mail mit diesem Text senden....ist das ok?

    Hi,
    ich weis nicht, ob ich dich nerve oder so, aber seit ich nicht mehr bei dir auf der Arbeit bin, bist du komisch. Ich weis nicht, ob all das, was du geschrieben hast, verarsche war oder ob du einfach nur Zeit brauchst. Ich weis es nicht. Daher habe ich meine Gedanken und Gefühle nieder geschrieben, ich möchte, das du weist, was ich für dich empfinde.
    Wenn du Zeit brauchst dann sag es mir bitte und du bekommst die Zeit. Ich bin kein Mensch, der schnell schnell schnell machen will.
    Wenn es nur verarsche war, dann sag es mir bitte.
    Eine kleine Antwort, egal aus welchem Grund reicht mir. Bitte.
     
    #8
    Sexydance, 6 Juli 2006
  9. doschmi
    doschmi (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    0
    Single
    also ich finde den text ganz gut und hab dazu aber noch ne frage willste den dann genau so abschicken und net mehr??

    weil wenn de nichts ansonsten mitschicken willst dann finde ich (also meine ansicht, muss niemand teilen) dass du noch irgendwie bissle mehr gefühl also am besten deine gefühle da rein bringen solltest.

    ansonsten recht gut.

    gruß doschmi
     
    #9
    doschmi, 6 Juli 2006
  10. Sexydance
    Sexydance (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    199
    101
    0
    Single
    da kommt ja noch der ganze text von oben dazu.........dort stehen ja dann alle gefühle nieder geschrieben.
     
    #10
    Sexydance, 6 Juli 2006
  11. doschmi
    doschmi (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    0
    Single
    ja also dann find ich den text so gut also ich würds machen.

    dann weißte danach wenigsten woran du bist, falls er dir auf die nachricht antwortet natürlich.

    gruß doschmi
     
    #11
    doschmi, 6 Juli 2006
  12. lonelyBerlin
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    nicht angegeben
    hmm also wenn ich ganz ehrlich bin - ich glaub ich würde den Text anders schreiben.

    Das kann fast als "Anschuldigung" interpretiert werden. Ich würde es eher so in der Art versuchen "Ich habe mich in dich verliebt etc. (deine Gefühle mit deinen Worten beschreiben) und dann "Ich weiß nicht, ob ich dich bedränge bzw. nerve. Ich habe von dir jetzt nichts mehr gehört, bitte sag mir doch Bescheid, ob du einfach nur Zeit brauchst, oder ob du meine Gefühle nicht teilen kannst." Halt eher versuchend alles zu erklären. Schreib ihm, dass seine "Laster" kein wirkliches Hindernis sind.

    Schreib nicht, dass du deine Gedanken und Geühle niederschreiben willst - mach es ;-)

    mit "verarsche" und schnell, schnell machen - das klingt wieder nach Anschuldigung. Ich würde das versuchen zu vermeiden.
     
    #12
    lonelyBerlin, 6 Juli 2006
  13. alditüte
    alditüte (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    Single
    Guten Abend zusammen,

    das ist eine sowohl traurige, als auch sehr schöne und romantische Geschichte. (und vor allem sehr lang :zwinker: )
    Ich kann mich den anderen nur anschließen - es ist das Beste, wenn Du mit ihm offen und möglichst am Telefon oder gar bei einem Treffen alles klärst was Dich belastet. Erkläre ihm, dass Du in deiner letzten Beziehung ziemlich verletzt wurdest und mit deinem Freund viel durchmachen musstest und Du eine solche Verarsche nicht nochmal durchstehst. Du solltest, wie Du es auch vor hattest, ihn direkt darauf ansprechen, ob er wirklich nur Spiele vorgespielt hat oder mit seinen Gefühlen momentan nicht klarkommt und er Zeit braucht. Mehr bleibt Dir wohl momentan nicht übrig.
    Ich wünsch Dir auf jeden Fall viel Glück!

    MFG
     
    #13
    alditüte, 6 Juli 2006
  14. doschmi
    doschmi (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    0
    Single
    also des muss ich scho mal sagen:
    wieso darf man keinen Brief schreiben wo man ein bissle anklagend klingt also ich finde manchmal muss man des einfach sagen.

    ok hier isses jetzt net sooo gut seh ich vllt sogar ein aber immer heißt es man darf net anklagend schreiben wenn jemand shit gemacht hat (hat nichts mit DEM thema hier zu tun ich weiß) dann soll ich noch sagen dass er/sie des gut gemacht hat oda wie?

    gruß doschmi
     
    #14
    doschmi, 6 Juli 2006
  15. Reason
    Reason (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    70
    93
    1
    vergeben und glücklich
    Na ich würde das "Bitte" weglassen, ich finde das klingt so flehend, ich weiß du bist sehr verzweifelt, aber du solltest auch deinen Stolz bewahren.

    Naja ist nur ne Detailfrage

    Sonst ist der Text ok, aber wie gesagt es kann quälend sein, warten zu müssen bis eine Antwort kommt...
     
    #15
    Reason, 6 Juli 2006
  16. lonelyBerlin
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    nicht angegeben
    Den Stolz zu bewahren solltest du, aber trotzdem nicht gleich den anderen anklagen. Und auch wenn der andere Scheiße gebaut hat. Würdet ihr euch melden, wenn ihr auf einmal "angeklagt" werdet, dass ihr sie nur anlügt etc.? Bzw. in welcher Gemütslage würdet ihr antwortet? Ich denke es bringt da eher was ehrlich zu sein.
    Kann wirklich quälend sein, bis eine Antwort kommt ...

    wünsche dir alles gute, dass es klappt :smile:

    PS: In anderen Situationen ist es durchaus angebracht jemanden "anzuklagen". Aber nicht hier. Du willst ja eine Antwort von ihm in erster Linie.
     
    #16
    lonelyBerlin, 6 Juli 2006
  17. Sexydance
    Sexydance (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    199
    101
    0
    Single
    Hi,

    also ich habe ihm gestern die Mail noch geschickt.
    Den Mum, es per Telefon oder persönlich machen habe ich einfach nicht.
    Daher habe ich es lieber per Mail gsmcacht.

    Konnte die Nacht deswegen aber sehr schlecht schlafen und habe mir gedanken darüber gemacht, ob es wirklich richtig war, wie er auf die Mail reagieren wird, etc........

    Momentan ist er arbeiten und im moment ist es vom Gefühl her auch relativ ok, also es zerreißt mich nicht, bin nich nervös.........aber ich glaube das kommt noch, wenn ich weis, wann er daheim ist.
     
    #17
    Sexydance, 7 Juli 2006
  18. Sexydance
    Sexydance (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    199
    101
    0
    Single
    So, wie gesagt habe ich ihm den Text per Mail mal geschickt.
    Bisher kam noch keine Antwort!

    Hatte dan gestern eine Begegnung mit meinem ehemaligen Kollegen im MSN:

    Direkt vorne Weg, der hatte 4Wochen Urlaub und hat ncihts mit dem Typ und mir mitbekommen.
    Er also mein Kollege hat mich dann gefragt, ob ich den mal möchte, das er zu mir kommt und ich habe gemeint, das ich an einen anderen denke.
    Er meinte dann: Du denkst an den Typ gell, ihr habt euch mal getroffen und hat gelacht.

    Ich dann nur gemeint, das ich nicht gesagt habe, das ich an ihn denke und woher er das weis.

    Er meinte, er hätte es mitbekommen. Mit wem sollte sich mein Typ drüber unterhalten?

    Habe meinem Kollegen gesagt er soll es mir sagen, also alles was er weis und er meinte morgen, weil er jetzt DVD schaun müsse und so und hat sich als raus geredet warum er es mir jetzt nicht erzählen könnte.

    Plötzlich ist er einfach off gegagen.

    Jetzt habe ich total das Gefühl, das es wirklich nur verarsche war!!!

    Warum sollte mein Typ über unser treffen und so reden?

    Dann gegen kurz nach 2 Nachts, kam mein Typ online, hat mich on gesehen und ist sofort wieder abgehauen!

    Deutet doch alles auf verarsche oder?
     
    #18
    Sexydance, 9 Juli 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Liebe hinfällt Achtung
Brausetablette
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 November 2010
9 Antworten
Aigle
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 März 2007
3 Antworten